Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die allererste Pokalrunde steht bevor, manch einer findet es bedauerlich das im Pokal ohne Setzliste gearbeitet wird, auch Freilose für Topvereine sind verpönt, dabei ist deren Belastung auch so schon ohne Frage größer als die anderer Vereine, dennoch sehen andere gerade darin den Reiz des Pokals, das die Kleinen auf die Großen treffen und schon so manches Mal haben die Kleinen dann den Großen gezeigt wer die wahre Größe ist.
    Pokal hat seine eigenen Gesetze heisst es daher. Ein Erstrundenlos wie Dortmund gegen Bayern ist möglich, kommt aber in der Praxis eher nicht vor. Hier kommt es vor und noch eines, zwei unserer Mitspieler treffen bereits in dieser Ersten Runde aufeinander.

    Grund genug für uns, die beiden Manager an einen Tisch zu holen und sie nach ihren Befindlichkeiten zu befragen.

    Wer sind wir? Eine Zeitung, kenn ich nicht werden sie jetzt antworten, macht nichts sie werden uns kennen lernen, das kann ich Ihnen versprechen.

    Doch zurück zum Thema die Herren siika04 und G. Schwarz waren in unsere Redaktonsräume eingeladen, wurden mit Kaffee und Kuchen bewirtet, ähm Herr Schwarz, beim nächsten Mal gern ein Stückchen weniger ja! Und Herr Siika, vier Stückchen Zucker im Kaffee? Gesund ist das aber auch nicht oder? Bedenken Sie, wir sind ein junges Blatt, wir müssen das alles auch erst verdienen. Egal, wir stellten Fragen, die Herren haben Sie beantwortet. Wir wollen Sie veröffentlichen, das ist ja Sinn und Zweck einer Zeitung.

    Tag die Herren, am Montag wartet der Pokalknaller ihrer beiden Vereine auf uns. Wir von der unabhängigen FMWTS Zeitung wollten mal fragen wie die Stimmung bei Ihnen gerade so ist?
    S04: Die Stimmung ist locker und gelöst. Unsere Spieler sind guter Dinge und freuen sich auf den Pokalwettbewerb.
    G.Schwarz: Die Stimmung ist gut! Mannschaft und Fans fühlen sich mit den neuen Aufgaben wohl, nun erwarten wir mit Spannung den Pokalwettbewerb. Vor allem der Sieg am zweiten Spieltag gegen Lautern hat uns hungrig gemacht, da wollen wir anknüpfen!
    Anm. d. Red.: Die Herren haben sich offensichtlich im Vorfeld abgestimmt bei ihren Antworten

    Einer ihrer Vereine wird ja leider zwangsläufig ausscheiden, was empfinden sie dabei bezüglich ihres Gegners?
    S04: Ja, das ist leider eines der Gesetze des Pokalwettbewerbs, nicht wahr?! Einer wird rausfliegen. Wir gönnen dem sympathischen Underdog natürlich jeden Sieg - nur nicht grade gegen uns!
    G.Schwarz: Pokalwettbewerbe funktionieren nunmal in diesem Modus. Genau das macht ja auch ihren Reiz aus. Wir sind als Neulinge sicher krasser Außenseiter, doch hat nicht gerade der Pokal seine eigenen Gesetze?!
    Anm. d. Red.:Der Schalker ist wenigstens ehrlich, der Tiroler hat ne Meise - Sensation, lachhaft, die Gurkentruppe hat bislang nichts geregelt gekriegt und nu soll die große Sensation her, lachhaft!

    Was haben Sie für ein persönliches Verhältnis zueinander?
    S04: Mein Verhältnis zu G. Schwarz ist ein gutes! Wir haben über den Transfer von Schöpf gut und vertrauensvoll zusammengearbeitet. Und auch sonst scheinen wir auf einer Wellenlinie zu sein.
    G.Schwarz: Das Verhältnis zu siika04 ist ein sehr gutes. Bei den Gesprächen bezüglich des Wechsels unseres Spielmachers Alessandro Schöpf war er sehr entgegenkommend und machte einen geerdeten und proessionellen Eindruck. Mit diesen Eigenschaften traue ich ihm und seinem Verein eine gute Entwicklung zu.
    Anm. d. Red.: Die Wahrheit ist, die gönnen sich nicht das schwarze unter den Fingernägeln, hat doch der Schwarz dem siika das letzte Stück Kuchen einfach so weggeschnappt und überhaupt, der Schöpf Transfer ging alles andere als Leise über die Bühne! Von wegen sehr entgegenkommend, mehr Geld hat er haben wollen!

    Alle Mann an Board, oder wird es Ausfälle geben?
    S04: Wir haben ein paar kleinere Probleme. Ralf Fährmann ist stark erkältet, ich weiß nicht, ob er rechtzeitig wieder genesen wird. Kolasinac hat im Training einen Pferdekuss abbekommen - er wird leider fehlen. Und Choupo hat sich - auch im Training - einen Knoten in die Beine gedribbelt - ob wir den bis zum Spiel wieder lösen können, weiß ich nicht ...
    G.Schwarz: Leider haben wir den ein oder anderen Ausfall zu beklagen. Der Spielplan ist eng gestaffelt, unser Kader verhältnismäßig klein, so trifft uns das natürlich besonders. Ich erhoffe mir von jedem unserer jungen, wilden Ergänzungsspieler, dass sie alles geben und ihre Möglichkeit nutzen. Da Sie mit der Frage aber offensichtlich auf Kapitän Schöpf anspielen, die Chancen ihn bis Montag fit zu bekommen stehen bei 50:50. Die Gesundheit des Spielers geht dabei natürlich vor.
    Anm. d. Red.: Warum haben wir das überhaupt gefragt, am Montag sind die doch eh alle Putzmunter und können spielen, haben wir doch schon so oft erlebt, Memo an uns selbst - solche dämlichen Fragen in Zukunft nicht mehr

    Welche Taktik erwarten Sie von ihrem Gegenüber?
    S04: Ich vermute, dass sie tief gestaffelt spielen werden, wohl wissend, dass wir immer unsere Probleme haben, wenn wir das Spiel machen müssen. Und dann werden sie natürlich auf Schöpf hoffen, er ist Kapitän der der beste Mann und er wird gegen uns natürlich besonders motiviert sein.
    G.Schwarz: Schalke wird vesuchen sofort das Heft in die Hand zu nehmen. Ein frühes Tor könnte da natürlich helfen, das werden wir aber zu verhindern wissen. In der Folge sind sie sicherlich auf ein Geduldsspiel eingestellt und werden den Teufel tun uns zu unterschätzen.
    Anm. d. Red.: Nur zur Erinnerung, das Spiel findet in Tirol statt, die Gastmannschaft wird also angreifen, die Heimmanschaft stellt sich hinten rein, na auf das Pfeifkonzert sind wir dann aber mal gespannt. Wir denken es wird genau anders herum sein, aber wen interessiert unsere Meinung schon, schließlich sind wir unparteiisch.

    Wie sind sie mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden?
    S04: Mit dem Saisonverlauf bin ich recht zufrieden. Die Niederlage gegen den BVB schmerzt natürlich, aber wir können damit leben. Wir müssen nur aufpassen, dass wir nicht in einen Abwärtssog geraten.
    G.Schwarz: Der Saisonbeginn war der erwartet schwere. Teilweise zeigen wir schon richtig starke Ansätze, haben aber auch schon einiges an Lehrgeld bezahlen müssen. Die Liga wirkt unberechenbar, niemand ist unschlagbar und wir sind mittendrin!
    Anm. d. Red.: O.k., das lassen wir einfach mal so stehen, denken Sie liebe Leser sich selber was aus!

    Wo erwarten Sie ihren Verein am Ende der Hinrunde?
    S04: Das ist schwierig zu sagen ... die Liga ist neu, ziemlich ausgeglichen, es gibt immer wieder verrückte Ergebnisse - fast so als sei das gewürfelt worden und nicht gespielt. Ein einstelliger Tabellenplatz nach der Hinrunde wäre optimal - und in der Rückrunde greifen wir dann an!
    G.Schwarz: Eine schwer zu beantwortende Frage. Ich kann mich an keine so ausgeglichene und torreiche Liga erinnern, wie diese bereits durch die ersten Spiele prophezeit wird. Als Neueinsteiger und Underdog kann unser Ziel aber natürlich nur der Ligaverbleib sein, mit dieser ungebrochenen Euphorie werden wir das auch schaffen!
    Anm. d. Red.: Aha, auf Schalke bereitet man sich also darauf vor das es eher eng wird, vertröstet die Fans auf die Rückrunde. Nun, da kennen wir die Schalker Fans besser, wenn das nicht flutscht, dann ist der Trainer dran... Bei Tirol wollen wir das mal gerade so durchgehen lassen. Nur ungebrochene Euphorie? Wie gesagt, spielt die Taktik morgen und die Fans pfeiffen euch aus dem Stadion!

    Danke das Sie sich kurz Zeit für uns genommen haben.
    S04: Kein Problem, gerne geschehen! Und jetzt erklären Se mir doch mal das mit "voreingenommen" und "gemein" ...
    G.Schwarz: Sehr gerne, ich bin gespannt inwieweit Sie voreingenommen und gemein berichten!
    Anm. d. Red.: Wir denken das haben die beiden Schnarchnasen jetzt begriffen *fg*

    Nun wir sind gespannt wie es ausgeht zwischen den Beiden und ob sie dannach noch so fröhlich miteinander umgehen. Spätestens am 13.04. werden wir auch darauf eine Antwort haben, denn dann treffen die Beiden erneut aufeinander, dann in der Liga.

Kommentare 0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.