Story des Monats - April 2018

  • Storytechnisch war der letzte Monat eine Katastrophe.
    Also, ich meine bei mir. Ich habe nix gebacken bekommen, kein Update geliefert - einfach schwach!


    Zum Glück gibt es noch euch, die zuverlässig in Quantität und Qualität abliefern und die Stories auf dem Laufenden halten bzw. neue zum Leben erwecken.
    Die beste des vergangenen Monats soll jetzt gekürt werden.


    Zur (Aus)Wahl für die

    Story des Monats April 2018

    stehen:


    Der bemerkenswerte Weg des Emmo W. von Single Malt [Titelverteidiger]
    Ein Herz, ein Ziel, ein Traum von Lancelot
    Der Kampf gegen den Guttmann-Fluch von thegame007
    Theo, wir fahr'n nach Lodz! von thegame007
    Cantera y Afición von Fanakick
    Die Lothar-Chroniken von TMU
    Tatort Münster / Tatort Schwarzwald von Lancelot


    Macht insgesamt ... sieben Stories, damit hat jeder User genau eine einzige Stimme !


    (1-7 Stories = 1 Stimme,
    8-14 Stories = 2 Stimmen,
    15-21 Stories = 3 Stimmen usw.)


    Das Ende der Stimmabgabe ist auf Dienstag, 8. Mai 2018, 23:59 Uhr festgelegt. Den Wahlzettel gibt's im nächsten post.
    Viel Spaß!

  • SdM April 2018 - wer soll's sein??? 7

    1. Tatort Münster / Tatort Schwarzwald von Lancelot (5) 71%
    2. Ein Herz, ein Ziel, ein Traum von Lancelot (1) 14%
    3. Cantera y Afición von Fanakick (1) 14%
    4. Der bemerkenswerte Weg des Emmo W. von Single Malt (0) 0%
    5. Der Kampf gegen den Guttmann-Fluch von thegame007 (0) 0%
    6. Theo, wir fahr'n nach Lodz! von thegame007 (0) 0%
    7. Die Lothar-Chroniken von TMU (0) 0%

    .

  • Hätte jeder User mehr als eine Stimme zur Verfügung gehabt, wäre das Ergebnis vermutlich nicht so deutlich geworden. So waren wir zu eindeutiger Votierung gezwungen und die führte zu einem eindeutigen und verdienten Sieger.


    Wer das ist, lässt sich dem Ergebnis für die Wahl zur Story des Monats April 2018 entnehmen:


    Story
    Autor
    Stimmen
    Tatort Münster / Tatort Schwarzwald Lancelot

    5

    Ein Herz, ein Ziel, ein Traum
    Cantera y Afición
    Lancelot
    Fanakick

    jeweils 1


    Gewinner des Titels Story des Monats April 2018 ist also:


    Lancelot
    mit
    Tatort Münster / Tatort Schwarzwald


    Herzlichen Glückwunsch!!
    Der aktuelle Stand der Jahreswertung folgt gleich.


    Die "Tatort"-Reihe habe ich ehrenhalber vorübergehend aus dem Bereich der Shortstories in die "Stories" verschoben und dort oben angeheftet.

  • Danke für die Glückwünsche. Nein habe ich aufgegeben zu zählen. Mit so ziemlich jeder ausser meinen beiden. Erstlingswerken Glaube ich.
    Von daher sehe ich euer wahlverhalten I zwischen auch als durchschaubar an. Früher musste eine Story erstmal ein bisschen durchhalten ehe sie eine Chance hatte gewählt zu werden, heute wählt ihr jeden Newcomer. Solltet ihr mal drüber nachdenken.

    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.


    Autor: unbekannt

  • Bei dieser Wahl habe ich mich enthalten, in letzter Zeit war ich einfach zu selten zugegen für eine faire Bewertung. Aber meine Stimme wäre dieses Mal (zum Glück?) nicht entscheidend gewesen.


    Ich glaube diesen Newcomer-Bonus haben wir schon mal diskutiert. Bei der ersten Seite gibt sich jeder Autor natürlich besonders viel Mühe. Zudem kommt bei diesem oft auch Euphorie und Motivation bezüglich des neuen Projekt hinzu, welche sich dann auch auf den Leser überträgt. Da kommt ein Dauerbrenner der "Business as usual" anbietet selten mit. Es liegt also nicht nur beim Leser, der Neues besonders in den Fokus nimmt. Außerdem kommt noch ein "aber" hinzu. Die meisten Leser, so mutmaße ich, berücksichtigen bewusst oder unbewusst diesen Bonus bereits in ihrer Bewertung. Stories die noch bei der Einleitung sind, haben - so denke ich - noch immer keine Chance gegen Dauerbrenner. Die neue Story muss zumindest den Punkt überschreiten an dem der Leser sicher sein kann, dass er auch etwas Gutes bekommt. Und diese Gewissheit wurde bei den angesprochenen Stories sicher mehr als erfüllt. Meine Meinung in Kürze: Der Bonus existiert, ist aber nicht das zwingende Entscheidungsmoment und gilt auch nur, wenn hinreichend viel Qualität vorhanden ist.