Beiträge von Single Malt

    Glückwunsch zum bisher höchsten Sieg der Challenge (3:0)! Und überhaupt - das läuft ja super. Sieht man mal von dem Freiburg-Spiel ab, bist du glatt auf dem Weg zu einem Euro-League-Platz! :thumbup:

    So, jetzt von einem anderen PC.


    Wenn ich auf "Vorschau" klicke, ist alles okay.


    Wenn ich "absende" und dann noch mal bearbeite...


    edit: ...ist jetzt auch alles okay. Verstehe ich nicht. An meinem Job-PC schieben sich dann immer bis zu drei Leerzeilen zwischen jeden Absatz.

    Normaltext

    Kommentartext klein


    Storytext


    (Quelle: Screenshot FM12)

    Überschrift


    Sprache1

    Sprache2


    Sprache3

    kursiv: kursiv



    Doch, da ist es wieder. Scheint von der Formatierung abhängig zu sein. Ich teste das gelegentlich hier mal weiter.


    Normaltext


    Kommentartext klein


    Storytext



    (Quelle: Screenshot FM12)


    Überschrift


    Sprache1


    Sprache2


    Sprache3


    kursiv: kursiv



    Was ich nicht verstehe: Beim Editieren fügen sich immer von selbst zusätzliche Leerzeilen ein. Kann mir das einer erklären?

    Also, Faenwulf, wie es aussieht, bist du hier das Maß der Dinge. Unglaublich, was du aus dem Team rausholst! 1:1 gegen die Bayern, da möchte ich mal sehen, ob das hier noch einer toppt. (Nebenbei: der Ergebnisscreen ist der vom Oktober, nicht vom November).

    Unglaublich, was du dir da für 'ne Mühe gemacht hast! Und ich finde es sowieso interessant, wenn hier immer mal Vergleiche zwischen den FMs zustandekommen (im EA-Forum gibt es das natürlich nicht). Also: wenn es dich nicht zu sehr von der eigentlichen Challenge abbringt, freue ich mich, wenn du das fortführst. Wäre auch bereit, dafür 100 Punkte extra zu gewähren :thumbsup: .

    Wow, hier geht's ja jetzt schon mächtig ins Detail. Da komme ich vielleicht etwas trampelig daher, wenn ich auch mal sagen wollte, wie geil ich die Challenge-Idee finde! Bin ja nun erst seit ein paar Tagen hier dabei, und wie es der Zufall wollte, ging es gerade los mit der Augsburg-Challenge. Solltet ihr euch glatt patentieren lassen. Nein, im Ernst, ich kann mir gut vorstellen, dass das woanders übernommen wird und den Managerstorys Konkurrenz machen könnte. Ist halt ganz was Neues, dass man einen FM zockt und die anderen wissen ganz genau, wie es einem gerade geht mit den Schwächen des Teams und den eingeschränkten Möglichkeiten.


    :bravo2:


    Nun habe ich nicht so richtig viel Zeit und bin daher ein bisschen hinterher, was natürlich durchaus seine reizvollen Seiten hat. Aber ich habe schon den Eindruck, dass ich im Vergleich eher der laienhafte FM-Zocker bin (habe ich da wirklich gerade "alienhafte" statt "laienhafte" geschrieben? :ui: ). Meistens bin ich zu faul, mich ums Training zu kümmern, und ändere auch während des Spiels an Taktik etc. nur selten etwas. Aber vielleicht wird es ja gerade interessant sein zu sehen, ob mich das entscheidend ins Hintertreffen bringt. Ich denke, am Wochenende beginne ich dann mal mit den Ligaspielen, und dann sehen wir ja...


    Auf jeden Fall macht es großen Spaß hier bei euch, und demnächst komme ich dann auch mit meiner Story hier an.

    So, nun habe ich auch mal einen Versuch gestartet. Aber vorab: Fitness und Form sind ja grottig! Da spar ich mir glatt einen Laktattest – ich weiß auch so, dass meine Spieler den Urlaub allzu sehr genossen haben.


    Erst einmal begrüße ich die Neuzugänge (Langkamp, Mölders, Davids, Bah, Thiede, Mayer, Gogia). Das kommt gut an. Dann schicke ich sämtliche vier Mitarbeiter auf Lehrgang; immerhin der Co-Trainer verbessert sich um ein Level. Ihm vertraue ich das Training an; besser als er kann ich es auch nicht.


    Das Spielsystem, das ich vorfinde, verändere ich nur geringfügig, indem ich den OM zurückziehe. das ergibt ein 4-1-3-2. ZM können Baier, Davids und Brinkmann spielen. Übrigens eine erstaunlich homogene Truppe, die ich da habe, von wenigen Ausnahmen abgesehen. Da kann fast jeder mal seine Chance erhalten.


    Wir fahren auf ein zweiwöchiges Trainingslager nach Mallorca. Die Schwerpunkte lege ich auf Fitness und Teamwork. Die Form mehrerer Spieler verbessert sich sichtbar.


    Zwei Friendlies bestreiten wir auf Malle, jeweils gegen Teams, die uns stärkemäßig überlegen sind. Gegen Espanyol Barcelona halten wir eine Stunde lang gut mit, dann kommt der konditionsbedingte Einbruch. Vier Tore schenken uns die Katalanen ein, und am Ende schleichen wir total fertig vom Platz.


    Gegen Athletic Bilbao, die nominal sogar stärker sind, sieht es eine Woche später schon besser aus. Als sie nach der Pause das 1:0 schießen, glaube ich schon beinahe an eine ähnliche Talfahrt wie im ersten Spiel, aber Stephan Hain gleich aus, und am Ende haben wir uns das Unentschieden durchaus verdient.


    Wieder zu Hause, treffen wir auf Wacker Innsbruck, den Ö-Bundesligisten, den wir schlagen können sollten. Und richtig – am Ende heißt es 3:1 für uns. Ich bin ganz zufrieden.


    Dann will ich meinen Männern, bevor es ernst wird, Gelegenheit geben sich noch einmal so richtig auszutoben. Tore am Fließband zu schießen und sich gut zu fühlen. Als Sparringspartner lade ich uns bei dem schwächsten Gegner ein, den ich auftreiben kann. Tatsächlich muss ich sagen, dass ich vom SV Bufleben noch nie etwas gehört habe. Hinterher habe ich mich dann aber doch mal informiert, denn vielleicht hört man von denen ja nochmal was: Bufleben ist eine Gemeinde in Thüringen, Landkreis Gotha, mit 1.051 Einwohnern, davon standen über 1 Prozent gegen uns auf dem Platz. Sie verhinderten nach Kräften, dass es zu dem geplanten Schützenfest kam. Wäre Michael Thurk nicht gewesen, hätte ich mich hier in Augsburg gleich wieder abmelden können – er erzielte das 1:0.


    Und dann fahren wir nach Chemnitz. Gar nicht mal so weit von Thüringen, und ich ahne schon, dass man im südlichen Beitrittsgebiet durchaus Fußball spielen kann. Ich bleibe dennoch bei meiner Taktik und hoffe darauf, dass wir die drei großen F inzwischen so weit haben, wie wir sie brauchen: Frische, Fitness, Form. Allerdings zeigt sich rasch, dass der Schiri eine ziemliche Pfeife ist. Unser Strafstoß zum 1:0 resultiert aus einer klaren Schwalbe von Nando Rafael, der Ausgleich kurz vor der Pause war ein klares Abseits. Aber am 2:1 der Himmelblauen gibt es dann nichts auszusetzen, und plötzlich bin ich hellwach. Entsetzt stelle ich fest, dass wir viel zu defensiv spielen. Ich pfeife jetzt natürlich auf Konter, lasse ganz vorne Pressing spielen und fordere Einsatz auf maximalem Niveau. Schon sehe ich meine Augsburg-Ambitionen auf Null rutschen, als Nando Rafael in der 88. Minute doch noch der Ausgleich gelingt. Was dann folgt, ist übervorsichtiges Ballgeschiebe; beide wollen das Elfmeterschießen. Und sie bekommen es. Kurz vor Schluss bringe ich noch Dawda Bah für Lorenzo Davids, weil er der bessere Schütze vom Punkt ist. Und als es so weit ist, erweisen sich die Schützen durchweg als außerordentlich treffsicher. Den zweiten Schuss der Chemnitzer kann Simon Jentzsch parieren, aber unser Jubel ist noch sehr verhalten. 6:6 steht es, als unser letzter Strafstoß fällig ist. Es ist an Dawda Bah, ihn zu treten, und was soll ich sagen: er verwandelt ihn ganz sicher!


    Sieben Bundesligisten haben sich heute aus dem Pokal verabschiedet: Hoffenheim, Schalke, Freiburg, Hannover, Wolfsburg, Hamburg und Gladbach. Wir sind zum Glück nicht dabei. Alles in allem können wir einigermaßen selbstbewusst auf den Saisonstart nächste Woche blicken. Ich habe fast jedem Spieler mal die Chance gegeben, sich zu beweisen. Überzeugt haben mich insbesondere Marcel de Jong, Daniel Baier auf der ZM-Position und – eher überraschend – Lorenzo Davids, der LM ebenso gut wie ZM spielen kann. Simon Jentzsch im Tor ist hingegen bislang eher ein Unsicherheitsfaktor, aber auch wenn ich Mohamed Amsif dreimal kurz eingesetzt habe, ist er keine Alternative. Im Sturm werde ich vermutlich viel rotieren, denn da haben wir fünf etwa gleichstarke Leute, die sich ruhig ein bisschen Konkurrenz machen sollen.



    Hier noch die Übersicht über die Ergebnisse vor dem ersten Ligaspiel (mit einem kleinen, freundlichen Druckfehler):




    In der nächsten Runde des DFB-Pokals empfangen wir übrigens den VfB Stuttgart. Schade, bei so vielen ausgeschiedenen Erstligisten hätte es gern auch eine Nummer kleiner sein dürfen.

    Tja, Cule, da sprichst du was an... :wacko: Beim Board habe ich mich irgendwann mal - keine Ahnung wieso - mit "womerde" angemeldet, aber irgendwie konnte ich den Nick nie leiden. Als ich dann die Story anfing, habe ich auch nicht lange überlegt, wie der Erzähler heißen sollte; das wurde dann eben Malte Womerde (der sich ja gern mal 'nen Single Malt genehmigt). Jetzt ist davon gewissermaßen noch der "Malt" geblieben. Und was heißt das jetzt in Bezug auf deine Frage? - Keine Ahnung, mach' es wie du magst. :hihi:


    Gruß, Malt... :winki:



    Gefällt mir gut, dass man sich hier im Forum vorstellt, und da mache ich das auch gleich mal. Ich kenne das Gate zwar schon ziemlich lange, habe mich aber jetzt erst angemeldet, weil ich mich aus einem anderen Forum zurückziehe.


    Welches das ist, ist auch kein Geheimnis: das FM-Board. Aber auch wenn es keine weiteren FMs von EA/BF geben wird, bleiben deren Manager (bis auf weiteres) immer noch meine liebsten. Mein neuester ist der FM12, und mit dem habe ich vor gut einem halben Jahr auch meine erste Managerstory (und möglicherweise zugleich einzige, weil da ja doch sehr viel Zeit für draufgeht) begonnen. Sie heißt „Der bemerkenswerte Weg des Emmo W.“, und wer mal „Emmo Winter“ googelt, der landet auch gleich genau da. Jetzt mache ich da aber einen Schnitt und schließe dieser Tage den ersten Teil ab, der nun nachträglich den Titel „Der Weg zum ersten Vertrag“ bekommen hat. Mit dem zweiten Teil, „Emmo startet durch“, setze ich die Story dann hier fort, wobei es mit einem kurzen „Was bisher geschah“ beginnen soll und der erste Teil dann als pdf downloadbar ist (falls das jemand lesen möchte).


    Ansonsten scheint mir das Forum hier ja sehr lebendig zu sein, und ganz super finde ich die Idee der „Challenge“ (der? die? das Challenge?). Ich habe mir den Augsburg-Spielstand schon mal runtergeladen, aber da kommt dann natürlich genau wieder das Zeitproblem. Im Übrigen lese ich die Storys hier, die überwiegend so ganz anders sind als meine, und freue mich auch, einige der User wiederzusehen, die ich schon kenne. Da braucht es allerdings noch ein bisschen, bis ich durch bin, aber ich hoffe, an der nächsten Story-Wahl (aktiv) schon mal teilnehmen zu können.

    Hi Cule,


    ich bin hier der Neue! ^^ Schöne Grüße von Emmo Winter; seine Story wird hier demnächst fortgesetzt! ;) Ich habe nun natürlich mächtig damit zu tun, mir hier die lebenden Storys reinzuziehen, und habe mal mit deiner angefangen.


    Was mir gut gefällt: die Teamwahl, die Farbigkeit, die Statistiken und natürlich deine Erfolge. Letztere sind ja fast schon ein bisschen unheimlich. Ungarn gehört, ohne dass ich es erklären könnte, bei mir auch immer zur Ligenauswahl, wenn ich nicht gerade aus Speichergründen nur wenige auswähle. Mein persönlicher Favorit wäre allerdings Ujpest gewesen; von denen habe ich mir bei meinem bisher einzigen Ungarn-Besuch sogar ein Trikot zugelegt. Was die Statistiken angeht, steht da vielleicht nicht jeder so drauf, aber ich lese z.B. immer gern auch, was sich in den anderen Ligen und international so tut. Also an dem Punkt von mir aus: gern weiter so!


    Dagegen überspringe ich meist mehr oder weniger die Kadervorstellungen, die nun wieder andere Leser anscheinend sehr interessant finden. Und zuletzt hast du dir mit Ausführlichkeit und Länge der Texte viel Mühe gemacht, was meinetwegen auch nicht hätte sein müssen.


    Alles in allem aber: super Story! Für mich ist es schon mal die Story des Monats, aber leider muss ich ja auch noch die anderen alle lesen. :wacko: In jedem Fall bin ich froh, jetzt in dieses Forum gefunden zu haben.


    Gruß an alle,
    Single Malt (vorm. womerde)