Die Nummer 1 in OWL sind wir!

  • Vorwort


    Paderborn, das ist bzw. war für mich Bundesliga vor der Haustür. Bundesliga, mit dem Fahrrad erreichbar. Unvergessen, wie Stoppelkamp aus 83 Metern zum Sieg gegen Hannover traf, aber auch, wie Stuttgart am letzten Spieltag für den Abstieg sorgte. Bielefeld, das sind die anderen. Die, die man nicht mag. Lokalrivalität eben. Ansgar B., Ernst M. und die anderen Unsympathen.


    Nun spielt Bielefeld in der zweiten und Paderborn in der dritten Liga. Doch das soll sich ändern, der SCP will wieder nach oben. Fangesänge wie „Die Nummer 1 in OWL sind wir…“ soll man wieder in der Benteler-Arena hören. Nur die Arminen, die haben da was gegen.


    Budgets


    Der Vorstand des SCPs erwartet von Steffen Baumgart den Aufstieg und den Einzug in die zweite Pokalrunde. Am Ende einigen sich die beiden Parteien auf die Relegation in der Liga, ein Ziel im Pokal fällt weg. Baumgart stehen für diese Aufgabe ein Budget von 5,9 Millionen zur Verfügung, diese gehen für Gehälter und Infrastrukturkosten drauf. Transfers? Nicht eingeplant.


    Auch Jeff Saibene hat große Ziele zu erfüllen. Der Aufstieg ist Pflicht dieses Jahr, zähneknirschend nimmt der Vorstand hin, dass „nur“ die zweite Runde im Pokal als Ziel ausgegeben wird. Gewünscht wurde sich eigentlich das Achtelfinale. Die Budgets belaufen sich auf 20,1 Millionen, davon sind immerhin 2 Millionen für Transfers vorgesehen.



    Kaderanalysen

    SCP


    Name Vorname Alter Position Nebenpositionen Grundstärke
    Talent
    vorgesehene Rolle
    Marktwert Gehalt Vertrag bis
    Zingerle Leopold 23 TW - 64 5 Stammspieler 235k 165k 2019
    Ratajczak Michael 35 TW - 61 5 Ersatzspieler 14k 95k 2019
    Bertels Thomas 30 LV LM, LA
    63 5 Stammspieler 37,5k 140k 2018
    Herzenbruch Felix 24 LV IV, RV
    58 4 Ersatzspieler 80k 65k 2018
    Schonlau
    Sebastian 22 IV DM, ZM
    62 5 Stammspieler 185k 125k 2018
    Strohdiek Christian 29 IV - 64 5 Stammspieler 50k 150k 2018
    Boeder Lukas 20 IV DM 57 5 Ersatzspieler 95k 45k 2019
    Fesser Leon 22 IV DM 52 4 Ergänzungsspieler 30k 27,5k 2018
    Itter Pascal 22 RV RM, DM
    58 5 Ersatzspieler 95k 70k 2018
    Krauße Robin 23 DM
    RV, ZM
    62 5 Stammspieler 205k 130k 2019
    Wimmer Sebastian 23 DM IV, ZM
    56 5 Ergänzungsspieler 75k 55k 2019
    Soyak Aykut 22 ZM DM, OM
    57 5 Stammspieler 100k 60k 2019
    Kruska Marc-André 30 ZM, DM
    - 63 5 Stammspieler 47,5k 145k 2019
    Zolinski Ben 25 RM RA, RV, DM
    62 (60) 5 Stammspieler 185k 130k 2018
    Wassey Massih 29 OM RM, DM
    62 (58) 5 Ersatzspieler 40k 125k 2019
    Ritter Marlon 22 HS LM, LA, RM, RA
    64 (63)
    5 Stammspieler (L)
    500k 180k 2018
    Michel Sven 26 LA HS, ST, LM, RA
    65 5 Stammspieler 320k 215k 2018
    Antwi-Adjej Christopher 23 LA HS, RA, LM
    58 4 Ersatzspieler 95k 75k 2019
    Geurts Darryl 22 LA RA, ST, LM
    57 5 Ergänzungsspieler 100k 65k 2019
    Vucinovic Marc 28 RA RV, RM, LA, OM
    60 5 Ersatzspieler 32,5k 100k 2018
    van der Biezen
    Koen 31 ST - 61 5 Ersatzspieler 30k 115k 2018
    Srberny Dennis 23 ST RA, HS
    67 5 Stammspieler 490k 290k 2019


    Der Kader ist eigentlich ziemlich gut und ausgewogen besetzt. Baumgart verfügt über zwei gute Keeper und eine starke Abwehrreihe, in der Zolinski rechts verteidigen soll. Davor ist Krauße als Sechser gesetzt, der erste Ersatzspieler für ihn ist Wassey, wobei der Trainer überlegt, ob er Wassey auf die Transferliste setzt (um Gehalt einzusparen) und auf Sebastian Wimmer vertraut. Auf der Acht spielen Kruska und Soyak, ein Back-Up soll aber noch verpflichtet werden. Michel, Srberny und Ritter sind für die drei Stürmerpositionen vorgesehen.


    Arminia

    Name Vorname Alter Position Nebenpositionen Grundstärke Talent vorgesehene Rolle
    Marktwert Gehalt Vertrag bis
    Ortega Stefan 24 TW - 68 6 Stammspieler 750k 410k 2020
    Rehnen Nikolai 20 TW - 57 5 Ersatzspieler 130k 60k 2018
    Gaye Baboucarr 19 TW - 55 5 Ergänzungsspieler 105k 37,5k 2019
    Hartherz Florian 24 LV LM 65 6 Stammspieler 450k 280k 2018
    Salger Stephan 27 IV LV, DM
    66 5 Ersatzspieler 135k 290k 2018
    Behrendt Brian 25 IV, DM
    ZM 66 6 Stammspieler 480k 320k 2018
    Weigelt Henri 19 IV - 54 5 Ergänzungsspieler 90k 37,5k 2019
    Dick Florian 32 RV IV, LV
    64 6 Ersatzspieler 60k 230k 2018
    Teixeira Nils 26 RV, LV, IV
    RM, LM, DM
    66 6 Stammspieler 420k 320k 2019
    Schütz Tom 29 DM RV, ZM
    68 6 Stammspieler 270k 460k 2018
    Prietl Manuel 25 DM OM 66 5 Stammspieler 500k 330k 2018
    Staude Keanu 20 LM OM, LA, HS, ZM
    64 (59)
    6 Ergänzungsspieler 600k 205k 2020
    Kerschbaumer Konstantin 25 ZM, LM, OM
    HS 66 5 Stammspieler (L)
    550k 290k 2018
    Ulm David 33 OM LM, ZM, HS, ST
    62 (59)
    5 Ergänzungsspieler 25k 155k 2018
    Brandy Sören 32 HS, LA, RA, ST
    RM, LM
    64 5 Ersatzspieler 70k 250k 2019
    Nöthe Christopher 29 LA HS, ST, RA, LM
    67 (66)
    6 Stammspieler 225k 410k 2019
    Hemlein Christopher 26 RA, ST
    HS, LA, RM
    67 5 Stammspieler 625k 400k 2018
    Weihrauch Patrick 23 RA, LA
    OM, RM
    65 6 Nicht Benötigt
    550k 300k 2020
    Klos Fabian 29 ST, HS
    - 68 6 Stammspieler 290k 480k 2019
    Voglsammer Andreas 25 ST RA, LA, HS
    66 6 Ersatzspieler 600k 350k 2018
    Putaro Leandro 20 ST RA, LA, HS
    66 6 Ersatzspieler 875k 260k 2020
    Sporar Andraz 20 ST HS, RA
    66 7 Ersatzspieler (L)
    1 Mio.
    370k 2018
    Quaschner Nils 23 ST, RA, LA
    HS 64 6 Ergänzungsspieler 470k 260k 2020


    Anders als Baumgart hat Saibene noch viel zu tun, um seinen Kader zweitligatauglich zu machen - zumindest, wenn er mit seinem 4-3-3 System mit zwei hängenden Spitzen operieren will. Für die Abwehr soll noch ein Spieler kommen, vorzugsweise ein Linksverteidiger, da Teixeira rechts, und Salger innen eingeplant ist. Im Mittelfeld fehlt es an allen Ecken, für Schütz und Prietl gibt es keinen Ersatz, auch Kerschbaumer hat keine wirklichen Konkurrenz, Staude und Ulm können zwar im ZM eingesetzt werden, Zweitliganiveau besitzen sie dort aber nicht. Weihrauch passt nicht ins System und kann gehen, auch Quaschner fällt den Entrümplungsmaßnahmen des Luxemburgers zum Opfer.


    01.07.2017

    • In der ersten Pokalrunde empfängt Arminia den BVB, der SCP die Hoffenheimer. Harte Brocken! Weitere Topspiele der ersten Runde sind Kiel gegen Borussia M'Gladbach, Preußen Münster gegen die Bayern und Lübeck gegen den 1. FC Köln.

    02.07.2017

    • Nils Quaschner wird nach Karlsruhe verliehen. Die Leihgebühr beträgt 50.000 €, eine Kaufoption in Höhe von 550.000 € wurde ebenfalls vereinbart.
    • Der SC Paderborn nimmt dieses Jahr 133.000 € aus Mitgliedsbeiträgen ein. Das entspannt die finanzielle Liga vorerst ein bisschen. In Bielefeld freut man sich währenddessen über 296.000 €.
    • Jeff Saibene empfängt ein Kaufangebot aus Luzern für Keanu Staude in Höhe von 575.000 €. Einem Verkauf sind die Arminen nicht abgeneigt, ein bisschen mehr Geld sollte es für das Mittelfeldtalent aber schon sein.

    04.09.2018

    • Luzern war nur der Anfang, inzwischen interessieren sich auch Gallen und Düsseldorf für Keanu Staude.
    • Patrick Weihrauch wird für eine Leihgebühr von 80.000 € und eine Kaufoption in zehnfacher Höhe nach Kiel ausgeliehen.
    • Für das defensive Mittelfeld einigt sich Saibene mit dem VfB Stuttgart auf den Preis von einer Million Euro für Matthias Zimmermann. Dieser erwartet jedoch in den anschließenden Vertragsverhandlungen, dass Arminia ihm mindestens das doppelte zahlt, was er in Stuttgart erhalten hat. Abgelehnt!


    Testspiel

    SC Paderborn - KFC Uerdingen 1:1


    1:0 Dennis Srberny (1., Aykut Soyak)

    1:1 Johannes Dörfler (54., Oguzhan Kefkir)


    Testspiel

    Arminia Bielefeld - FC Homburg 5:0


    1:0 Manuel Prietl (18., Nils Teixeira)

    2:0 Christopher Nöthe (20., Konstantin Kerschbaumer)

    3:0 Florian Hartherz (38., -)

    4:0 Fabian Klos (41., Florian Hartherz)

    5:0 Leandro Putaro (75., Andraz Sporar)


    07.07.2019

    • Der wechselwillige Staude bricht sich im Training das Jochbein und fällt ca. vier Wochen aus. Währenddessen geben Sturm Graz und die Zebras aus Duisburg Angebote für ihn ab.
    • Währenddessen verhandelt Arminia mit Lorient um Vincent Le Goff und mit Union um Stephan Fürstner.

    08.09.2017

    • Union akzeptiert das Angebot für Stephan Fürstner in Höhe 420.000 €.


    Testspiel

    SC Paderborn – RSC Anderlecht 1:1


    1:0 Aykut Soyak (23., Marc-André Kruska)

    1:1 Lukasz Teodorczyk (39., Alexander Chipciu)


    Testspiel

    Arminia Bielefeld – Arminia Bielefeld U19 3:0


    1:0 Andraz Sporar (21., Sören Brandy)

    2:0 Christoph Hemlein (49., Leandro Putaro)

    3:0 Konstantin Kerschbaumer (59., FE)

  • Skandal - die Story ist schon sechs Tage alt und hat noch kein Feedback! :huh: Naja, liegt vielleicht daran, dass du sie selbst als Test bezeichnet hast. Gerade das finde ich aber interessant und dankenswert, denn so kann man sich auch aus Lesersicht mal ein Bild von den neuen Forumsfunktionen machen.


    Zuerst mal, verstehe ich das richtig: Du managst hier sowohl Paderborn, einen Herzensverein, als auch Bielefeld, die Unsympathen? Okay... Und dann: FM18 bedeutet Datenstand der Saison 2017/18? Ich will mich ja jetzt auch mal an FMZ ranwagen, wann gibt es denn was Aktuelles?


    An das Schwarz-Weiß des neuen Forums werde ich mich erst noch gewöhnen müssen. Bei Boxen und Tabellen ist auch alles eckiger geworden - Geschmackssache. Jedenfalls aber deine Kaderanalysen bringen mich doch eher zu dem Entschluss, weiterhin auf Tabellen zu verzichten. So eine Auflistung macht doch viel Mühe und kann doch nicht alles Interessante enthalten, zudem verschwinden die Spaltenüberschriften aus dem Blickfeld, wenn man runterscrollt. Da arbeite ich dann doch lieber mit Screenshots, zumal die mögliche Zahl jetzt nicht mehr auf zehn beschränkt ist. Dann kann ich z.B. Tor, Abwehr etc. farblich absetzen, wie ich das gern mit Excel mache, das verbessert auch die Vergleichbarkeit. Okay, den Ball habe ich jetzt auch gefunden, aber insgesamt finde ich es doch noch schade, wie wenig Icons mit Fußball-Bezug zur Verfügung stehen. Doch ich will nicht meckern, insgesamt lässt es sich gut an; das gilt auch für deine Story. :thumbup:

  • 09.09.2017

    • Arminia führt einen Probetrainingstag durch. Der offensive Mittelfeldspieler Toni Wiesner (18 J., 54/7) macht auf sich aufmerksam und wird verpflichtet. Diese Saison soll er aber erstmal Spielpraxis bei Alemannia Aachen sammeln.

    11.09.2017

    • Das lettische Top-Talent Sergej Juhnevics wechselt für ca. 50k an die Pader. Der Innenverteidiger ist für die A-Jugend vorgesehen, möglicherweise kommt er aber schon bald für Einsätze in der A-Mannschaft in Frage.
    Testspiel

    SC Paderborn – SC Paderborn U19 5:0

    1:0 Marlon Ritter (21., Massih Wassey)

    2:0 Dennis Srberny (43., Marlon Ritter)

    3:0 Robin Krauße (58.)

    4:0 Koen van der Biezen (65., Massih Wassey)

    5:0 Koen van der Biezen (90., Robin Krauße)


    Testspiel, Trainingslager

    Arminia Bielefeld – TuS Prahins 2:1

    0:1 Benjamin Baticle (3., Erik Millet)

    1:1 Tom Schütz (17., Sören Brandy)

    2:1 Christoph Hemlein (47., Andraz Sporar)


    15.07.2017

    • Vincent Le Goff wechselt zu Arminia Bielefeld für nur 380.000 €. Und nicht nur das, der Hauptsponsor kündigt an, die Hälfte des Grundgehaltes des Neuzugangs zu übernehmen.
    Testspiel, Saisoneröffnung

    SC Paderborn – FC Augsburg 1:2

    1:0 Sven Michel (25.)

    1:1 Jonathan Schmid (30., Ja-Cheol Koo)

    1:2 Ja-Cheol Koo (77., Shawn Parker)


    Testspiel, Trainingslager

    Arminia Bielefeld – Grasshopper Club Zürich 2:2

    1:0 Manuel Prietl (13.)

    1:1 Stephan Salger (32., ET)

    1:2 Lucas Andersen (39.)

    2:2 Sören Brandy (42., Florian Hartherz)


    17.07.2017

    • Markus Stang, Torwart der U19 (64/8) steht in Verhandlungen mit Tottenham Hotspur. Letzten Endes überlegt er es sich allerdings anders – unter der Bedingung, dass er beim SCP zu den Senioren aufrückt.
    • Stephan Fürstner lehnt sein Vertragsangebot ab – und mehr können die Arminen nicht bieten. Die Suche nach einem Mittelfeldakteur geht weiter.
    Testspiel, Trainingslager

    Arminia Bielefeld – FC Basel 2:1

    0:1 Cedric Itten (29., Neftali Manzambi)

    1:1 Andraz Sporar (84., Sören Brandy)

    2:1 Tomás Vaclík (87., ET)


    20.07.2017

    • Keanu Staude hat sich entschieden und läuft nun für den FC St. Gallen auf. Die Ablösesumme beträgt 750.000 €.

    21.07.2017

    • Ein großes Talent wechselt nach Bielefeld: Vassilie Janjicic wird für ein Jahr vom Hamburger SV ausgeliehen.
    3. Liga, 1. Spieltag

    Hallescher FC – SC Paderborn 1:1

    Dank des frühen Saisonstarts in der dritten Liga konnte der SCP nur vier Testspiele durchführen. Wurde im ersten Testspiel gegen das unterklassige Uerdingen noch deutlich, dass die Mannschaft gerade erst aus dem Urlaub kam, konnte man im zweiten Testspiel dem belgischen Serienmeister RSC Anderlecht Paroli bieten, ein 1:1 darf als großer Erfolg gewertet werden. Danach wurde noch die U19 (pflichtgemäß) mit 5:0 abgeschossen und der FC Augsburg gastierte beim SCP, der sich durchaus ordentlich verkaufte und auch in Führung ging, sich am Ende jedoch knapp mit 1:2 geschlagen geben musste. Insgesamt also eine durchaus ordentliche Vorbereitung für den Drittligisten; gegen den HFC sollte auswärts nun zumindest ein Punkt her. Leopold Zingerle erhält den Vorzug von dem jungen Stang, überraschenderweise sitzt auch Srberny zu Beginn auf der Bank.


    1:0 Martin Röser (54.)

    1:1 Marlon Ritter (73., Marc-André Kruska)


    Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte verschliefen die Gäste den Start der zweiten Halbzeit komplett. Der „Lohn“ war das 0:1 durch Martin Röser. In der 72. Minute hätte Halle nachlegen können, Zingerle parierte jedoch großartig. Quasi im Gegenzug fiel der Ausgleich, allerdings unter Missachtung der Fair-Play-Regel. Insgesamt geht das Unentschieden jedoch in Ordnung.


    Testspiel, Trainingslager

    Arminia Bielefeld – Servette Genf 1:0

    1:0 Christoph Hemlein (25., Manuel Prietl)


    29.07.2017

    • Aykut Soyak bricht sich im Training das Schienbein und fällt bis Mitte Oktober aus.
    3. Liga, 2. Spieltag

    SC Paderborn – FC Chemnitz 1:2

    Chemnitz startete gut in die Saison (3:0 gegen Zwickau), ist trotzdem Außenseiter gegen den SCP. Bei dem kehrt Srberny in die Startelf zurück.


    0:1 Florian Hansch (19., Daniel Frahn)

    1:1 Robin Krauße (25., Sven Michel)

    1:2 Daniel Frahn (33., Florian Hansch)


    Nach 40 Sekunden vergab Srberny das eigentlich sichere 1:0, danach spielte Chemnitz den SCP bis zur Führung regelrecht an die Wand. Nur sechs Minuten nach dem Gegentor erzielte Krauße den Ausgleich, doch Frahn legte wieder nur sieben Minuten später nach. In der zweiten Halbzeit hatten die Paderborner noch genug Chancen, um das Spiel zu drehen, weil keine genutzt wurde, verloren die Blauen hochverdient gegen ein schlagbares Chemnitz.


    2. Liga, 1. Spieltag

    Arminia Bielefeld - Jahn Regensburg 1:1

    Nach einer sehr zufriedenstellenden Saisonvorbereitung mit nur einem Remis gegen Zürich, aber mit Siegen gegen z. B. Teams wie Basel startet nun auch Arminia in die Saison. Hartherz erhält den Vorzug vor Le Goff, im Sturm beginnt Putaro.


    1:0 Christopher Nöthe (31., Leandro Putaro)

    1:1 Jonas Nietfeld (70., Alexander Nandzik)


    In der ersten Halbzeit dominierte Bielefeld gegen den Aufsteiger aus Regensburg, die Führung durch Nöthe ging vollkommen in Ordnung. Nach dem Halbzeittee präsentierten sich die Gastgeber allerdings wie ausgewechselt, kamen zu keiner echten Torchance mehr und ließen sich zum Ende des Spiels hin hinten einschnüren. Nach einer Ecke traf Nietfeld zum Ausgleich, der zugleich der Entstand war.

  • 31.07.2017

    • Wie sich nach dem Spiel gegen Chemnitz herausstellte, fallen Bertels und Soyak erstmal aus. Besonders schlimm hat’s Soyak erwischt: ein Schienbeinbruch, elf Wochen Pause!
    02.08.2017, 3. Liga, 3. Spieltag

    Sportfreunde Lotte – SC Paderborn 3:1


    Ohne die Verletzten und dazu mit schlechten Frische-Werten geht es in der englischen Woche nach Lotte. Srberny und Ritter müssen nach schlechten Leistungen auf die Bank, Zolinski wird geschont.


    0:1 Koen van der Biezen (3., Marc-André Kruska)

    1:1 Bernd Rosinger (22., Michael Schulze)

    2:1 Kevin Pires-Rodriguez (40., André Dej)

    3:1 Jaroslaw Lindner (71., Kevin Freiberger)


    22 Minuten lang bestimmte der SCP das Spiel, führte völlig verdient – und brach dann völlig auseinander. Angefangen hatte alles mit einer Ecke, die Rosinger verwerten durfte. Durfte, weil Schonlau und Strohdiek sich nicht für das Verteidigen verantwortlich fühlten und weil Zingerle, anstatt rauszulaufen, lieber auf der Torlinie stehen blieb. Danach war es um den SCP geschehen, Angriffswelle um Angriffswelle rollte auf das Tor der Blauen, doch erst in der 40. Minute erhöhte Pires-Rodriguez auf 2:1. Nach der Pause das selbe Bild: Paderborn passiv, Lotte aktiv; nach dem überfälligen 3:1 verwaltete Lotte die Führung zum Heimsieg.


    05.08.2017

    • 991 Dauerkarten konnte der SCP absetzen. Das bedeutet wichtige Einnahmen in Höhe von knapp 200.000 €. In Bielefeld konnte man 2.776 Dauerkarten verkaufen, knapp 800.000 € spült das in die Vereinskasse.
    06.08.2017

    3. Liga, 3. Spieltag

    SC Paderborn – SG Sonnenhof Großaspach 0:4


    Laut diversen Sportzeitungen wackelt Baumgarts Trainerstuhl schon. Der Trainer setzt nun auf eine leicht andere Taktik, das Flügelspiel soll gestärkt werden. Im Tor debüttiert Stang.


    0:1 Saliou Sané (5., Joseph-Claude Gyau)

    0:2 Lukas Boeder (17., ET)

    0:3 Saliou Sané (24., Joseph-Claude Gyau)

    0:4 Markus Stang (46., ET)


    Den Plan, zumindest defensiv gut zu stehen, konnte Paderborn bereits nach fünf Minuten über den Haufen werfen. Was danach folgte, war feinster Slapstick:

    13. Minute: Ritter trifft zum Ausgleich. Mit einer Minute Verzögerung geht die Fahne hoch: Abseits.

    17. Minute: Lukas Boeder will eigentlich nur einen Befreiungsschlag à la Kreisklasse machen. Aber der Ball fliegt nicht nach vorne, sondern nach hinten. Damit rechnet Stang natürlich nicht – Eigentor.

    24. Minute: Bei einer klassischen Vier-gegen-Eins-Situation spielen Sané, Gyau, Fountas und Röttger erst ein bisschen „Okocha und Kahn“ mit dem bemitleidenswerten Stang, dann schließt Sané per Hacke ab. Verteidigung? Nicht vorhanden.

    38. Minute: Wassey mit einem falschen Einwurf.

    46. Minute: Fountas mit einem Freistoß aus 35 Metern. Der Ball knallt gegen den Pfosten, von dort an Stangs Hinterkopf und von dort ins Tor. 0:4.

    63. Minute: Schiedsrichter Christopher Feiler muss das Spiel unterbrechen, um ein paar Rentner zu verwarnen, die die ganze Zeit die Paderborner Spieler beleidigen.

    75. Minute: Marlon Ritter muss mit dem Verdacht auf eine leichte Gehirnerschütterung ausgewechselt werden, weil er gegen den eigenen Torpfosten gerannt ist.

    2. Liga, 2. Spieltag

    SpVgg Greuther Fürth – Arminia Bielefeld 1:1


    Fürth verlor den Saisonauftakt in Darmstadt mit 0:2. Bei Bielefeld darf Janjicic das erste Mal von Beginn an ran.


    1:0 Philipp Hofmann (43., Maximilian Wittek)

    1:1 Vasilijie Janjicic (81., Tom Schütz)


    Kurz vor dem Pausenpfiff gingen die Kleeblätter nach einem großen Fehler von Stefan Ortega in Führung. Bielefeld zeigte sich nicht geschockt, gestaltete das Spiel weiterhin ausgeglichen, doch erst in der 81. Minute konnte der Neuzugang Janjicic zum Ausgleich treffen. In der Nachspielzeit hatte Brian Behrendt den Siegtreffer nach einer Ecke auf dem Kopf, der Ball flog jedoch gegen den Pfosten. Im Endeffekt ging die Punkteteilung in Ordnung.


    08.08.2017

    • Dennis Linsmayer (67/7) vom SV Sandhausen steht nun bei der Arminia unter Vertrag, der 25-jährige ist ein Spieler der Kategorie „Polyvalent“, er kann auf der Sechs, auf der Acht und in der Innenverteidigung eingesetzt werden. Die Ablösesumme beträgt 650.000 €. Der Neue ist in der Mannschaft schnell integriert und sieht mit David Ulm sogar einen alten Freund aus Sandhausen wieder.

    09.08.2017

    • RB Salzburg scheitert in der dritten Runde der Champions League-Qualifikation an Budapest Honvéd.

    10.08.2017

    • Ergebnissticker Europa League-Qualifikation, Runde 3:
      Glasgow Rangers – Hertha BSC 0:1
      Hertha BSC - Glasgow Rangers 3:1


    12.08.2017

    DFB-Pokal, Runde 1

    SC Paderborn – TSG Hoffenheim 0:4


    Der SCP beginnt das Spiel mit der nominell bestmöglichen Aufstellung; Srberny, Ritter und Michel stürmen alle von Anfang an – das erste Mal in dieser Saison.


    0:1 Mark Uth (72., Andrej Kramaric)

    0:2 Kevin Vogt (75., Mark Uth)

    0:3 Florian Grillitsch (76., Kerem Demirbay)

    0:4 Sandro Wagner (81., Mark Uth)


    70 Minuten lang hielt der SCP gut mit, dann brachen alle Dämme. Am Ende ist das 0:4 mindestens zwei Tore zu hoch.

    DFB-Pokal, Runde 1

    Arminia Bielefeld – Borussia Dortmund 6:3 n. E.


    Ebenfalls mit der A-Elf versucht Bielefeld, den Dortmundern das Leben schwer zu machen. Auch wenn das Saisonziel Runde 2 lautet, alles andere als eine Niederlage wäre eine Sensation.


    1:0 Sören Brandy (7., Vasilije Janjicic)

    2:0 Andraz Sporar (12., FE)

    2:1 Christian Pulisic (36., Mario Götze)

    2:2 Maximilian Philipp (46., Pierre-Emerick Aubameyang)


    3:2 Konstantin Kerschbaumer

    Stefan Ortega hält einen Elfmeter von Pierre-Emerick Aubameyang

    4:2 Stephan Salger

    4:3 Lukasz Piszczek

    5:3 Fabian Klos

    Stefan Ortega hält einen Elfmeter von Christian Pulisic

    6:3 Sören Barndy


    Nach sieben Minuten schlug Janjicic einen langen Ball in Richtung Strafraum der Gäste, dort stand plötzlich Sören Brandy, der per Volley zur Führung einschoss. Als sich der BVB noch nicht ganz von dem Schock erholt hatte, stand es plötzlich 2:0: Pulisic foulte Teixeira im eigenen Strafraum, Sporar verwandelte den daraus resultierenden Elfmeter. Arminia stürmte weiterhin, Roman Bürki hatte jedoch einen großartigen Tag erwischt, ohne ihn hätte Arminia wohl 5:0 bis zur 36. Minute geführt. Doch es kam anders und Pulisic nutzte die einzige Chance zum Anschlusstreffer, die die Ostwestfalen den Dortmundern in der ersten Halbzeit bot. Nur wenige Sekunden nach Wiederbeginn traf Philipp zum Ausgleich. Danach rollte eine Angriffswelle nach der anderen auf das Bielefelder Tor zu, doch auch Stefan Ortega hatte einen großartigen Tag erwischt: Fünf Glanzparaden zählten diverse Statistiker bis zum Ende der regulären Spielzeit, zwei weitere folgten in der Verlängerung. In der 119. Minute wurde der eingewechselte Konstantin Kerschbaumer im Dortmunder Strafraum gefoult, doch aus unerfindlichen Gründen sah der Schiedsrichter nichts und verwehrte den Bielefeldern einen klaren Elfmeter. Trotz dieser Fehlentscheidung schaffte es Bielefeld in die zweite Runde, weil der Mann des Tages, Stefan Ortega, im Elfmeterschießen zwei Elfmeter hielt. Die Sensation der ersten Pokalrunde ist perfekt!


    Zwei weitere Bundesligisten mussten nach der ersten Runde im Pokal die Segel streichen: Der HSV verlor mit 1:3 nach Verlängerung in Magdeburg, der VfB Stuttgart mit 0:1 bei der SGS Großaspach. Mönchengladbach mühte sich zu einem 8:7 Erfolg nach Elfmeterschießen in Kiel und Hertha BSC gewann in Osnabrück mit 7:3 (3:3 zur Pause).


    13.08.2017

    • In der zweiten Pokalrunde muss der DSC nach Frankfurt zur Eintracht. Die Topspiele der zweiten Runde sind Bayer Leverkusen vs. Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig vs. TSG Hoffenheim.
  • Gleich zwei Vereine, ein ambitioniertes Projekt! Ich muss leider gestehen, für mich persönlich zwei relativ "farblose" Vereine, über die ich wenig weiss. (Im Fall der Arminen kommt noch erschwerend hinzu, dass sie mit Jeff Saibene den meiner Meinung nach farblosesten länger in der Schweiz tätigen Trainer verpflichtet haben.) Nun ja, das soll kein Hindernis sein - ich erinnere mich gerade, wie ich auch schon in A3 mit den "langweiligen" Hannoveranern viel Spass hatte.


    Was danach folgte, warfeinster Slapstick:


    Köstlich, bitte mehr davon! Oder naja, vielleicht lieber doch nicht. Sonst geht es am Ende für Paderborn noch in die ganz falsche Richtung. Der Saisonstart hätte auf jeden Fall besser sein können, sagen wir es mal so. Da weiss Bielefeld schon deutlich mehr zu überzeugen, auch wenn technisch gesehen "nur" drei Remis stehen.


    Aber eine Frage hätte ich dann doch noch, als Deutschland-Unkundiger, wofür steht denn überhaupt OWL? Ich vermute, Ordinary Wizarding Level zählt in dem Zusammenhang nicht.

  • 12.08.2017

    • Der Präsi spendet 150 Teuronen. Die kann der SCP gut gebrauchen, sind doch alle Budgets überzogen.
    • In Bielefeld ist die Stimmung dagegen eher gedrückt. Für den Sieg gegen den BVB wird man mit einem Auswärtsspiel bei der Eintracht aus Frankfurt belohnt. Chancen auf das Achtelfinale? Minimal.
    19.08.2017

    3. Liga, 4. Spieltag

    Rot-Weiß Erfurt – SC Paderborn 1:2 (1:1)


    Das Urgestein der dritten Liga ist zugleich das minimalistischste Team der dritten Liga. Zumindest momentan. Mit einem Torverhältnis von 3:6 holten die Thüringer fünf Punkte. Der enttäuschende Srberny bekommt eine Pause, für ihn spielt der nicht ganz so doll enttäuschende Koen van der Biezen, ansonsten bleibt das Team der Ostwestfalen unverändert.


    0:1 Koen van der Biezen (10., Marlon Ritter)

    1:1 Carsten Kammlott (23., Christopher Bieber)

    1:2 Sven Michel (50., Marlon Ritter)


    Zum Thema Minimalismus: Erfurt hat nur eine Chance – und die ist drin. So ist das Spiel für Paderborn bis zum Schluss eine Zitterpartie, die am Ende aber gewonnen wird, weil Stang hinten alles hält.


    2. Liga, 3. Spieltag

    Arminia Bielefeld – VfL Bochum 2:2 (1:1)


    Klos und Putaro ersetzen Sporar und Nöthe, gegen Bochum ist die Arminia sogar leichter Favorit.


    0:1 Johannes Wurtz (16., Sidney Sam)

    1:1 Brian Behrendt (19., Vasilije Janjicic)

    1:2 Robert Tesche (61., Stefano Celozzi)

    2:2 Christopher Nöthe (75., Fabian Klos)


    Das Spiel beginnt mit einem Sturmlauf der Bochumer, der jedoch abbrach, als Wurtz die Führung erzielte. Quasi im Gegenzug glich der in der ersten Halbzeit überragende Behrendt aus. Bis zum Pausenpfiff passierte nichts mehr, danach wurde der VfL wieder stärker und ging durch Tesche in Führung. Saibene reagierte, brachte Nöthe für Brandy – und der Joker stach rund zehn Minuten später. Die Schlussoffensive der Bochumer brachte kein Tor mehr, so steht für Arminia ein glückliches Unentschieden.


    In der dritten Liga verliert Chemnitz zum ersten Mal Punkte, spielt 1:1 gegen Osnabrück. Der SCP verlässt die Abstiegsränge und klettert auf Platz 17, vor Fortuna Köln, Würzburg und Zwickau. In der zweiten Liga rückt Arminia von Platz 13 auf Platz 12 und in der Bundesliga eröffnet Gladbach die Saison mit einem 6:0 gegen Köln und ist damit Tabellenführer.


    21.08.2017

    • Sebastian Wimmer macht sich über das Kopfballspiels seines Trainingspartners Christopher Antwi-Adjej lustig. Jetzt hat Wimmer einen neuen Feind in der Mannschaft.

    23.08.2017

    • Ergebnisticker Champions League-Qualifikation, Play-Offs:
      TSG Hoffenheim – FC Brügge 6:0

    24.08.2017

    • Baboucarr Gaye wird bis zum Ende des Jahres in der Regio Nord, genauer gesagt zu Weiche Flensburg, verliehen.
    • Ergebnisticker Europa League-Qualifikation, Play-Offs:
      Hertha BSC – Malmö FF 1:0

    25.08.2017

    • Nachdem Antwi-Adjej im Trainingsspiel zwei Kopfballtore gemacht hat, entschuldigt sich Wimmer bei ihm. Ein Problem weniger in der Mannschaft.
    • Arminias Bürogebäude ist nun auf Stufe 5 ausgebaut.
    • Währenddessen verbreitet sich ein Virus in der Mannschaft: Nachdem Florian Dick sich abmelden musste, folgt nun Stefan Ortega. Er fällt für ca. acht Tage aus – das heißt, auch für das nächste Spiel gegen Union Berlin.

    26.08.2017

    • Der Nächste, bitte: Auch Tom Schütz hat sich angesteckt und fällt bis auf weiteres aus.
    26.08.2017
    3. Liga, 5. Spieltag

    SC Paderborn – SV Meppen 2:1 (1:0)


    Zolinski rotiert für Wimmer ins Team, Krauße beginnt deshalb auf der Sechs.


    Verletzung Robin Krauße (16., SCP)

    1:0 Koen van der Biezen (24., Sven Michel)

    2:0 Sven Michel (56., Sebastian Wimmer)

    2:1 Benjamin Girth (77., -)

    Verletzung Marc Vucinovic (79.)


    Bereits nach 16 Minuten verletzte sich Krauße, das änderte jedoch nichts an der konzentrierten Leistung, die der SCP heute vor eigenem Publikum brachte. Van der Biezen erzielte in der 24. Minute die Führung, Sven Michel erhöhte zehn Minuten nach der Halbzeit per Traumtor (Schlenzer aus 26 Metern). Wie aus dem Nichts kam Meppen noch mal ran – Girth verwandelte einen Freistoß direkt – doch wie schon gegen Erfurt brachten die Ostwestfalen den Vorsprung über die Zeit, und das auch noch zu zehnt, denn auch Vucinovic verletzte sich und konnte nicht mehr ersetzt werden, da Baumgart schon seine drei Optionen gezogen hatte.


    2. Liga, 4. Spieltag

    Union Berlin - Arminia Bielefeld 1:0 (1:0)


    Beim Abschlusstraining treten bei Putaro Patellasehnenprobleme auf. Dazu kommen noch die erkrankten Ortega und Schütz (Dick ist wieder fit) und die Bielefelder können nur mit einer B-Elf nach Berlin reisen.


    1:0 Sebastian Polter (44., -)


    Völlig souverän und verdient gewann Berlin gegen Bielefeld. 12:2 Torschüsse sprechen eine deutliche Sprache.


    Der SCP verbessert sich auf Platz 13. Vorne stehen Chemnitz, Werders U23, Rostock und Aalen. Für Arminia geht es hingegen auf Platz 15 runter. Einen schlechteren Saisonstart erwischten nur Aue, Braunschweig und Sandhausen.


    27.08.2017

    • Krauße fällt für eine, Vucinovic für zwei Wochen mit einer Zerrung aus.
    • In der Benteler-Arena findet ein Konzert statt. Der Rasen ist danach zwar kaputt, doch auch nach der Reparatur bleiben 40 Teuronen für die klamme Paderborner Vereinskasse übrig.
    • In Bielefeld wird Saibene zum Rapport gebeten: „Wenn der enttäuschende Saisonverlauf anhält, werden Sie schon bald nicht mehr Trainer des Vereins sein!“ Da hilft auch nicht der Verweis auf den Sieg über den BVB, das Vorstandsvertrauen geht von 14 auf 6 runter.
  • diese Idee brannte mir schon seit mehreren Monaten unter den Fingernägeln

    Finde ich gut, dass du sie jetzt umsetzt.


    Kaderanalysen

    Da sagst du was, mit den Tabellen bin ich auch nicht wirklich zufrieden.

    Also ich fand die Analyse in Tabellenform echt gut. Allerdings ist es, wie Single Malt schon feststellte, eine Menge Aufwand.


    wofür steht denn überhaupt OWL?

    Nun, ich komme ja aus Deutschland, aber das hätte ich auch nicht gewusst :D


    Eine kleine Bitte noch zum Abschluss: Ich wäre dafür, dass du am Ende eines Updates noch die jeweiligen Ligatabellen einbaust. Du schreibst zwar was dazu - was ich wie auch die anderen Texte der Story gut formuliert finde - aber eine Tabelle würde es erlauben sich einen eigenen Eindruck zu verschaffen.

  • Gute Story, das finde ich auch (hat ja auch meine Stimme gekriegt). Vor allem mal was anderes mit zwei Clubs, und aus deinen Erfahrungen mit dem FM18 kann man auch was mitnehmen.


    Aber ich stimme TMU zu, Tabellen wären gut. Überhaupt ist es nicht immer ganz leicht, bei den beiden Teams den Überblick zu behalten. Hilfreich wäre z.B., bei den Paarungen in Klammern immer den jeweiligen Tabellenplatz anzugeben. Und weil die Namen natürlich nicht hängenbleiben, vielleicht dahinter immer die Position in Klammern, wie es der Textmodus auch macht: Auch Tom Schütz (DM) hat sich angesteckt und fällt bis auf weiteres aus.


    Bei den Nachrichten wird mir auch nicht immer klar, ob sie Bielefeld oder Paderborn betrifft.


    Aber jetzt ist hier genug rumgemeckert. Gute Story, sagte ich das schon? ;)

  • 30.08.2017

    • Ergebnisticker Champions League – Play-Offs, Rückspiele:
      FC Brügge - TSG Hoffenheim 1:2 (0:6)

    31.08.2017

    • Am Deadline Day passiert nichts mehr.
    • Ergebnisticker Europa League – Play-Offs, Rückspiele:
      Malmö FF – Hertha BSC 0:3 (0:1)
    • Damit stehen vier deutsche Teams in der Gruppenphase der Königsklasse, dazu kommen drei Teams, die Europa League spielen. Eine optimale Ausbeute im Hinblick auf die kritische Lage in der Fünfjahreswertung.
    02.09.2017

    3. Liga, 6. Spieltag

    Würzburger Kickers - SC Paderborn 1:1 (0:0)


    Unverändert zum Sieg gegen Meppen geht es nach Würzburg. Sogar Robin Krauße ist wieder fit.


    0:1 Sven Michel (47., Massih Wassey)

    1:1 Marco Königs (86., Felix Müller)


    In der ersten Halbzeit neutralisieren sich beide Teams, unmittelbar nach Wiederbeginn schlägt dann aber Sven Michel zu. Danach beginnt das große Zittern für Paderborn, doch Würzburg verzweifelt an Stang und an dem Pfosten. Bis zur 86. Minute, da geht das Zeitspiel schief und Königs trifft zum Ausgleich. Ein bitterer Punktverlust für den SCP.


    2. Liga, 5. Spieltag

    Arminia Bielefeld - VfL Bochum 2:2 (1:1)

    Ortega kehrt zurück ins Tor und der komplette Sturm wird ausgetauscht. Nöthe, Hemlein und Voglsammer dürfen von Beginn stürmen.


    1:0 Andreas Voglsammer (13., Christoph Hemlein)

    1:1 Kingsley Onuegbu (28.)

    2:1 Christopher Nöthe (54., Christoph Hemlein)

    2:2 Baris Özbek (68., -)


    Die positive Nachricht: der Stürmertausch funktioniert auf ganzer Linie. Die schlechte Nachricht: Salger und Börner sind hinten ein Totalausfall, beide Gegentore dürfen so niemals fallen! Der Punkt hilft Arminia nicht wirklich weiter.

    Erfurt und Jena liefern sich eine unfassbare Schlacht, Erfurt führt dreimal – und kriegt in der Nachspielzeit noch zwei Gegentore und verliert 3:4 gegen Jena. Das bedeutet für Erfurt den Absturz auf Platz 19, Jena schließt währenddessen an die Spitzenränge an.


    Arminia verbessert sich auf Rang 14, ist nun allerdings punktgleich mit Brauschweig auf dem Relegationsrang. Die Tabellenführung übernimmt Rostock von Chemnitz; der SCP fällt auf Platz 15 zurück. In der Bundesliga werden die Bayern abgewatscht, 0:3 verlieren sie in Sinsheim. Das bedeutet – wenn auch erst drei Spieltage in der deutschen Beletage gespielt sind – Platz 10 für die Bayern.


    06.09.2018

    • Der Linksverteidiger Jamilu Collins (55/4) stößt heute zum Team des SCP.
    • Auf dem Vereinsgelände der Arminia findet man nun auch ein Finanzzentrum.

    10.09.2017

    • Die Benteler-Arena scheint sich wirklich gut als Multifunktionsarena zu eignen: Nach dem Konzert findet nun eine Fernsehshow dort statt. Das bringt wieder 40.000 € an Einnahmen.

    12.09.2017

    • David Ulm (Arminia) bricht sich das Schien- und Wadenbein. 15 Wochen Pause!
    16.09.2017

    3. Liga, 7. Spieltag

    SC Paderborn – Preußen Münster 1:0 (0:0)


    Wieder ohne Änderung beginnt Paderborn. Der zweite Heimsieg in Folge soll her!


    Verletzung Sven Michel (4., SCP)

    1:0 Koen van der Biezen (57., Darryl Geurts)


    Fazit des Spiels: Die Münsteraner sind nicht dritt-, sondern erstklassig – im Treten! In der vierten Minute muss Sven Michel runter, im weiteren Verlauf des Spiels sehen die Gäste sieben (!) gelbe Karten. Am Ende steht eine Schussbilanz von 7:0, das einzige Tor des Tages erzielt Koen van der Biezen.


    2. Bundesliga, 6. Spieltag

    SV Darmstadt – Arminia Bielefeld 0:1 (0:1)


    Die Innenverteidigung wird ausgetauscht, Dick und Behrendt beginnen. Offensiv bleibt alles beim Alten.


    0:1 Vincent Le Goff (34., Stefan Ortega)


    Eine Einzelaktion entscheidet ein ausgeglichenes Spiel! Ortega rollt den Ball auf Le Goff und der spurtet 70 Meter und jagt den Ball dann in den Winkel. Sensationell!


    Oben ist’s richtig eng, die ersten fünf Teams liegen nur einen Punkt auseinander. Unten hat Zwickau aber schon fünf Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Der SCP rückt auf Platz 11 vor. Düsseldorf und Dresden setzen sich oben ab und haben nun sechs bzw. fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang und auch die Arminia kann sich einen Platz verbessern.


    17.09.2017

    • Sven Michel hat Glück im Unglück, eine Blessur setzt ihn für „nur“ eine Woche außer Gefecht.

    19.09.2017

    • Raycho Porevalski (46/8, ZM) wechselt für 25k in Arminias Jugendmannschaft.

    20.09.2017

    • Stefan Ortega bricht sich im Training eine Rippe und fällt für zwei Wochen aus.
    • Ergebnisticker Champions League – Gruppenphase, 1. Spieltag:
      RB Leipzig – PAOK Thessaloniki 3:1
      Bayern München – FC Liverpool 3:0
      TSG Hoffenheim – FC Basel 1:0
      Real Madrid – Borussia Dortmund 3:1

    21.09.2017

    • Ergebnisticker Europa League – Gruppenphase, 1. Spieltag:
      AC Mailand – Hertha BSC 3:1
      Eintracht Frankfurt – Southampton FC 1:0
      1. FC Köln – Vitesse Arnheim 1:1
    • Florian Dick fällt mit einer Fußverletzung bis zum Ende des Monats aus.

    23.09.2017

    • Nach einer Mitgliederkampagne kann Arminia 1.600 neue Mitglieder begrüßen.
  • Beim 5. SPIEL der Arminia fehlt die Paarung. ;) Könntest du den aktuellen Tabellenstand der Teams angeben? Oder hab ich das überlesen?

    Siamesen kann niemand trennen.
    Schizophrene sind nie allein.
    Pädophile haben immer Bonbons.
    Und wir hassen Hoffenheim!
    :bier:

  • 23.09.2017

    3. Liga, 9. Spieltag

    1. FC Magdeburg - SC Paderborn 1:2 (0:0)


    Auch wenn Magdeburg auf Platz 7 der Tabelle liegt, läuft es nicht so rund. Zuletzt gab es drei verlorene Spiele hintereinander. Aber Baumgart ist gewarnt: Wer den HSV schlagen kann, kann auch formstarke Paderborner bezwingen.


    Verletzung Robin Krauße (17., SCP)

    0:1 Marc-André Kruska (58., -)

    1:1 Marius Sowislo (60., Emanuel Taffertshofer)

    1:2 Marlon Ritter (63., Christian Strohdiek)


    Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ging es im zweiten Durchgang hoch her: binnen fünf Minuten fielen drei Tore, Paderborn dominierte das Spiel und führte verdient mit 2:1. Danach verpassten die Gäste aber den Sack zu zumachen und so gerieten die letzten zehn Minuten zu einer wahren Abwehrschlacht. Torwart Markus Stang verdiente sich das Prädikat Weltklasse und führte den SCP zum Sieg.


    2. Bundesliga, 7. Spieltag

    Dynamo Dresden – Arminia Bielefeld 1:2 (0:1)


    Ortega (TW) und Dick (IV) fallen verletzt aus, sie werden ersetzt durch Rehnen (TW) und Salger (IV). Dazu rotieren Schütz (DM), Janjicic (ZM) und Nöthe (HS) ins Team.


    0:1 Christopher Nöthe (6., Sören Brandy)

    0:2 Christopher Nöthe (47., Andreas Voglsammer)

    1:2 Peniel Mlapa (74., Erich Berko)

    GRK Manuel Konrad (74., SGD)


    Wieder machte Saibene alles richtig und brachte den richtigen Stürmer. Der Sieg ist völlig verdient, auch wenn es zum Schluss nochmal knapp wurde.


    3. Liga: Der SCP springt mit diesem Sieg von Platz 11 auf Platz 6. Und auch an der Spitze der Tabelle gibt es einen Wechsel, neuer Tabellenführer ist der KSC.

    2. Bundesliga: Auch Arminia macht einen großen Sprung von Rang 13 auf Rang 7. Ganz vorne und ganz hinten gibt es keine Veränderungen.

    Bundesliga: Die Bayern spielen auf Schalke 0:0 und fallen auf Rang 7 zurück. Bei denen läuft’s noch nicht.


    24.09.2017

    • Baumgarts Vorstandsvertrauensteigt von 7 auf 8; Jeff Saibenes Vorstandsvertrauen steigt von 6 auf 10.
    • Robin Krauße (DM) fällt mit der im Spiel gegen Magdeburg erlittenen Schädelprellung eine Woche aus.

    27.09.2017


    • Ergebnisticker - Champions League, zweiter Spieltag:
      Paris Saint-Germain – RB Leipzig 2:0
      Legia Warschau – FC Bayern München 3:2
      FC Porto – TSG Hoffenheim 1:2
      Borussia Dortmund – Olympiakos Piräus 4:0

    28.09.2017

    • Ergebnisticker – Europa League, zweiter Spieltag:
      Hertha BSC – FC Utrecht 2:0
      SV Zulte Waregem – 1. FC Köln 1:0
      SCO Angers – Eintracht Frankfurt 0:4

    30.09.2017

    • Florian Dick (RV) ist wieder fit.
    • Die Bewertung der Neuzugänge für den SCP (komischerweise aber nicht für Arminia) ist da: Massih Wassey (ZM) gilt für den Kicker als „Echte Verstärkung“, Zingler (TW) und Ritter (RA) immerhin noch als „Guter Griff“. Srberny (ST), Geurts (LA) und Wimmer (DM) werden als „Mitläufer“ eingestuft, Antwi-Adjej (LA) und Fesser (IV) gelten als Flop.
    30.09.2017

    3. Liga, 10. Spieltag

    SC Paderborn – Hansa Rostock 4:0 (4:0)


    Srberny (ST) darf mal wieder von Anfang an ran. Mit einem Sieg würde der SCP an Rostock vorbeiziehen.


    1:0 Robin Krauße (14., Ben Zolinski)

    2:0 Dennis Srberny (25., Robin Krauße)

    3:0 Marc-André Kruska (28., Massih Wassey)

    4:0 Dennis Srberny (43., Marlon Ritter)


    Damit ist die Krise in Paderborn endgültig Geschichte! Rostock brachte nicht einen Schuss auf das Tor, die Paderborner konnten das Spiel schon in der ersten Halbzeit entscheiden.


    2. Bundesliga, 8. Spieltag

    Arminia Bielefeld – 1. FC Heidenheim 2:1 (1:1)


    Mit nur drei Punkten aus den letzten fünf Spielen steht der 1. FC schon ein bisschen mit dem Rücken zur Wand. Arminia kann im Optimalfall bis auf Platz 3 vorrücken. Bei der Mission helfen sollen Dick (RV) der für den müden Teixeira spielt und Sporar und Klos (beide ST), die nach längerem Formtief mal wieder von Anfang an ran dürfen.


    1:0 Christopher Nöthe (23., Vincent Le Goff)

    1:1 Marc Schnatterer (27., FE)

    Verletzung Brian Behrendt (38., DSC)

    2:1 Sören Brandy (88., -)


    Es sind Spiele wie diese, die einen Trainer binnen 90 Minuten um ein paar Jahre altern lassen. Arminia dominierte das Spiel mit 80% Ballbesitz und einer Schussbilanz von 17:1. Doch erst in der 88. Minute sticht Joker Brandy. Im Endeffekt stehen drei Punkte auf der Habenseite, das ist alles, was zählt.


    3. Liga: Der SCP springt auf Rang 4, punktgleich mit dem Relegationsplatz. Zwicken und Meppen haben unten schon sechs bzw. sieben Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

    2. Liga: Der Optimalfall ist nicht eingetreten, vorne gewinnen alle Teams ihre Spiele. Im Erzgebirge fliegen derweil die Fetzen, vor sensationellen 6.000 Zuschauern gab es eine 0:6 Niederlage gegen Sandhausen – Platz 18, fünf Punkte Rückstand auf Platz 16.

    Bundesliga: Mainz verliert auch das sechste Spiel in Folge und behält die rote Laterne. Neuer Tabellenführer ist der BVB, die das Borussen-Derby mit 4:0 gewinnen.


    01.10.2017

    • Der überzeugende 4:0 Sieg stimmt den Vorstand etwas milder, Baumgarts Vorstandsvertrauen geht von 8 auf 10 hoch.
    • Und auch in Bielefeld ist man guter Stimmung: Saibenes Vorstandsvertrauen geht von 10 auf 13 hoch.
    • Brian Behrendt hat es härter erwischt, mit einer Achillessehnenverletzungen fällt er für 19 Tage aus. Gut, dass jetzt erstmal Länderspielpause ist.

    04.10.2017

    • Ersatzkeeper Nikolai Rehnen hat seinen Vertrag zu leicht verbesserten Konditionen für zwei Jahre verlängert.
    14.10.2017

    3. Liga, 11. Spieltag

    FSV Zwickau - SC Paderborn 1:1 (0:1)


    „Nerver change a winning team!“ Baumgart verändert an dem Team, nach dessen überragender Vorstellung gegen Rostock nicht. Gegen den Tabellenletzten ist ein Sieg Pflicht.


    0:1 Dennis Srberny (40., HF)

    1:1 Markus Stang (78., ET)

    GRK Ben Zolinski (81., SCP)


    Von wegen Pflichtsieg! Das Unentschieden geht voll kommen in Ordnung, Paderborn war während der 90 Minuten einfach zu harmlos. Ein bitterer Abend war es aber vor allem für Markus Stang. Acht Einsätze, zwei Eigentore sind keine gute Bilanz für einen Torwart, da tröstet es auch nicht, dass er eigentlich ein sehr gutes Spiel machte.


    2. Bundesliga, 9. Spieltag

    1. FC Nürnberg – Arminia Bielefeld 0:2 (0:0)


    Spitzenspiel in Franken! Der Tabellenvierte empfängt den Tabellensechsten, bei dem Ortega ins Tor zurückkehrt und Kapitän Börner den verletzten Behrendt vertritt.


    0:1 Julian Börner (73., Vasilije Janjicic)

    0:2 Fabian Klos (77., Vincent Le Goff)


    Lange Zeit wurde diese Partie einem Spitzenspiel nicht wirklich gerecht. Dann treffen Börner und Klos dicht hintereinander; von dem Schlag erholen sich die Nürnberger nicht mehr – Arminia bleibt weiter das formstärkste Team in der zweiten Bundesliga.


    3. Liga: Paderborn und Jena stürzen ab, Magdeburg und Karlsruhe nutzen das aus und setzen sich hinter Karlsruhe in Lauerstellung. Wobei Lauerstellung es hier möglicherweise nicht wirklich trifft, der KSC hat schon sechs Punkte Vorsprung.

    2. Liga: Auch die Arminia bringt sich in Lauerstellung, auf Platz 4 ist das Team von Saibene nun, einen Punkt hinter den direkten Aufstiegsrängen.

    Bundesliga: Leipzig holt sich die Tabellenführung zurück, Mainz quält sich zu einem 1:1 in der Autostadt. Und die Bayern sind immer noch Vierter.


    16.10.2017

    • Der Bielefelder Vorstand zeigt sich zufrieden und erhöht sein Vertrauen auf 16.
  • 18.10.2017

    • Christopher Antwi-Adjej (LA) zieht sich im Training einen Muskelfaserriss zu. Elf Tage Pause.
    • Ergebnisticker – Champions League, dritter Spieltag:
      RB Leipzig – Chelsea London 2:4
      Bayern München – Besiktas Istanbul 1:1
      TSG Hoffenheim – Manchester United 0:3
      Borussia Dortmund – RSC Anderlecht 3:1

    19.10.2017

    • Brian Behrendt (DM/IV) verlängert seinen Vertragbei Bielefeld um drei Jahre.
    • Ergebnisticker - Europa League, dritter Spieltag:
      Hertha BSC – FK Krasnodar 0:1
      1. FC Köln – AEK Athen 3:0
      Eintracht Frankfurt – Atalanta Bergamo 1:1

    20.10.2017

    • Leon Fesser (IV) fällt mit einer Sehnenentzündung drei Wochen für den SCP aus.
    21.10.2017

    3. Liga, 12. Spieltag

    SC Paderborn (7) – Werder Bremen II (6) 0:1 (0:2)


    Gezwungenermaßen ersetzt Pascal Itter den gesperrten Pascal Itter. Ansonsten beginnt der SCP ohne Veränderung.


    0:1 Johannes Eggestein (18., Philipp Eggersglüß)

    Verletzung Christian Strohdiek (27., SCP)

    Verletzung Melvin Krol (89., SVW)


    Der SCP kam nie wirklich ins Spiel, lag völlig verdient früh zurück und hatte dann auch noch Pech mit der Verletzung von Abwehrchef Strohdiek. Nach der Halbzeit kamen die Gastgeber zwar zu einigen Chancen, in der Summe war das aber alles nicht wirklich das, was nötig war, um die Gäste ernsthaft zu gefährden.


    2. Bundesliga, 10. Spieltag

    Arminia Bielefeld (4) – Fortuna Düsseldorf (1) 1:0 (0:0)


    Saibene verändert seine Elf nicht. Gegen den aktuellen Tabellenführer gilt es vor allem auf Rouwen Hennings aufzupassen: der Mittelstürmer hat in neun Ligaspielen schon zehn Tore erzielt.


    1:0 Fabian Klos (71., Nils Teixeira)


    Wieder ist es Fabian Klos, der die Arminia in einem defensiv geprägten Spiel zum verdienten Sieg schießt. Doch der eigentliche Matchwinner ist Stefan Ortega – fünf Glanzparaden sprechen für sich.


    3. Liga: Der SCP fällt auf Rang 10 zurück, liegt aber trotzdem nur vier Punkte hinter den Aufstiegsrängen.

    2. Bundesliga: Da auch Ingolstadt und St. Pauli gewinnen, sind die vier Spitzenteams noch enger zusammengerückt. Auch Düsseldorf liegt nun wieder in Schlagdistanz für Bielefeld.

    Bundesliga: 34 Tore fallen an diesem Spieltag, die „Hauptschuldigen“ kommen wohl aus den Spielen Bremen – M’Gladbach (2:6) und Frankfurt – Hannover (3:3). Ebenfalls hochinteressant ist das Duell der beiden Erstplatzierten, welches Dortmund mit 2:1 gegen Leipzig für sich entscheidet. Damit ist der BVB auch wieder der neue Tabellenführer.


    22.10.2017

    • Baumgarts Vorstandsvertrauen leidet etwas unter der Niederlage, es geht runter von 10 auf 9.
    • Strohdiek fällt mit einer Kapselverletzung für zwei Wochen aus.
    • Saibene hatte offensichtlich ein gutes Händchen bei seinen Neuverpflichtungen: Vincent Le Goff (LV) bewertet der Kicker als „Sensation“, Vasilije Janjicic (ZM), Nils Teixeira (RV/IV) und Dennis Linsmayer (DM) als „Echte Verstärkung“, dazu kommen noch Ortega (TW), Sporar (ST) und Kerschbaumer (ZM) als „Guter Griff“.
    • Saibenes Vorstandsvertrauen steigt weiterhin an, nun geht es von 16 auf 17.

    24.10.2017

    • Auf dem Bielefelder Vereinsgelände findet man nun auch eine Mietskaserne.
    25.10.2017
    DFB-Pokal, Runde 2

    Eintracht Frankfurt – Arminia Bielefeld 5:0 (3:0)


    Brandy (HS) und Voglsammer (ST) dürfen beginnen. Frankfurt befindet sich in einer kleinen Formkriese, von den letzten drei Spielen wurde nur eins Remis gespielt, die anderen beiden mit 0:3 bzw. 0:4 verloren.


    1:0 Kevin-Prince Boateng (14., Branimir Hrgota)

    2:0 Luka Jovic (28., Marco Russ)

    3:0 Kevin-Prince Boateng (43., Luka Jovic)

    4:0 Luka Jovic (47., Marco Russ)

    5:0 Luka Jovic (58., Kevin-Prince Boateng)

    Verletzung Konstantin Kerschbaumer (75., DSC)


    Warum auch immer, aber die zuletzt so starke Mannschaft der Bielefelder zerfällt völlig und hat dann auch noch das Pech gegen das Sturmduo Boateng-Jovic spielen zu müssen. Die beiden präsentierten sich in Topform und schossen die Bielefelder quasi im Alleingang ab, denn so stark, wie es das Ergebnis vermuten lässt, waren die Frankfurter eigentlich gar nicht.


    Leverkusen schießt Gladbach mit 4:1 ab, im anderen Spitzenspiel gewinnt Leipzig erst gegen Hoffenheim nach Elfmeterschießen (und 0:2 Rückstand in der regulären Spielzeit). Desweiteren müssen Schalke (0:1 in Düsseldorf) und Augsburg (nach Elferschießen gegen Darmstadt) die Segel streichen.

    Und auch im Achtelfinale wird es weitere Top-Partien geben, Wolfsburg gegen Bayern und Köln gegen Leverkusen zum Beispiel.


    26.09.2017

    • Konstantin Kerschbaumer (ZM) hat sich in Frankfurt eine Kapselprellung zugezogen. Damit fällt er ca. zwei Wochen aus.
    28.10.2017

    3. Liga, 13. Spieltag

    SC Paderborn (10) – VfR Aalen (12) 2:4 (1:2)


    Antwi-Adjej (LA) meldet sich zwar pünktlich wieder fit, dafür haben sich Krauße (DM) und Boeder (IV) im Abschlusstraining verletzt. So muss Herzenbruch in der Innenverteidigung beginnen; für Krauße spielt Wimmer.


    1:0 Dennis Srberny (14., HE)

    1:1 Matthias Morys (18., Patrick Schorr)

    1:2 Cagatay Kader (19., -)

    2:2 Sven Michel (50., Dennis Srberny)

    2:3 Rico Preißinger (61., Daniel Stanese)

    2:4 Robert Müller (88., Rico Preißinger)


    Ein einziges Hin und Her, mit dem schlechteren Ende mit dem schlechteren Ende für den SCP. Für das zweite Tor ist Stang verantwortlich, dem rutscht der Freistoß von Kader durch die Handschuhe. Nach der Pause konnte Michel wieder ausgleichen, doch Preißinger stellte elf Minuten später wieder den alten Abstand her. In der Schlussphase fingen sich die Paderborner noch einen Konter, so ging ein ausgeglichenes Spiel verloren und der SCP muss jetzt aufpassen, nicht in die nächste (Mini-)Kriese zu rutschen.


    2. Bundesliga, 11. Spieltag

    Holstein Kiel (12) – Arminia Bielefeld (4) 0:1 (0:0)


    Kiels Saison ist ein einziges Auf und Ab, das spiegelt sich auch in der Platzierung wieder. Saibene bringt Prietl (DM), Nöthe (HS) und Voglsammer (ST) als Reaktion auf die Pokalklatsche.


    0:1 Andraz Sporar (89., Florian Hartherz)


    89 ereignisarme Minuten, und dann trifft wie aus dem nichts Joker Sporar nach einer Ecke von Joker Hartherz. Wieder einmal hat Saibene den Sieg eingewechselt.


    3. Liga: Paderborn wird auf Platz 12 durchgereicht, vorne bleibt es weierhin eng.

    2. Bundesliga: D'Dorf spielt nur Remis und landet nun auf dem dritten Platz. Neuer Tabellenführer ist St. Pauli.

    Bundesliga: An einem Spieltag mit sechs Remis behält der BVB die Tabellenführung, zweiter sind nun die wiedererstarkten Bayern.


    29.10.2017

    • Und natürlich meldet sich der Vorstand wieder zu Wort: Wilfried Finke teilt Baumgart mit, dass bald wieder Erfolge eingefahren werden sollten. Oder in Zahlen: das Vorstandsvertrauen liegt nun bei 7/20.
    • Gegenteiliges gilt in Bielefeld: Saibene erhält nun fast die volle Rückendeckung (18/20).

    31.10.2017

    • Nils Petersen gewinnt die Wahl zum Fußballer des Monats.
    • In der nächsten Saison findet das Champions League-Finale im Bernabéu, das EL-Finale im Old Trafford statt.


    Tabelle 3. Liga:



    Tabelle 2. Bundesliga:



    Tabelle Bundesliga:




  • Spielberichte im Präsens, oder im Präteritum, was ist besser?

    Am wichtigsten finde ich, was dir leichter von der Hand geht. Aktuell liest sich dein Stil super, ich sehe keinen Grund, was dran zu ändern. Schwierig wird es natürlich, wenn man die Zeit wechselt, wie ich das teilweise mit Malte gemacht habe (insgesamt Vergangenheit, nur die Tore selbst Gegenwart). Überhaupt sollte man vielleicht, wenn man nicht gerade einen Literaturpreis anstrebt, darüber gar nicht so viel nachdenken, das blockiert nur.


    Sportlich bin ich von Paderborn enttäuscht. Hattet ihr da nicht größere Erwartungen? Bielefeld sollte sich dagegen den Screenshot einrahmen und an die Wand hängen - weiter hoch dürfte es normalerweise nicht mehr gehen können.


    Die Nummer 1 in OWL ist also aktuell eindeutig die Arminia. Wo spielen eigentlich gerade Herford und Gütersloh? Sieht so aus, als könnten sie sich Hoffnungen auf die Nummer 2 machen :P

  • Der SC Herford spielt seit 2014 wieder in der Westfalenliga (Verbandsliga), sprich sechste Stufe, der FC Gütersloh spielt eine Liga höher in der OL Westfalen. In der spielt übrigens auch die Zweite von Paderborn.

    Die Nr. 2 zu werden wäre für beide noch ein sehr sehr weiter Weg. Da hätte es das inzwischen deutschlandweit bekannte Rödinghausen einfacher, die spielen immerhin Regionalliga.

    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.


    Autor: unbekannt


  • 01.11.2017

    • Ergebnisticker – UEFA Champions League, Gruppenphase, vierter Spieltag:
      Gruppe C: Chelsea FC – RB Leipzig 3:1; PSG 10, Chelsea 7, Leipzig 3, PAOK 2
      Gruppe D: Besiktas Istanbul – Bayern München 1:3; Bayern 7, Liverpool 7, Legia 4, Besiktas 4
      Gruppe E: Manchester United – Hoffenheim 1:2; ManU 9, Hoffenheim 9, Porto 4, Basel 1
      Gruppe G: RSC Anderlecht – Borussia Dortmund 1:1; Real 12, BVB 7, Anderlecht 4, Piräus 0

    02.11.2017

    • Ergebnisticker – UEFA Europa League, Gruppenphase, vierter Spieltag:
      Gruppe A: FK Krasnodar – Hertha BSC 0:2; Milan 9, Hertha 6, Krasnodar 6, Utrecht 3
      Gruppe D: AEK Athen – 1. FC Köln 2:0; Arnheim 8, Zulte Waregem 7, Köln 4, Athen 3
      Gruppe E: Atalanta Bergamo – Eintracht Frankfurt 1:1; Frankfurt 8, Bergamo 6, Southampton 5, Angers 1

    03.11.2017

    • Robin Krauße (DM) ist wieder fit.

    04.11.2017

    • Und auch Strohdiek (IV) ist wieder an Bord.
    • Die Partie Bielefeld – Ingolstadt muss wegen Neben abgesagt werden. Neuer Termin ist der 08.
    04.11.2017, 3. Liga, 14. Spieltag

    Carl Zeiss Jena (11) – SC Paderborn (12) 1:2 (0:1)


    Mit nur zwei Punkten aus den letzten fünf Spielen ist der ehemalige Europapokalfinalist noch mehr am kriseln als der SCP. Bei dem beginnen Vucinovic (RA) an der Seite von Michel (LA) und Srberny (ST) im Sturm, und auch Boeder (IV).


    Verletzung Marc Vucinovic (8., SCP)

    Verletzung Dario Vujicevic (10., CZJ)

    0:1 Dennis Srberny (17., Marlon Ritter)

    0:2 Dennis Srberny (22., Sven Michel)

    1:2 Timmy Thiele (46., René Eckardt)

    Verletzung Ben Zolinski (51., SCP)


    In den ersten zehn Minuten schenken sich beide Teams gar nichts, nachdem auf beiden Seiten ein Spieler runtermuss und es vier gelbe Karten gibt, ändert sich die Spielweise. Nutznießer ist Dennis Srberny (ST), der plötzlich nicht mehr auf die Knochen bekommt und zwei Tore erzielen kann. Prompt nach dem Seitenwechsel trifft Timmy Thiele zum Anschlusstreffer und als auch noch Zolinski verletzt vom Platz musst, erwarten wohl die meisten, dass der SCP das Spiel noch aus der Hand geben wird. Aber nein, die Ostwestfalen spielen die letzten 35 Minuten souverän runter. Der Abwärtstrend scheint erstmal gestoppt.


    05.11.2017

    • Der Vorstand freut sich und erhöht sein Vertrauen von 7 auf 8.
    • Antwi-Adjej kommt zu spät zum Training und reagiert auch nicht auf Baumgarts Vorwürfe. Der statuiert ein Exempel und suspendiert ihn.
    • Zolinski und Vucinovic fallen beide eine Woche aus.
    08.11.2017, 2. Bundesliga, 12. Spieltag

    Arminia Bielefeld (4) – FC Ingolstadt (3) 0:0


    Das nächste Spitzenspiel steht an. Aber Arminia ist gut gerüstet, gewann die letzten sechs Spiele allesamt. Dick (IV), Behrendt (DM) und Hemlein (HS) kehren zurück ins Team, dazu kommt noch Edel-Joker Sporar (ST).


    Ereignisse? Fehlanzeige!


    Es ist ein glückliches Unentschieden für die Bielefelder. Ingolstadt machte das Spiel, kam als einziges Team zu Torchancen.


    3. Liga: Karlsruhe verliert vor eigenem Publikum 0:4 gegen Magdeburg und büßt deswegen die Tabellenführung ein. Chemnitz belegt nun den Platz an der Sonne, allerdings punktgleich mit dem KSC und auch mit Wehen Wiesbaden. Paderborn ist nun 10. – und nur fünf Punkte hinter der Tabellenspitze.

    2. Bundesliga: Düsseldorf übernimmt an der Spitze, Bielefeld bleibt vierter. Aue und Sandhausen stecken weiterhin unten fest.

    Bundesliga: Stuttgart (!) und Gladbach springen drei Ränge nach vorne und belegen plötzlich CL-Plätze (hinter Bayern und dem BVB). Derweil holt Mainz den fünften Punkt im zehnten Spiel.


    11.11.2017

    • Zolinski (RV) und Vucinovic (RA) sind wieder im Training.

    17.11.2017

    • Sören Brandy (HS) prellt sich das Knie und fällt für zehn Tage aus.
    18.11.2017

    3. Liga, 15. Spieltag

    SC Paderborn (10) – VfL Osnabrück (5) 2:1 (1:1)


    Bertels (LV), Ritter (RA) und Strohdiek (IV) kehren zurück ins Team.


    GRK Halil Savran (12., VfL)

    1:0 Marlon Ritter (21., Markus Stang)

    1:1 Christian Strohdiek (41., ET)

    2:1 Dennis Srberny (52., FE)


    Die Osnabrücker machen Jagd auf alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. In den ersten 20 Minuten sehen die Gäste fünf gelbe Karten. Blöd nur, dass Halil Savran gleich zweimal gelb sieht und nach zwölf Minuten duschen gehen darf. Es kommt kein wirklicher Spielfluss auf, die Führung fällt folglich aus einem schnell und lang gespielten Abstoß von Keeper Stang, der Ausgleich aus einem abgefälschten Freistoß. Auch nach der Pause treten die Osnabrücker, der SCP bekommt einen Elfmeter, den Srberny verwandelt. Danach gibt es noch eine Tätlichkeit und ein vermeintliches Handspiel im Strafraum von einem Osnabrücker, Torchancen bleiben Mangelware.


    2. Bundesliga, 13. Spieltag

    Erzgebirge Aue (18) – Arminia Bielefeld (4) 0:6 (0:5)


    Die Arminia muss ins Erzgebirge zum Tabellenletzten. Saibene verändert auf fünf Positionen, für Dick kommt der formstarke Salger (IV), Linsmayer und Kerschbaumer ersetzen Prietl (DM) und Janjicic (ZM). Im Sturm beginnen Hemlein und Klos hinter Voglsammer.


    0:1 Fabian Klos (3., -)

    0:2 Christoph Hemlein (10., Tom Schütz)

    RK Nicolai Rapp (26., FCE)

    0:3 Andreas Voglsammer (29., Vincent Le Goff)

    0:4 Andreas Voglsammer (36., Denis Linsmayer)

    0:5 Andreas Voglsammer (38., -)

    0:6 Fabian Klos (60., Christoph Hemlein)


    Die Bielefelder Festspiele gehen weiter! Aue war heute mindestens zwei Klassen schlechter als die Arminia. Besonders hervorzuheben ist Andreas Voglsammer (ST), der binnen neun Minuten einen lupenreinen Hattrick erzielt, einen direkt verwandelten Freistoß inklusive.


    3. Liga: Der SCP ist nun Achter, zwei Punkte hinter den Aufstiegsrängen. Werders U23 übernimmt die Tabellenführung.

    2. Bundesliga: St. Pauli verliert und lässt Arminia an sich vorbeiziehen. Wer gedacht hatte, Platz 4 wäre das Optimum für die Bielefelder, wurde nun widerlegt. Sandhausen und Aue liegen nun schon fünf bzw. sechs Punkte hinter Platz 16.

    Bundesliga: Bayern gewinnt in Dortmund und liegt nun nur noch einen Punkt hinter dem BVB. Derweil schießt Stuttgart den HSV mit 5:1 ab. Der Aufsteiger liegt weiterhin auf Platz 3.


    20.11.2017

    • Und Saibenes Vorstandsvertrauen steigt weiter, wir sind nun bei 19/20.

    22.11.2017

    • Das ist bitter! Tom Schütz (DM) fällt mit einem Muskelfaserriss zwei Wochen aus!
    • Ergebnisticker – UEFA Champions League, Gruppenphase, fünfter Spieltag:
      Gruppe C: PAOK Thessaloniki – RB Leipzig 1:2; PSG 11, Chelsea 8, Leipzig 6, PAOK 2
      Gruppe D: Liverpool FC – Bayern München 2:2; Bayern 8, Liverpool 8, Legia 7, Besiktas 4
      Gruppe E: FC Basel – Hoffenheim 0:0; ManU 12, Hoffenheim 10, Porto 4, Basel 2
      Gruppe G: Borussia Dortmund – Real Madrid 0:3; Real 15, BVB 7, Anderlecht 5, Piräus 1

    23.11.2017

    • Ergebnisticker – UEFA Europa League, Gruppenphase, fünfter Spieltag:
      Gruppe A: Hertha BSC – AC Milan 0:0; Milan 10, Krasnodar 9, Hertha 7, Utrecht 3
      Gruppe D: Vitesse Arnheim – 1. FC Köln 1:3; Zulte Waregem 10, Arnheim 8, Köln 7, Athen 3
      Gruppe E: Southampton FC – Eintracht Frankfurt 1:2; Frankfurt 11, Bergamo 6, Southampton 5, Angers 4
    25.11.2017

    3. Liga, 16. Spieltag

    SpVgg Unterhaching (10) – SC Paderborn (8) 1:1 (1:0)


    Baumgart nimmt eine Änderung im Vergleich zur Vorwoche durch: „Torschütze“ Strohdiek (IV) wird positionsgetreu durch Boeder ersetzt.


    1:0 Finn Porath (6., Maximilian Bauer)

    1:1 Marc Vucinovic (72., Robin Krauße)


    In der ersten Halbzeit spielen die Gastgeber die Ostwestfalen völlig an die Wand, es grenzt an ein kleines Wunder (oder besser gesagt: Markus Stang), dass der SCP nur mit 0:1 in die Pause geht. Nach der Pause wendet sich das Blatt, die Paderborner haben genug Chancen, das Spiel zu drehen, treffen aber nur einmal. So gleicht es sich am Ende aus, das Remis geht in Ordnung.


    2. Liga, 14. Spieltag

    Arminia Bielefeld (3) – Eintracht Braunschweig (16) 3:1 (3:0)


    Abgesehen von Prietl (DM), der den verletzten Schütz ersetzt, gilt für heute der Grundsatz „Never change a winning team!“


    1:0 Andreas Voglsammer (1., Fabian Klos)

    2:0 Konstantin Kerschbaumer (21., -)

    3:0 Konstantin Kerschbaumer (31., -)

    3:1 Hendrick Zuck (73., Julius Biada)


    Die erste Halbzeit ist eine Fortsetzung vom Spiel gegen Aue. Ab dem 3:0 verwalten die Arminen, und das wäre nach der Pause beinahe noch schiefgegangen! In der 73. Minute trifft Zuck zum Anschlusstreffer, zwei Minuten später Kumbela den Außenpfosten. Wenn der zehn Zentimeter weiter links gewesen wäre… Alles in allem ist es aber eine vortreffliche Vorstellung der Gastgeber.


    3. Liga: Platz 15 und Platz 18 sind jetzt punktgleich. Ansonsten gibt es keine großen Änderungen.

    2. Bundesliga: Jetzt verliert auch Ingolstadt – Bielefeld erstürmt Platz 2!

    Bundesliga: Stuttgart erkämpft sich ein 1:1 gegen den BVB. Der nächste Achtungserfolg für den VfB, jetzt sind die Bayern aber doch noch Tabellenführer.


    26.11.2017

    • Brandy (HS) ist von seiner Verletzung genesen.
    • Keine Überraschung, Saibene hat nun volle Rückendeckung beim Vorstand (20/20).


    Tabelle 3. Liga:



    Tabelle 2. Bundesliga:



    Tabelle Bundesliga:


  • 28.11.2017

    • Tom Schütz (DM) verlängert seinen auslaufenden Vertrag zu relativ identischen Konditionen bei der Arminia um drei Jahre.
    • Nils Teixeira (RV) wird mit einer Wadenprellung die nächsten beiden Spiele ausfallen.
    29.11.2017

    3. Liga, 17. Spieltag

    SC Paderborn (9) – Karlsruher SC (2) 1:1 (0:0)


    Strohdiek (IV) und Vucinovic (RA) ersetzen Schonlau (IV) und Michel (LA). Ritter (RA) rückt nach links.


    0:1 Christian Strohdiek (61., ET)

    1:1 Koen van der Biezen (83., Christian Strohdiek)


    Es zeigt sich deutlich, wer hier der Zweitplatzierte, und wer das inkonstante Team ist. Das Unentschieden ist aus Paderborner Sicht glücklich, Baumgart wechselt den Punkt mit van der Biezen ein.


    2. Bundesliga, 15. Spieltag

    1. FC Kaiserslautern (10) – Arminia Bielefeld 0:2 (0:1)


    Wie schon angesprochen fällt Teixeira (RV) aus, er wird ersetzt durch Dick (RV). Außerdem bietet Saibene überraschenderweise den eigentlichen Achter Janjicic als hängende Spitze auf.


    0:1 Julian Börner (18., Konstantin Kerschbaumer)

    0:2 Christoph Hemlein (53., Julian Börner)


    Zweimal treffen die Gäste nach einer Ecke. Einmal köpft Börner nach einer Ecke von Kerschbaumer, dann verlängert Börner eine Kerschbaumer-Ecke auf Hemlein. So steht ein 2:0 Auswärtssieg, ohne dass Bielefeld wirklich überzeugte. Aber diese Art von Sieg zeichnet eine Spitzenmannschaft aus – und das ist der DSC momentan ohne Frage, wenn auch „nur“ in Liga 2.


    3. Liga: Paderborn bleibt auf dem neunten Platz. Weil Halle und Wiesbaden verlieren bzw. Remis spielen etabliert sich langsam eine kleine Spitzengruppe aus Werders U23, Magdeburg, Osnabrück, dem KSC und Chemnitz.

    2. Bundesliga: Düsseldorf spielt 1:1 und liegt nun nur noch wegen der um drei Tore besseren Tordifferenz vor Bielefeld an der Tabellenspitze.

    Bundesliga: Mainz übergibt die rote Laterne an den HSV. Bayern gewinnt in Mönchengladbach und festigt die Tabellenführung.


    01.12.2017

    • Auch Christoph Hemlein (HS) prellt sich die Wade und fällt eine Woche aus.
    02.12.2017

    3. Liga, 18. Spieltag

    SC Paderborn (9) - Wehen Wiesbaden (7) 0:2 (0:1)


    Wehen hat momentan einen kleinen Abwärtstrend zu verzeichnen; eine Niederlage würde für beide Teams wohl das Aus aus der „Verfolgergruppe“ und damit auch (erstmal) das Ende der Aufstiegsambitionen. Unter anderem beginnt van der Biezen (ST).


    Verletzung Sascha Mockenhaupt (33., SVW)

    0:1 Koen van der Biezen (44., Marc-André Kruska)

    0:2 Sven Michel (77., FE)


    In der 43. Minute trifft Schäfer das leere Tor nicht, im Gegenzug erzielt van der Biezen die Führung. Das 2:0 resultiert aus einem unberechtigten Elfmeter. Manchmal muss man auch Glück haben.


    2. Bundesliga, 16. Spieltag

    Arminia Bielefeld (2) – FC St. Pauli (8) 4:0 (2:0)


    Nöthe (HS) und Behrendt (DM) dürfen mal wieder von Anfang an ran.


    1:0 Konstantin Kerschbaumer (22., Fabian Klos)

    2:0 Fabian Klos (36., Christopher Nöthe)

    3:0 Fabian Klos (46., Christopher Nöthe)

    4:0 Leandro Putaro (68., Fabian Klos)


    Der DSC Fabian Klos verpasst dem FC St. Pauli eine Packung. Mehr muss man zu diesem Spiel nicht sagen. So spielt ein künftiger Aufsteiger!


    3. Liga: Der SCP kommt wieder auf drei Punkte an die oberen Plätze ran. Unten wird es für Zwickau immer enger, acht Punkte aus 18 Spielen sprechen eine deutliche Sprache.

    2. Bundesliga: Es ist so weit: Bielefeld übernimmt die Tabellenspitze! Erwähnenswert ist noch das Spiel zwischen Duisburg und Fürth, welches die Kleeblätter mit 4:3 für sich entscheiden können – nach 0:3 Halbzeitrückstand.

    Bundesliga: Wenig Neues gibt es derweil aus der Bundesliga zu vermelden. Bayern vor dem BVB vor Leipzig.


    03.12.2017

    • Auch den Vorstand freut der Sieg, Baumgarts Vorstandsvertrauen geht hoch auf 10/20.

    06.12.2017

    • Ergebnisticker – UEFA Champions League, Gruppenphase, sechster Spieltag:
      Gruppe C: RB Leipzig – Paris Saint-Germain 1:2; PSG 14, Chelsea 11, Leipzig 6, PAOK 2
      Gruppe D: FC Bayern München – Legia Warschau 2:1; Bayern 11, Liverpool 8, Legia 7, Besiktas 7
      Gruppe E: TSG Hoffenheim – FC Porto 3:2; ManU 15, Hoffenheim 13, Porto 4, Basel 2
      Gruppe G: Olympiakos Piräus – Borussia Dortmund 0:4; Real 18, BVB 10, Anderlecht 5, Piräus 1
    • Auslosung – UEFA Champions League, Achtelfinale
      TSG Hoffenheim – Juventus Turin
      ZSKA Moskau – FC Bayern München
      Borussia Dortmund – FC Barcelona

    07.12.2017

    • Ergebnisticker – UEFA Europa League, Gruppenphase, sechster Spieltag:
      Gruppe A: FC Utrecht – Hertha BSC 0:3; Milan 11, Hertha 10, Krasnodar 10, Utrecht 3
      Gruppe D: 1. FC Köln – Zulte Waregem 2:1; Waregem 10, Köln 10, Arnheim 8, AEK Athen 6
      Gruppe E: Eintracht Frankfurt – SCO Angers 2:1; Frankfurt 14, Bergamo 7, Southampton 6, Angers 4
    • Auslosung – UEFA Europa League, Runde 3:
      Hertha BSC – FC Salzburg
      Olympique Lyon – Eintracht Frankfurt
      RB Leipzig – Benfica Lissabon
      1. FC Köln – Tottenham Hotspur
    • Alle deutschen Europapokalteilnehmer haben die Gruppenphase überstanden (nur Leipzig ist von der CL in die EL abgestiegen), ein sehr gutes Ergebnis. Dafür gab es jetzt eine ziemlich üble Auslosung, bis auf die Bayern ist keiner mehr Favorit.

    08.12.2017

    • Tom Schütz (DM) ist wieder fit.
    09.12.2017

    3. Liga, 19. Spieltag

    SC Paderborn (7) – Fortuna Köln (11) 1:0 (0:0)


    Unverändert geht es gegen Köln zum Hinrundenabschluss.


    1:0 Marc-André Kruska (46., Sven Michel)

    Verletzung Christopher Theisen (59., FK)


    Ein Glücksmoment entscheidet eine langweilige Partie. Kruska erzielt nach einer Ecke mit gütiger Mithilfe des Kölner Keepers den Siegtreffer.


    2. Liga, 17. Spieltag

    SV Sandhausen (17) – Arminia Bielefeld (1) 0:1 (0:0)


    Die Favoritenrolle ist klar verteilt; mit einem Sieg ist der DSC Herbstmeister. Als Neun agiert heute Putaro.


    Verletzung Brian Behrendt (32., DSC)

    0:1 Konstantin Kerschbaumer (72., -)


    Diesmal ist eine Einzelaktion, die das Spiel entscheidet: Kerschbaumer schnappt sich in der eigenen Hälfte den Ball und marschiert. Dann zieht er aus 20 Metern ab und trifft zum Sieg.


    3. Liga: Der SCP bleibt zwar auf Platz 6, verkleinert aber den Rückstand auf die Aufstiegsränge. Herbstmeister wird Werders Zweite, mit sechs Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang – dumm nur, dass die Bremer nicht aufsteigen dürfen.

    2. Bundesliga: Düsseldorf tut Bielefeld den Gefallen und spielt nur Remis. So sind die Ostwestfalen tatsächlich Herbstmeister!

    Bundesliga: Hier steht der Herbstmeister noch nicht fest, die Bayern bleiben aber auch nach dem 15. Spieltag Tabellenführer.


    10.12.2017

    • Die Weltfußballerwahl findet ohne Messi, Ronaldo und Neymar statt. Sieger Romelu Lukaku hat sich den Titel mit 32 Toren in 31 (!) Spielen allein in der zweiten Jahreshälfte aber auch verdient. Lewandowski wird Zweiter, Paul Pogba belegt den dritten Rang.
    • Brian Behrendt hat sich die Wade diesmal nicht geprellt, sondern gezerrt. Der Arzt verordnet ihm fünf Tage Ruhe. Für das nächste Spiel sollte er also wieder fit sein.

    12.12.2017

    • Der Kicker veröffentlicht seine halbjährliche Rangliste. Dabei sind einige Arminen (für die dritte Liga gibt es diese Rangliste nicht): Ortega wird Dritter bei den Torhütern und ins Blickfeld eingestuft, in selbigem sind Börner (5) und Salger (12) bei den Innenverteidigern. Vincent Le Goff führt völlig verdient das Ranking bei den Außenverteidigern an, er gilt als Herausragend. Immerhin als 14. (und damit im Blickfeld) wird Nils Teixeira geführt. Im defensiven Mittelfeld landen Linsmayer (2) und Schütz (3) im Blickfeld, dazu gesellt sich noch Nöthe als Dritter/Herausragend bei den Stürmern. Eine starke Bilanz, lediglich die Nominierung von Nöthe (sechs Scorerpunkte) muss in Frage gestellt werden.
    16.12.2017
    3. Liga, 20. Spieltag

    SC Paderborn (6) – Hallescher FC (7) 2:0 (1:0)


    Baumgart lässt im „Verfolger-Duell“ Boeder (IV), Wassey (ZM) und Srberny (ST) von der Leine.


    1:0 Dennis Srberny (26., Sven Michel)

    2:0 Ben Zolinski (51.)


    Zwei Chancen, zwei Tore – und den nächsten Verfolger auf Distanz gehalten. Der SCP mit einer sehr souveränen Leistung.


    2. Liga, 18. Spieltag

    Jahn Regensburg (15) – Arminia Bielefeld (1) 1:5 (1:1)


    Saibene nimmt keine Änderung im Team vor. Egal, wie dieses Spiel ausgeht, die Bielefelder werden auf jeden Fall die Tabellenführung behalten.


    0:1 Fabian Klos (3., Konstantin Kerschbaumer)

    1:1 Sebastian Freis (22., Marco Grüttner)

    1:2 Christopher Nöthe (47., Denis Linsmayer)

    RK Asger Sorensen (62., JR)

    1:3 Fabian Klos (63., Konstantin Kerschbaumer)

    1:4 Fabian Klos (67., Konstantin Kerschbaumer)

    1:5 Leandro Putaro (83., Sören Brandy)


    Was ein Spiel! Nach Sorensens Notbremse und dem daraus resultierenden Platzverweis ist das Spiel eigentlich durch, Saibenes Männer legen aber noch drei Tore drauf. Besonders das Duo Klos/Kerschbaumer ist überragend.


    3. Liga: Paderborn klettert auf Platz 5, punktgleich mit Platz 3. Zwickau hat inzwischen 13 Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

    2. Bundesliga: Düsseldorf teilt sich diesmal die Punkte mit Braunschweig, das bedeutet, dass Arminia jetzt schon sieben Punkte Vorsprung auf Platz 3 hat.

    Bundesliga: Der FCB ist Herbstmeister. Stuttgart ist wieder in der Realität angekommen, nach einer Negativserie mit nur drei Punkten aus sechs Spielen liegt der Aufsteiger vor der Winterpause auf Platz 8. Hamburg bleibt weiterhin Tabellenletzter.


    17.12.2017

    • Finke zeigt sich zufrieden und erhöht sein Vertrauen in Baumgart auf 11/20 (vorher 10/20).
    • Und auch in den Jugendmannschaften beginnt jetzt die Winterpause. Zeit, einmal auf die Tabelle zu blicken:

    Tabelle A-Junioren, 3. Liga:



    Tabelle B-Junioren, 2. Liga:



    Tabelle B-Junioren, 3. Liga:



    20.12.2017

    • Eine schöne Randnotiz: Bielefeld ist auch über das Kalenderjahr gesehen mit 64 Punkten das beste Team gewesen.

    21.12.2017

    • Im Pokal-Achtelfinale scheitern die Bayern mit 1:2 in Wolfsburg, Frankfurt gewinnt ein irres Elfmeterschießen 9:8 und Bremen gewinnt ein genauso irres Spiel gegen Hannover mit 4:3 nach (90 Minuten).
    • Auslosung – DFB-Pokal, Viertelfinale:
      Fortuna Düsseldorf – Bayer Leverkusen
      RB Leipzig – VfL Wolfsburg
      SV Darmstadt – SC Freiburg
      Werder Bremen – Eintracht Frankfurt

    23.12.2017

    • Bei beiden Vereinen findet eine große Weihnachtsfeier statt. Es gerät am Ende etwas außer Kontrolle, alle Spieler verlieren fünf Frischepunkte.


    Tabelle 3. Liga:


    Tabelle 2. Bundesliga:



    Tabelle Bundesliga:

  • Paderborn scheint mittlerweile den Tritt gefunden zu haben. Der Aufstieg ist jedenfalls bei Halbzeit mehr als nur in Reichweite. Aber selbst wenn das klappt, muss wohl auf das Derby gewartet werden. Schon stark, was die Arminia aktuell zeigt. Sechs Siege in Folge und da waren zwei sehr deutliche dabei. Mindestens die Playoffs sind ja quasi schon gesichert. So wie es bei beiden Vereinen läuft, gibt es wahrscheinlich keinen Grund, im Winter auf dem Transfermarkt aktiv zu werden oder hast du da schon Pläne für die neue Saison`?


    Sehr hübsch finde ich übrigens die Ein/Zwei-Satz-Zusammenfassung am Ende der Spieltage. Eine gelungene Hilfe, um die neuesten Entwicklungen in der Liga im Auge zu haben.