Lancelots Directors Debacle Challenge - Restart in Duisburg

    • Football Manager 2017 (SI)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Schade, schade, dass es nicht geklappt hat. Ich finde übrigens, dass Stefring bereits einen guten Vorschlag gemacht hat, wie es weitergehen könnte.

      Stefring schrieb:

      Hm, blöd. Bist du nach deinem Abstieg so unbeliebt? Sonst bewirb dich doch einfach so, hilft ja alles nichts; die eigentliche Challenge ist ja eh der Sportdirektor (finde ich zumindest) und die bleibt ja bestehen...


      Ja solch einen Kniff könnte ich natürlich versuchen, doch ich bin inzwischen der Meinung das ich (noch) der Falsche bin um so eine Challenge zu spielen. Ich beschäftigte mich logischer Weise danach ein wenig mit der Schalke Story und eigentlich höre ich gar nicht mehr auf mir mit der flachen Hand vor den Kopf zu schlagen, ob der vielen Fehler die ich da noch mache. Eigentlich gehört auch die sofort beendet und nochmal von vorn begonnen. Argh ich ärgere mich echt über mich selbst.

      Stattdessen fange ich lieber eine neue Shortstory an.
      "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
      "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

      Autor: unbekannt
      Ich konnte es nicht lassen, ich musste noch einmal eine DDC starten. Das hier ist also wie der Titel schon sagt ein Restart. Ich will mich kurz fassen, natürlich lande ich wieder beim MSV Duisburg, nur später, wir schreiben bereits den 23. November. Wir sind 11. mit 22 Punkten nach 17 Spieltagen. Mein Ziel ist daher "nur" die obere Tabellenhälfte, in Wirklichkeit will ich natürlich wieder aufsteigen. Im Pokal ist man in der ersten Runde an RB Leipzig gescheitert, damit muss ich mich nicht mehr beschäftigen.

      Den Kader kennt man auch noch vom letzten Mal, einzig der hier noch aufgeführte Haijri fehlt, daher gehe ich darauf erst in der Winterpause erst ein (am Ende dieses Updates).


      Ivica Grlic wird sofort aktiv und besorgt mir einen neuen Co-Trainer, der Job war nämlich vakant. Adrie Koster bekommt ihn, ein Offensivspezialist. Allerdings benötigt der erst einmal einen Intensivsprachkurs. In der Folge holt er weitere Mitarbeiter, auch noch einen Fitneßtrainer für die Erste, auch der Job war nämlich vakant.

      Und dann muss ich auch schon ran, ganze 2 Tage hatte ich eine neue Taktik zu entwerfen, die nun auf den Prüfstand kommt. Definitiv ausfallen tun derzeit Onuegbu und Poggenberg, da verletzt.


      3. Liga 18. Sptg.
      SV Wehen-Wiesbaden (7) - MSV Duisburg (11)
      Aufstellung: Zeaiter - Leutenecker, Blomeyer, Bomheuer, Wolze - Albutat, Dausch - Wiegel, Janjic, Schnellhardt - Bröker (59. Iljutcenko)
      Tore: Ruprecht (01./65./78.) / Wiegel (62.), Iljutcenko (91.)

      Endstand: 3:2
      Gleich mit Rückstand in eine Partie starten macht es nicht einfach. Wir haben lange gebraucht um uns zurecht zu finden. Gut neues System und so. Dann der Ausgleich, längst verdient, doch gleich wieder ein Aussetzer. Dann auch noch ein Elfmetertor durch diesen Knecht Ruprecht der mir gewaltig auf die Nüße ging. Iljutcenko´s Tor kam dann zu spät. Ich sah ein paar gute Ansätze, ich sah aber auch mal wieder das es Janjic und Bröker nicht gebacken bekommen. Danke die Herren, gerade die so genannten Leistungsträger...


      Benjamin Köhler zieht sich eine Leistenverletzung zu und fällt damit drei Wochen aus


      3. Liga 19. Sptg.
      MSV Duisburg (12) - SGS Großaspach (8)
      Aufstellung: Zeaiter - Leutenecker, Blomeyer, Bajic, Wolze - Albutat, Dausch (71. Özbek) - Wiegel (66. Erat), Janjic (46. Engin), Schnellhardt - Onuegbu
      Tore: Onuegbu (31./85.) /

      Endstand: 2:0
      Gewonnen und in Unterzahl (Gelb-Rob für Leutenecker) sogar noch den zweiten Treffer gemacht. Das war immer noch nicht doll, aber es war ein Sieg und der Negativlauf hat ein Stopschild gesetzt bekommen. Das war das wichtigste heute. Janjic heute übrigens wieder schwach. Schnellhardt musste durchspielen obwohl verletzt, ich hoffe es dauert nicht so lange, hat das nämlich gut gemacht.


      Tja Fabian Schnellhardt kann sich aufs Einkaufen der Weihnachtsgeschenke konzentrieren. Der kommt erst zur Rückrunde zurück.

      Ivica Grlic hat derweil zu verkünden das es ihm gelungen ist den Vertrag von Dustin Bomheuer bis 2019 zu verlängern.


      3. Liga 20. Sptg.
      MSV Duisburg (11) - 1. FC Magdeburg (19)
      Aufstellung: Zeaiter - Blomeyer, Bajic, Bomheuer, Wolze - Albutat, Dausch - Erat (56. Engin), Janjic, Wiegel - Onuegbu (56. Iljutcenko)
      Tore: Janjic (67.) /

      Endstand: 1:0

      Durchatmen, gewonnen, das zweite Heimspiel in Folge, der Trend festigt sich und man sieht auch leichte spielerische Verbesserungen. Wir brauchten 20 Minuten um in die Partie zu kommen, doch dann haben wir sie bestimmt und eigentlich ist schlimm das wir bis zur 67. brauchten um endlich das Siegtor zu machen. Gerade vorher hatte ich mir Wiegel nochmal an der Seitenlinie geschnappt und ihm gesagt sie sollten kreativer werden, da macht er das und spielt Janjic, ausgerechnet Janjic mustergültig frei.


      Da bist du froh das alle unverletzt aus dem Spiel kommen, da verletzen sie sich im Training, diesmal Engin, auch er fällt damit für Samstag aus.


      3. Liga 21. Sptg.
      SSV Jahn Regensburg (14) - MSV Duisburg (10)
      Aufstellung: Zeaiter - Blomeyer, Bomheuer, Bajic - Leutenecker, Albutat (74. Özbek), Dausch (66. Corboz), Wolze - Cisse, Janjic, Iljutcenko (74. Onuegbu)
      Tore: George (45+2.) / Janjic (05.), Dausch (56.)

      Endstand: 1:2

      Frühes Tor von Janjic, ein Distanzschuss. Tat ihm also offensichtlich gut das ich ihn zwischendurch in Frage gestellt habe. Dazu kommt das wir heute noch ein zweites neues System implementieren, sehr zum Unwillen meines Co-Trainers zwar, aber ich will Grlic zeigen wo ich Bedarf habe. Kurz vor dem Pausenpfiff dann der Ausgleich, schlimmer gings gar nicht, ein Deckungsfehler der nicht passieren darf. Dennoch gehen wir erneut in Führung. Wolze legt für Dausch auf und der trifft aus 15 Metern. Beide Mannschaften haben danach noch Großchancen, doch sie können sie nicht nutzen. Der dritte Sieg in Folge - Perfekt!



      Die Kaderbewertung

      Tor:

      - Marcel Lenz (25 Jahre/03.05.1991) - Deutschland - Vertrag: 2017 - Gehalt: 41.500 - Wert: 22.500
      bish. Saisondaten: Spiele: 0 - Gegentore: 0 - zu Null: 0 - Karten: 0 - Notenschnitt: 0 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Hab ihn noch nicht spielen sehen können, der ist nicht einmal registriert, seine Trainingseindrücke sind überschaubar, könnte eigentlich schon jetzt gehen.


      - Mark Flekken (23 Jahre/13.06.1993) - Niederlande - Vertrag: 2019 - Gehalt: 105.000 - Wert: 94.000,-
      bish. Saisondaten: Spiele: 15 - Gegentore: 21 - zu Null: 1 - Karten: 2-0 - Notenschnitt: 6,49 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Wurde schon von meinem Vorgänger kurz bevor der gehen musste ob seiner Leistungen abserviert. Er wird von mir eine neue Chance erhalten.


      - Daniel Zeaiter (21 Jahre/30.03.1995) - Libanon - Vertrag: 2018 - Gehalt: 49.000 - Wert: 53.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 7 (1) - Gegentore: 10 - zu Null: 3 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,47 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Zuletzt, also unter mir, verbessert, aber der Notenschnitt kommt ja nicht von ungefähr. Ich sehe die Rückrunde als offenes Rennen um die Nr. 1 an.


      Abwehr:

      - Thomas Blomeyer (20 Jahre/24.04.1996) - Position: V (RLZ) - Deutschland - Vertrag: 2018 - Gehalt: 80.000 - Wert: 115.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 8 (6) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 6,64 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Thomas fehlt es an Willen, seine Workrate (Zielstrebigkeit) liegt bei genau 1 und das ist erstmal das Hauptproblem was wir miteinander haben. Ansonsten bringe ich ihn natürlich


      - Dustin Bomheuer (25 Jahre/ 17.04.1991) - Position: V (Z) - Deutschland - Vertrag: 2019 - Gehalt: 300.000 - Wert: 275.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 21 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 6,71 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Auch er hat sich zuletzt gefangen, davor war das wohl gar nichts.


      - Branimir Baljic (37 Jahre/ 19.10.1979) - Position: V (Z), DM - Bosnien - Vertrag: 2017 - Gehalt: 180.000 - Wert: 9.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 17 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 1 - Karten: 2-0 - Notenschnitt: 7,19 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Hoppla, Alter schützt vor Leistung nicht! Mangels Alternativen könnte ich mich sogar in der Rückrunde noch mit ihm beschäftigen wollen. Das war richtig gut Branimir, richtig gut!


      - Dan Patrick Poggenberg (24 Jahre/ 28.03.1992) - Position: V/FV (L) - Deutschland - Vertrag: 2017 - Gehalt: 210.000 - Wert: 100.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 0 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 0,00 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Immer noch verletzt und somit nicht zu beurteilen.


      - Kevin Wolze (26 Jahre/ 09.03.1990) - Position: V/FV (L), DM, M (LZ), OM (L) - Deutschland - Vertrag: 2019 - Gehalt: 263.000 - Wert: 250.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 22 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 1 - Karten: 2-0 - Notenschnitt: 6,83 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Kevin fängt an aufzublühen. Für seine Karriere wäre es wichtig mindestens eine Liga höher zu spielen. Ich bin erstmal froh ihn zu haben.


      - Tugrul Erat (24 Jahre/ 17.06.1992) - Position: V/FV (R), M/OM (R) - Aserbaidschan - Vertrag: 2018 - Gehalt: 105.000 - Wert: 165.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 2 (6) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 6,40 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Zweimal eingesetzt, eigentlich noch nicht zu bewerten, seine Trainingseindrücke sind ordentlich. Ich sehe ihn nicht mehr in der Abwehr, der gehört ins Mittelfeld.


      - Fabio Leutenecker (26 Jahre/ 15.03.1990) - Position: V/FV (R), M/OM (R) - Deutschland - Vertrag: 2018 - Gehalt: 235.000 - Wert: 175.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 20 (1) - Tore: 2 - Vorlagen: 3 - Karten: 2-1 - Notenschnitt: 6,84 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Hat sich unter mir sogar verschlechtert, dazu die Rote Karte. Pursche komm mir nicht so!


      Mittelfeld:

      - Tim Albutat (24 Jahre/ 23.09.1992) - Position: DM, M (Z) - Deutschland - Vertrag: 2019 - Gehalt: 105.000 - Wert: 275.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 17 (2) - Tore: 0 - Vorlagen: 2 - Karten: 2-1 - Notenschnitt: 6,82 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Mein wichtigster Spieler behaupte ich mal, ein Abräumer, doch ich mache aus ihm einen defensiven Mittelfeldspieler.


      - Baris Özbek (30 Jahre/ 14.09.1986) - Position: DM, M (Z) - Deutschland - Vertrag: 2018 - Gehalt: 180.000 - Wert: 145.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 5 (9) - Tore: 2 - Vorlagen: 0 - Karten: 4-1 - Notenschnitt: 6,52 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Wir sollten ihn vielleicht doch zum Innenverteidiger umschulen bei der Tacklingquote. Seine Agressivität macht mir nach wie vor Angst.


      - Mael Corboz (22 Jahre/ 06.09.1994) - Position: DM, M (Z) - USA - Vertrag: 2018 - Gehalt: 60.000 - Wert: 50.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 0 (1) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,80 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Kam gegen Regensburg erstmals zum Einsatz, ein klassischer zurück gezogener Spielmacher. Die Rolle gibt es bei uns bislang nicht, was erklärt warum er nicht gespielt hat.


      - Martin Dausch (30 Jahre/ 04.03.1986) - Position: DM, M (LRZ) - Deutschland - Vertrag: 2017 - Gehalt: 240.000 - Wert: 79.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 22 (0) - Tore: 2 - Vorlagen: 4 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 6,80 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Für mich ist er der klassiche BtB-Spieler. Das wird er bei mir jedenfalls spielen. Seine Fitneß war total am Boden, dennoch lierferte er unter mir solide Arbeit ab und war zuletzt gegen Regensburg überragend.


      - Ahmet Engin (20 Jahre/ 09.08.1996) - Position: M, OM (RL) - Deutschland - Vertrag: 2017 - Gehalt: 44.000 - Wert: 20.500
      bish. Saisondaten: Spiele: 0 (6) - Tore: 0 - Vorlagen: 1 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,70 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Ein Linksaußen. Wenn man seinen Vertrag verlängert, dann wartet da noch viel Arbeit auf mich, eine interessante Arbeit allerdings.


      - Andreas Wiegel (25 Jahre/ 21.07.1991) - Position: M/OM (RL) - Deutschland - Vertrag: 2017 - Gehalt: 130.000 - Wert: 96.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 8 (0) - Tore: 3 - Vorlagen: 4 - Karten: 3-0 - Notenschnitt: 7,15 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Er kann wenn er will, aber manchmal hat er keinen Bock. Dennoch halte ich ihn für einen der wichtigen Spieler im Kader. Vertrag läuft aus, was macht Grilic?


      - Benjamin Köhler (36 Jahre/ 04.08.1980) - Position: M (LZ), OM (L) - Deutschland - Vertrag: 2017 (L) - Gehalt: 325.000 - Wert: 8.750
      bish. Saisondaten: Spiele: 12 (2) - Tore: 1 - Vorlagen: 3 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,69 - Mann des Tages: 1
      Eindruck: Bei mir war er bislang nur verletzt womit ich ihn noch gar nicht groß sehen konnte. Dennoch gehe ich davon aus das seine Zeit um ist.


      - Fabian Schnellhardt (22 Jahre/ 12.01.1994) - Position: M (Z), OM (LZ) - Deutschland - Vertrag: 2019 - Gehalt: 325.000 - Wert: 200.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 18 (2) - Tore: 0 - Vorlagen: 3 - Karten: 1-1 - Notenschnitt: 6,93 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Unser größtes Talent. Ob ich ihn links oder im Zentrum bringe habe ich noch nicht abschließend beschieden, was aber auch von Janjic abhängt.


      - Zlatko Janjic (30 Jahre/ 07.05.1986) - Position: M/OM (Z) - Bosnien - Vertrag: 2017 - Gehalt: 250.000 - Wert: 72.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 11 (8) - Tore: 3 - Vorlagen: 3 - Karten: 3-0 - Notenschnitt: 6,89 - Mann des Tages: 1
      Eindruck: Wir beide hatten gleich zu Beginn unsere Probleme, das legt sich gerade. In ihm sehe ich keinen Spielmacher mehr, der ist ein Schattenstürmer. Inzwischen würde ich ihm sogar nochmal einen neuen Vertrag geben.


      - Mohamed Cisse (19 Jahre/ 27.08.1997) - Position: M/OM (Z) - Deutschland - Vertrag: 2017 - Gehalt: 34.000 - Wert: 20.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 7 (3) - Tore: 1 - Vorlagen: 1 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,79 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Jung und erfolglos oder so ähnlich. Nein macht sich ja ganz ordentlich, ich zweifele nur ob er schon Drittligareif ist.


      Sturm:

      - Thomas Bröker (31 Jahre/ 22.01.1985) - Position: M/OM (R), TJ (Z) - Deutschland - Vertrag: 2017 - Gehalt: 200.000 - Wert: 42.500
      bish. Saisondaten: Spiele: 18 (1) - Tore: 7 - Vorlagen: 1 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 6,92 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Mir hat er bislang nur Torschüße gezeigt die zur Eckfahne gingen. Er muss es aber besser können.


      - Kingsley Onuegbu (30 Jahre/ 05.03.1986) - Position: TJ (Z) - Nigeria - Vertrag: 2017 - Gehalt: 300.000 - Wert: 185.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 11 (3) - Tore: 8 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 7,02 - Mann des Tages: 3
      Eindruck: Mich hat er mit seinem Doppelpack gegen Großaspach begeistern und führ sich einnehmen können. Ob ihm das bei Grlic auch gelungen ist?


      - Stanislav Iljutcenko (26 Jahre/ 13.08.1990) - Position: TJ (Z) - Deutschland - Vertrag: 2017 - Gehalt: 115.000 - Wert: 86.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 1 (12) - Tore: 2 - Vorlagen: 0 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 6,63 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Auch von ihm bin ich positiv überrascht worden, zwei Treffer unter mir, davor gar nicht getroffen. Ich sehe in ihm einen Defensivstürmer, keine Zielspieler wie er es gerne sein möchte.



      Auf Grlic wartet jede Menge Arbeit. Dabei muss er noch knapp eine halbe Million einsparen. Dadurch das er Mitarbeiter eingestellt hat, ist das Gehaltsbudget leider ins Nirwana entschwunden. Wird nicht einfach, ich beneide ihn nicht.

      Mein sportlicher Eindruck
      Mein Eindruck ist ein etwas anderer als beim ersten Versuch hier. Gut da war ich auch noch jung und brauchte das ..., lassen wir das. Mir fehlte die Erfahrung, die fehlt mir immer noch, doch ich hab dazu gelernt. Wir werden den ganzen Januar noch in der Spielvorbereitung an den Taktiken arbeiten und auch mit dem Teambuilding bin ich noch nicht ganz durch, welches ich seit meiner Ankunft hier trainieren ließ. Ich bin gespannt ob mir Grlic wie beim letzten Mal einen Leistürmer anschleppt. Brauchen würde ich einen rechten Verteidiger!
      "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
      "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

      Autor: unbekannt
      Nun, die ersten beiden Plätze scheinen ja bereits fest vergeben, aber an Paderborn will ich noch ran, das hab ich mir nach wie vor vorgenommen. Nun ist der Kader erst einmal im Urlaub. Ich hoffe echt inständig das die an ihrer Fitneß arbeiten, die brauchen wir nämlich wenn wir was erreichen wollen. Grundsätzlich noch ein paar erste Gedanken zum Kader. Obwohl ich ja keinen Einfluß darauf habe, braucht es wie schon erwähnt einen Backup für Leutenecker, auch einen vierten IV könnte ich brauchen, wobei man theoretisch auch Özbeck dazu machen könnte, doch bei dessen hoher Agressivtät (16) ist das natürlich ein imenses Risiko.

      Außenspieler haben wir außer Wiegel nach wie vor keine, rechts lasse ich daher zeitweise mit einem äußeren Spielmacher spielen. Das halte ich für suboptimal, aber es geht zur Not und wäre für Schnellhardt gar der Platz in der Startelf. Vorne habe ich drei Zielspieler als Stürmer drin, ich brauche jedoch eigentlich einen kompletten Stürmer, mindestens jedoch einen Defensivstürmer oder eine hängende Spitze für meine Systeme. Davon sind die drei soweit entfernt wie die Erde vom Mond.

      Wir machen vier Tests und dann geht die Liga auch schon wieder weiter. Ivica nutzt die Zeit um den Mitarbeiterstab weiter zu vervollständigen. Glücklicher Weise haben wir keinen Spieler der zum Afrika-Cup reisen darf, was schlicht daran liegt das wir nur EU-Spieler beschäftigen dürfen (3. Liga Auflage).

      Ich habe Glück, denn Bajic, Özbek, Dausch, Wolze und Janjic kehren in Topverfassung aus dem Urlaub zurück, gerade im Fall Dausch ist mir das sehr sehr wichtig. Grilic geht derweil mit Öffnung des Transferfensters ein erstes Leihgeschäft an. Er möchte mir einen neuen Innenverteidiger besorgen, den 18 jährigen Angelo Rinaldi von der Zweiten des Freiburger FC. Der ist jung und unerfahren, jedoch willig. Außerdem kommt er für anderthalb Jahre. Angelo ist ein Talent, mehr noch nicht, aber dank Blomeyers Nichtleistungen wird er wohl seine Chance bekommen. Ich finde das war durchaus eine gute Wahl zumal er uns nichts kostet.
      Doch damit nicht genug, mit Marko Rademacher hat er einen weiteren Innenverteidiger im Fokus. Während Rinaldi Schwächen im Stellungsspiel und in der Deckung aufweist, hat der Probleme im Kopfballspiel. Der 20 jährige wechselt Ablösefrei zu uns.

      Derweil mache ich dem Vorstand den unwiderstehlichen Vorschlag nach einem Mutterverein Ausschau zu halten, findet der gut und will sich drum kümmern. Und Baris Özbek erklärt mir das er Wechseln möchte. Dagegen kann ich nichts haben, ich fürchte wir müssen das Gehaltsbudget entlasten.
      Knapp vor dem Schalkespiel geht dann das Gerücht um das wir Mats Köhlert vom HSV ausleihen möchten, ein Flügelspieler. Hmm, da hatte ich dem gerade abgeschworen und nun das. Doch der 18 jährige stände uns gar nicht schlecht zu Gesicht wie ich zugeben muss. Allerdings setzt der dann wieder das 4-2-3-1 zwingend voraus. Nun auch die Leihe klappt schließlich noch vor dem ersten Pflichtspiel. Auch er kostet uns nichts.

      Und dann hat sich der Vorstand auch entschieden, sie folgen meinem Vorschlag und nehmen Borussia Mönchengladbach als Mutterverein an. Bietet sich einerseits auf Grund der räumlichen Nähe an, andererseits haben sie viele junge Talente. Doch dann meine Enttäuschung, es wird jährlich ein Freundschaftsspiel geben und sie spendieren uns 57k jährlich. Von Leihspielern ist aber keine Rede. Ärgerlich.

      Die Testspiele:
      MSV Duisburg - PFC Ludogoretz Razgrad 2:4 (Janjic, Onuegbu)

      Der erste Test war am ersten Tag nach dem Urlaub, somit vielleicht noch endschuldbar, wir spielen in jeder Halbzeit ein anderes System, schießen in jeder Halbzeit ein Tor und führen 2:0, doch dann brechen wir total ein. Genau das durfte nicht passieren, haarsträubende Abwehrfehler sprechen für unser 3-4-3 wie ich es mal bezeichnen möchte, welches in der ersten Halbzeit zum Einsatz kam. Gut Ludogoretz ist auch stärker anzusehen als wir es sind. Gründe für Entschuldigungen gab es also genug.

      MSV Duisburg - KV Mechelen 3:3 (Onuegbu (2), Dausch)

      Mechelen ist ein gleichwertiger Gegner, was sie in der ersten Hälfte auch zeigen. Wir spielen da erneut unser 4-2-3-1 System das in der zweiten Halbzeit gegen Ludogoretz schon nicht so gut ankam. Flekken bekommt wieder drei Treffer allein in der einen Halbzeit.
      Danach stellen wir um, stehen mit drei Innenverteidigern natürlich sicherer, doch nach vorne fehlt jetzt der letzte Einsatz. Doch ich hab mich nach der Partie entschieden. Wir spielen das 3-4-3 Standardmäßig.

      MSV Duisburg - FC Schalke 04 1:2 (Leutenecker)

      Die Partie hatte eigentlich nur den einen Sinn etwas Geld zu verdienen. Dennoch gehen wir sogar in Führung. Am Ende muss man sagen wir haben das sogar sehr gut gemacht, eben bis auf das Ergebnis. Dafür hat sich Onuegbu verletzt, dürfte bis zum Ligastart aber zurück sein.

      FC Schöneberg 95 - MSV Duisburg 1:2 (Schnellhardt, Erat)

      Hier gingen wir dann erstmals als Favorit ins Spiel. Brauchen lange um uns zurecht zu finden, sind dann aber ganz ordentlich unterwegs. Schnellhardt vermutlich mit dem Tor des Jahres, aus 30 Metern. Wir haben noch einmal das 4-2-3-1 getestet. Ich revidiere danach meine Aussage, auch das werden wir spielen. Es bleibt also bei Beiden. Auffällig ist unsere Abschlußschwäche geworden, die ist mir aber schon vorher bekannt gewesen.

      Die Pflichtspiele 22 - 30:


      21.01.2017: 3. Liga 22. Sptg.
      MSV Duisburg (7) - Hallesche FC (16)
      Aufstellung: Zeaiter - Leutenecker, Bomheuer, Rademacher, Wolze - Albutat, Dausch (78. Corboz) - Wiegel, Janjic (61. Schnellhardt), Köhlert - Onuegbu (70. Iljutcenko)
      Tore: Onuegbu (18.(E)) /

      Endstand: 1:0

      Zunächst zeigt uns Halle das wir gegen sie viel zu hoch stehen, das korrigiere ich, dennoch bleiben sie gefährlich, danach mehr dadurch das wir die Bälle zu einfach herschenken. Dennoch gehen wir in Führung Onuegbu verwandelt einen Foulelfmeter an Wolze erfolgreich. Die zweite Hälfte ist dann neutraler von uns gespielt, an Höhenpunkten aber auch deutlich ärmer. Letztlich verdienen wir uns diesen Sieg zum Auftakt nach der Winterpause. Das ist gut und gibt Selbstvertrauen, auch wenn heute längst nicht alles gut war. Naturgemäß sieht man übrigens in Halle die Elfmeterentscheidung natürlich ganz anders.



      28.01.2017: 3. Liga 23. Sptg.
      Preußen Münster (14) - MSV Duisburg (6)
      Aufstellung: Zeaiter - Bomheuer, Blomeyer, Rinaldi - Leutenecker, Corboz, Dausch, Poggenberg (76. Wolze) - Schnellhardt (64. Cisse, Janjic, Onuegbu (76. Iljutcenko)
      Tore: Hoffmann (66.) / Janjic (40.)

      Endstand: 1:1

      Unterm Strich bin ich schon zufrieden mit unserem Auftritt, wir trafen noch zweimal die Latte, wäre einer davon reingegangen.... Ist er nicht und der Ausgleich war somit dann auch verdient für Preußen. Allerdings haben wir auch vier gelbe Karten erhalten, das wollte ich so eigentlich nicht.


      Benjamin Köhler mal wieder, dieses Mal eine Bauchmuskelzerrung. Wir müssen uns wohl daran gewöhnen das es vorbei ist bei ihm. Nun fällt er wieder 3-4 Wochen aus.


      04.02.2017: 3. Liga 24. Sptg.
      MSV Duisburg (8) - Fortuna Köln (11)
      Aufstellung: Zeaiter - Leutenecker, Bomheuer, Rinaldi, Wolze (67. Rademacher) - Albutat, Dausch (72. Corboz) - Wiegel, Schnellhardt, Köhlert (61. Engin) - Onuegbu
      Tore: Onuegbu (03.(E)/ 41.) /

      Endstand: 2:0

      Und schon wieder ein umstrittener Foulelfmeter der uns die Führung bringt, ist jetzt schon der dritte in Folge den Onuegbu verwandelt. Es folgt eine gute halbe Stunde in der wir die Fortuna uns so richtig her nehmen, jedoch kein weiteres Tor erzielen können, unsere Abschlußschwäche mal wieder. Als die Fortuna dann aber aufkommt schlagen wir ein zweites Mal zu. Kevin Wolze legt für Onuegbu am kurzen Pfosten auf.
      In der ersten Viertelstunde nach der Pause versucht sich Köln mit sowas wie Gegenwehr, meist über schnelle Gegenangriffe, die mir missfallen und auf die ich reagiere indem ich auf Standard statt Kontrolle umstelle. Als nächstes spielt Wolze seine Spielchen mit dem Gegner, erst sieht er Gelb, dann keine drei Minuten später bekommt er die letzte Ermahnung. Ich hole ihn zu seinem eigengen Schutz lieber herunter. Letztlich überstehen wir auch diese Phase erfolgreich.



      Der nächste Verletzte alte Mann, Branimir Bajic kugelt sich die Schulter aus. Ich weiß gerade gar nicht ob wir den Kapitän dann überhaupt noch einmal sehen werden.
      Und Dustin Bomheuer wurde gar in die Elf der Woche gewählt.


      11.02.2017: 3. Liga 25. Sptg.
      FC Rot-Weiß Erfurt (11) - MSV Duisburg (6)
      Aufstellung: Zeaiter - Bomheuer, Blomeyer, Rinaldi - Leutenecker, Albutat, Dausch (65. Corboz), Wolze - Schnellhardt (65. Cisse), Janjic, Onuegbu (76. Iljutcenko)
      Tore: / Janjic (37.)

      Endstand: 0:1

      Wir haben Erfurt bis in die Schlußphase hinein aber sowas vom im Griff, da kommt gar nichts. Wir dagegen erspielen uns Chance um Chance. Der schönste Spielzug wird dann auch noch mit dem Tor des Tages belohnt. Dausch der sich auf links durchsetzen kann und Janjic der in der Mitte vollendet. Ärgerlich ist eigentlich nur das wir das zweite Tor nicht gemacht haben und deshalb am Ende etwas zittern mussten.


      Leutenecker meldet sich mit einer Grippe ab, fällt damit für Samstag aus, heisst wir müssen improvisieren. Grmpf, warum hab ich keinen zweiten rechten Verteidiger erhalten???


      18.02.2017: 3. Liga 26. Sptg.
      MSV Duisburg (5) - Holstein Kiel (3)
      Aufstellung: Zeaiter - Bomheuer, Blomeyer, Rinaldi - Erat, Albutat (71. Corboz), Dausch, Wolze (75. Poggenberg) - Schnellhardt (66. Iljutcenko), Janjic, Onuegbu
      Tore: Dausch (17.), Janjic (24.) / Jacob (84.)

      Endstand: 2:1

      Der erste richtig harte Gegner auf den wir treffen. Das ist hier ein 6 Punkte Spiel. Daher spielen wir trotz des Ausfalls von Leutenecker im 3-4-3. Ich will nicht zuviel riskieren, wir nehmen daher auch unser Pressing und unsere Abwehrlinie etwas weiter zurück. In der 04. hat Janjic schon die Riesenmöglichkeit uns in Führung zu bringen, das holt dann Dausch nach, der von eben Janjic perfekt eingesetzt wird, den Ball volley und aus vollem Lauf in die Maschen setzt. Den zweiten Treffer bereitet dann ausgerechnet unser Risikofaktor Erat vor. Klasse Flanke an den kurzen Pfosten, Janjic vollendet per Kopf. Wir erspielen uns weitere Möglichkeiten, von Kiel kommt gar nichts! Eine fast perfekte Halbzeit, der nur der dritte Treffer fehlt. Der Tempel kocht fast über, die Fans sind begeistert.
      Da kann die Zweite Halbzeit nicht ganz mithalten, wir sind zwar immer noch lange überlegen, doch dann weichen die Kräfte. Kritisch wird es erst mit dem Anschlußtreffer. Poggenberg und Rinaldi kommen gegen Jacob zu spät, so das der per Kopf gegen die Laufrichtung ovn Zeaiter einnicken kann. Nur eine Minute später verletzt sich Dausch und kann nicht mehr weiterspielen, wir haben schon dreimal gewechselt, jetzt wird es nochmal richtig eng. Doch wir schaffen es, wir bringen es auch zu Zehnt über die Zeit.


      Martin Dausch hat sich eine Adduktorenverletzung zugezogen und fällt damit 2-5 Monate lang aus. Das ist richtig bitter für uns.
      In der Tabelle wird es dafür jetzt richtig dramatisch denn auch Zwickau hat verloren.
      Als wenn wir nicht schon genug Sorgen hätten verletzt sich jetzt auch noch Onuegbu, eine Bauchmuskelzerrung, 3-5 Wochen heisst das ohne unseren Sturmführer.
      Damit immer noch nicht genug, Albutat sitzt seine fünfte gelbe Karte ab.
      Dafür ist Benjamin Köhler immerhin wieder im Training, an einen Einsatz ist allerdings noch nicht zu denken.

      Wir spielen erst am Sonntag, daher wissen wir bereits das der Spieltag bislang für uns gelaufen ist, ein Sieg und wir wären tatsächlich dran.


      26.02.2017: 3. Liga 27. Sptg.
      FSV Frankfurt (18) - MSV Duisburg (5)
      Aufstellung: Zeaiter - Bomheuer, Blomeyer, Rinaldi - Leutenecker, Özbek, Wolze, Poggenberg (30. Corboz) - Schnellhardt (58. Rademacher), Janjic (76. Iljutcenko), Köhlert
      Tore: / Köhlert (22./93.)

      Endstand: 0:2

      Wir müssen also improvisieren. Wir treten zwar in unserem 3-4-3 an, das jedoch in einer abenteuerlichen Besetzung. Trotz alledem gelten wir als haushoher Favorit. Entsprechend gehen wir es dann auch an, erspielen uns Möglichkeit um Möglichkeit, bis das Tor endlich fällt. Und dann macht es auch noch ausgerechnet Köhlert, der hier als F9 am Start ist. Er verwertet eine Hereingabe von Leutenecker. Kurz darauf verletzt sich Poggenberg und muss runter, wieder umstellen also. Die Führung beruhigt eher nicht. Gleich drei gelbe Karten sammeln wir noch in der ersten Halbzeit ein, Rinaldi, Özbek und Corboz sind betroffen. Doch dann tut uns Christopher Schorch den gefallen Leutenecker im Strafraum umzunieten. Nur wer schießt? Schnellhardt machts, aber er verschießt.

      Ich wusste es schon in der Pause, das wird hier heute noch ein richtig heißer Tanz. Schnellhardt nach dem verschoßenen Elfer, die drei gelben Karten. In der 58. darf Rinaldi dann duschen gehen. Doch der erwartete wütende Dauerangriff bleibt aus, es sind vereinzelte Schüße, unsere Abwehr steht durch die Hereinnahme von Rademacher weiter halbwegs gut. Platt sind wir irgendwann, ja klar, aber die Null steht und dann kommt die letzte Minute, Ballgeschiebe bis zum Abwinken, Leutenecker kommt nochmal nach vorne, kriegt den Ball und setzt sich noch einmal durch, in der Mitte Köhlert und er vergoldet sich und uns diesen Tag.



      Poggenberg hat einen Muskelanriß im Oberschenkel davon getragen, 2-3 Wochen heisst das für ihn
      Und Baris Özbek ist der Nächste der auf Grund der fünften Gelben pausieren darf.
      Köhlert und Leutenecker stehen in der Elf der Woche


      04.03.2017: 3. Liga 28. Sptg.
      MSV Duisburg (4) - VfL Osnabrück (17)
      Aufstellung: Zeaiter - Bomheuer, Blomeyer, Rademacher - Leutenecker, Corboz, Albutat, Wolze - Schnellhardt (60. Cisse), Janjic (60. Iljutcenko), Köhlert
      Tore: / Reimerink (45.), Savran (51.), Arslan (76. (E))

      Endstand: 0:3

      Wir spielen eine schlechte erste Halbzeit, haben kaum Möglichkeiten gegen diese gut stehende Abwehr und zum Ende hin beschränken sich unsere Offensivaktionen auf Standards. Kurz vor der Pause dann ein Freistoß für Osnabrück, Reimerink schießt und Zeaiter lenkt ihn sich selbst ins Tor, der Ball rutscht ihm über die Finger. Obwohl ich ziemlich agressiv geworden bin, wird es nicht besser, im Gegenteil wir kriegen den zweiten Treffer. Savran kann ziemlich unbedrängt einschießen, während Blomeyer und Rademacher interessiert zuschauen.
      Für 10 Minuten werden wir danach besser, dann geht das Kartenfestival wieder los. Das ganze erreicht seinen Höhepunkt als Blomeyer auch noch Savran im Strafraum legt. War kein absichtliches Foul, aber es war eines. Nach vorne also nichts und hinten machten unsere drei Abwehrheinis heute so ziemlich alles falsch was man falsch machen kann. Ich bin stinksauer!


      Nun könnte Rinaldi wieder ran, doch ausgerechnet vor dem Spiel meldet er sich mit Grippe ab.


      11.03.2017: 3. Liga 29. Sptg.
      FSV Zwickau (2) - MSV Duisburg (4)
      Aufstellung: Zeaiter - Leutenecker, Bomheuer, Blomeyer, Wolze - Albutat, Corboz (33. Özbek) - Wiegel, Schnellhardt (74. Janjic), Köhlert - Iljutcenko (74. Bröker)
      Tore: Könnecke (88.), Touré (91.) / Köhlert (19.), Schnellhardt (21. (E)), Wiegel (47.), Özbek (73.)

      Endstand: 2:4

      Zwickau spielt interessanter Weise ein 5-3-2. Wir dagegen treten in unserem 4-2-3-1 an, das ich eigentlich für Heimspiele vorgesehen habe an. Ich tue es, weil wir nur noch drei Innenverteidiger haben, die anderen zwei sind verletzt. Dafür spielen wir es auf verteidigen/Dynamisch.

      Zwickau mit einer starken Anfangsoffensive, die aber zunächst noch nichts bringt. Stattdessen macht Köhlert die Führung für uns von halb links. Definitiv ein Torwartfehler, was uns natürlich nur Recht sein kann. Es ist noch keine Minute vergangen da sind wir wieder vorne am Strafraum, Schnellhardt zieht rein und Touré foult ihn, Frau Steinhaus meint das ist ein Elfer. Der gefoulte schießt selbst und trifft! Zuvor hatte er schon den Ball für Köhlert aufgelegt. Der Junge ist gut drauf!
      10 Minuten später dann die Verletzung von Corboz, ich nehm ihn vorsichtshalber gleich runter, er hätte sicherlich bis in die Halbzeit durchgehalten, aber ich will nichts riskieren. Von Zwickau kommt erst gegen Ende der Halbzeit wieder was, zweimal muss Zeaiter richtig ran.
      Wir sind noch nicht ganz aus der Halbzeit zurück, da gibt es Freistoß auf der linken Seite, 10 m hinter der Mittellinie für uns. Schnellhardt bringt den Ball rein, Chaos im Strafraum und Wiegel trifft schließlich zum 0:3. Ausgerechnet Wiegel, den hatte ich mir unter der Woche nochmal zur Brust genommen. Damit wird es eine relativ entspannte zweite Halbzeit denn Zwickau gibt sich geschlagen. Özbek trifft dann noch aus der Distanz, ein verdeckter Schuß, spät zu sehen und schwer zu halten, erneut von Schnellhardt aufgelegt. Könnecke trifft dann zwar noch spät für Zwickau, aber zu spät eben. Dachte ich jedenfalls, doch wir schlucken sogar noch einen Treffer. Das liegt nun daran das wir fertig sind. Dennoch ein großer Sieg gegen einen großen Gegner.

      Hansa Rostock holt nur einen Punkt in Erfurt, Kiel gewinnt dagegen in Mainz. Morgen kann Paderborn noch nachziehen, aber es wird eng in der Spitze, soviel ist klar.


      Mael Corboz hat eine Knöchelverstauchung. Hört sich nicht schlimm an, ist es aber, denn der wird uns auch 3-5 Wochen fehlen.
      Rinaldi und Poggenberg steigen wieder ins Training ein
      Schnellhardt steht in der Elf der Woche
      Mats Köhlert und Marco Rademacher erhalten Einladungen zur jeweiligen U-Nationalmannschaft. Im Falle Rademacher bin ich echt überrascht, die Serben, denn das ist er, scheinen keinen so guten Nachwuchs zu haben.
      Daniel Zeaiter und Tugrul Erat werden sogar zu ihren A-Nationalmannschaften eingeladen. O.k. Libanon bzw. Aserbaidschan, das kann ich nachvollziehen.


      19.03.2017: 3. Liga 30. Sptg.
      MSV Duisburg (4) - VfR Aalen (17)
      Aufstellung: Zeaiter - Leutenecker, Bomheuer, Rademacher, Wolze - Albutat, Özbek - Wiegel, Schnellhardt (80. Janjic), Köhlert (68. Erat) - Iljutcenko (68. Bröker)
      Tore: Özbek (30.) /

      Endstand: 1:0

      Wir gelten wieder als haushoher Favorit, wie schon gegen Osnabrück. Nur haben wir etwas daraus gelernt? Wir gehen es etwas geduldiger an ja. Dennoch beginnt die Partie recht munter, beide Teams haben früh erste Möglichkeiten. Bei uns haben sich im letzten Spiel Köhlert und Schnellhardt gefunden, die wollen da heute weiter machen. Köhlert hat in den ersten 20 Minuten schon zwei Hochkaräter auf dem Schlappen, jeweils von Schnellhardt aufgelegt. 30 Minuten lang ist es eine offene Partie, die jedoch zuletzt sich Richtung Aalen geneigt hatte, dann trifft Özbek zur Führung. Ein ähnlicher Treffer wie schon gegen Zwickau. Iljutcenko hatte diesmal aufgelegt. 7 Minuten später hat Albutat vorzeitig Feierabend. Gelb-Rot für ihn, womit die Partie die nächste Wendung nimmt.

      Natürlich stellen wir uns jetzt hinten rein und hoffen auf den einen entscheidenden Konter, was bleibt uns denn auch sonst. Özbek und Schnellhardt wandern jeweils eins nach hinten. Bomheuer und vor allem Özbek gewinnen uns schließlich diese Partie durch ihr überragendes Stellungsspiel.



      Mein derzeitiger Eindruck
      Wir befinden uns ins mittendrin statt nur dabei, sind zuletzt auf Rang 3 gesprungen. Eine Momentaufnahme mehr ist das noch nicht. Das Spiel gegen Osnabrück hat uns auf den Boden zurück geholt, ein Fehler und es kann vorbei sein. Von daher wollen wir den Tag mal nicht vor dem Abend loben. Interessant ist es allemal, jedes Spiel hat derzeit seine Höhen und Tiefen. Seine Helden und auch seine Nieten. Zuletzt gar der von mir so wenig geliebte Özbek. Ich mag ihn schon, wäre er nicht ein Kartensammler vor dem Herrn.

      Jetzt fällt Albutat wieder aus, jedes Spiel kommen wir quasi auf dem Zahnfleisch daher und am Ende gewinnen wir sogar zumeist. Das allein macht einen unglaublichen Reiz aus. Schön ist was anderes, ganz klar, aber so ist das nunmal.

      Wir können es packen, wir wollen es packen, wir werden es packen, das steht jetzt in der Kabine in großen Lettern an der Wand! Nur gemeinsam kann es die ganze Truppe schaffen, anders wird das nichts, daher diese Motivationshilfe.
      "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
      "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

      Autor: unbekannt

      Lancelot schrieb:

      Thomas fehlt es an Willen, seine Workrate (Zielstrebigkeit) liegt bei genau 1 und das ist erstmal das Hauptproblem was wir miteinander haben.


      Wow, krass. Sowas mieses habe ich noch nie gesehen, kommt sowas öfter vor?

      Lancelot schrieb:

      Und schon wieder ein umstrittener Foulelfmeter der uns die Führung bringt


      Duisburg kauft die Liga?

      Lancelot schrieb:

      Grmpf, warum hab ich keinen zweiten rechten Verteidiger erhalten???


      Weil es sonst kein Directors Debacle wäre? :P

      Ziemlich stark hast du da Duisburg in die Spur gebracht. Wenn du den bisherigen Punkteschnitt hältst, wird es zweifellos zum Aufstieg reichen, sogar direkt. Letztes Mal hattet ihr eine Liga höher ziemlich zu kämpfen, das würde dieses Mal wohl nicht anders sein. Vor allem da Grlic gar nicht so schlecht geamtet hatte damals. Der wäre bei einem Aufstieg jedenfalls wieder gefordert!
      Aktuelle Stories
      Cantera y Afición

      Abgeschlossen

      Kleiner Schweizer im grossen Kanton
      From That Final Day to the Stars
      Lancelot schrieb:

      Thomas fehlt es an Willen, seine Workrate (Zielstrebigkeit) liegt bei
      genau 1 und das ist erstmal das Hauptproblem was wir miteinander haben.

      Wow, krass. Sowas mieses habe ich noch nie gesehen, kommt sowas öfter vor?


      War auch ganz überrascht, sah ich zum ersten Mal.

      Und ich stimme dir zu, ja ich bin etwas besser geworden seither, doch ob das schon reicht? Gegen Osnabrück wusste ich auch nicht mehr weiter. Kann mir das immer noch nicht erklären. Ich hab es gespeichert, nochmal neu geladen und das dreimal. Ergebnis, egal was ich machte immer 0:3.
      Letztlich ist es egal, da wir danach ja die Kurve bekommen haben, doch ich will ja verstehen was da schief läuft.

      Grilic´s erste Aktionen waren bislang alle drei ganz gut. Rademacher o.k., jeder hat mal seinen schlechten Tag. Die anderen beiden sind inzwschen quasi schon Stammspieler.
      "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
      "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

      Autor: unbekannt
      Schön, dass Du wieder beim MSV angeheuert hast - und es läuft schon richtig gut. Ausrutscher muss man immer wieder einkalkulieren, aber die Richtung ist klar. Und die zeigt nach oben, sogar der direkte Aufstieg ist möglich. Und DANN würde es erst mal richtig spannend, was der Herr Grilic so an Spielern holt ...
      Hauptstory:
      Gloria Viktoria
      Story des Monats: 03+07/2012 | 01,10+11/2013 | 06/2014
      Oscargewinner: Beste Kadervorstellung/-analyse, Beste Story SI, Beste Story Gesamt (2012), Beste Einleitung, Beste Story SI, Lebenswerk(2013)
      Die Pflichtspiele 31 - 38:

      Ahmet Engin zickt rum, will mehr spielen. Kommt meiner Meinung nach aber nicht an Köhlert ran. Er soll mir im Training zeigen was er drauf hat sag ich ihm. Falls ihn Koster im monatlichen Trainingsbericht lobend erwähnt spielt er sag ich ihm daher. Er wurde bislang 7x eingewechselt, stand aber noch nie in der Startelf. Das wird sich aber sowieso ändern, denn Köhlert wurde für die U19 berufen und fehlt am Mittwoch.
      Onuegbu ist auch wieder im Mannschaftstraining


      22.03.2017: 3. Liga 31. Sptg.
      SV Werder Bremen II (8) - MSV Duisburg (3)
      Aufstellung: Zeaiter - Leutenecker, Bomheuer, Rinaldi, Wolze (67. Poggenberg) - Özbek, Janjic - Wiegel, Schnellhardt (67. Cisse), Engin - Onuegbu (46. Iljutcenko)
      Tore: Kazior (43.) / Wiegbel (58.)

      Endstand: 1:1

      Das ist schon quasi unser letztes Aufgebot gewesen, drei Verletzte, ein gesperrter, einer auf Länderspielreise. Unser 3-4-3 ist nicht mehr darstellbar, daher erneut im 4-3-3-1. Dennoch sind wir von Beginn an deutlich überlegen, schießen viel häufiger aufs Tor als die Bremer. Und dennoch gelingt denen die Führung. Zwei Minuten später sind sie allerdings nur noch zu Zehnt.
      In Halbzeit Zwei machen wir dann natürlich Druck, kommen auch zum Ausgleich, doch eben nicht zu mehr. Özbek verletzt sich nachdem wir schon dreimal gewechselt haben, womit der Vorteil wieder ausgeglichen war. Am Ende bleibts bei dem Remis. Und diese Partie hätten wir gewinnen müssen. Doch dann der Blick auf die Anzeigetafel, Paderborn verliert in Halle, Kiel auch nur Unentschieden, wir bleiben Dritter, Zwickau und Hansa gewinnen allerdings.


      Baris Özbek hat es übel erwischt, Fußbruch! Wir schicken ihn zum Spezialisten, aber selbst der wird 4 Monate brauchen.
      Ivica Grlic wird tätig, ich hab mich auch schon gewundert warum der noch nichts macht. Erstmal hat er jetzt die vorhandene Option bei Andreas Wiegel gezogen, der bleibt schon mal noch ein Jahr. Gut so.
      Mael Corboz ist wieder im Training.
      Grlic und ich sind übereingekommen das wir die Leihe von Benjamin Köhler vorzeitig beenden wollen. Seine Zeit ist um und er kann uns auch nicht mehr groß helfen, sondern kostet uns nur Geld das wir eh nicht haben.


      01.04.2017: 3. Liga 32. Sptg.
      SC Paderborn (5) - MSV Duisburg (3)
      Aufstellung: Zeaiter - Bomheuer (46. Rademacher), Blomeyer, Rinaldi - Leutenecker, Albutat, Wolze, Poggenberg (75. Corboz) - Schnellhardt, Janjic, Köhlert (46. Onuegbu)
      Tore: Bickel (49.) / Onuegbu (83.)

      Endstand: 1:1

      Albutat und Köhlert sind zurück, das hilft schon mal ein wenig. Wobei Köhler sowieso nur für eine Halbzeit vorgesehen war. Dann verletzt sich aber auch noch Bomheuer und so müssen wir schon zur Halbzeit doppelt wechseln. Bis dahin lief die Partie in etwa wie gewünscht. Das ändert sich jedoch bald, Bickel macht einen Freistoß direkt rein. Das setzt uns natürlich unter Druck. Druck den wir nun auf die Paderborner abladen. Dennoch dauert es bis zur 83. ehe der längst verdiente Ausgleich fällt. Onuegbu mit der Hacke. Marke Tor des Jahres. Doch ein Unentschieden ist ja auch zu wenig.
      Wieder der Blick zur Anzeigetafel. Rostock unentschieden, Zwickau gewonnen. Kiel verliert in Großaspach. Damit haben wir einen Konkurenten, nämlich Großaspach mehr im Kampf um Platz 3. Platz 2 ist dagegen jetzt fünf Punkte weg.


      Janjic spült es in die Elf der Woche
      Der Vorstand senkt die wieder investierbaren Transfereinnahmen auf 35-5
      Nein! Kevin Wolze verrenkt sich den Rücken und fällt damit wohl bis Saisonende aus.
      Dafür kehrt immerhin Branimir Bajic in´s Training zurück


      07.04.2017: 3. Liga 33. Sptg.
      MSV Duisburg (3) - Sportfreunde Lotte (17)
      Aufstellung: Zeaiter - Leutenecker, Bomheuer (70. Rademacher), Rinaldi, Poggenberg - Corboz (70. Janjic), Albutat - Wiegel (60. Engin), Schnellhardt, Köhlert - Onuegbu
      Tore: Onuegbu (45+1./ 58. (E)/ 62.) /

      Endstand: 3:0

      Das Leben kann doch so schön sein wenn du einen Stürmer hast der trifft!



      Gute Nachrichten, Zlatko Janjic unterschreibt einen neuen Vertrag bei uns. Ivica hat ihm ein weiteres Jahr abgetrotzt.


      15.04.2017: 3. Liga 34. Sptg.
      Chemnitzer FC (10) - MSV Duisburg (3)
      Aufstellung: Zeaiter - Bomheuer, Blomeyer, Rinaldi (62. Rademacher) - Leutenecker, Corboz, Albutat, Poggenberg - Schnellhardt, Janjic, Onuegbu (71. Iljutcenko)
      Tore: / Onuegbu (20.)

      Endstand: 0:1

      Ich kann mich nur wiederholen, wie schön ist es wenn du einen Stürmer hast der aus allen Lagen trifft. Onuegbu tut das derzeit, das waren locke 22 Meter, Drehung, Schuß und ab in den Winkel damit. Klasse! Leider ist es der einzige Treffer des Tages, dafür war es ein schöner. Chemnitz kam mit unserem System genauso wenig zu Recht wie andere zuvor. Dummer Weise fällt Bomheuer im nächsten Spiel aus, muss seine 5. Gelbe absitzen.

      Und wieder der Blick auf die Anzeige. Paderborn und Großaspach gewinnen. Zwickau nur Unentschieden. Kiel spielt erst morgen, Rostock auch. Ich kann es vorweg nehmen, sie werden beide gewinnen.


      Schon seit geraumer Zeit bemängeln etliche Spieler das zu lasche Fitneßtraining. Ich kann wenig dazu sagen, für Personalien bin ich nicht zuständig, schicke sie daher zu Grlic. Wir haben nur einen Fitneßtrainer und der ist zugegeben ne Pflaume. Will sagen so ganz unrecht werden sie nicht haben. Man sieht es auch immer wieder, uns fehlt in der Schlußphase der Spiele die Kraft.
      Weitere gute Nachrichten für mich, Martin Dausch hat seinen Vertrag ebenfalls verlängert, auch er bleibt ein weiteres Jahr.
      Und nochmal gute Nachrichten von Martin Dausch, auch er steigt wieder in´s Training ein.
      Und noch eine Option die Ivica Grlic zieht. Diesmal bei Kingsley Onuegbu. Glückwunsch Ivica, gute Entscheidung.

      Der Spieltag beginnt mit einer Niederlage Zwickaus gegen Großaspach. Er geht am Samstag weiter mit der Niederlage Kiels gegen Halle. Nur Rostock gewinnt. Wir könnten als am Sonntag nachlegen.

      30.04.2017: 3. Liga 35. Sptg.
      MSV Duisburg (3) - 1. FSV Mainz 05 II (17)
      Aufstellung: Zeaiter - Leutenecker, Blomeyer, Rinaldi (56. Rademacher), Poggenberg - Corboz (61. Dausch), Albutat - Wiegel, Janjic (61. Schnellhardt), Köhlert - Onuegbu
      Tore: Onuegbu (19.) / Mörschel (12.)

      Endstand: 1:1

      Der Aussenseiter geht nach einer Ecke in Führung, Mörschel überspringt dabei Albutat. Partick Schnorr ist so gnädig Wiegel im Strafraum umzutreten. Er sieht dafür gelb und Onuegbu versenkt den fälligen Elfer zum Ausgleich. Dennoch bin ich alles andere als zufrieden mit der ersten Hälfte, wir sind da viel zu locker unterwegs. Das wird auch nicht besser, muss schon sagen Sandro Schwarz hat seine Jungs gut auf uns eingestellt.


      Rinaldi musste mit einer Gehirnerschütterung runter. Gegen Rostock fällt er damit mindestens aus.
      Dafür ist Kevin Wolze wieder zurück.
      Verstehe einer den DFB, die Saison geht ins Endstadium und die müssen U19 Länderspiele machen? Köhlert wird berufen und ist damit gegen Rostock nicht dabei!
      Vor der Partie halte ich noch einmal eine Mannschaftssitzung ab um die Jungs auf einen möglichen direkten Aufstieg heiß zu machen.


      06.05.2017: 3. Liga 36. Sptg.
      FC Hansa Rostock (1) - MSV Duisburg (3)
      Aufstellung: Zeaiter - Bomheuer, Blomeyer, Rademacher - Leutenecker, Albutat (69. Bajic), Dausch, Wolze (76. Poggenberg) - Schnellhardt, Janjic, Onuegbu (76. Iljutcenko)
      Tore: / Onuegbu (15./17. (E)), Janjic (69./85.)

      Endstand: 0:4

      Janjic mit einem Traumpaß für Onuegbu, der schießt mit links zur Führung. War eigentlich unser erster Angriff und dann gleich das. Kurz darauf Elfmeter! Und Onuegbu trifft erneut! Ja was ist hier denn los? Ansonsten nicht viel, jedenfalls nicht vom Tabellenführer. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit geht Fechner dann sogar mit Gelb-Rot. Gelb hatte er für das Foul zum Elfer gesehen. Wir spielen einfach unsere Stiefel weiter runter, es läuft und Janjic macht das dritte Tor, damit sind wir durch, soviel ist klar. Dann ein Tor für Rostock, Andrist schießt es und Zeaiter irrt da irgendwie hilflos durch seinen Strafraum. Doch es zählt nicht, er war gefoult worden. Puuh! Stattdessen macht Janjic schließlich noch eines. Perfekte Flanke von Poggenberg. Dabei war das hier der erste Matchball für Hansa! Na der ging gründlich daneben.



      So langsam reichts, der Köhlert ist immer noch mit der U19 unterwegs. DFB was soll das??? Die machen eine dreiwöchige Lustreise oder was?
      Janjic wird zum Spieler der Woche gewählt. Sei ihm von Herzen gegönnt. Ist erst der Zweite von uns dem das gelang. Onuegbu war es einmal bevor ich hier meinen Dienst antrat. Blomeyer ist auch in die Elf der Woche gewählt worden.


      13.05.2017: 3. Liga 37. Sptg.
      MSV Duisburg (2) - SV Wehen-Wiesbaden (7)
      Aufstellung: Zeaiter - Bomheuer, Blomeyer, Rademacher (67. Bajic) - Leutenecker, Albutat, Dausch (67. Poggenberg), Wolze - Schnellhardt (67. Cisse), Janjic, Onuegbu
      Tore: Wolze (68.), Onuegbu (73. (E)) / Lorenz (34.)

      Endstand: 2:1

      Die Partie ist ziemlich ausgeglichen, wir haben einmal mehr aufs Tor geschoßen bis zu jenem Freistoß aus 30 Metern der Wehen die Führung bringt. Das kannst du nicht verteidigen, da der Ball von der Mauer noch abgefälscht wird. Auf alle Fälle haben die uns damit den Stecker gezogen und zwar richtig. Es wird erst besser als ich den Dreifachwechsel vornehme, dafür dann aber sofort. Poggenberg mit der Flanke und Wolze macht den Ausgleich. Dann ein Foul im Strafraum und Onuebu verwandelt auch den wieder recht sicher. Tja und dann hieß es nur noch die Uhr runterspielen.

      Hansa Rostock hat den zweiten Matchball verwandelt, ist Drittligameister. Der FSV Zwickau kriegt zu Hause gegen Regensburg einen zweimaligen Vorprung über die Zeit, heisst auch wir haben es gepackt, direkter Aufstieg ein Spieltag vor Ende. Um die Relegation streiten sich jetzt noch Zwickau und Kiel.


      Der Vorstand freut sich mit uns, hat aber sofort Zahlen parat. Vorläufige zumindest, 6,95 Millionen an Gehaltsbudget, 266 k Transferbudget.
      Und dann der Schock überhaupt, Dustin Bromheuer bricht sich das Wadenbein. Der fällt uns locker ein Dreivierteljahr aus. Sprich den sehen wir nicht vor der nächstjährigen Rückrunde wieder!
      Auch die ersten Auflösungserscheinungen gibt es bereits Branimir Bajic erklärt sein Karriereende zum Saisonende, ebenso Thomas Bröker, obwohl der fünf Jahre jünger ist.


      20.05.2017: 3. Liga 38. Sptg.
      SGS Großaspach (5) - MSV Duisburg (2)
      Aufstellung: Zeaiter - Rinaldi, Blomeyer, Rademacher (79. Bajic) - Leutenecker, Albutat, Dausch (64. Corboz), Wolze - Schnellhardt, Janjic, Onuegbu (79. Bröker)
      Tore: Aschauer (75.) / Janjic (12.)

      Endstand: 1:1

      Auch Großaspach hat grundsätzlich noch Chancen auf den Relegationsrang, auch wenn die eher theorethischer Natur sind. Entsprechend legen sie aber los. Nur wie es anderen zuvor auch erging, es kommt nicht viel dabei heraus. Unser erster Gegenangriff bringt dagegen die Führung. Janjic trifft zum 9. Mal, nach tollem Paß von Dausch. Meiner Meinung nach war es Abseits, aber wer fragt da nach meiner Meinung? Janjic hat danach weitere Möglichkeiten, vergibt diese jedoch.
      In der zweiten Hälfte haben wir eigentlich alles im Griff, zumindest bis zum Ausgleich. Man fragt sich wo Rademacher da war, aber egal. Wie heute sowieso fast alles egal ist. 10 Minuten vor dem Ende ist es mir nicht egal, ich geb den Beiden nochmal diese 10 letzten Minuten. Thomas Bröker hat sogar nochmal einen Abschluß.


      Die Saison ist zu Ende, Kiel muss noch in die Relegation, denn Zwickau hat es noch verkackt. Abschied nehmen in die Bedeutungslosigkeit müssen aber auch die Sportfreunde aus Lotte, der FSV Frankfurt und der 1. FC Magedeburg. Ich hoffe sie sind nicht allzu lange weg.



      Die Kaderbewertung

      Tor:

      - Marcel Lenz (26 Jahre/03.05.1991) - Deutschland - Vertrag: 2017 - Gehalt: 41.500 - Wert: 5.500
      bish. Saisondaten: Spiele: 0 - Gegentore: 0 - zu Null: 0 - Karten: 0 - Notenschnitt: 0 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Sein Vertrag läuft aus und ich sehe keinen Grund ihn zu verlängern, vielleicht weiß Grlic ja einen. Ich sehe in ihm Regionalliganiveau, keineswegs aber zweite oder dritte Liga


      - Mark Flekken (23 Jahre/13.06.1993) - Niederlande - Vertrag: 2019 - Gehalt: 105.000 - Wert: 58.000,-
      bish. Saisondaten: Spiele: 15 - Gegentore: 21 - zu Null: 1 - Karten: 2-0 - Notenschnitt: 6,49 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Kam lediglich in der Rückrundenvorbereitung nochmal dran, dann war es vorbei. Ich will aber nicht sagen das er nicht nochmal eine Chance erhält.


      - Daniel Zeaiter (22 Jahre/30.03.1995) - Libanon - Vertrag: 2018 - Gehalt: 49.000 - Wert: 90.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 24 (1) - Gegentore: 22 - zu Null: 11 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,76 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Hat bis jetzt alle Pflichtspiele unter mir gemacht, sich dabei leicht verbessern können, doch so ganz das Wahre ist auch er noch nicht, jedenfalls nicht so.


      Ich würde mich nicht beklagen wenn mir Grlic gar eine neue Nr. 1 präsentieren würde. Zeaiter hat sich durchgesetzt wegen seiner Reflexe und natürlich sind 11x zu null auch eine Ansage, dennoch

      Abwehr:

      - Thomas Blomeyer (21 Jahre/24.04.1996) - Position: V (RLZ) - Deutschland - Vertrag: 2018 - Gehalt: 80.000 - Wert: 170.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 20 (6) - Tore: 0 - Vorlagen: 1 - Karten: 4-0 - Notenschnitt: 6,88 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Thomas hatte seine Tiefen, aber auch seine Höhen, sonst hätte er kaum seinen Notenschnitt deutlich verbessert. Dennoch noch immer ist seine Zielstrebigkeit ein Problem für mich, aber er trifft auch gute Entscheidungen, ist fit und vor allem Kopfballstark.


      - Dustin Bomheuer (26 Jahre/ 17.04.1991) - Position: V (Z) - Deutschland - Vertrag: 2019 - Gehalt: 300.000 - Wert: 325.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 36 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 5-0 - Notenschnitt: 6,89 - Mann des Tages: 1
      Eindruck: Dustin ist mein wichtigster Abwehrspieler überhaupt. Auf ihn erstmal verzichten zu müssen ist bitter. Seine Tacklings, seine Antizipation, das hat was, aber natürlich gibt es auch bei ihm noch viel Potenzial. Potenzial das aber angeblich auch schon ausgereizt ist.


      - Branimir Baljic (37 Jahre/ 19.10.1979) - Position: V (Z), DM - Bosnien - Vertrag: 2017 - Gehalt: 180.000 - Wert: 1.800
      bish. Saisondaten: Spiele: 17 (3) - Tore: 0 - Vorlagen: 1 - Karten: 2-0 - Notenschnitt: 7,15 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: In der Rückrunde kam Branimir, verletzungsbedingt nur noch 3x von der Bank. Eine große vereinsinterne Karriere geht nun zu Ende. Die Zuschauer haben ihn mit Standing Ovations in Grossaspach verabschiedet.


      - Angelo Rinaldi (19 Jahre/ 04.01.1998) - Position: V (Z) - Deutschland - Vertrag: 2018 (L) - Gehalt: 0 - Wert: 73.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 13 (0) - Tore: 2 - Vorlagen: 0 - Karten: 2-1 - Notenschnitt: 7,03 - Mann des Tages: 1
      Eindruck: Angelo hat durchaus gehalten was ich mir versprach, ja mehr sogar.


      - Marko Rademacher (21 Jahre/ 31.03.1996) - Position: V (Z) - Serbien - Vertrag: 2019 - Gehalt: 18.750 - Wert: 160.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 6 (6) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 6,65 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Für Marko wird es nächstes Jahr bestimmt nicht leichter, aber immerhin hat er schonmal ein gutes Auge. Und er ist von Grlic ja auch nicht als Stammspieler gedacht gewesen.


      - Dan Patrick Poggenberg (25 Jahre/ 28.03.1992) - Position: V/FV (L) - Deutschland - Vertrag: 2017 - Gehalt: 210.000 - Wert: 23.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 6 (4) - Tore: 0 - Vorlagen: 1 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 6,90 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Gut, er war in der Rückrunde gut und ich würde ihm den Vertrag durchaus um ein Jahr verlängern, aber Grilic?


      - Kevin Wolze (27 Jahre/ 09.03.1990) - Position: V/FV (L), DM, M (LZ), OM (L) - Deutschland - Vertrag: 2019 - Gehalt: 263.000 - Wert: 275.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 35 (1) - Tore: 1 - Vorlagen: 2 - Karten: 4-0 - Notenschnitt: 6,91 - Mann des Tages: 2
      Eindruck: Kevin wollte eine Liga höher, nun spielt er bald eine Liga höher. Muss er aber auch. Ist ein wichtiger gewesen diese Saison, ganz klar. Sein Deckungsverhalten war hin und wieder tatsächlich nicht so doll, muss man aber auch sagen.


      - Tugrul Erat (24 Jahre/ 17.06.1992) - Position: V/FV (R), M/OM (R) - Aserbaidschan - Vertrag: 2018 - Gehalt: 105.000 - Wert: 155.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 3 (7) - Tore: 0 - Vorlagen: 1 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 6,60 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Er gehört leider auch nicht ins Mittelfeld, er gehört in einen anderen Verein. Ganz einfach! Wäre er zwei drei Jahre jünger würde ich nichts sagen wollen, doch mit 24 muss er weiter sein als er ist.


      - Fabio Leutenecker (27 Jahre/ 15.03.1990) - Position: V/FV (R), M/OM (R) - Deutschland - Vertrag: 2018 - Gehalt: 235.000 - Wert: 255.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 36 (1) - Tore: 2 - Vorlagen: 6 - Karten: 5-1 - Notenschnitt: 6,92 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Hat sich verbessert und damit ist doch alles gut. Spielt meist unauffällig, hat 6 Vorlagen gegeben und ist dennoch kaum aufgefallen. Auch ein wichtiger Baustein dieses Kaders und nächstes Jahr wird er es wohl noch mehr.


      Tja, Verstärkung könnte ich überall gebrauchen so ist das ja nicht. Ganz wichtig ich brauche einen rechten Verteidiger denn Erat nein danke. Herr Grlic hörst du mich? Ich brauche einen rechten Verteidiger. Der Abgang von Baljic haben wir schon durch Rinaldi kompensiert, mit Rademacher noch einen weiteren geholt. Das ist gut, reicht ob der Verletzung von Bomheuer aber nicht, wir brauchen einen weiteren fürchte ich. Links könnte ich auch noch einen benötigen, denn Wolze tendierte ja schon dieses Jahr mehrfach ins Mittelfeld und hat sich da tapfer geschlagen. Könnte gut sein das Poggenberg allein zu wenig ist. Aber das ist jetzt schon Wunschdenken.

      Mittelfeld:

      - FMartin Dausch (31 Jahre/ 04.03.1986) - Position: DM, M (LRZ) - Deutschland - Vertrag: 2018 - Gehalt: 313.000 - Wert: 135.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 30 (1) - Tore: 3 - Vorlagen: 6 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 6,88 - Mann des Tages: 1
      Eindruck: Unser Mittelfeldmotor, ich bin froh das er noch ein Jahr bleibt, auch wenn er teuer ist. Er ist nicht mehr der Schnellste, aber er ist der Arbeiter den es braucht.


      - Baris Özbek (30 Jahre/ 14.09.1986) - Position: DM, M (Z) - Deutschland - Vertrag: 2018 - Gehalt: 180.000 - Wert: 120.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 8 (10) - Tore: 4 - Vorlagen: 0 - Karten: 6-1 - Notenschnitt: 6,71 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Auch mein Freund Baris hat sich steigern können, auch so eienen Agressivleader braucht es, gerade in der nächsten Saison. Nur halt das er immer wieder über die Stränge schlägt.


      - Mael Corboz (22 Jahre/ 06.09.1994) - Position: DM, M (Z) - USA - Vertrag: 2018 - Gehalt: 60.000 - Wert: 46.500
      bish. Saisondaten: Spiele: 6 (8) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 5-0 - Notenschnitt: 6,86 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Ich gab ihm seine Chance und zum Teil hat er sie nutzen können, leider nur zum Teil. Immerhin hat er aber noch Potenzial.


      - Tim Albutat (24 Jahre/ 23.09.1992) - Position: DM, M (Z) - Deutschland - Vertrag: 2019 - Gehalt: 105.000 - Wert: 325.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 31 (2) - Tore: 0 - Vorlagen: 2 - Karten: 9-2 - Notenschnitt: 6,89 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Tim´s Werte gefallen mir nicht so gut. Dennoch ist er mit Abstand unser wichtigster Mann und das bleibt er hoffentlich auch. Könnte etwas schneller sein o.k, das ja.


      - Ahmet Engin (20 Jahre/ 09.08.1996) - Position: M, OM (RL) - Deutschland - Vertrag: 2017 - Gehalt: 44.000 - Wert: 5.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 1 (8) - Tore: 0 - Vorlagen: 1 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,69 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Tja Ahmet, sein Vertrag läuft aus und ich bin gespannt wie das hier weiter geht. Gebracht hat er uns bislang zu wenig. Hat aber auch wenig Chancen gehabt uns was zu zeigen.


      - Zlatko Janjic (31 Jahre/ 07.05.1986) - Position: M/OM (Z) - Bosnien - Vertrag: 2018 - Gehalt: 300.000 - Wert: 145.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 24 (11) - Tore: 9 - Vorlagen: 6 - Karten: 3-0 - Notenschnitt: 6,99 - Mann des Tages: 4
      Eindruck: Er hat einen neuen Vertrag und das zu Recht. Unheimlich starker Abschluß und den wusste er zu nutzen.


      - Fabian Schnellhardt (23 Jahre/ 12.01.1994) - Position: M (Z), OM (LZ) - Deutschland - Vertrag: 2019 - Gehalt: 325.000 - Wert: 375.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 33 (4) - Tore: 1 - Vorlagen: 8 - Karten: 1-1 - Notenschnitt: 6,94 - Mann des Tages: 1
      Eindruck: Hat sich im Zentrum durchgesetzt, am Besten ist er in der Spielgestaltung, doch ich hab ihn auch als offensiven Mittelfeldspieler schon gebracht, meist im 3-4-3.


      - Andreas Wiegel (25 Jahre/ 21.07.1991) - Position: M/OM (RL) - Deutschland - Vertrag: 2018 - Gehalt: 130.000 - Wert: 200.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 15 (0) - Tore: 5 - Vorlagen: 4 - Karten: 3-0 - Notenschnitt: 7,01 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Auch so einer von der Unauffäligen Sorte. Stark im Dribbling, verzettelt sich da aber auch mal ganz gerne.


      - Mohamed Cisse (19 Jahre/ 27.08.1997) - Position: M/OM (Z) - Deutschland - Vertrag: 2017 - Gehalt: 34.000 - Wert: 20.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 7 (8) - Tore: 1 - Vorlagen: 1 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,77 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Kam bei mir noch ein paarmal von der Bank, konnte aber nie dem Spiel seinen Stempel aufdrücken. Hat schon eine erstaunliche Übersicht, doch die bekommt er noch nicht umgesetzt. Fraglos ein Talent, aber bei uns ist der schlicht falsch. Vertrag läuft aus, ich zweifele das Grlic hier was machen wird.


      - Mats Köhlert (19 Jahre/ 02.05.1998) - Position: M/OM (LR) - Deutschland - Vertrag: 2018 (L) - Gehalt: 0,- - Wert: 425.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 12 (0) - Tore: 3 - Vorlagen: 2 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 7,10 - Mann des Tages: 1
      Eindruck: Hat sich bei uns prima eingelebt. Der Junge hat das Zeug ein ganz großer zu werden.


      Zum Mittelfeld ist glaube ich alles gesagt. Gebraucht werden vor allem und sofern die auslaufenden Verträge nicht verlängert werden, ein paar Jung die als Backup was taugen. Auch hier täte uns ein Spieler für die rechte Seite ganz gut.

      Sturm:

      - Thomas Bröker (32 Jahre/ 22.01.1985) - Position: M/OM (R), TJ (Z) - Deutschland - Vertrag: 2017 - Gehalt: 200.000 - Wert: 42.500
      bish. Saisondaten: Spiele: 18 (4) - Tore: 7 - Vorlagen: 1 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 6,90 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Da die anderen beiden in meinen Augen besser waren kam er nur noch mal von der Bank. Hätte man ihm Vertrauen entgegen gebracht wer weiß. Hab ich nicht und darum beendet er seine Karriere nun.


      - Kingsley Onuegbu (31 Jahre/ 05.03.1986) - Position: TJ (Z) - Nigeria - Vertrag: 2018 - Gehalt: 300.000 - Wert: 125.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 23 (4) - Tore: 20 - Vorlagen: 1 - Karten: 0-1 - Notenschnitt: 7,22 - Mann des Tages: 7
      Eindruck: Hier haben wir den Torschützenkönig der dritten Liga, was will man mehr? Eigentlich noch eine Menge, doch natürlich überragt im Moment das Positive bei ihm.


      - Stanislav Iljutcenko (26 Jahre/ 13.08.1990) - Position: TJ (Z) - Deutschland - Vertrag: 2017 - Gehalt: 115.000 - Wert: 18.750
      bish. Saisondaten: Spiele: 3 (21) - Tore: 2 - Vorlagen: 2 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 6,68 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Ich finde ja er verkauft sich unter Wert. Kingsley ist 31, er müsste darum bemüht sein seine Nachfolge anzutreten. Seine Entscheidungen und seine Konzentration! Vertrag läuft aus, ich denke aber bei ihm wird Grlic noch handeln, falls nicht bin ich gespannt ob wir mit mehr als einem Stürmer in die Saison gehen werden.


      Hier muss nicht zwingend jemand Neues her meine ich, natürlich nur wenn Iljutcenko bleibt. Will sagen 3 Stürmer sind schön, aber nicht zwingend notwendig, zumal auch Köhlert noch im Sturm aufgeboten werden kann.


      Auszeichnungen
      Spieler des Jahres der Fans: 1. Kingsley Onuegbu 53%, 2. Branimir Bajic (23%), 3. Kevin Wolze (15%)
      Tor der Saison: Kingsley Onuebu am 15. April gegen Chemnitz.
      Jugendspieler der Saison: Fabian Schnellhardt
      Neuzugang der Saison: Marko Rademacher (ablösefrei)
      Elf des Jahres der 3. Liga: Kingsley Onuebu
      Spiel der Saison: 11.03.2017 - FSV Zwickau - MSV Duisburg 2:4
      Momente zum Vergessen: 04.03.2017 - MSV Duisburg - VFL Osnabrück 0:3

      Nun weiß ich auch endlich warum man uns Mats Köhlert abgezogen hat. Die U20 WM stand an und er gehört zu deren Kader. Nicht nur das in den Gruppenspielen gehörte er zu den Aktivposten der Elf. Man setzte sich dort souverän mit drei Siegen durch. Im Achtelfinale schaltete man Chile mit 2:0 aus. Mats Köhlert war bis hierhin der Notenbeste Spieler des Turniers. Im Viertelfinale war dann gegen Portugal Schluß,dennoch reichte seine Leistung um am Ende des Turniers mit dem Goldenen Ball ausgezeichnet zu werden. 4 Tore und 3 Vorlagen standen für ihn zu Buche.

      Ivica Grlic ist dagegen weiter tätig, als erste Amtshandlung hat er die Option bei Poggenberg gezogen, dafür gibts von mir einen Daumen nach oben. Auch mit Ahmet Engin verlängert er. Gleich um zwei Jahre sogar. Ja das macht erstmal Sinn. Nr. 3 ist Mohamed Cisse, den hätte ich vielleicht nicht verlängert, doch man weiß was man an dem Jungen hat. Nr. 4 dagen ist in meinen Augen eine gute Entscheidung, Tim Albutat verlängert zu mehr als deutlich verbesserten Bezügen bis 2020. Dann gibt er Iljutcenko auch noch einen neuen Vertrag, aber was für einen, der verdient künftig ne halbe Million.

      Der 1. FC Nürnberg wird Stuttgart und Hannover nicht in die 1. Bundesliga begleiten, Mainz konnte sich in den Playoffs durchsetzen. Dynamo Dresden und Sandhausen sind aus der 2. Liga direkt abgestiegen. Heidenheim versucht sich in den Playoffs gegen Holstein Kiel. Das erfolgreich, zu Hause hieß es 1:0, in Kiel dagegen 3:3. In der zweiten Liga begrüßen wir von oben Darmstadt und die Hertha.

      Die Bundesliga ging an die Bayern. Recht deutlich sogar vor Leverkusen, Leipzig und Dortmund. Ingolstadt und Augsburg spielen überraschend nächstes Jahr Europa League, begleitet werden sie vom Pokalsieger Mönchengladbach. Den Titel dort gewann im übrigen Manchester United im Finale mit 3:1 gegen West Ham United. Im Finale der Champions League trafen dagegen Manchester City und der FC Bayern aufeinander. Am Ende hieß es dort 4:2 für City.
      "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
      "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

      Autor: unbekannt
      Jawoll! Glückwunsch zum Aufstieg und nu geht die Party los!!
      Hauptstory:
      Gloria Viktoria
      Story des Monats: 03+07/2012 | 01,10+11/2013 | 06/2014
      Oscargewinner: Beste Kadervorstellung/-analyse, Beste Story SI, Beste Story Gesamt (2012), Beste Einleitung, Beste Story SI, Lebenswerk(2013)

      Lancelot schrieb:

      Das hier ist also wie der Titel schon sagt ein Restart. Ich will mich kurz fassen, natürlich lande ich wieder beim MSV Duisburg, nur später, wir schreiben bereits den 23. November.

      Dafür, dass es eine "echte" Karriere sein soll (= nix Plan), kommt es an den Erstversuch doch noch ganz gut heran. Die Meidericher fand ich damals schon eine schöne Wahl, das hat sich nicht geändert.

      Lancelot schrieb:

      Dazu kommt das wir heute noch ein zweites neues System implementieren, sehr zum Unwillen meines Co-Trainers zwar, aber ich will Grlic zeigen wo ich Bedarf habe.

      Wenn ich nichts verpasst habe, wurden die Systeme noch gar nicht bekannt gegeben. Ich habe es mir dafür aus den folgenden Abschnitten erschlossen.

      Lancelot schrieb:

      Hoppla, Alter schützt vor Leistung nicht!

      Da bin ich auch überrascht. Der FoMa erschien mir in Altersfragen sonst meist immer ziemlich rigoros zu agieren.

      Lancelot schrieb:

      In ihm sehe ich keinen Spielmacher mehr, der ist ein Schattenstürmer.

      Ich gebe es zu, das war ein Fall für die Suchmaschine. Aber das Bild vor dem geistigen Auge einen Ballspiel-Ninja im Team zu haben war auch nicht übel. :bandit:

      Lancelot schrieb:

      Gut da war ich auch noch jung und brauchte das ...,

      ... Lehrgeld?

      Lancelot schrieb:

      MSV Duisburg (4) - VfL Osnabrück (17)

      Das hat die KI nur gemacht um dich zu ärgern - oder die Violetten sind schnell nach Petershagen gekommen um bei dir zu spicken, ist ja nicht so weit weg.

      Lancelot schrieb:

      Schon seit geraumer Zeit bemängeln etliche Spieler das zu lasche Fitneßtraining.

      :schiefguck: Na, wenn es weiter nichts ist. Kannst du dem Kapitän nicht einfach den Schlüssel zum Schrank mit den Medizinbällen geben?

      Lancelot schrieb:

      direkter Aufstieg ein Spieltag vor Ende

      Internes Saisonziel, mal wieder, erfüllt. Ich glaube da brauche ich gar nicht groß gratulieren, sondern sollte eher die zuverlässige Arbeit beim Neuversuch loben. Wäre es keine Challenge, sondern ein "normaler" Spielstand, so würde ich keine Probleme sehen, sich in der Zweiten Liga zu etablieren. So kann man einfach nur neugierig darauf warten, wie es dieses Mal ausgeht. Zumal ja auch noch der Zufallsfaktor dazwischen kommt.

      Lancelot schrieb:

      Das erfolgreich, zu Hause hieß es 1:0, in Kiel dagegen 3:3.

      Eigentlich schade, dass die dich nicht begleiten, hat im RL doch auch so schön geklappt.

      Lancelot schrieb:

      FC Schönberg 95 - MSV Duisburg 1:2

      Na, da hast du sicher einen netten Plausch mit Gaston Deneuve gehabt. :D

      Lancelot schrieb:

      Wir können es packen, wir wollen es packen, wir werden es packen, das steht jetzt in der Kabine in großen Lettern an der Wand!

      Wand wieder abgewischt? Habt ihr auf jeden Fall super hingekriegt, Glückwunsch! :thumbup:

      Lancelot schrieb:

      Das Leben kann doch so schön sein wenn du einen Stürmer hast der trifft!

      Und das Leben kann so einfach sein, wenn man die wichtigsten Erkenntnisse derart klar auf den Punkt bringen kann! :sarka:

      Und jetzt viel Erfolg in der neuen Liga! :goodluck:
      Saison 2017/18

      Leider sind mir bei einem Notepad Update meine Aufzeichnungen verloren gegangen. So muss ich einen älteren Spielstand noch einmal neu einladen. Trotzdem fehlen mir jetzt ein paar Dinge, da ich erst am 03.07. wieder einsteigen kann.
      Ich weiß das am Kader bis zu diesem Zeitpunkt nichts passiert ist außer das alle auslaufenden Verträge noch von Grilic verlängert wurden außer dem von Lenz und den beiden die ihre Karriere beenden wollten. Neuzugänge gab es bislang keine. Dafür gibt es neben Bomheuer mit Schnellhardt einen weiteren Langzeitverletzten. Mitte August heisst die Prognose bei Schnellhardt. Ahmet Engin verletzt sich dann im Spiel gegen Gent erneut, fällt ebenfalls bis Mitte August aus.

      Vorbereitungsspiele



      Eine Woche vor Saisonstart verletzt sich dann auch noch Onuegbu. Auch er wird drei Wochen fehlen. So langsam wurde der Kader also dünn, dünner, am dünnesten. Doch Grilic unternahm schlicht gar nichts bis zu diesem Zeitpunkt in Sachen Neuverpflichtungen. Nein, das ist so nicht richtig, er arbeitete an zwei Leihgeschäften während der ganzen Zeit. Die abgebenden Vereine wären dazu auch bereit gewesen, nur die Spieler selbst, die wollten schlicht nicht nach Duisburg kommen.

      Die ersten Pflichtspiele


      22.07.2017: 2. Bundesliga 1. Sptg.
      MSV Duisburg (-) - 1. FC Union Berlin (-)
      Aufstellung: Zeaiter - Leutenecker, Rinaldi (30. Blomeyer), Rademacher, Wolze - Corboz - Albutat, Dausch (68. Özbek) - Wiegel (24. Janjic), Iljutcenko, Köhlert
      Tore: Corboz (35.), Albutat (45.), Iljucenko (71.) / Hosiner (14.)

      Endstand: 3:1

      Ich hab mich zum Auftakt für ein 4-1-2-3 entschieden, welches wir mit Kontrolle/dynamisch beginnen wollen. Haben wir in der Vorbereitung zwar nicht getestet, jedoch läßt sich im Fall der Fälle sehr schnell daraus ein 4-2-3-1 machen, welches wir letzte Saison spielten. Es sind 30 Minuten gespielt da hab ich schon zwei Verletzte und wir liegen hinten. Schlimmer hätte es fast nicht kommen können. Janjic muss auf rechts ran weil ich keinen anderen mehr habe. Danke Herr Grlic an dieser Stelle dafür. Doch wir erleben wie sich die Jungs plötzlich zusammenreißen, ein Sonntagsschuß von Corboz sorgt für den Ausgleich. Albutat kann abstauben als der Ball zu kurz abgewehrt wird.

      Nach der Pause macht Union natürlich Druck, doch wir haben Glück, zweimal hilft der Pfosten und dann trifft Iljucenko zum 3:1. Gelungener Auftakt unterm Strich also.

      • Andreas Wiegel hat sich den Rücken verrängt, fällt damit 4-7 Wochen lang aus. Angelo Rinaldi hat dagegen "nur" einen Pferdekuss abbekommen, der muss nur 2 Tage aussetzen.
      • Grlic wird nun doch aktiv, gibt das ein oder andere Angebot ab, doch ob was daraus wird?
      • Mael Corboz dirigierte unser Spiel gege Union fast nach Belieben, war Bester Mann auf dem Platz und wurde dafür in die Elf der Woche gewählt.


      28.07.2017: 2. Bundesliga 2. Sptg.
      VfL Bochum (9) - MSV Duisburg (2)
      Aufstellung: Zeaiter - Leutenecker, Rinaldi (85. Blomeyer), Rademacher, Poggenberg - Köhlert, Albutat, Dausch (85. Corboz), Wolze - Janjic (69. Cisse) - Iljutcenko
      Tore: Weilandt (90.) / Köhlert (59.)

      Endstand: 1:1

      Bochum ist mit einem 0:1 Auswärtssieg gestartet und macht sich natürlich Hoffnungen auf den Aufstieg. Vorne spielt bei ihnen Johannes Eggestein den sie von Bremen geliehen haben. Wir stehen von Beginn an hinten drin und versuchen uns über Konter Luft zu verschaffen. Damit kann man quasi schon das gesamte Spiel beschreiben. Einer dieser überfallartigen Konter ist dann für unsere Führung verantwortlich. Völlig unangemessen aber wir machen sie halt. Danach haben wir unsere stärkste Phase, spielen es geduldig und kommen zu Abschlüssen die die Führung dann nachträglich rehabilitieren. Dummer Weise bekommen wir sie nicht über die Zeit, Poggenberg, völlig platt wie fast alle, pennt am langen Pfosten als die Flanke kommt, Weilandt ist völlig frei und kann so einschießen. O.k. unterm Strich gerecht und dafür das wir quasi mit dem letzten Aufgebot angetreten sind schon o.k.



      • Der Juli geht zu Ende und Ivica Grlic kann die erste Neuverpflichtung präsentieren. Auf Leihbasis und nur für eine Saison aber immerhin. Von der Zweiten des SC Freiburg kommt Lucas Hufnagel zu uns. Der 23 jährige kann im Mittelfeld fast alles spielen und von daher sage ich mal spontan der kann uns weiterhelfen. Ja, er könnte sogar ein Sclüsselspieler für uns werden.
      • Im Gegenzug kassiert er bei der Stürmersuche jedcoh bereits die dritte Niederlage. Stphan Hain aus Unterhaching an dem er dran war, sagt auch wieder schlicht "leckt mich"
      • Immerhin steigen Onuegbu und Engin wieder ins Training ein.
      • Mit Rinaldi steht schon der zweite Spieler in der Elf der Woche.
      • Zum zweiten Mal bereits, kaum genesen ist er wieder verletzt. Ahmet Engin hat eine Bänderdehnung im Knie die ihn erneut 6-7 Wochen lang pausieren lassen wird.


      DFB Pokal 1. Runde
      MSV Duisburg - RB Leipzig
      Ein Bundesligist, nicht irgendein Bundesligist, gleich die Leipziger. Naja, unsere Erwartungshaltung beschränkt sich da hauptsächlich auf ein volles Stadion.

      Aufstellung: Zeaiter - Leutenecker, Rinaldi, Rademacher, Wolze (77. Poggenberg) - Albutat (77. Corboz) - Hufnagel, Dausch - Janjic, Onuegbu (63. Iljutcenko), Köhlert
      Tore: Onuegbu (25.) / Sabitzer (55.), Kruse (95.)

      Endstand: 1:2 n.V.

      Im Vorfeld hat Hasenhüttl dafür gesorgt das meine Jungs Topmotiviert sind, da danke ich doch herzlich. Es gibt auch keinen Grund das wir uns heute verstecken, also lasse ich sie von der Leine. In der 13. erzielt Janjic schon ein Abseitstor, in der 25. ist Onuegbu dann zur Stelle. Gerade rechtzeitig fit geworden eine Stunde spielen zu können macht er die sensationelle Führung gegen den Bundesligisten. Und die legt ihm auch noch ausgerechnet unser Aushilfsrechtsaußen Janjic auf. Noch so eine Partie und ich fange doch glatt an den umzulernen. Von Leipzig kommt erst ab Minute 40 etwas, somit also viel zu wenig um uns noch vor der Pause einen einzuschenken.
      Sabitzer gelingt dann der Ausgleich, Rinaldi legt ihm den Ball bei einem Klärungsversuch quasi auf den Fuß.
      Das wir dann nicht die Kraft eines Bundesligisten haben um 120 Minuten gehen zu können war klar, von daher ist die Niederlage vollkommen o.k., denn wir haben hier heute einen großen Kampf geliefert.

      • Schnellhardt steigt nun auch wieder voll ins Training ein.
      • Unglaublich aber wahr, Grlic hat mir einen dritten Stürmer besorgt. Der kommt leihweise von RB Leipzig und von daher wundert es mich nicht das dies Geschäft erst am Tag nach dem Pokalspiel über die Bühne geht. Die Rede ist von Nils Quaschner. Auch ein Transfer von dem ich zunächst mal begeistert bin.
      • Tom Weilandt, der der gegen uns den Ausgleich für Bochum gemacht hat, wechselt zu St. Pauli.
      • Ivica holt sich derweil die nächste blutige Nase, diesesmal bei Scott Allen von Celtic Glasgow. Dann soll er da mal schön auf der Bank versauern.


      13.08.2017: 2. Bundesliga 3. Sptg.
      MSV Duisburg (4) - DSC Arminia Bielefeld (9)
      Aufstellung: Zeaiter - Leutenecker, Rinaldi, Blomeyer, Poggenberg - Albutat (61. Özbek) - Hufnagel, Dausch (61. Schnellhardt) - Köhlert, Quaschner (75. Onuegbu), Wolze
      Tore: Quaschner (40.), Köhlert (80.) /

      Endstand: 2:0

      Wir zeigen uns gut erholt von dem Pokalspiel. Dennoch ist Bielefeld zu Beginn das bessere und aktivere Team auch die letzten 10 Minuten gehören fraglos ihnen, doch dazwischen haben wir das Spiel gemacht und entschieden. Wobei die ein echt harter Brocken für uns waren. Die Entscheidung viel auf der linken Seite, Poggenberg und Wolze gaben je eine Vorlage. Vor allem Poggenberg war bockstark. Köhlert nach rechts zu nehmen war wohl nicht meine dümmste Idee. Manch einer in der Presse reibt sich nun verwundert die Augen, Bielefeld galt als Favorit hier.

      • Köhlert wird in die Elf der Woche gewählt. Der Dritte unserer Spieler bereits.
      • Wie es aussieht wird Mohamed Cisse den Rest der Saison für den VfR Aalen spielen. Dritte Liga ist auch besser für ihn, da macht Grlic schon was richtiges.
      • Andreas Wiegel steigt wieder voll ins Training ein.
      • Der SV Sandhausen nimmt Baris Özbek aufs Korn. Sie bieten 42.500,- eine Summe die ich nicht akzeptiert hätte, weil er das doppelte Wert ist, doch Grlic denkt da anders, er akzeptiert.


      18.08.2017: 2. Bundesliga 4. Sptg.
      Fortuna Düsseldorf (13) - MSV Duisburg (2)
      Aufstellung: Zeaiter - Blomeyer, Rinaldi, Rademacher - Leutenecker, Albutat, Dausch, Wolze - Hufnagel (62. Schnellhardt), Janjic, Quaschner (62. Onuegbu (71. Iljucenko))
      Tore: Ritter (14.) /

      Endstand: 1:0

      Genau wie wir im Moment überperformen ist Düsseldorf bislang deutlich unter ihren Möglichkeiten. Das macht sie äußerst gefährlich. Daher gehen wir auf unser Auswärtssystem 5-2-2-1. Es ist im übrigen mein erstes Rheinderby. Dennoch kassieren wir früh das erste Tor. Ein Freistoß aus 25 Metern, nichts dran zu machen, weil einfach nur perfekt getroffen. Aber wir spielen auch eine eher schlechte erste Hälfte, trauen uns wenig zu und Quaschner vergibt zwei Kontermöglichkeiten. Die zweite Hälfte ist besser, jedoch vergibt Dausch die Chance auf den Ausgleich als er mit einem Elfer an Rensing scheitert. Ich denke das war der Genickbruch für uns. Eine Hauptrolle spielte heute aber auch der Schiri, 7 gelbe Karten sind ein bisschen viel fand ich. Wir bekamen vier davon das schon in der ersten Hälfte. Dazu noch Onuegbu verletzt, ein Scheißtag war das.

      • Gerüchten zur Folge ist Kevin Wolze auf dem Absprung. Definitives weiß ich aber noch nicht.
      • Kingsley Onuegbu hat sich eine Rippenfraktur zugezogen, das heisst 5-6 Wochen Pause.
      • Ivica ist auf der Suche nach einem weiteren Innenverteidiger, schön für mich zu hören, ich hätte nämlich gerne noch einen. Er macht jedenfalls Florian Mohr von Fortuna Düsseldorf ein Angebot. In meinen Augen wäre das ein Backup, kein Stammspieler, von daher bin ich gerade noch nicht so begeistert. Immerhin wäre er preiswert zu haben.
      • Und da kommt auch schon die Bestätigung. Der 32 jährige Florian Mohr wechselt zum MSV. Er kostet uns lächerliche 5.250,- Euro. Er ist nicht mehr der Schnellste, wohl der Grund warum man in Düsseldorf meinte ihn verkaufen zu wollen. Dafür hat er aber noch gute Fähigkeiten. Wie gesagt ich sehe die Verpflichtung eher als Kritisch. Seine Erfahrung wird uns allerdings gut tun, da bin ich durchaus sicher.
      • Doch Grlic scheint auch noch nicht ganz zufrieden zu sein, er macht Paderborn ein Angebot für Tim Sebastian. Der ist noch Älter, noch erfahrener, aber genauso langsam wie Mohr. Was soll das? Ich hätte wenn überhaupt da jetzt noch jemand jüngeren geholt. Aber o.k. er muss die Transfers verantworten, nicht ich.
      • Dafür ist jetzt der Abgang von Baris Özbek fix geworden. Sandhausen kann sich auf einen Agressivleader freuen. Ich hatte gerade meinen Frieden mit ihm gemacht, er hätte bei mir nachdem er wieder fit geworden wäre noch eine wichtige Rolle spielen sollen. Nun gut, dann nicht.


      27.08.2017: 2. Bundesliga 5. Sptg.
      1. FC Nürnberg (18) - MSV Duisburg (5)
      Aufstellung: Zeaiter - Leutenecker, Blomeyer, Rinaldi (66. Rademacher), Poggenberg - Albutat - Hufnagel, Dausch - Köhlert, Quaschner (38. Iljucenko), Wiegel (46. Wolze)
      Tore: / Hufnagel (89.)

      Endstand: 0:1

      Die Nürnberger sind bislang völlig neben der Spur. Tabellenletzter mit nur einem Punkt ist sicherlich nicht das was die sich vorgestellt haben. Wir müssen wohl mit wütenden Angriffen rechnen und genau darin liegt unsere Chance. Der Club gilt auch als haushoher Favorit. Es wird eine Partie wie man sie gefühlt schon tausendmal erlebt hat. Nürnberg kämpft, Nürnberg greift an, doch heraus kommt in 89 Minuten ein einziger Pfostentreffer. Dann bricht eben jene 89. Minute an und sie kriegen den Karnickelfangschlag. Hufnagel gewinnt den Ball am eigenen Strafraum gibt zu Köhlert und die Post geht ab, am Ende passt Köhlert wieder zu Hufnagel der aus ungefähr 10 Metern ins kurze Eck trifft. Perfektes Ergebnis für uns also, ein trauriges für den Club. Allerdings auch ein teuer erkaufter Sieg, Rinaldi verletzt, Quaschner verletzt. Rinaldi wohl nicht so schlimm ein Cut überm Auge, aber Quaschner hat eine Gehirnerschütterung abbekommen. Puh der Arzt meint auch nicht so schlimm, eine Woche oder so.



      • Grilic macht Liefering jetzt ein Angebot für einen Hannes Wolf. Kenne ich nicht, ein zentraler Mittelfeldspieler. 40 k will er dafür bezahlen.
      • Damit nicht genug, die letzten 24 Std brechen gerade an, da macht er Holstein Kiel ein Angebot für Steven Lewerenz, einen Flügelspieler. 150 k aus denen noch bis zu 250 k werden können ist der ihm wert. Holstein Kiel lehnt den Transfer letztlich jedoch ab, weil sie nicht rechtzeitig Ersatz finden würden. WOW, wer kann denn da mitdenken?
      • 09:15 Uhr ist es als der Wolf-Deal steht. Der 18 jährige wechselt nach Duisburg. Der Junge hat Potenzial, aber das wird eine weiter Weg das aus ihm herauszukitzeln. Wenn das der Özbek-Ersatz sein soll, na dann gute Nacht.
      • Da kann ich mit dem gleichzeitig fixen Deal über Tim Sebastian schon weit mehr anfangen.
      • Gleichzeitig macht er dem 36 jährigen Christopher Heimeroth ein Angebot zu uns zu kommen. Der ist vertraglos, somit ablösefrei, aber dennoch, was soll das? Steht der Grlic jetzt auf Oldies? Der sagt natürlich auch sofort zu als Grlic ihm zuflüstert "Stammspieler". Könnte sein das ich ihm da mal kurz zeige wo der Hammer hängt. Aber bleiben wir mal entspannt, wer weiß was der Tag noch so bringt?
      • Ich wusste es, es ist noch keine Stunde her, da geht das nächste Angebot raus. Yannick Stark von Darmstadt soll es sein, der krempelt mir hier ja jetzt den halben Laden um. Ts, als wenn wir vorher nicht gezeigt hätten das wir es drauf haben. Ein Leihvertrag soll es sein, der uns nichts kostet. Darmstadt akzeptiert. Damit bekäme ich den gewünschten Abräumer.
      • Und weiter gehts mit der wilden Luzzie, Michael Görlitz soll auch noch kommen. Der rechte Mittelfeldspieler wäre sogar ablösefrei, ist ja klar das der ja sagen wird. Und genau so ist es dann auch.
      • Ich denke gerade jetzt muss es aber mal langsam vorbei sein, da gehts schon wieder los. Frederic Ananou, ein 19 jähriger rechter Verteidiger von Roda Kerkrade soll Leihweise kommen. Für den will er nicht einmal Gehalt zahlen.
      • Weiter gehts, wir haben doch erst 10 vor Sieben. Benjamin Hadzic wird verpflichtet, der kostet uns 20k im Jahr und gilt als Talent. Und wenn ich das so sehe ist das wohl auch eher was für unsere U19.


      Der Kader zum 01. September
      Acht Neue, da müssen wir, da muss ich mir erst einmal einen Überblick verschaffen über das was da jetzt auf dem Trainingsplatz rumläuft.


      Tor:

      - Christopher Heimeroth (36 Jahre/01.08.1981) - Deutschland - Vertrag: 2018 - Gehalt: 245.000 - Wert: 58.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 0 - Gegentore: 0 - zu Null: 0 - Karten: 0 - Notenschnitt: 0 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Der Routinier ist natürlich immer noch ein passabler Spieler für die Zweite Liga, aber ob ich ihm tatsächlich den Stammplatz gebe, das weiß ich noch nicht. Ich weiß auch nicht ob ich ihm so ein Salär hätte zahlen wollen.


      - Mark Flekken (24 Jahre/13.06.1993) - Niederlande - Vertrag: 2019 - Gehalt: 130.000 - Wert: 52.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 3 - Gegentore: 2 - zu Null: 2 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,87 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: In der Vorbereitung durfte er mal wieder ran, doch er kommt nicht an Zeaiter vorbei, keine Chance.


      - Daniel Zeaiter (22 Jahre/30.03.1995) - Libanon - Vertrag: 2018 - Gehalt: 60.000 - Wert: 80.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 6 (0) - Gegentore: 5 - zu Null: 2 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,87 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Nun ja, doll ist der auch nicht, das stimmt schon. Aber durchaus o.k.


      Abwehr:

      - Thomas Blomeyer (21 Jahre/24.04.1996) - Position: V (RLZ) - Deutschland - Vertrag: 2018 - Gehalt: 95.000 - Wert: 165.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 3 (2) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 7,35 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Thomas spielt bis jetzt eine mehr als ordentliche Saison, sollte er am Ende des Tages gar den Kampf angenommen haben?


      - Angelo Rinaldi (19 Jahre/ 04.01.1998) - Position: V (ZR) - Deutschland - Vertrag: 2018 (L) - Gehalt: 0 - Wert: 81.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 6 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 2-0 - Notenschnitt: 6,95 - Mann des Tages: 1
      Eindruck: Angelo hat sich zwar deutlich steigern können, zeigt Fortschritte bei Tackling und Deckung, doch sein Weg ist noch ein weiter. Seine Konzentration sag ich nur


      - Marko Rademacher (21 Jahre/ 31.03.1996) - Position: V (LZ ) - Serbien - Vertrag: 2019 - Gehalt: 25.000 - Wert: 195.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 4 (1) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 6,72 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Ich hatte gesagt für ihn würde es nicht leichter werden, das bestätigt sich jetzt bereits. Stillstand bei ihm im Training bislang, nicht gut.


      - Tim Sebastian (33 Jahre/ 17.01.1984) - Position: V (Z) - Deutschland - Vertrag: 2020 - Gehalt: 245.000 - Wert: 58.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 0 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 0 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Noch ohne Einsatz dieses Jahr, doch das kann tatsächlich ein Führungsspieler für uns werden. An Übersicht fehlts ihm jedoch manchmal


      - Florian Mohr (33 Jahre/ 25.08.1984) - Position: V (Z) - Deutschland - Vertrag: 2019 - Gehalt: 245.000 - Wert: 18.500
      bish. Saisondaten: Spiele: 0 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 0 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Auch noch ohne Einsatz dieses Jahr, bei ihm bin ich mir nun auch nicht so sicher ob das was bei uns wird. Immerhin hat auch er Erfahrung ohne Ende.


      - Dustin Bomheuer (26 Jahre/ 17.04.1991) - Position: V (Z) - Deutschland - Vertrag: 2019 - Gehalt: 375.000 - Wert: 325.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 0 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 0 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Ich warte sehnsüchtig darauf das er wieder Gesund wird.


      - Frederic Ananou (19 Jahre/ 20.09.1997) - Position: V (RZ), FV (R) - Deutschland - Vertrag: 2018 (L) - Gehalt: 20.000 - Wert: 46.500
      bish. Saisondaten: Spiele: 0 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 0 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Ein Backup für Rechts sag ich mal. Mit Talent gesegnet ja, aber Leutenecker wird der nicht knacken und überhaupt, der gehört in die U-Mannschaft.


      - Fabio Leutenecker (27 Jahre/ 15.03.1990) - Position: V/FV (R), M/OM (R) - Deutschland - Vertrag: 2018 - Gehalt: 288.000 - Wert: 155.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 6 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,95 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Fabio hat sich wieder gefangen, ist ganz zuverläßig, aber natürlich muss er sich in der neuen Liga auch erst beweisen. Bislang gelingt das


      - Dan Patrick Poggenberg (25 Jahre/ 28.03.1992) - Position: V/FV (L) - Deutschland - Vertrag: 2018 - Gehalt: 263.000 - Wert: 220.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 3 (1) - Tore: 0 - Vorlagen: 1 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 7,23 - Mann des Tages: 2
      Eindruck: Dan Patrick ist richtig gut in die Saison gekommen, sein Training ist jedoch noch nicht so doll, aber wessen ist das hier schon.


      - Kevin Wolze (27 Jahre/ 09.03.1990) - Position: V/FV (L), DM, M (LZ), OM (L) - Deutschland - Vertrag: 2019 - Gehalt: 325.000 - Wert: 250.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 5 (1) - Tore: 0 - Vorlagen: 1 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 6,78 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Kevin muss aufpassen das er seinen Stammplatz nicht an Poggenberg verliert, denn bislang kam mir da deutlich zu wenig in der Offensive.


      Mittelfeld:

      - Tim Albutat (24 Jahre/ 23.09.1992) - Position: DM, M (Z) - Deutschland - Vertrag: 2020 - Gehalt: 413.000 - Wert: 325.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 6 (0) - Tore: 1 - Vorlagen: 0 - Karten: 3-0 - Notenschnitt: 7,03 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Läßt im Training schleifen, dabei ist er so wichtig für uns.


      - Yannick Stark (26 Jahre/ 28.10.1990) - Position: DM, M (Z) - Deutschland - Vertrag: 2018 (L) - Gehalt: 235.000 - Wert: 300.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 0 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 0 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Er soll also unser neuer Abräumer werden. Ich bin gespannt ob er an Albutat vorbei kommen wird.


      - Mael Corboz (22 Jahre/ 06.09.1994) - Position: DM, M (Z) - USA - Vertrag: 2018 - Gehalt: 80.000 - Wert: 46.500
      bish. Saisondaten: Spiele: 1 (2) - Tore: 1 - Vorlagen: 1 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 7,50 - Mann des Tages: 1
      Eindruck: Super in die Saison hinein gekommen, doch dann wurde Hufnagel verpflichtet und es war um ihn geschehen. Muss ich ändern.


      - Martin Dausch (31 Jahre/ 04.03.1986) - Position: DM, M (RLZ) - Deutschland - Vertrag: 2018 - Gehalt: 388.000 - Wert: 82.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 6 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 1 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,85 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Martin bringt wie immer seine Leistung ohne dabei groß zu Glänzen, aber er ist echt wichtig für uns. Er wird langsamer, was nicht gut ist,


      - Hannes Wolf (18 Jahre/ 16.04.1999) - Position: M (Z) - Österreich - Vertrag: 2020 - Gehalt: 105.000 - Wert: 55.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 0 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 0 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Ich bin der Meinung der HAnnes soll mal erst in die U19, helfen kann der uns nicht.


      - Ahmet Engin (21 Jahre/ 09.08.1996) - Position: M, OM (RL) - Deutschland - Vertrag: 2019 - Gehalt: 39.000 - Wert: 50.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 0 (2) - Tore: 0 - Vorlagen: 1 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,85 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Für Ahmet wird es jetzt natürlich auch nicht einfacher. Ich fürchte auch den müssen wir wohl verleihen.


      - Mats Köhlert (19 Jahre/ 02.05.1998) - Position: M/OM (RL) TJ (Z) - Deutschland - Vertrag: 2018 (L) - Gehalt: 0.000 - Wert: 475.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 5 (0) - Tore: 2 - Vorlagen: 1 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 7,10 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Man sieht schon nach ein paar Spielen das er auch in der 2. Bundesliga zurecht kommen wird. Der HSV bekommt da einen Guten Mann von uns zurück.


      - Andreas Wiegel (26 Jahre/ 21.07.1991) - Position: M/OM (RL) - Deutschland - Vertrag: 2018 - Gehalt: 160.000 - Wert: 175.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 2 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,55 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Alles beim Alten bei Andreas, nur das auch er sich gerade erst von einer Verletzung erholt. Dadurch hat er sich sogar leicht verschlechtert.


      - Michael Görlitz (30 Jahre/ 08.03.1987) - Position: M/OM (RL) - Deutschland - Vertrag: 2020 - Gehalt: 205.000 - Wert: 185.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 0 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 0 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Endlich hab ich jemanden für die rechte Seite neben Wiegel. Bin mächtig gespannt auf ihn


      - Benajamin Hadzic (19 Jahre/ 02.05.1998) - Position: M/OM (RL) TJ (Z) - Bosnien - Vertrag: 2020 - Gehalt: 20.000 - Wert: 57.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 2 (0) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,55 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Kommt aus der Jugend des FC Bayern. Ist dort durchgefallen und ich ahne warum. Zu wenig Zielstrebigkeit. Das wir bei uns auch schwer für dich mein Freund. Ich hätte ihn niemals geholt, aber nun ist er da.


      - Fabian Schnellhardt (23 Jahre/ 12.01.1994) - Position: M (Z), OM (LZ) - Deutschland - Vertrag: 2019 - Gehalt: 425.000 - Wert: 375.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 0 (2) - Tore: 0 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,65 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Kommt gerade erst wieder zurück und hat noch Nachholbedarf. Darüber hinaus möchte er uns verlassen, was zum Glück nicht geklappt hat.


      - Zlatko Janjic (31 Jahre/ 07.05.1986) - Position: M (Z), OM (RZ) - Bosnien - Vertrag: 2018 - Gehalt: 413.000 - Wert: 89.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 3 (1) - Tore: 0 - Vorlagen: 1 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,77 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Zlakto hat wie letztes JAhr auch, so seine Startprobleme. Wenn ich nicht wüsste wie gut er sein kann, aber er hat natürlich jetzt auch gleich zwei Konkurenten um seinen Platz.


      - Lucas Hufnagel (23 Jahre/ 29.01.1994) - Position: M/OM (RLZ) - Georgien - Vertrag: 2018 (L) - Gehalt: 105.000 - Wert: 350.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 4 (0) - Tore: 1 - Vorlagen: 0 - Karten: 1-0 - Notenschnitt: 7,08 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Das Lucas eine Bereicherung für uns ist längst klar geworden. Der Junge wird seinen Weg gehen.


      Sturm:

      - Nils Quaschner (23 Jahre/ 22.04.1992) - Position: TJ (Z) - Deutschland - Vertrag: 2018 (L) - Gehalt: 235.000 - Wert: 925.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 3 (0) - Tore: 1 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,67 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Bislang hat er einmal was zeigen können, das muss mehr werden.


      - Kingsley Onuegbu (31 Jahre/ 05.03.1986) - Position: TJ (Z) - Nigeria - Vertrag: 2018 - Gehalt: 375.000 - Wert: 79.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 1 (2) - Tore: 1 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,90 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Ist auch noch längst nicht wieder der Alte, der muss er aber sein wenn wir bestehen wollen, wir brauchen seine Tore unbedingt.


      - Stanislav Iljutcenko (27 Jahre/ 13.08.1990) - Position: TJ (Z) - Deutschland - Vertrag: 2019- Gehalt: 235.000 - Wert: 275.000
      bish. Saisondaten: Spiele: 2 (3) - Tore: 1 - Vorlagen: 0 - Karten: 0-0 - Notenschnitt: 6,90 - Mann des Tages: 0
      Eindruck: Es bleibt dabei, es muss sein Jahr werden, er muss einen entscheidenden Sprung machen.



      Mein erster Eindruck
      Nun, der erste Eindruck, laßt mich kurz nachdenken, ja klar die Tabelle. Ein erfreulicher Anglick. Ich schrieb es schon, wir überperformen zur Zeit gewaltig. Das ist äußerst erfreulich denn so starkt sind wir eigentlich nicht. Ich bin mir ziemlich sicher das es so nicht bleiben wird, aber es ist gut, dann haben wir erst einmal mit dem Abstiegsrennen nichts zu tun.

      Doch schaut man sich die einzelnen Spieler und ihre Werte an, ihr könnt euch ja selbst einen Eindruck verschaffen, hab die Werte ja inzwischen alle verlinkt, dann ist das bei weitem nicht so gut wie es die Tabelle anzeigt. Ligatauglich sind nur die wenigsten meine ich, vor allem die Abwehr bereitete mir bislang große Sorgen. Da hat Grlic nun Hand angelegt und ich muss erst einmal sehen wie sich das nun weiter entwickeln wird. Ich hoffe natürlich auf Besserung.

      Man wirft uns vor physisch nicht stark genug zu sein, keine vernünftige Ballannahme zu haben, keine Mannschaft zu seinm, sprich man bemängelt das Teamwork. Passspiel und Agressivität sind auch nicht so doll heisst es. Das stimmt soweit und ist auch erkannt. Ich trainiere schon seit Wochen Ballannahme und Teamwork, bzw. in der Spielvorbereitung die Taktiken. Dennoch sehe ich gewaltigen Bedarf an Verbesserung.

      Daran haben nun auch die insgesamt acht Neuen nichts geändert. Überhaupt frage ich mich was das sollte, soll ich die jetzt pushen und den Rest fallen lassen? Ich bin hier dafür verantwortlich das das Gesamtergebnis passt. Warum gibt mir Grlic aber gleich acht Neue? Hufnagel und Quaschner muss man eigentlich ja auch noch dazu rechnen, also gleich Zehn neue Leute. Da wartet ein Haufen Arbeit auf mich. Zumal ich von den Meisten garnichts bis wenig halte. Nun hier macht sich jetzt deutlich bemerkbar das ich nicht selbst den Kader gestalten kann. Btw hat er auch noch das Gehaltsbudget überzogen, wozu frag ich mich allen Ernstes.
      "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
      "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

      Autor: unbekannt

      Lancelot schrieb:

      So langsam wurde der Kader also dünn, dünner, am dünnesten.

      Das Mannschaftsfoto opalesziert bereits, denn der MSV ist das Graphen der Liga. Zumindest wurde der Kader nur dünner und nicht per se schlechter.

      Lancelot schrieb:

      Acht Neue,

      Kann man auch positiv sehen, das mit der dünnen Personaldecke dürfte sich vorerst gelegt haben. Und die Lücken wurden erfreulicherweise auch gleich verfüllt. Aber am Ende teile ich auch deine Zweifel über das Einfaufergebnis. Ein überzogenes Gehaltsbudget für eine Reihe von Spielern die das bisherige Niveau gerade mal halten können, anstelle weniger besserer Leute. Das ist tatsächlich weder nachhaltig noch visionär.

      Lancelot schrieb:

      Ich bin mir ziemlich sicher das es so nicht bleiben wird, aber es ist gut, dann haben wir erst einmal mit dem Abstiegsrennen nichts zu tun.

      Denke ich auch. Lieber jetzt schon ein paar Erfolgserlebnisse sammeln und eine langweilige aber sichere Saison abarbeiten, als pausenlose Abstiegsspannung - ist ja nicht der HSV. Wobei ich mir doch mal eine kleine Fantasterei erlaube: Man stelle sich mal vor die Zebras würden sich da oben halten, wäre das dann eher eine gute (wegen mehr Mitteln) oder eine schlechte Nachricht (weil null Potential vorliegt)?