Posts by Thewaiter2.0


    Kapitel 4.3

    Saison 2024/25


    24.November 2024 I Ligue 1 Spieltag 13

    :frankreich: FC Metz vs Racing Lens :frankreich:


    Stade Saint-Symphorien 16,476


    :shirt: Ospina, Schär - Danso - Medina - Bard - Frankowski, Berg(c) - Vranckx - Diomandé, Ekitike - Ajorque



    Wir kamen super in diese Partie rein doch kassierten wir dann völlig aus dem Nichts das 0:1 durch de Ex-Stuttgarter Coulibaly. Kurz nach der Pause sorge dann aber Mo Diomandé zumindest für den Ausgleich. Der junge Mittelfeldspieler war es dann auch der uns mit der letzten Aktion des Spiels zum Tagessieger schoss. Die Vorlagen kamen von Aster Vranckx und Facundo Medina.


    Schüsse 7(3) - 14(6)

    Ballbesitz 48% - 52%

    Bester Lenser: Mo Diomandé 8.6


    27.November 2024 I UEFA CL Spieltag 5

    :england: Liverpool FC vs Racing Lens :frankreich:


    Anfield 59,951


    :shirt: Ospina, Schär - Danso - Medina - Bard - Joao Maximo, Berg(c) - Doucouré - Diomandé, Ekitike - Ajorque



    Wir gehen hier zwar in Führung doch am Ende werden wir nach allen Regeln der Kunst aus dem Stadion geschossen. Dabei spielten wir lange Zeit echt ordentlich mit. In den letzten 20 Minuten jedoch brach mein Team aus unerklärlichen Gründen komplett zusammen. Immerhin lebt der Traum vom internationalen Überwintern weiter. Ein Heimsieg im abschließenden Spiel gegen Bayer Leverkusen würde für uns Platz 3 und damit Europa League bedeuten.


    Schüsse 21(13) - 5(4)

    Ballbesitz 55% - 45%

    Bester Lenser: Cheick Doucouré 7.1


    30.Novemeber 2024 I Ligue 1 Spieltag 14

    :frankreich: Racing Lens vs OSC Lille :frankreich:



    Stade Bollaert-Delelis 38,223 (sold out)


    :shirt: Ospina, Schär - Danso - Medina - Bard - Frankowski, Berg(c) - Vranckx - David Costa, Ekitike - Ajorque



    Eigentlich verläuft diese Saison phasenweise ja schon sehr enttäuschend nun wo wir wieder ein wenig im kommen sind kassieren wir ausgerechnet die erste Niederlage meiner Amtszeit im so prestigevollen Derby Du Nord. Ein Spiel das du nie und nimmer verlieren darfst und nach bislang 6 Siegen gegen die Doggen die erste Pleite. Was noch mehr schmerzt ist dass sie sowas von verdient war und wir zu keiner Zeit auch nur ansatzweise etwas dagegen zu halten hatten. Ein beängstigender Auftritt meiner Mannschaft.


    Schüsse 2(1) - 15(6)

    Ballbesitz 41% - 59%

    Bester Lenser: Kevin Danso 7.5


    8.Dezember 2024 I Ligue 1 Spieltag 15

    :frankreich: Racing Lens vs FC Sochaux :frankreich:


    Stade Bollaert-Delelis 36,612


    :shirt: Ospina, Schär - Danso - Cobbaut - Bard - Frankowski, Doucouré(c) - Vranckx - Diomandé, Ekitike - Ajorque



    Ein Sieg vor einem nicht ausverkauften Stadion war hier Pflicht. Die Spieler nahmen den Kampf nach scharfer Kritik meinerseits von der ersten Minute an an und ließen den Gästen aus der Autostadt nicht den Hauch einer Chance. Mo Diomandé, ein Doppelpack von Ludovic Ajorque und das 4:0 durch Hugo Ekitike bescherten uns am Ende einen souveränen und für die Fans versöhnlichen Heimerfolg gegen einen zugegeben überforderten Kontrahenten.


    Schüsse 11(5) - 1(1)

    Ballbesitz 59% - 41%

    Bester Lenser: Ludovic Ajorque 8.1


    11.Dezember 2024 I UEFA CL Spieltag 6

    :frankreich: Racing Lens vs Bayer Leverkusen :deutschland:


    Stade Bollaert-Delelis 37,705


    :shirt: Ospina, Schär - Danso - Cobbaut - Medina - Frankowski, Doucouré - Berg(c) - Diomandé, Ekitike - Ajorque



    Das Team zeigte was von ihm verlangt wurde und so fertigte man den Favoriten aus Leverkusen hochverdient mit 3:2 ab. Damit war klar dass wir eine Höllengruppe auch zurecht überstanden hatten und die Spieler können endlich mal wieder mit Stolz auf etwas erreichtes zurückblicken. Nun hoffe ich dass die Euphorie auch mit in die nächsten Aufgaben genommen wird ehe es in eine kleine Weihnachtsause geht.


    Schüsse 15(5) - 12(5)

    Balbesitz 52% - 48%

    Bester Lenser: Hugo Ekitike 9.6



    Ein Aufstieg ins Champions League Achtelfinale war hier ganz sicher nicht machbar, aber auch ganz sicher nie das gesetzt Ziel. Wir wollten alles geben und mit etwas Glück dritter werden. Genau so ist es dann auch gekommen. Die Leverkusener werden sich in den Allerwertesten beißen ihr Heimspiel gegen uns trotz 2:0 Führung noch aus der Hand gegeben zu haben.


    14.Dezember 2024 I Ligue 1 Spieltag 16

    :frankreich: Clermont Foot vs Racing Lens :frankreich:


    Stade Gabriel-Montpied 13,791


    :shirt: Ospina, Schär - Danso - Cobbaut - Bard - Clauss, Vranckx - Berg(c) - Diomandé, Ekitike - Ajorque



    Ich hatte eindringlich gewarnt Clermont auf die leichte Schulter zu nehmen doch scheinbar stieß ich auf taube Ohren. Nach 0:2 Rückstand zur Pause und grottenschlechter Leistung wurde es im zweiten Durchgang besser und so konnten wir uns am Ende noch an einem 2:0 Unentschieden erfreuen. Hugo Ekitike kurz nach der Pause und Ibrahima Baldé in den Schlussminuten sicherten den am Ende doch noch verdienten Punkt der nach 34Runden Gold wert sein könnte.


    Schüsse 12(9) - 8(4)

    Ballbesitz 50% - 50%

    Bester Lenser: Kevin Danso 8.0


    Es standen also noch 3 Aufgaben bevor ehe es in die herbeigesehnte Weihnachtspause ging wo es für uns danach direkt mit dem Heimspiel gegen Paris Saint-Germain weiter ging. Zunächst mussten wir im Coupe de France aber die Pflichtaufgabe Sedan meistern wo wir uns mit 3:1 nach anfänglichen Schwierigkeiten keine Blöße mehr gaben. Zweimal Hugo Ekitike und der erste Saisontreffer von David Costa besiegelten den Aufstieg.


    In Runde 10 wartete mit der AS Saint-Etienne eine deutlich knackigere Aufgabe auf uns. Hier gerieten wir schon eher in Schwierigkeiten als wir es verpasst haben unsere deutliche Überlegenheit in einen Sieg zu wandeln. Der Führungstreffer von Hugo Ekitike (60.) wurde von Cuisance (82.) recht spät im Spiel egalisiert. Zum Glück behielten wir im Elfmeterschießen aber die Nerven und konnten uns für die nächste Runde qualifizieren.


    12.Januar 2025 I Ligue 1 Spieltag 17

    :frankreich: Racing Lens vs Paris Saint-Germain :frankreich:


    Stade Bollaert-Delelis 38,223 (sold out)


    :shirt: Ospina, Joao Maximo - Danso - Cobbaut - Bard - Frankowski, Belmonte - Berg(c) - Diomandé, Ekitike - Ajorque



    Gegen das Topteam aus der Hauptstadt fehlte uns auch weiterhin Ludovic Blas der seit über 2 Monaten verletzt ausfällt. Mit Joao Maximo rückte ein Youngster anstelle von Fabian Schär in die Startelf da der Schweizer aufgrund seines Wechselwunsches in Ungnade fiel. Er wird uns in Richtung YB Bern verlassen. Ein Neuzugang schaffte es ebenfalls überraschend in die Startelf. Der 26-Jährige Argentinier Tomás Belmonte (26) kam Tage zuvor für rund sieben Millionen Euro von CA Lanus und soll die Breite im zentralen Mittelfeld verbessern und mittelfristig zum Stammspieler avancieren.


    Das Team präsentierte sich an diesem Abend von seiner besten Seite. Bereits nach 12 Minuten brachte uns der widererstarkte Ludovic Ajorque per Kopfball nach Patrick Berg Flanke in Führung. Das 2:0 kurz nach der Pause bereitete der Sturmtank dann für Torschützen Mo Diomandé vor, ebenso wie das 3:0 kurz vor dem Ende durch David Costa. Der haushohe Favorit hatte zu keiner Zeit den Glauben vermittelt dass sie hier etwas mitnehmen wollen. Ich möchte noch keine Voraussagen tätigen doch hoffe ich dass mein Team nun endgültig die Kurve bekommen wird.


    Schüsse 12(7) - 11(5)

    Ballbesitz 41% - 59%

    Bester Lenser: Ludovic Ajorque 9.1


    1.Monaco 40

    2.PSG 38

    3.OL 30

    4.Straßburg 28

    5.Lens 27

    6.Reims 27

    7.Lille 26

    ...

    18.Sochaux 9


    Das Ende der Hinrunde meint es versöhnlich mit mir und meinem Team. Lediglich 3 Zähler fehlen auf mein Minimalziel Champions League Qualifikation. So langsam aber sicher fürchte ich auch hier den Sprung zu einem absoluten Topteam nicht zu packen. Versuchen werden wir es aber weiterhin, vielleicht kann ja auch ein möglicher Titelgewinn im Coupe de France oder der Europa League dabei helfen unser Standing weiter zu verbessern.

    Kapitel 0.0


    Dieser Neuanfang bedeutet nicht zwangsläufig das Ende der Ära in Lens. Vielmehr möchte ich hier für ein wenig Abwechslung sorgen und zukünftig im Idealfall, ebenfalls mit 2 Storys zu den Monatswahlen antreten. Zugegeben schwankte ich lange hin und her, denn schließlich ist die Story "Les Sang et Or" etwas Besonderes für mich, und irgendwie hatte ich weder den Antrieb etwas neues zu starten, noch den unbedingten Willen. Es schwebte mir immer wieder der Gedanke dass im Falle einer neuen Story die Alte für mich immer mehr in den Hintergrund rückt. Dann wurde mir aber bewusst dass ich auch schon früher hätte angefangene Storys weitergezockt, insofern ich sie noch als Spielstand auf meinem Rechner gefunden hätte.


    Nun wage ich also allem zum Trotz den Versuch zweigleisig zu fahren, mit der Absicht beides Häppchenweise zu bedienen. So zumindest der vorläufige Plan.


    Nun aber zur Teamauswahl:


    Mir ging es in erster Linie wieder darum einen Außenseiter zu übernehmen, der auf der anderen Seite aber auch brauchbares Spielermaterial in seinen Reihen hat, mit dem man auch längerfristig arbeiten und was aufbauen könnte. So war/ist es in Lens und so sollte es auch dieses mal sein. Am Ende schwirrten mir die Namen Blackburn Rovers und Fulham im Kopf herum. Erstere waren meine 1.Station bei meinem Umstieg zum Sega FM im Jahr 2013. Die Anstellung dauerte nicht lange und so war das Abenteuer auch schnell beendet. Außerdem gefielen sie mir früher mit Spielern wie Roque Santa Cruz, David Bentley oder Morten Gamst Pedersen sehr gut. Und deshalb gehören sie eigentlich immer zu den Teams die ich gerne spielen würde, mich aber nie mehr dazu durchringen konnte. So auch dieses mal!


    Zum anderen Fulham. Ein Verein der mir schon immer sympathisch war, den ich vor rund 2 Jahren auch live im Craven Cottage ( <3 ) miterleben durfte. Der Gegner damals Wigan Athletic und das Spiel welches 2:0 für die Lilywhites endete, grottenschlecht. Nichts desto trotz hat mich aber der Stadtteil den man sich ja mit dem Chelsea FC teilt gepackt, das Stadion ohnehin.


    Auch wenn ich dran denke wer hier bereits seine Stiefel schnürte wird mir ganz warm ums Herz. Aus diesem Grund möchte ich frei aus meinem Kopf heraus mal ein paar Namen in den Ring werfen:


    :frankreich: Steed Malbranque

    :bulgarien: Dimitar Berbatov

    :irland: Damien Duff

    :england: Bobby Zamora

    :norwegen: Brede Hangeland

    :wales: Steven Davies

    :frankreich: Louis Saha


    [Fulham Football Club Wikipedia]

    [Fulham Football Club Homepage]



    Und so soll es sein. Der Verein bedankte sich in einer Pressemitteilung bei Marco Silva der nach dem souveränen Aufstieg in die Premier League überraschend seine Posten räumen musste. Scheinbar war der Portugiese mit der Arbeit auf dem Transfermarkt nicht zur Gänze zufrieden was zu Spannungen zwischen ihm und der Vereinsführung geführt haben soll.


    Mich erwartet hier die schwere Aufgabe den Verein in der Premier League zu halten und sukzessive besser zu machen. Schenkt man den Meinungen diverser Medienexperten Glauben so sind wir wohl das Schwächste Team der Liga.


    Ben Ashworth (45) verstärkt meinen Trainerstab als Athletiktrainer. Rund 83.000 € Jahresgehalt überzeugten ihn hier bis 2024 zu unterschreiben.


    Derzeit fehlt noch der ein oder andere Spieler der sich noch im Urlaub befindet. Ein Vereinsinternes Testspiel konnte aber leider nicht mehr abgesagt werden und so müssen wir nachher gegen unser U23 Team ran. Schlau werde ich aus solchen Spielen nie wirklich.


    Was passierte aber hier sonst so noch seit dem Aufstieg vor wenigen Wochen? Kommen wir also zur ersten Analyse des Kaders hier bei den Cottagers. Schließlich muss ich wissen auf was ich mich da eingelassen habe und wie ich das Maximum herausholen kann. Der Besitzer Shahid Khan und dessen Sohn Tony Khan der als Sportdirektor fungiert scheinen jedenfalls feste Vorstellungen zu haben wie hier Fussball gespielt werde soll.


    • Offensiven Fussball spielen (gering)
    • Ballbesitz orientierten Fussball spielen (gering)
    • Spieler unter 22 Jahren mit Perspektive verpflichten (mittel)
    • Nachwuchs fördern (mittel)

    Kommen wir nun also zum Spielermaterial:


    Goalkeepers



    Bernd Leno :deutschland:


    Der Deutsche ist ein 3,5 Sterne Keeper der zwar jede Menge Gehalt kostet aber ganz sicher einen Topkeeper für einen Verein wie Fulham darstellt. Aber auch Paulo Gazzaniga und Marek Rodak sind alles andere als schlechte Torhüter. Da ich sicherlich keine 3 von dieser Qualität benötige ist ein Abgang eines der beiden nicht unwahrscheinlich


    Back Four


    Tosin Aderabioyo :england: Shane Duffy :irland: Antonee Robinson :usa: Kevin Mbabu :schweiz:


    Ich habe hier die Absicht mit einer Viererkette zu spielen von daher würde die Anzahl der zentrale Abwehrspieler passen. Die Qualität hingegen ist mir zu bescheiden weshalb ich wie in Real Life die Fühler nach West Hams Issa Diop (24) ausgestreckt habe. Ein Angebot über 16.000.000 € wurde auch prompt angenommen. Ansonsten denke können wir mit dem Spielermaterial arbeiten und derzeit sehe ich keinen Grund was gegen einen Klassenerhalt sprechen sollte.



    Midfield Maestros


    Joao Palhinha :portugal: Nathaniel Chalobah :england: Andreas Pereira :brasil:


    Hier leistete man auf dem Transfermarkt ganze Arbeit. Mit Joao Palhinha wo man unter anderem die Wolves ausstach und Andreas Pereira hat man zwei für mich sehr interessante Spieler verpflichtet. Insbesondere der Brasilianer Pereira soll den Rücken frei gehalten bekommen um hier hoffentlich endlich sein unbestritten großes Potential abzurufen. Des weiteren bin ich sehr froh das mit Tom Cairney nach wie vor ein Akteur mit Fulham Stallgeruch im Kader steht. Wohl oder über müssen wir hier aber noch Ausschau nach einem "Sechser" halten der neben Nath Chalobah und Starspieler Palhinha die nötige Qualität mitbringt in der Premier League zu bestehen.



    Wide Attackers


    Manor Solomon :israel: Harry Wilson :wales:


    Auf den Außen gefällt mir die Besetzung des Kaders richtig gut. Donezk Leihgabe Manor Solomon ist nahezu beidfüßig was natürlich ungemein hilft die Positionen zu besetzen. Vorerst werden wir nicht händeringend nach einem zusätzlichen Außenspieler suchen doch wer weiß, wenn sich das richtige ergibt könnte es schnell gehen. Auf Dauer sehe ich nämlich Ivan Cavaleiro, Bobby Reid und Neeskens Kebano ( ;( ) nicht als stark genug mit unseren Ambitionen Schritt zu halten.



    Strikers


    Aleksandar Mitrovic´ :slowenien:


    In der abgelaufenen Saison hat Bomber Mitrovic über 40 Tore erzielt. Er brach damit alle Rekorde. Seit seinem Wechsel von Anderlecht zu Newcastle brauchte er lange Zeit um sich hier in England durchzusetzen. Gelungen ist ihm das nun hier in seiner neuen Heimat beim Fulham Football Club. Die Leute lieben ihn hier und er zahlt das mit hervorragenden Leistungen zurück. Dahinter fällt die Qualität stark ab. Um ehrlich zu sein sind weder Rodrigo Muniz noch Jay Stansfield auch nur im Ansatz auf Premier League Niveau. Bleibt Mitro fit haben beide Zeit um ihr zweifelsohne riesiges Potential auszuschöpfen und vielleicht in naher Zukunft stark genug zu sein. Verletzt sich unser Starstürmer aber schwerer so bekommen wir wohl das ein oder andere Problem. Wir sind aber nicht eines der führenden Teams der Premier League weshalb wir mit einem gewissen Risiko einfach leben müssen. So oder so haben wir einen Topstürmer in unseren Reihen.



    Kapitel 4.2

    Saison 2024/25


    5.Oktober 2024 I Ligue 1 Spieltag 9

    :frankreich: Olympique Marseille vs Racing Lens :frankreich:


    Stade Velodromé 54,487


    :shirt: Ospina, Clauss - Medina - Cobbaut - Danso, Doucouré - Fofana(c) - Frankowski - Diomandé - Ekitike, Ajorque



    Und nun stehen wir bei 5! Ligue 1 Spielen ohne eigenen Treffer. Ein einziges Pünktchen schaute dabei für uns heraus. Eigentlich war es wieder eine ausgeglichene Partie die auch hätte andersrum ausgehen können. Am Ende stehen wir aber wieder mit leeren Händen da und so langsam muss ich auch mich hinterfragen.


    Schüsse 11(5) - 10(2)

    Ballbesitz 52% - 48%

    Bester Lenser: Mo Diomandé 7.1


    19.Oktober 2024 I Ligue 1 Spieltag 10

    :frankreich: Racing Lens vs AS Saint-Etienne :frankreich:


    Stade Bollaert-Delelis 38,223 (sold out)


    :shirt: Ospina, Clauss - Cobbaut - Medina - Bard, Doucouré - Vranckx - Frankowski - Diomandé - Ekitike, Baldé



    Was für ein Befreiungsschlag und das ausgerechnet in der 94.Minute. Das muss doch jetzt einfach die Wende bringen. Wir fangen gut an und gehen auch verdient durch Hugo Ekitike nach Flanke von Jonathan Clauss in Führung. Der Ausgleich für Les Verts passierte dann quasi aus dem Nichts und wir standen wieder vor dem Problem einen Treffer zum Sieg zu benötigen. Mit der aller letzten Aktion des Spiels brachte Ibrahima Baldé nach Ekitike Zuspiel das Stadion dann zum explodieren. Nach 5 L1 Spielen ohne Sieg und eigenes Tor konnten unsere Fans endlich wieder mal jubeln. Wir müssen jetzt dringend da weiter machen und versuchen die Saison zu retten.


    Schüsse 15(3) - 10(4)

    Ballbesitz 55% - 45%

    Bester Lenser: Hugo Ekitike 8.6


    23.Oktober 2024 I UEFA CL Spieltag 3

    :frankreich: Racing Lens vs AC Milan :italien:


    Stade Bollaert-Delelis 37,705


    :shirt: Ospina, Clauss - Cobbaut - Danso - Medina, Doucouré - Vranckx - Diomandé - Ekitike - D.Costa, Baldé



    Das Team zeigte eine starke Vorstellung gegen einen richtig starken Gegner. Wir reden hier immerhin vom großen Milan dass neben Liverpool ganz sicher einer der Favoriten auf den Aufstieg ist. Am Ende erkämpfen wir ein beachtliches 0:0 Unentschieden was zwar wohl zu wenig ist um aufzusteigen aber in unserer derzeitigen Verfassung ein starkes Zeichen meiner Spieler darstellt.


    Hier wäre ein Sieg wohl das gerechtere Ergebnis gewesen doch wie gesagt bin ich mit dem Resultat wie auch dem Spiel hochzufrieden.


    Schüsse 11(7) - 12(1)

    Ballbesitz 49% - 51%

    Bester Lenser: Kevin Danso 7.8



    Wie halten nach wie vor alle Trümpfe selbst in der Hand. Ein internationales überwintern beispielsweise in der UEFA Europa League wäre bei diesen Gegnern und der derzeitigen Situation fast schon sensationell. Nichts desto trotz streben wir genau das an.


    27.Oktober 2024 I Ligue 1 Spieltag 11

    :frankreich: SCO Angers vs Racing Lens :frankreich:


    Stade Raymond Kopa 8,754


    :shirt: Ospina, Clauss - Schär - Danso - Medina, Berg(c) - Vranckx - Blas - Diomandé - Frankowski, Ekitike



    In der ganzen Euphorie verpassten wir es auswärts bei Angers den entscheidenden Treffer zu erzielen. Insgesamt waren aber beide Teams zumindest offensiv grottenschlecht weshalb es hier niemand verdient hätte auch nur ansatzweise einen Treffer zu erzielen.


    Schüsse 5(0) - 5(2)

    Ballbesitz 45% - 55%

    Bester Lenser: Facundo Medina & Kevin Danso 7.6


    6.November 2024 I UEFA CL Spieltag 4

    :italien: AC Milan vs Racing Lens :frankreich:


    San Siro 74,056


    :shirt: Ospina, Clauss - Schär - Danso - Medina, Berg(c) - Vranckx - Blas - Diomandé - Ekitike, Ajorque



    Allen Widrigkeiten zum Trotz holen wir auswärts bei Milan im San Siro einen verdienten Punkt und halten uns weiterhin alles offen. Die frühe Führung durch Rodriguez konterten wir zunächst mit dem 1:1 durch Ludovic Ajorque per Strafstoß und kurze Zeit später gar mit dem Führungstreffer durch Hugo Ekitike. Mehr als den Ausgleich durch Timo Werner hatten die Rossoneri dann nicht mehr im Köcher. Riesen Kompliment an meine Mannschaft die hier ein heroisches Spiel ablieferte und ein Ergebnis sicherte welches man noch Jahre später in den Köpfen haben wird.


    Schüsse 10(3) - 7(5)

    Ballbesitz 53% - 47%

    Bester Lenser: Kevin Danso 7.8



    Unter Umständen könnten wir am letzten Spieltag die Chance am Leben halten mit einem Sieg gegen Leverkusen Platz 3 zu sichern. Dazu darf Milan gegen die Werkself aber nicht verlieren oder wir in Liverpool für einen Sensation sorgen.


    10.November 2024 I Ligue 1 Spieltag 12

    :frankreich: Racing Lens vs OGC Nizza :frankreich:


    Stade Bollaert-Delelis 38,223 (sold out)


    :shirt: Ospina, Schär - Danso - Medina - Bard - Clauss, Berg(c) - Vranckx - Diomandé, Ajorque - Ekitike



    Zuhause gegen einen unserer Angstgegner konnten wir uns einen doch eher glücklichen und knappen Heimsieg erkämpfen. Aufgrund von Verletzungen sind wir vor dem Spiel gegen Nizza zum 5-2-1-2 Spielsystem der letzten Jahre zurückgekehrt. Den einzigen Treffer erzielte Stürmer Ludovic Ajorque nach wunderbarem Zuspiel von Mo Diomandé. Die Kurve der letzten Wochen zeigt damit weiterhin nach oben.


    Schüsse 6(2) - 6(4)

    Ballbesitz 37% - 63%

    Bester Lenser: Ludovic Ajorque 8.0



    Der Abstand zu den Europapokalplätzen ist damit wieder etwas weniger geworden und mit ein paar guten Ergebnissen in den kommenden Wochen könnten wir vielleicht sogar wieder dorthin kommen.


    Leider muss ich die Teile aufgrund der Bilder Begrenzung stark abkürzen. Heut Abend sollte es vielleicht auch schon weitergehen. Bis dann


    Kapitel 4.1.3

    Saison 2024/25


    1.September 2024

    Joao Maximo verletzte sich während des letzten Ligaspiels und fällt die kommenden 4 Wochen mit einer Bänderzerrung aus



    Le buteur


    Hugo Ekitike :frankreich:

    Außenstürmer

    22 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2027

    Gehalt 1.500.000 €

    Fähigkeit 3/5

    Schlüsselattribute Beweglichkeit & Schnelligkeit (14), Dribbling (13)


    Der Neuzugang macht auf den ersten Blick ähnlich wie Frankowski nicht viel her doch da sollte man sich mal nicht täuschen. Mit 5 Toren und 3 Vorlagen in den ersten 4 Ligue 1 Spielen sollte ihn mittlerweile ein jeder auf dem Schirm haben. Auch wenn das Transferfenster ein phantastisches gewesen ist, so sticht er unter allen Transfers die wir getätigt haben noch einmal heraus.


    _____________________


    José Laporte :frankreich:

    Flügelspieler

    18 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2027

    Gehalt 244.000 €

    Fähigkeit 2/5

    Schlüsselattribute Schnelligkeit (14), Antritt & Schnelligkeit & Dribbling (13)


    Der junge Franzose entspringt einem unserer Youth Intakes und hat es nach zuletzt zwei Leihen unter anderem bei Sochaux, endlich den Sprung in die erste Mannschaft gepackt. Bei ihm spiele ich mit dem Gedanken ihn auf Flügelverteidiger umzuschulen da er von den Anlagen her durchaus an Jonathan Clauss erinnert.


    _____________________


    David Costa :portugal:

    Flügelspieler

    23 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2027

    Gehalt 566.000 €

    Fähigkeit 2,5/5

    Schlüsselattribute Passen & Technik (15), Schnelligkeit (14)


    Er war von Anfang an einer meiner Lieblingsspieler hier in Lens. Leider aber hat er den endgültigen Qualitätssprung nicht gepackt. Jetzt mit 23 Jahren wird es langsam eng zumal er mittlerweile hinter Blas als auch Diomandé zurückgefallen ist. Aufgeben möchte ich ihn aber sicher noch nicht, vielleicht schafft er es ja dieses Jahr zum Stammspieler aufzusteigen. Das Potential ist nach wie vor vorhanden.


    _____________________


    Florian Sotoca :frankreich:

    Schattenstürmer

    33 Jahre


    Gehalt 405.000 €

    Vertrag bis 30.6.2025

    Fähigkeit 1,5/5

    Schlüsselattribute Einsatzfreude (16), Mut (14), Kopfball & Passen (13)


    Für diesen ablösefreien Transfer wurde ich scharf kritisiert. Er ist aber ein verdienter Spieler des Vereins und ein Vorbild für die Jugend. Diese beiden Komponenten haben zu dem Vertragsabschluss geführt. Weiterhelfen wird er uns aber sicherlich nicht mehr sonderlich.


    _____________________


    Ibrahima Baldé :frankreich:

    Mittelstürmer

    21 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2026

    Gehalt 800.000 €

    Fähigkeit 3/5

    Schlüsselattribute Ballannahme (17), Schnelligkeit & Antritt (14), Ohne Ball (13)


    Das junge Eigengewächs der heuer schon in seine 5.Profisaison geht muss weiter hart an sich arbeiten um das Versprechen einzulösen welches er dank seines Potentials verspricht. Derzeit führt noch kein Weg an Ludovic Ajorque vorbei doch das könnte sich spätestens zur neuen Saison 2025/26 ändern. Vom Körperbau her passt er mit 188cm perfekt in mein Angriffs-Profil. Nach dem Abgang von Arnaud Kalimuendo könnte er in dieser Saison jedenfalls zeigen wozu er im Stande ist.


    _____________________


    Ludovic Ajorque :frankreich:

    Mittelstürmer

    30 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2026

    Gehalt 2.600.000 €

    Fähigkeit 3,5/5

    Schlüsselattribute Abschluss & Kopfball & Balance & Einsatzfreude (16)


    Nach dem überraschenden Karriereende von Topstürmer Olivier Giroud musste ein adäquater Ersatz her und da ließen wir uns bei der Personalie Ludovic Ajorque auch keinen Cent lumpen. Er zahlt es bisher mit 24 Treffer und 6 Assists in 31 Ligue 1 Spielen zurück. Eine Quote die seines gleichen sucht und wir sind heilfroh dass wir den 197cm Hünen bei uns im Kader stehen haben. In der bisherigen Saison hat er in 4 Einsätzen 5 Tore und 1 Assist zum durchaus gelungenen Start beigetragen.


    _____________________


    Adam Buksa :polen:

    Mittelstürmer

    28 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2025

    Gehalt 2.000.000 €

    Fähigkeit 2,5/5

    Schlüsselattribute Ohne Ball (16), Kopfball & Abschluss & Ballannahme (14)


    Leider hatte der Pole nach durchaus starkem Start immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen und ist so mittlerweile stark zurück gefallen. Ganz abschreiben sollte man ihn sicherlich noch nicht aber derzeit liegt er im Ranking klar hinter Ajorque sowie Baldé. Nichts desto trotz jammert er nicht und macht auch sonst keinen Ärger. Den Polen würde ich als Profi durch und durch bezeichnen.


    • Nach dem starken Auftritt zuhause gegen Nimes steht uns nun eine 14-tägige Spielpause ins Haus. Am 5.Spieltag geht es für uns dann zu Racing Straßburg wo uns ganz sicher eine enge Partie erwarten wird.


    2.September 2024

    Derweil kommt der Sporting Club de Portugal mit einer Offerte für den 18-Jährigen José Laporte was von meiner Seite selbstverständlich sofort abgelehnt wird. Als ich einen Tag darauf ein Angebot von Southampton für den Jungen ablehne kommt er mit seinen Bedenken auf mich zu. Ich mache ihm klar das er nirgendwohin wechseln wird und sich auf unseren Verein konzentrieren soll. Er verlässt aufgebracht mein Büro was mir aber aufgrund seines geringen Standings innerhalb der Mannschaft vorerst völlig egal ist.


    • Ibrahima Baldé netzt beim 4:0 von Frankreichs U 21 Nationalmannschaft gegen Litauen gleich doppelt. Auch Aster Vranckx spielt beim 2:1 Erfolg der belgischen U 21 gegen Bulgarien eine ordentliche Partie. Séko Fofana (3:2 gegen Namibia) und David Ospina (2:3 vs Argentinien) vertraten unseren Verein bei ihren A-Nationalmannschaften.


    • Stade Rennes ist nach verkorkstem Saisonstart ausgerechnet zuhause gegen Paris Saint-Germain der Turnaround gelungen. Das Siegestor zum 2:1 erzielte Gaetan Laborde in der 94.Minute. Damit haben die Pariser bereits jetzt die selbe Anzahl an Niederlagen wie in der gesamten letzten Spielzeit (1).


    15.September 2024 I Ligue 1 Spieltag 5

    :frankreich: Racing Straßburg (4.) vs Racing Lens (3.) :frankreich:


    Stade de La Meinau 27,475


    :shirt: Ospina, Bard - Danso - Schär - Clauss, Doucouré - Berg(c) - Ekitike - D.Costa - Blas, Ajorque



    Leider reichte den Gastgebern eine gelungene Aktion weil wir an diesem Nachmittag halt auch einfach nicht an unser Leistungsniveau heran kommen. Gerechter wäre hier sicher ein Remis gewesen doch ließen wir in den entscheidenden Momenten unseren Hunger vermissen. Die Elsässer klettern mit diesem Sieg vorerst auf Platz Eins der Ligue 1 Tabelle. Wir müssen nun zusehen dass wir es zum Auftakt der Champions League Gruppenphase in Leverkusen besser machen.


    18.September 2024 I UEFA CL Spieltag 1

    :deutschland: (-) Bayer Leverkusen vs Racing Lens (-) :frankreich:


    Bay ArenA 25,710


    :shirt: Ospina, Medina - Danso - Schär - Frankowski, Doucouré - Berg(c) - Ekitike - D.Costa - Blas, Ajorque



    Die Werkself war wie erwartet die bestimmende Mannschaft. Wir kamen ebenfalls immer wieder zu Gelegenheiten doch es fehlte wie so oft an der Klarheit im Abschluss. In der 11.Minute dann auch schon die verdiente Führung durch Vitinha nach toller Diaby Flanke. In unserer bis dahin besten Phase zeigte der Schiedsrichter nach einem Eckball plötzlich auf den Punkt. Scheinbar wurde da gehalten und der Portugiese Vitinha sicherte seinem Team per Strafstoß einen Zwei-Tore-Vorsprung. Gegen Ende der Partie sollte das Spiel aber noch kippen. Aufgrund einiger gelber Karten gegen Leverkusen wies ich mein Team an den Gegner mehr in 1 vs 1 Duelle zu verstricken. Die Ampelkarte für Kossounou resultierte dann genau aus so einer Situation. Den fälligen Freistoss zirkelte Jonathan Clauss dann auch noch unhaltbar für Yann Sommer ins Kreuzeck. In Überzahl versuchten wir dann natürlich noch alles und wurden mit dem 2:2 durch den eingewechselten Ibrahima Baldé belohnt. Ich kann dem Team für dieses grandiose Resultat und seinen Kampfgeist einfach nur gratulieren.


    Im Parallelspiel schlägt der Liverpool FC Milan mit 2:0.


    22.September 2024 I Ligue 1 Spieltag 6

    :frankreich: Racing Lens vs Stade Reims :frankreich:


    Stade Bollaert-Delelis 38,223 (sold out)


    :shirt: Ospina, Frankowski - Schär - Cobbaut - Medina, Doucouré - Fofana(c) - Blas - Diomandé - Buksa, Baldé



    Nah dem 0:1 bei Straßburg setzt es zuhause gegen Stade Reims gleich die nächste Pleite. Zu Anfang der Saison haben wir noch Tore am Fließband produziert, derzeit treffen wir nicht mal ein Scheunentor. Ich musste für diese Partie ein paar Änderungen vornehmen da Ludovic Ajorque angeschlagen war und Hugo Ekitike gleich ganz für diese Partie ausfiel. Wir müssen nun schleunigst die Kurve bekommen ehe wir den Anschluss an das Spitzenfeld früh schon verlieren.


    Schüsse 15(4) - 6(2)

    Ballbesitz 48%-52%


    Bester Lenser: Facundo Medina 7.1



    25.September 2024 I Ligue 1 Spieltag 7

    :frankreich: Stade Brest vs Racing Lens :frankreich:


    Stade Francis Le-Blé 14,452


    :shirt: Ospina, Clauss - Schär - Danso - Medina, Berg(c) - Fofana - Blas - Diomandé - Ekitike, Ajorque



    Auch auswärts bei Stade Brest fahren wir mit enttäuschter Mine nach Hause. Es war von beiden Teams alles andere als ein gutes Spiel und das Resultat geht somit ganz sicher auch in Ordnung. Dennoch war hier auch aufgrund der schwachen Ergebnisse zuletzt ein Sieg Pflicht. Zur Erinnerung, hier gab es in der Vorsaison einen 6:0 Kantersieg für uns.


    Schüsse 10(3) - 8(3)

    Ballbesitz 54% - 46%


    Bester Lenser: David Ospina 7.6



    Das einzig gute an der derzeitigen Situation ist dass alle anderen Teams mit Ambitionen allen voran PSG auch erheblich schwächeln und Punkte lassen. Somit sind es lediglich 5 Zähler auf die Tabellenspitze. Langsam aber sicher müssen wir unseren Arsch aber wieder hoch bekommen und eine kleine Serie starten.


    28.September 2024 I Ligue 1 Spieltag 8

    :frankreich: Racing Lens vs Olympiue Lyonnais :frankreich:


    Stade Bollaert-Delelis 38,223 (sold out)


    :shirt: Ospina, Clauss - Schär - Danso - Medina - Bard, Berg(c) - Fofana, Diomandé - Ekitike - Ajorque



    Wir waren gewillt etwas zu ändern und so schickte ich das Team in einer leicht abgeänderten Version zur Vorjahres Taktik ins Spiel. Hinten klassisch die Fünferkette, davor zwei etwas defensivere Achter und vorne drin ein Drei-Mann-Sturm mit zwei Flügeln und einem Mittelstürmer.


    Auch hier erspielten wir uns einige gute Chancen die aber wie so oft zuletzt ungenützt blieben. Mittlerweile haben wir seit 4 L1 Spielen kein Tor mehr erzielt. Der Treffer des Tages durch Toko-Ekambi entschied dieses unter anderem Topduell und wir sind nun endgültig im Mittelfeld der Tabelle weit weg von unseren Ambitionen angekommen.


    Schüsse 17(6) - 10(4)

    Ballbesitz 40% - 60%

    Bester Lenser: Hugo Ekitike 7.0



    Noch nie in meiner Amtszeit hier in Lens standen wir nach 10 Runden schlechter da. Ausgerechnet in der Saison in der unsere Ambitionen höher sind als bisher können wir zu selten an unser Leistungsniveau herankommen.


    2.Oktober 2024 I UEFA CL Spieltag 2

      :frankreich: Racing Lens vs FC Liverpool :england:


    Stade Bollaert-Delelis 37,705


    :shirt: Ospina, Joao Maximo - Schär - Danso - Bard, Berg(c) - Fofana - Blas - Frankowski - Ekitike, Ajorque



    Wir werden hier in klassischer Manier und noch dazu vor eigenem Publikum komplett auseinander genommen. Zugegeben treffen wir in unserer wohl schwächsten Phase auf das wohl beste Team weltweit und bekommen prompt die Quittung serviert. Die Fans applaudierten uns dennoch und ich hoffe meine Spieler fangen nun langsam an sie mit schöneren Momenten zu belohnen als es die letzten Wochen der Fall war.


    Schüsse 8(4) - 19(10)

    Ballbesitz 51% - 49%

    Bester Lenser: Totalausfall


    Schade dass es hier im Allgemeinen kaum noch Resonanz für eine Story gibt. Geht hier aber wohl allen so und ist auch in anderen Foren kaum noch der gute Ton. Ich hoffe dennoch dass euch weiterhin gefällt was ihr hier zu lesen bekommt und es steht für mich auch außer Frage hier nicht weiter zu machen. Bis bald :cheers1:


    Kapitel 4.1.2

    Saison 2024/25


    Nach dem Gala-Auftritt in Bordeaux schafften es gleich 6! Akteure meines Teams in die Elf der Woche:


    Fabian Schär, Mohammed Diomandé, Ludovic Blas, Hugo Ekitike, Ludovic Ajorque, Patrick Berg




    13.August 2024

    Melvin Bard steigt wieder ins Mannschaftstraining ein


    16.August 2024 I Ligue 1 Spieltag 2

    :frankreich: Racing Lens vs AS Monaco :frankreich:


    Stade Bollaert-Delelis 38.223 (sold out)


    :shirt: Ospina, Schär - Danso - Medina - Joao Maximo, Berg(c) - Fofana - Blas - Diomandé - Ekitike, Ajorque



    Ich und mein Trainerteam entscheiden uns für die selbe Startformation wie beim Kantersieg in Bordeaux. Auch hier zuhause gegen die Monegassen schein zunächst alles für uns zu laufen und so gelang uns erneut der frühe Führungstreffer durch den bockstarken Hugo Ekitike. Die Vorlage kam von Ludovic Blas der nun also bei 4 Assists steht in gerade einmal etwas mehr als einer gespielten Partie.


    Die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch wo die Gäste über die gesamte Partie hinweg einfach den ticken kaltschnäuziger agierten. Am Ende gibt es für mich und mein Team gar eine kleine Packung die aber über das Geschehen auf dem Feld hinwegtäuscht.


    Es begegnete sich zwei Teams auf Augenhöhe, nur wollte es auf Seiten der Gäste heute einfach mit allem klappen. Wir hingegen waren gewarnt und vor allem gefordert im kommenden Gastspiel bei Laurent Blancs' Stade Rennes.


    Schüsse 14(10) - 16(11)

    Ballbesitz 52% - 48%


    Bester Lenser:

    Mohammed Diomandé 7.7


    18.August 2024

    Endlich entschließt sich unser Jahrhunderttalent Joao Maximo über eine Vertragsverlängerung zu sprechen. Er unterschreibt einen 5-Jahresvertrag bis 2029 und kassiert zukünftig ein Jahresgehalt von 363.000 €.


    24.August 2024 I Ligue 1 Spieltag 3

    :frankreich: Stade Rennes vs Racing Lens :frankreich:


    Roazhon-Park 27.690


    :shirt: Ospina, Schär - Danso - Medina - Joao Maximo, Berg(c) - Fofana - Blas - Diomandé - Ekitike, Ajorque



    Zum dritten mal läuft die selbe Elf aufs Feld. Im schweren Auswärtsspiel bei Stade Rennes haben wir lange alles im Griff und führten sogar verdientermaßen mit 0:2. Das 0:1 durch Facundo Median resultierte aus einer Ecke von Hugo Ekitike. Der Außenstürmer erzielte den zweiten Treffer dann selbst, dieses mal nach Assist von Facund Medina. Im Finish besser gesagt die letzten 30 Minuten waren die Hausherren dann spielbestimmend und wir kamen nicht mehr ganz so gut in die Zweikämpfe. Glücklicherweise gelang den Bretagniern aber lediglich der Anschlusstreffer und uns so die richtige Antwort auf das schockierende 2:5 zuhause gegen Monaco.


    Die hingegen im Parc des Princes immerhin ein 2:2 Unentschieden holten.


    Schüsse 7(3) - 12(6)

    Ballbesitz 52% - 48%


    Bester Lenser:

    Hugo Ekitike 7.7


    29.August 2024

    Besitzer Joseph Oughourlian informiert mich darüber dass der Verein für die Teilnahme an der diesjährigen UEFA Champions League Gruppenphase 14.800.000 € aufs Konto überwiesen bekommt.


    Mit Milan, Bayer Leverkusen und dem Liverpool FC werden wir einer absoluten Höllengruppe zugeteilt. Hier wird sogar das Erreichen des 3.Platzes eine Herkulesaufgabe.


    Die Aussichten stehen natürlich schlecht doch der Presse sage ich, dass wir genau wegen solcher Herausforderungen in diesem Wettbewerb dabei sind und uns durchaus Chancen ausrechnen.


    Milieu de terrain


    Patrick Berg (c) :norwegen:

    Defensives Mittelfeld

    26 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2027

    Gehalt 1.560.000 €

    Fähigkeit 3,5/5

    Schlüsselattribute Grundfitness & Stellungsspiel (18), Zielstrebigkeit & Einsatzfreude (17), Teamwork (16)


    Der Norweger ist Modelbürger und nicht erst seit heuer ein absoluter Leistungsträger und Leader im Team. Mittlerweile zählt er zweifelsohne zu meinen liebsten FM Spielern die ich je trainiert habe. Ich hoffe wir können noch lange Zeit auf seine Dienste zählen denn ein Abgang würde ein großes Loch in dieses so wunderbare Team reißen.


    ______________________


    Séko Fofana :irland:

    Defensives Mittelfeld

    29 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2027

    Gehalt 2.000.000 €

    Fähigkeit 3,5/5

    Schlüsselattribute Einsatzfreude (16), Teamwork (15), Passen (14)


    Unser Vice-Kapitän von der Elfenbeinküste gehört nach wie vor zu den Schlüsselakteuren in unseren Reihen. Er bildet zusammen mit Berg das zentrale Mittelfeld und da sprechen wir ganz sicher von einem exzellenten Duo welches endlich auch einen Titel holen möchte. Dahin gehen auch meine Ambitionen und ich habe es im Gefühl das wir heuer soweit sind.


    ______________________


    Cheick Doucoure :kamerun:

    Defensives Mittelfeld

    24 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2028

    Gehalt 2.000.000 €

    Fähigkeit 4/5

    Schlüsselattribute Zielstrebigkeit & Übersicht (16), Passen & Deckung (14)


    Von seinen Fähigkeiten her müsste der junge Malier (keine Flagge verfügbar) eigentlich Stamm spielen. Da das Duo Fofana-Berg aber so gut zusammen harmoniert bleibt für den Bockstarken Doucouré vorerst nur der Platz hinter den beiden. Ich kann mir aber durchaus vorstellen dass er im Laufe der Saison seinen Platz finden wird denn ihm müsste eigentlich die Zukunft des Racing Lens' Mittelfeld gehören.


    ______________________


    Aster Vranckx :belgien:

    Defensives Mittelfeld

    21 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2028

    Gehalt 1.000.000 €

    Fähigkeit 3,5/5

    Schlüsselattribute Einsatzfreude & Zielstrebigkeit (16)


    Der junge Belgier kam mit großen Erwartungen hier her doch bislang läuft es überhaupt noch nicht rund. Derzeit belegt er lediglich den 4.Rang im zentralen Mittelfeld was derzeit zumindest Einsatzzeiten erschwert. Sollte sich jedoch jemand verletzen oder er sich im Training richtig aufdrängen so könnte sich das Ganze schnell ändern. Insgesamt ist er mir Defensiv aber zu unzuverlässig.


    ______________________


    Prze Frankowski :polen:

    Offensives Mittelfeld

    29 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2027

    Gehalt 900.000 €

    Fähigkeit 2,5/5

    Schlüsselattribute Antritt & Schnelligkeit (14), Dribbling (13)


    Ihn habe ich schon einmal genauer beschrieben. An ihm scheint auf den ersten Blick nichts besonders, allerdings gibt es in seinen Fähigkeiten auch kaum Schwachstellen. Er ist unglaublich verlässlich, ehrlich und für mich als Trainer ein Geschenk in jeglicher Hinsicht. Solange ich hier das Sagen habe wird der mittlerweile 29-Jährige Pole auch im Verein bleiben.


    ______________________


    Demba Gomis :frankreich:

    Defensives Mittelfeld

    18 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2026

    Gehalt 159.000 €

    Fähigkeit 1,5/5

    Schlüsselattribute Teamwork (18), Zielstrebigkeit (17), Technik (14)


    Wie Joao Maximo in der Vorsaison ist Demba Gomis weit entfernt der ersten Mannschaft weiter zu helfen. Bei ihm geht es mir lediglich darum dass er sich an das Niveau hier gewöhnt und einen Schritt weiter kommt um vielleicht in Zukunft zu einem First Team Player zu reifen.


    ______________________


    Mohammed Diomandé :irland:

    Offensives Mittelfeld

    22 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2028

    Gehalt 1.500.000 €

    Fähigkeit 3,5/5

    Schlüsselattribute Technik & Dribbling & Flair (16)


    Er ist einer der Königstransfers dieses Sommers. Zumindest zeigte er in den ersten beiden Spielen unfassbar gute Ansätze. Selten hatte ich erlebt dass sich ein neuer Spieler so exzellent einfindet in dieser noch so kurzen Zeit. Bleibt er fit und in Form ist für uns dieses Jahr einiges möglich. Ohne es verschreien zu wollen, denke ich dass wir mittlerweile zu einem echten Topteam der Ligue 1 herangewachsen sind.


    ______________________


    Ludovic Blas :frankreich:

    Offensives Mittelfeld

    26 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2028

    Gehalt 2.200.000 €

    Fähigkeit 3,5/5

    Schlüsselattribute Passen (16), Ballannahme & Technik (15), Weitschüsse (13)


    Seit seinem Wechsel nach Lens der auf meinem Mist gewachsen ist, dirigierte Ludovic Blas das zentrale Offensive Mittelfeld. Nun mit der Ankunft von Diomandé spielt er rechts auf der Halbposition und brilliert dort bislang. Ob er zwangsläufig wieder einrückt wird Situationsbedingt entschieden. Derzeit scheinen wir jedoch alles richtig gemacht zu haben.


    1.September 2024 I Ligue 1 Spieltag 4

    :frankreich: Racing Lens vs Olympique Nimes :frankreich:


    Stade Bollaert-Delelis 38,223 (sold out)


    :shirt: Ospina, Schär - Danso - Bard - Joao Maximo, Berg(c) - Doucouré - Frankowski - Diomandé - Ekitike, Ajorque



    Wieder ein unglaublich effizienter Auftritt meiner Mannschaft zuhause gegen Nimes wo Hugo Ekitike früh für die Führung sorgte, und Ludovic Ajorque nach 3x Ekitike Vorlage per Hattrick die rasche Entscheidung in dieser Partie herbei führte. Den Schlusspunkt in einer speziell im ersten Durchgang einseitigen Partie setzte der Schweizer Fabian Schär per Elfmeter.


    Schüsse 14(10) - 15(4)

    Ballbesitz 46% - 54%


    Bester Lenser:

    Ludovic Ajorque 9.5



    Damit bleiben wir trotz der 2:5 Niederlage zuhause gegen Monaco am 2.Spieltag den Parisern auf den Fersen. Ich mache nach wie vor keinen Hehl daraus das für uns in dieser Saison alles andere als der Kampf um die Meisterschaft eine Enttäuschung wäre. Zumindest die Vizemeisterschaft mit Schlagdistanz zu PSG sollte herausschauen.


    Kapitel 4.1

    Saison 2024/25


    Es dauerte ein wenig ehe es hier weiter ging. Grund war ein kleines FM Loch das ich früher mit einer neuen Story bekämpft hätte, nun in älteren Tagen einfach mit dem ein oder anderen Tag Abstand vom Football Manager um danach mit neuem Elan meine Story weiter zu führen. So handhabe ich das derzeit was aber nicht heißt dass ich nicht auch eine alternativ Story anbieten werde, was derzeit übrigens auch in Planung ist. Priorität hat allerdings das Projekt hier in Lens und da wollen wir sportlich ordentlich in die Vollen gehen. Viel Spaß nun mit der 4.Spielzeit hoch im Norden Frankreichs!



    * * * * * * *



    Gardien de but

    David Ospina :kolumbien:

    35 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2026

    Gehalt 3.328.000 €

    Fähigkeit 4/5

    Schlüsselattribute 1v1 & Abschlag (16), Reflexe (17)


    Nach dem Abgang von Alban Lafont ist der erfahrene Nationalkeeper Kolumbiens die unumstrittene Nummer 1 in unserem Kasten. Er zählt ganz sicher zu den besten der Ligue 1 und steht somit seinem Vorgänger abgesehen vom Altersunterscheid in nichts nach.


    Als Ersatz, ebenfalls ein Neuzugang steht der Holländer Fabian De Keijzer (24) unter Vertrag. Seine Fähigkeiten liegen deutlich unter denen von Ospina weshalb ein Nachrüsten unausweichlich war.


    Le Défense

    Kevin Danso :austria:

    25 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2027

    Gehalt 2.106.000 €

    Fähigkeit 4/5

    Schlüsselattribute Sprunghöhe (17), Mut & Kraft (18), Kopfball (15)


    Er ist seit meinem ersten Arbeitstag der unumstrittene Leader in der Abwehr. Er hat weder irgendwelchen Stunk bei zahlreichen Angeboten gemacht noch zu irgendeiner Zeit seine Leistung nicht gebracht. Mit ihm steht und fällt unsere Defensive.


    ______________________


    Joao Maximo :frankreich:

    18 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2025

    Gehalt 141.000 €

    Fähigkeit 2,5/5

    Schlüsselattribute Aggressivität (20), Konzentration & Kopfball (14)


    Er galt als das absolute Megatalent beim ersten Youth Intake und steht nach einem Jahr Schonfrist jetzt in der Pflicht. Was mir etwas Sorgen bereitet ist seine Einstellung gegenüber einer Vertragsverlängerung. Stand Jetzt will er nicht verlängern. Ich hoffe das bekommen wir noch in den Griff.


    ______________________


    Facundo Medina :argentinien:

    25 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2027

    Gehalt 1.456.000 €

    Fähigkeit 3/5

    Schlüsselattribute Stellungsspiel & Deckung (15), Tackling & Mut (14)


    Als Halbraumverteidiger war er stets gesetzt. Nun spielen wir aber wohl mit Viererkette was ihn ganz nach links hinten rutschen lässt. Nichts desto trotz überlege ich noch immer die Fünferkette beizubehalten nur halt den Angriff neu zu formieren. So oder so wird der Argentinier bei mir als Stammspieler fungieren.


    ______________________


    Fabian Schär :schweiz:

    32 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2025

    Gehalt 1.660.000 €

    Fähigkeit 3/5

    Schlüsselattribute Aggressivität (17), Teamwork (16), Kopfball & Passen & Tackling (14)


    Seit seinem Wechsel zu uns ein stets verlässlicher konstanter Innenverteidiger. Aus diesem Grund wird er größtenteils auch gesetzt bleiben.


    ______________________


    Pablo Ortiz :kolumbien:

    24 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2027

    Gehalt 439.000 €

    Fähigkeit 2,5/5

    Schlüsselattribute Kopfball & Tackling & Konzentration (13)


    Er kam ablösefrei da sein Vertrag bei Cali auslief und so sind die Erwartungen in ihn auch überschaubar. Grundsätzlich sind wir aber über jeden einzelnen froh der uns Möglichkeiten in einem dank der dreifach Belastung engen Spielplan gibt.


    ______________________


    Elias Cobbaut :belgien:

    26 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2027

    Gehalt 913.000 €

    Fähigkeit 3/5

    Schlüsselattribute Teamwork & Einsatzfreude (16), Kopfball (15)


    Auch der Belgier kam ablösefrei, er jedoch schon in der Vorsaison. Aufgrund seiner Vielseitigkeit konnte er bereits in seiner ersten Saison überzeugen. Es kamen etliche Angebote für ihn reingeflattert doch mit ihm habe ich noch einiges vor. Deshalb bleibt er auch hier und soll auch weiterhin auf gute Einsatzzeiten kommen.


    ______________________


    Jonathan Clauss :frankreich:

    31 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2026

    Gehalt 1.534.000 €

    Fähigkeit 3/5

    Schlüsselattribute Flanken & Mut & Einsatzfreude (15)


    Der mittlerweile 31-Jährige ist eine echte Bereicherung für mich und mein Team. In der bisherigen Taktik lastete die gesamte Flügelarbeit offensiv wie defensiv auf seinen Schultern. Mit dem möglicherweise neuen Spielsystem teilt er sich die Aufgaben speziell im Angriffsdrittel auf.


    ______________________


    Melvin Bard :frankreich:

    23 Jahre


    Vertrag bis 30.6.2027

    Gehalt 529.000 €

    Fähigkeit 3/5

    Schlüsselattribute Einsatzfreude (16), Mut (15), Passen & Deckung (14)


    Er kam als großes Versprechen und nach anfänglichen Schwierigkeiten bekam er das auch immer besser hin. Würden wir weiterhin Fünferkette spielen wäre er auf links gesetzt. Andernfalls muss er sich hinter Facundo Medina anstellen und den letzten Schritt machen um den Argentinier zu verdrängen. Ich halte allerdings jede Menge von ihm und traue ihm alles zu.



    * * * * * * *



    11.August 2024 - Ligue 1 I Spieltag 1

    :frankreich: FC Girondins de Bordeaux vs Racing Lens :frankreich:


    Stade Matmut Atlantique 22,293


    :shirt: Ospina, Schär - Danso - Medina - J.Maximo, Berg (c) - Fofana - Blas - Diomandé - Ekitike, Ajorque



    Was für ein Auftakt in die neue Saison auswärts beim Aufsteiger aus Bordeaux. Speziell die Neuzugänge Mohammed Diomandé und Hugo Ekitike lieferten eine klasse Vorstellung ab. Den Schlusspunkt setzte der bis dahin glücklose Ludovic Ajorque der vom Punkt keine Nerven zeigte.



    Mit dem Teil wollte ich einfach ein kleines Lebenszeichen von mir geben. Er ist am Ende etwas kurz ausgefallen aber zu mehr reichte die Zeit einfach nicht. Viel Spaß weiterhin mit meiner Story hier in Lens :)


    Kapitel 4.0

    Saison 2024/25


    Wir basteln bereits fleißig am Team der Zukunft und s ziehe ich zunächst den 17-Jährigen Mittelfeldspieler Demba Gomis aus der Reserve Mannschaft hoch. Er ist ähnlich wie Joao Maximo in der abgelaufenen Saison noch ein wenig davon entfernt in der engeren Auswahl der ersten Mannschaft zu stehen doch möchte ich ihn einfach dabei haben das er hier in eine gute Mentoringgruppe kommt und sich weiter an das Niveau der Profis gewöhnt/anpasst.


    Als nächstes zumindest sah es der Plan so vor wollte ich mit dem von Arsenal umworbenen Keeper Alban Lafont vorzeitig verlängern. Da er derzeit rund zwei Millionen Euro verdient und bei Unterzeichnung eines neuen Arbeitspapieres plötzlich um die fünf Millionen Euro möchte, lege ich die Gespräche erstmal auf Eis. Im Endeffekt war mir spätestens jetzt klar dass wir ihn nicht halten werden können. Die Suche nach einem möglichen Nachfolger beginnt also.


    Stadionneubau!



    Wir stottern die neue Arena ab sofort in Raten bis 2049 ab. Kann also durchaus sein das ich bis dahin nicht mehr im Amt bin. Die neue Arena einzuweihen klingt jedoch sehr vielversprechend und vielleicht reizt mich das Projekt ja weiterhin sofern man mir vertraut.


    Mannschaftsinfos


    Ludovic Ajorque schafft es neben Houssem Aouar (Lyon) als einziger Nicht-PSG Spieler in die Erstligaelf der Saison. Ich werde einfach nicht müde zu fordern mir und allen anderen die diesen Transfer möglich gemacht haben ein Denkmal zu setzen.



    Transfers



    Es hat sich bereits abgezeichnet und da ich dem Spieler nicht im Weg stehen wollte segnete ich den Transfer von Alban Lafont in die Premier League ab. Eigentlich war die Bahn Richtung Emirates Stadium frei doch der 25-Jährige Weltklasse-Keeper entschied sich für West Ham United. Für uns natürlich doppelt gut denn von den Hammers gibt es mehr Kohle (30 Mio € anstatt 27 Mio €). Da wir 15% von der Ablöse an Lafont selbst abtreten müssen und weitere rund vier Millionen Euro an den FC Nantes überweisen bleibt uns so immer noch ein satter Gewinn.


    An seiner statt kommen zwei neue. Zunächst sichern wir uns die Dienste des 24-Jährigen Niederländers Fabian De Keijzer der für nicht einmal 500.000 € zu uns stößt. Irgendwie sind wir uns mit dieser Personalie aber zu unschlüssig und so begrüßen wir für schlanke 1.500.000 € den 35-Jährigen Kolumbianer David Ospina der aus Napoli kommt und auf ordentlich Gehalt verzichtet.


    Wir landen auf der anderen Seite auch einen echten Coup indem wir sowohl den Fulham FC als auch den FC Everton ausbooteten. Die Rede ist von der Personalie Aster Vranckx der für rund neun Millionen Euro vom Vfl Wolfsburg zu uns stößt. Die Wölfe sichern sich eine Rückkaufoption in Höhe von zwanzig Millionen Euro und sind zudem mit 30% an einem möglichen Transfergewinn unsererseits beteiligt. Damit ist die Lücke die der zuletzt geliehen Sambi Lokonga hinterlassen hat geschlossen.


    Bereits kurz nach Ende der Wintertransferperiode sicherten wir uns ablösefrei die Dienste des 23-Jährigen Kolumbianischen Innenverteidigers Pablo Ortiz. Er soll als zusätzliche Option dafür sorgen dass wir in allen Wettbewerben mitreden können und den Schlüsselspielern die nötigen Pausen ermöglichen können.


    Da uns auch Arnaud Kalimuendo Richtung Premier League verlassen hat (25 Mio € zu Sheffield) mussten wir auch offensiv was neues präsentieren. Für rund sechs Millionen Euro (mit Boni circa neun Millionen Euro) geben wir stolz die Verpflichtung des 22-Jährigen Angreifers Hugo Ekitike bekannt. Er ist im Gegensatz zu Kalimuendo das Gesamtpaket und wird uns enorm dabei helfen unser Spielsystem neu auszurichten.


    Leider verlieren wir den Poker um das Senegalesische Toptalent Malick Mbaye der sich für einen Wechsel zu Aston Villa entscheidet. Der 20-Jährige pfeilschnelle Außenbahnspieler wäre mit lediglich 2.400.000 € ein absolutes Schnäppchen gewesen.



    Auch im Offensiven Mittelfeld gibt es einen Neuen. Nachdem die Verhandlungen im Winter scheiterten, starteten wir einen neuen Anlauf beim 22-Jährigen Mohamed Diomandé von der Elfenbeinküste. Der trickeiche Mittelfeldspieler kommt für knapp 7 Millionen Euro vom FC Nordsjaelland und unterzeichnet einen Vertrag bis 2028.


    Zu guter Letzt heißen wir den 33-Jährigen Florian Sotoca zuhause willkommen. Er war ohne Vertrag und ich musste nicht lange überlegen ihn zurück zu holen. Speziell als Notnagel und Mentor für die jüngeren Mitspieler könnte er Gold wert sein. Im schlimmsten Fall verbringt halt ein verdienter Spieler seine letzten Jahre hier bevor er zukünftig seine Karriere als Trainer startet.


    Sonstiges


    Mittlerweile steht fest dass wir nicht über den Qualifikationsweg in die Gruppenphase der UEFA Champions League müssen sondern scheinbar fix dabei sind.



    Die Testspielphase verlief mehr als ordentlich. Speziell Mohammed Diomandé und Hugo Ekitike gingen in den bisherigen Testspielen spielerisch komplett durch die Decke. Was für fantastische Transfers!


    Aber auch Ludovic Ajorque oder Ludovic Blas in neuer Rolle/Position konnten unserem Spiel ihren Stempel aufdrücken.


    Insgesamt bin ich mehr als glücklich über das neue 4-2-3-1 System welches wir versuchen wollen hier den Spielern einzutrichtern. In der Hinterhand halten wir aber um auf Nummer sicher zu gehen auch an unserem bewährten 5-2-1-2 System fest welches im Training parallel zum neuen immer wieder eintrainiert wird.


    Mehr dazu aber im kommenden oder einem der kommenden Teile wo ich vorhabe eine Kaderanalyse zu präsentieren. Dazu möchte ich aber ein paar Pflichtspiele abwarten.

    Kapitel 3.9.1.


    [Sie sind die Besten, the Champions]


    Wir waren so knapp am Ziel und mussten nur noch ein winziges Stück gehen. Ich war mir sicher das es kein Spaziergang werden würde denn für das ein oder andere Team ging es echt noch um viel. Für uns aber auch und ich traute meinem Team alles zu.




    Bam! Im ersten von drei Endspielen um die Champions League Qualifikation mussten wir zum bis dato sieglosen FC Paris. Sie waren bereits seit Wochen fest abgestiegen doch das machte sie meiner Meinung nach umso gefährlicher. Zudem bin ich schon immer ein Spezialist wenn es darum geht das erste Opfer zu mimen. Hier kam es aber anders und dank eines hervorragend aufgelegten Sturmtank Ludovic Ajorque der bereits zum 3.mal in dieser Saison einen Viererpack schnürte gewannen wir auch völlig humorlos mit 5:1. Der große Rivale aus Lille war also gewarnt. Mein Team transformierte sich vor dem Derby du Nord in Hochform.



    * * * * * * *



    Es war sicherlich kein Leckerbissen doch mein Team zeigte in einem der wichtigsten Spiele der Saison keine Nerven und fertigte den Erzrivalen souverän mit 2:0 ab. Damit rangieren die Doggen weiterhin in der Bedeutungslosigkeit während wir lediglich noch 1 Punkt in Clermont benötigten um uns Platz 3 endgültig zu sichern. Ajorque brachte uns mit seinem 19.Lige 1 Treffer auf die Siegesstrasse. Abwehrchef Kevin Danso erhöhte nach einer Ecke auf 2:0. Danach spielten wir es locker nach Hause und ließen den Gegner hinterher laufen.


    Derby Bilanz: 5 Siege, 1 Remis



    * * * * * * *




    Yes we can. Dank dem Schweizer Fabian Schär war es endgültig amtlich. In meiner 3.Saison hier in Lens qualifizierten wir uns bereits zum 2.mal für die UEFA Champions League. Auch wenn wir dieses mal wohl in die Qualifikation müssen so bin ich überzeugt dass wir das packen können. So oder so, Platz 3 mit diesem Team ist einfach ein riesen Erfolg.



    Am Ende hätte auch eine Niederlage gereicht doch so war es mir natürlich lieber. Der FC Paris geht sang und klanglos wieder runter und nimmt vorerst "nur" Montpellier mit. Später entscheidet sich ob auch Nantes in der kommenden Saison zeitklassig spielen wird.


    Wir hingegen dürfen mit großer Vorfreude auf die neue, insgesamt 4. Spielzeit hier blicken. Immerhin ist es dem Präsidenten um 20 Millionen Euro Transferbudget wert die wir hoffentlich gut investieren können.



    Wir stellen nach PSG die zweitbeste Defensive, schossen am drittmeisten Tore. Auch in Sachen Fairness denke ich kann sich unsere magere Kartenausbeute sehen lassen. Vielleicht spielten wir insgesamt auch zu fair? Das wir den drittbesten Zuschauerschnitt in der Ligue 1 vorweisen können zeigt auch wie sehr diese grandiosen Fans mit diesem grandiosen Klub zusammengewachsen sind.



    Was soll ich dazu noch groß sagen. Die Trauer um den Verlust von Olivier Giroud war riesig. Aus der Not gegriffen nahmen wir dann ordentlich Kohle in die Hand und holten den 197cl Hünen Ludovic Ajorque aus Strasbourg. Er hat im Elsass bereits die Liga zerschossen und hier nahtlos weiter gemacht. In lediglich 25 Ligue 1 Spielen netzte er 19x und bereitete 5 weitere Treffer vor. Insgesamt kommt er gar auf 25 Tore und wurde zudem als Notenbester Spieler Teamintern ausgezeichnet.


    Auch Arnaud Kalimuendo zeigte sich zur Vorsaison gesehen verbessert und erzielte in 29 Ligue 1 Spielen 11 Tore und bereitete 6 weitere vor. Insgesamt kam er auf 15 Tore und 9 Vorlagen.


    Der junge Franzose Melvin Bard der anfangs hier Probleme hatte kam im letzten Saisondrittel so richtig an und steigerte sich von Woche zu Woche. Er ist am Ende der Spieler mit den meisten gelben Karten im Team doch das sehe ich nicht weiter tragisch.


    * * * * * * *



    Nun ist auch meine 3.Saison hier beim Racing Club de Lens Geschichte und ich hoffe ihr habt genauso viel Freude am mitlesen wie ich derzeit am schreiben. Ich werde mich nun etwas einlesen um den Kader genauer zu analysieren um vielleicht schon jetzt den nächsten Schritt zu packen. Ein Systemwechsel spielt ebenso in meinen Gedanken eine Rolle auch wenn es mir natürlich schwer fällt von so einem bislang erfolgreichen System abzuweichen. International gesehen denke ich einfach dass dieses 5-2-1-2 nicht salonfähig ist. Bis bald :)

    Kapitel 3.9.


    [Der Knoten muss platzen]




    Wir befinden uns zwar langsam wieder in einem guten Flow doch zuhause gegen den direkten Konkurrenten um Europa Stade Rennes, sollte es nur zu einem torlosen Remis reichen. So langsam aber sicher müssen wir uns Sorgen um Stürmerstar Ludovic Ajorque machen der zuletzt gegen Stade Reims am 21.Januar, sprich vor 2 Monaten traf. In Pflichtspielen wo er größtenteils auch verletzt war sprechen wir hier von 13 an der Zahl.



    * * * * * * *




    Und da explodierte meine Offensive plötzlich angeführt vom zuletzt so glücklosen Ludovic Ajorque. Das Spiel blieb lange offen bis uns Arnaud Kalimuendo pünktlich zum Pausenpfiff nach Ajorque Ablage in Führung schoss. Die Kanarienvögel mussten dann in der 65.Minute durch einen Strafstoß als erstes Team seit Monaten ein Gegentor von Ludovic Ajorque hinnehmen der den Keeper verlud und zum 2:0 einschoss. Der Angreifer hatte scheinbar Blut geleckt und die Partie im Alleingang endgültig entschieden. Damit war er mit 3 Toren und 1 Vorlage der Mann des Spiels und hat sein Visier für den Endspurt der Saison hoffentlich noch einmal fein getuned. Den Treffern 2 und 3 assistierten David Costa sowie Jonathan Clauss.



    * * * * * * *




    Bei einem Sieg das Wort "leider" zu verwenden klingt komisch doch hier verabsäumten wir es einen unfassbar starken Auftritt in das entsprechende Resultat umzumünzen. Melvin Bard der ein wahnsinnig gutes Spiel ablieferte war der einer der Hauptakteure beim einzigen Treffer des SPiels durch den Polen Adam Buksa der in dieser Saison einfach zu Mister Europa mutierte. Bei 20(11) Schüssen und einem Expected Goals Wert von 2.35 hätte der Sieg aber wie erwähnt viel deutlicher ausfallen können ja vielleicht sogar müssen.



    * * * * * * *




    Ich hatte während der gesamten ersten Hälfte das Gefühl dass jenes Team welches hier als erstes anschreibt auch als Sieger vom Platz gehen wird. So kam es am Ende dann auch und so blieb das Tor von Fabian Schär nach Ludovic Blas Freistossflanke das einzige des Tages. Grundsätzlich war es durch die Bank eine richtig gute Vorstellung meines Teams gegen einen sehr sehr starken Gegner. Neben dem Siegtorschützen Fabian Schär der sich die Wertung 8.5 verdiente ragte noch unser Keeper Alban Lafont mit einer 8.3 heraus. Der Sieg ging am Ende aber durchaus in Ordnung und nachdem Nizza als auch Brest Federn ließen rückt unser Traum von einer Top 3 Platzierung in weiter heran. Nun müssen wir zum Retourmatch nach Genk reisen ehe wir uns auswärts bei der AS Monaco beweisen können und mit einem überraschenden Ergebnis vielleicht gar noch einmal ins Rennen um die Vizemeisterschaft einsteigen.



    Mit einem durchaus machbarem Restprogramm wo wir lediglich noch nach Monaco zum sieglosen Paris FC und Clermont müssen, dürfen wir noch zuhause gegen Nizza, Lille und Brest ran. Wir könnten uns so gesehen sogar eine Niederlage in Monaco leisten ohne aus den begehrten Champions League Plätzen zu rutschen.



    * * * * * * *




    Ich hatte es irgendwie im Gefühl. So viele Gelegenheiten die wir im Hinspiel ausließen, das musste sich ja beinahe rächen. Eigentlich waren wir hier schon K.o. bis der eingewechselte Ludovic Ajorque mit der letzten Aktion des Spiels die Verlängerung erzwang. Dort waren wir das bessere Team, konnten aber erneut keinen Vorteil daraus ziehen. Im Elfmeterschießen vergeben die Belgier dann auch noch ihren ersten Versuch doch am Ende drehen sie jubelnd ab. Es überwiegt trotz des Ausscheidens gegen einen durchaus schlagbaren Gegner die Freude über das Erreichen des Viertelfinals. Wir werden international mittlerweile sicher wahrgenommen und wollen das am besten in der kommenden Saison in der Champions League fortführen.



    * * * * * * *




    Das Team antwortet prächtig auf das Ausscheiden in der UEFA Conference League und übt mit dem durchaus überraschenden Sieg in Monaco Druck auf die Hausherren aus, die sich nun im direkten Kampf um die Vizemeisterschaft mit uns befinden. David Costa erzielte nach Vorarbeit von Séko Fofana das Tor des Tages.



    * * * * * * *




    Und auch zuhause gegen einen weiteren direkten Konkurrenten, dieses mal um Platz 3 lassen wir nichts anbrennen und belohnen uns mit dem 2:0 für eine hochkonzentrierte Vorstellung. Séko Fofana wurde mit einem Tor und einem Assist zum Matchwinner. Der Pole Adam Buksa der seit Monaten immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hatte besorgte die so wichtige Führung knapp nach der Pause.



    * * * * * * *




    Leider scheint unser Nizza Syndrom zurück zu sein zumindest an diesem 31.Spieltag wo wir auch völlig zurecht als Verlierer vom Platz gehen. Wir wachten eigentlich erst so richtig nach dem vorentscheidenden 0:2 auf und scheiterten dann des öfteren an Nizza Schlussmann Alphonse Areola. Damit verlieren wir auch eine ganz wichtige Partie gegen einen direkten Konkurrenten um die Champions League Plätze. Die verbleibenden 3 Spieltage werden also ein heißer Ritt, speziell das Derby du Nord am 33.Spieltag zuhause gegen die LOSC Lille.



    Mit der Niederlage verabschieden wir uns wohl auch endgültig vom Kampf um eine mögliche Vizemeisterschaft was mit Lens natürlich herausragend gewesen wäre. Immerhin haben wir beide Partien gegen AS Monaco gewinnen können und sind auch nach wie vor das einzige Team welches PSG stürzen konnte.

    Kapitel 3.8.


    [le jeu de la vie]



    Völlig zu Recht statten wir den Polen Przemyslaw Frankowski mit einem neuen 3-Jahresvertrag aus. Er kam vor ein paar tagen mit dem ANliegen zu mir und es sprach absolut gar nichts dagegen die Zusammenarbeit weiter zu führen. Ab sofort bekommt er abzüglich der Steuern rund 900.000 € jährlich überwiesen.



    * * * * * * *




    Wir liefen mittlerweile personaltechnisch etwas auf dem Zahnfleisch. Ibrahima Baldé muss seit Wochen wenn überhaupt mit Schutzkleidung spielen, Ludovic Ajorque fehlt seit Wochen mit einer Viruserkrankung und auch Adam Buksa ist seit Monaten nicht mehr fit da er sich immer wieder leichtere Verletzungen zuzieht. Deshalb war es gegen den historischen Erzrivalen PSG das letzte Offensivaufgebot dass wir aufzubieten hatten.


    Die Pariser begannen stark und sie konnten ihre Überlegenheit bereits nach 15 Minuten in eine verdiente Führung ummünzen. Bis dahin verteidigten wir wie sonst eigentlich auch eng und zwangen den Gegner auf die Flügel da wir zum einen einen herausragenden Keeper haben wenn es darum geht den Strafraum zu beherrschen und zum anderen mit Schär und Danso zwei richtig kopfballstarke Innenverteidiger in der Startelf aufboten.


    Nach dem Rückstand stellte ich die Abwehr etwas höher, ließ früher pressen und auch breit verteidigen um so vielleicht deren unfassbar starke Flügelspieler früher zu stellen. Wir kamen nun besser in die Partie und hatten durchaus Chancen hier noch vor der Pause auszugleichen. Dann der Schock!


    In Minute 44 blieb Arnaud Kalimuendo nach einem Sprintversuch plötzlich stehen und fasste sich auf die Hinterseite seines Oberschenkels. Für ihn ging es auf keinen Fall weiter. Er würde auch wie sich später herausstellen sollte die kommenden 3 Wochen wegen einer Oberschenkelzerrung ausfallen. Ich brachte an seiner statt noch vor der Pause mit Prze Frankowski meine letzte Patrone. Ich machte den Jungs in der Kabine Mut, sprach davon dass wir hier noch keinesfalls verloren hätten.


    In der 56.Minute versuchte es Melvin Bard mal mit einer Flanke aus dem Halbfeld. Der Ball kam mit viel Schnitt Richtung langer Pfosten wo Frankowski eingelaufen war und den Ball direkt mit der Innenseite im Kreuzeck parkte - 1:1!


    Die Gästeabwehr blickte verdutzt und der Pole war schon auf dem Weg in Richtung Kurve die jetzt völlig explodierte.


    Mit dem mittlerweile hochverdienten Ausgleich im Gepäck machte mein Team weiter Druck und das Stadion spürte so langsam dass wir es tot ernst meinten und dieses Spiel um jeden Preis gewinnen wollten.


    Viel ging bei uns über die Seiten und so auch beim 2:1 in der 68.Minute durch Ibrahima Baldé der dieses mal von rechts in Persona Jonathan Clauss ideal bedient wurde. Im Finish versuchte der bislang noch ungeschlagene Meister noch einmal alles um hier eben nicht zu verlieren doch vergebens. Anders als 2 Jahre zuvor wo wir gar ein 2:0 in der Nachspielzeit hergaben bringen wir an diesem Abend die Führung über die Zeit und waren damit das 1.Team das die Startruppe als Verlierer vom Platz schleichen ließ.



    * * * * * * *



    • Sturmtank Ludovic Ajorque meldet sich rechtzeitig wieder fit
    • Im Achtelfinale der UEFA Conference League treffen wir in Hin- und Rückspiel auf den rumänischen Vertreter CFR Cluj



    Nach 10 ungeschlagenen Ligue 1 Spielen war es ausgerechnet wie schon zuhause gegen den FC Metz so weit. Wenn man will kann man mittlerweile wohl von einer Art Angstgegner sprechen. Das 0:1 fiel nach einem indirekten Freistoss wo unsere komplette Defensive im Winterschlaf weilte. Das 0:2 resultierte aus einem Elfmeter nachdem die Granatroten unsere hoch stehende Abwehr aushebelten und Fabian Schär daran scheiterte den Angreifer vor dem Sechzehner zu stoppen. Im Finish hatten wir in Form von Ajorque noch die große Gelegenheit hier doch nochmal ran zu kommen. Der Routinier scheiterte aber an Oukidja.



    Immerhin passierte tabellarisch nicht viel. Trotzdem verpatzten wir hier aber die Generalprobe für das Coupe de France Halbfinale zuhause gegen die AS Monaco. Eine historische Chance denn bislang konnte Racing die so prestigeträchtige Trophäe noch nicht gewinnen. Wird es heuer endlich die Wende geben?



    * * * * * * *




    Leider verpassen wir es wie schon in der Vorsaison aus dem Heimvorteil keinen Nutzen zu ziehen. Wir sind zwar über weite Strecken das bestimmende Team doch der Treffer von Benoit Badiashile nach einer Ecke reicht den Monegassen zum Finaleinzug. Besonders ärgerlich da sich Stade Reims im zweiten Semifinale im Elfmeterschießen gegen PSG durch setzte. Wir hätten also auch in einem möglichen Finale eine durchaus machbare Aufgabe zugelost bekommen. Schade aber wir werden uns neu aufstellen und in der kommenden Saison wieder angreifen.



    * * * * * * *




    Damit ist der Super GAU perfekt. Wir verlieren das dritte Spiel in Serie und das ausgerechnet nachdem wir den Riesen PSG in die Knie zwangen. Eigentlich hätte uns das Selbstvertrauen geben sollen doch irgendwie lähmt uns das seitdem. Natürlich haben wir zur Zeit auch kaum noch Reserven da die Verletzungsmisere einfach nicht abreißt. Speziell in der Offensive pfeifen wir seit Wochen aus dem letzten Loch was sich auch an den wenige geschossenen Dingern festmacht. Wir müssen jetzt aber schleunigst wieder auf die Beine kommen den sonst wird die bis hierhin starke Saison schnell zum Albtraum.



    * * * * * * *




    Und hier zeigte mein Team plötzlich richtig Moral. Nach 3 Niederlagen am Stück drohte auch diese Partie hier völlig aus dem Ruder zu laufen. Die Gastgeber die ganz sicher auch nicht zu unrecht im Achtelfinale standen jubelten nach 30 Minuten über den Führungstreffer. Nun musste ich befürchten dass wir hier auseinander brechen doch das Team reagierte mit viel Charakter. Zunächst glich Adam Buksa nach schöner Hereingabe von Prze Frankowski aus. Mitte der 2.Halbzeit schnappte sich dann der Youngster Ibrahima Baldé selbstbewusst die Kugel um vom Elfmeterpunkt aus das Spiel zu drehen - 1:2! Kurz vor der Ende erhöhte er nach Zuspiel von David Costa sogar noch auf 1:3 was uns eine hervorragende Ausgangsposition für das Rückspiel in einer Woche sicherte.



    * * * * * * *




    Puh! Das ging gerade mal noch gut. Wir starteten an und für sich stark in die Partie mussten aber durch Sékou Koita das 0:1 hinnehmen. Immerhin konnten wir rasch durch Arnaud Kalimuendo ausgleichen nachdem er nach einem langen Abschlag von Keeper Alban Lafont plötzlich durch war. Wieder aber konnte Les Verts durch Doppetorschütze Koita in Front gehen. Wir versuchten alles doch scheiterten wir immer wieder an der eigenen Chancenverwertung. In der 54.Minute war es dann aber endlich so weit und so machte Ludovic Blas nach Assist von Séko Fofana das hochverdiente 2:2. In der 70.Minute brachte uns dann Arnaud Kalimuendo mit seinem 2.Treffer an diesem frühen Nachmittag endgültig zurück auf die Siegerstrasse. Die Vorlage kam dieses mal vom starken Ludovic Blas.


    PSG 66 I Monaco 52 I Lens 46 I Brest 46 I Nizza 46 I OM 44 I Rennes 42



    * * * * * * *




    Etwas ersatzgeschwächt gingen wir ins Rückspiel gegen Cluj. Ich war mir meiner Sache sehr sicher und auch wenn die Gäste sogar den Führungstreffer erzielten wirkte das Ganze nie so als würde da etwas anbrennen. Als Ibrahima Baldé der Ausgleich gelang war ich verständlicherweise dennoch froh. Die Vorlage lieferte der eingewechselte Pole Prze Frankowski.


    Im Viertelfinale erwartet uns der belgische Vertreter KRC Genk was uns immerhin eine lange Anreise erspart denn wir liegen ja selbst ganz dicht an der belgischen Grenze. Das Auftaktspiel dürfen wir zuhause bestreiten. Ganz egal wie das Aufeinandertreffen endet, ein europäisches Viertelfinale ist für den Racing Club de Lens auf alle Fälle schonmal ein riesen Erfolg. Wir kommen unserem Ziel ein Topteam Frankreichs zu werden also immer näher.

    Kapitel 3.7.


    [F-R-A-N-K-O-W-S-K-I]



    Ich liebe ihn, die Fans lieben ihn, und auch sonst ein jeder hat den Polen gern. Er ist die Art von Spieler die sich jeder Trainer wünscht. Auf den ersten Blick nicht herausragend, dafür aber unfassbar zuverlässig, zufrieden, und das aller wichtigste, universeller als universell. Ob Rechts hinten, auf der linken Seite, hinter den Spitzen oder gar als Pressender Stürmer - der Pole rockt alles.



    * * * * * * *




    Ohne den an einer Grippe erkrankten Stammkeeper Alban Lafont ging es für uns im so schweren Heimspiel gegen den Nordrivalen Reims. Den Blitzstart durch Ludovic Blas ermöglichte Ludovic Ajorque mit einem super Block der dem Playmaker den Weg in die Tiefe eröffnete. Für das so wichtige 2:0 in der 53.Minute sorgte dann unsere Kobra höchstpersönlich nach Zuspiel von seinem kongenialen Partner Arnaud Kalimuendo. In den Schlussminuten wurde es noch einmal turbulent als Krépin Diatta aus dem Nichts zum 1:2 traf. Mein Team blieb aber sattelfest und brachte das Resultat über die Zeit.



    * * * * * * *




    Mein Team wollte mit einem Dreier bei Angers nachlegen doch nach dem Start und dem frühen 1:0 durch Jimmy Cabot fürchtete ich schlimmes. Die Hausherren überrannten uns förmlich. Mit der Führung aber fing sich mein Team und begann plötzlich selbst das Heft in die Hand zu nehmen. Der relativ rasche Ausgleich durch Ludovic Blas nach Zuspiel von Arnaud Kalimuendo sollte aber der letzte Treffer in dieser Partie sein. Wir waren in weiterer Folge zwar weiterhin überlegen doch die liebe alte Chancenverwertung ließ uns wieder einmal etwas leer zurück. Nichts desto trotz waren wir mittlerweile seit 15 Pflichtspielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage auswärts bei OM datiert vom 12.November 23, sprich vor 2 1/2 Monaten.



    * * * * * * *




    Im Anschluss ging es für mich und mein Team dann im Coupe de France weiter wo wir uns keine Blöße gaben und souverän ins Viertelfinale einzogen. Als nächstes wartet mit AJ Auxerre ein weiterer machbare Aufgabe doch das war Bordeaux in der Vorsaison ebenfalls und trotz Heimspiel mussten wir unsere Koffer packen. Dieses Jahr wollen wir aber ins Halbfinale einziehen wo uns ein mögliches Heimspiel gegen die AS Monaco erwarten würde.



    * * * * * * *




    Was für ein spektakulärer Kick zuhause gegen Montpellier. Eigentlich schien alles schon geritzt als uns Arnaud Kalimuendo mit seinem Doppelpack 2:0 in Führung schoss. Die Partie war aber nie langweilig denn auch die Gäste hatten hochkarätige Chancen die sie lange aber nicht nützten. Valon Berisha heizte das Ganze dann mit dem 1:2 richtig an um es dann selbst fünf Minuten vor dem Ende beinahe zu einem Happy End für die Gäste zu wandeln. Der alles überragende Arnaud Kalimuendo hatte aber zum Glück etwas dagegen und schoss sich mit dem Treffer tief in der Nachspielzeit wohl endgültig in die Herzen der Lensois Anhänger! Was für ein Spektakel hier im Stade Bollaert-Delelis.



    * * * * * * *




    Damit war das Halbfinalticket gebucht und ein hoffentlich ausverkauftes Haus sorgt für den Extraprozent an Motivation bei meinem Team gegen ein leicht favorisiertes Monaco. Ein gutes Spiel meines Teams war es aber keinesfalls und ich weiß nicht sicher was passiert wäre hätten wir nicht kurz vor Schluss einen Elfmeter zugesprochen bekommen. Ludovic Blas behielt erneut die Nerven und fixierte selbst mit der letzten Aktion des Spiels den so wichtigen 2:0 Endstand. Gegen die AS Monaco wird eine Leistung wie diese aber ganz sicher nicht reichen.




    * * * * * * * *




    Auch auswärts in Strasburg entscheidet ein Treffer vom derzeit überragenden Ludovic Blas die Partie. Der Offensive Mittelfeldspieler wurde dieses mal perfekt von Box to Box Player Séko Fofana in Szene gesetzt der in den Sechzehner dribbelte und von der Grundlinie aus zurück auf den top postierten Blas ablegte. Der wiederum hatte keine Probleme aus rund 10 Metern völlig unbedrängt einzuschieben.




    Die Liga ist in dieser Saison an Spannung kaum zu überbieten. Wir haben es mittlerweile doch tatsächlich geschafft trotz dem ein oder andere unnötigen Punktverlust auf Rang 3 vorzustoßen doch die Konkurrenz ist heuer immens. Wenn wir nicht weiterhin konstant weiter punkten dann sehe ich die Chancen nicht gerade groß dass wir dort auch nach 34 Runden stehen werden. Aktuell holen wir im Schnitt 1.90 Punkte was nach Ablauf der Saison in etwa 64 Punkte münden würde. Ich bin schon sehr gespannt wie wir uns in den verbleibenden 13 Spielen schlagen werden und vor allem wie wir uns im Coupe de France machen werden. Ob wir zuhause gegen Monaco gar ins Finale einziehen könnten?


    Zunächst gilt unsere Konzentration aber dem nächsten Ligue 1 Spiel welches wir zuhause gegen das heuer noch ungeschlagene PSG bestreiten müssen. Schaffen wir es dieses mal ihnen als erstes Team eine Niederlage beizubringen? Wir werden jedenfalls nichts unversucht lassen!

    Kapitel 3.6.


    [Le Diable marche avec nous]



    Alles in allem war es ein richtig gutes Spiel meiner Mannschaft. Von anfänglichem Abtasten war hier keine Spur. Mein Team legte forsch los und hatte bereits nach knapp 10 Minuten die Chance auf die Führung. Der Keeper der Adler hatte jedoch etwas dagegen und parierte herausragend gegen Ajorque.


    Es entwickelte sich eine offene Partie in der beide Teams ihre Möglichkeiten fanden. Wir machten in Form von Arnaud Kalimuendo aber den Anfang nachdem ihn Jonathan Clauss mit einer schönen Hereingabe bestens bediente. Der Ausgleich für die Hausherren vor rund 15.000 Zusehern war dann einer der Sorte Sehenswert. Der Niederländer Calvin Stengs platzierte einen Flachschuss aus rund 18 Metern perfekt im linken Eck.


    Im Finish drängten beide Teams auf den Sieg. Nizza hatte in Summe die besseren Möglichkeiten, wir hingegen den Matchball in der 93'! Am Ende blieb es bei einem leistungsgerechten 1:1 Unentschieden.



    * * * * * *




    Wir wollten hier voll auf Sieg spielen doch es sollte am Ende bei dieser Nullnummer bleiben. Die Gastgeber waren hier völlig überfordert mit dem Auftritt meines Teams doch wie es im Fussball oft so kommt hätten wir im Finish beinahe noch verloren.



    Da Partizan aber ohnehin gegen Viktoria Pilzen verlor, hätte auch eine Niederlage nicht das Ende der Welt bedeutet. Wir gewinnen damit erwartungsgerecht diese Gruppe und dürfen nun sogar eine Runde überspringen. Besonders für den in der heutigen Zeit ohnehin engen Terminkalender Balsam auf der Seele.



    * * * * * *




    Was für eine Zitterpartie dabei weiß ich gar nicht so recht wie das hat passieren können. Mit dem FC Paris war das bis dato sieglose Tabellen Schlusslicht zu Gast. Wie vermutet verlief auch diese Partie wie sie es sollte doch wir verhagelten eine Topchance nach der anderen. Als Ludovic Ajorque per Kopf nach idealer Flanke vom linken Mittelfeldspieler Melvin Bard zur längst überfälligen Führung traf war ich mir sicher dass wir nun drüber rauschen. Denkste! Am Ende bleibt es zwar beim knappen Sieg doch aufgrund der Stats hätte dieser um einiges deutlicher ausfallen müssen.


    Schüsse 27(11)

    ExG 2.82

    Ballbesitz 56%



    Damit liegen wir vor dem Derby Du Nord beim Erzrivalen OSC Lille auf einem starken 4.Platz. Bislang konnte ich alle 4 Derbys für mich entscheiden, hält der Trend an stehen die Chancen gut das wir mit Abschluss der Hinrunde tatsächlich auf einem Champions League Qualifikationsplatz stehen.


    Zunächst mussten wir aber im Coupe de France erneut in Sochaux bestehen, wo mit José Laporte erneut ein Leihspieler von uns dort geparkt wird.



    * * * * * * *




    Es war lange eine Partie auf Augenhöhe in der wir uns erst mit dem Führungstreffer durch Arnaud Kalimuendo etwas mehr Sicherheit erspielten. Die Vorlage gab dieses mal sein Sturmpartner Ibrahima Baldé der später dann für das vorentscheidende 2:0 sorgte. Damit waren wir eine Runde weiter und trafen in der 10.Runde auf Chateauroux.



    * * * * * * *




    Ausgerechnet vor dem Pokalspiel und auch vor dem so wichtigen Derby plagen uns etliche Verletzungen. Ludovic Ajoruqe, Ibrahima Baldé als auch Arnaud Kalimuendo fehlen verletzt weshalb Prze Frankowski und David Da Costa als etwas ungewöhnliches Sturmduo agieren. An diesem Abend gegen ein unterklassiges Team sollte es reichen doch gegen Lille wird es ein ganz anderes Match. Hoffentlich meldet sich bis dahin der ein oder andere als wieder genesen. So oder so werden wir ganz sicher nicht in Topverfassung zum Erzrivalen reisen.



    * * * * * * *


    DERBY DU NORD






    Das erste mal in meiner Ära gehen wir im berühmt berüchtigten Derby du Nord nicht als Sieger vom Platz. Am Ende bleibt es beim torlosen Remis. Wir waren das gefährlichere und bessere Team doch wieder einmal vergaben wir zu viele Chancen. Da das Derby aber auswärts statt fand kann ich mit dem Ergebnis mehr oder weniger gut leben.



    * * * * * * *




    Wir beenden damit die erste Hälfte der Saison 2023/24 auf einem respektablen 5.Tabellenplatz. Die Ambitionen unter die ersten 3 zu kommen sind nach wie vor gegeben. In 8 Tagen geht es los mit dem Start in die Rückrunde zuhause gegen ein durchaus überraschend starkes Stade Reims die knapp hinter uns auf Rang 7 lauern.



    * * * * * * *



    Nun kam seit meiner Rückkehr aus dem Urlaub jede Menge Lesestoff und ich möchte euch hiermit vorwarnen dass die Tage durchaus noch weiteres Material auf euch zukommt. Ich hoffe damit nicht auf Unmut zu stoßen und wollte hiermit auch gleich klar stellen dass es nicht meine Absicht ist das Dashboard voll zu spamen. Lieben Gruß

    Kapitel 3.5.


    [Der Bomber von Lens]



    Es fehlen wie ihr euch schon gedacht habt die Spieltage 12./13./14. sowie die absolvierten 2 in der UEFA Conference League Gruppenphase. Um etwas Abwechslung hinein zu bekommen habe ich mich dazu entschieden dieses Kapitel etwas anders zu präsentieren. Viel Spaß damit!



    * * * * * * * * *


    UEFA Conference League Gruppenphase

    4.Spieltag


    9.November 2023 17:45


    :slowenien: Partizan vs Racing Lens :frankreich:


    :shirt: Lesieur, Wooh - Maximo - Danso - Bard - Frankowski, Doucouré - Berg(c) - D.Costa, Ajorque - Baldé



    Ein ganz komisches Spiel in dem Adam Buksa einmal mehr zeigt dass er es noch immer kann. Leider für ihn aber ruft er das in letzter Zeit ausschließlich international ab.


    Die Gastgeber jedenfalls drehen nach der Ampelkarte gegen Sanicanin erst so richtig auf und sahen lange Zeit sogar wie der sichere Sieger in diesem Duell aus. Buksa und Ajorque sicherten uns nach 0:2 Rückstand den zwischenzeitlichen Ausgleich ehe die Serben erneut, dieses mal durch den jungen Jovic auf die Siegerstrasse zurückkehrten. Mit dem direkten Gegenzug nach Anstoß kamen wir aber immerhin noch zum so wichtigen 3:3 durch Doppeltorschützen Adam Buksa.


    Schüsse 15(10) - 14(7)

    ExG 2.78 - 2.01

    Ballbesitz 46% - 54%



    * * * * * * * * *


    10.November 2023

    Ibrahima Baldé musste im Spiel gegen Partizan verletzt ausgewechselte werden und fällt die nächsten 2-3 Wochen aus


    * * * * * * * * *


    11.November 2023

    Wir sichern uns mit einer Beteiligung von 70% seines derzeitigen Gehaltes die Dienste des jungen Belgiers Albert Sambi Lokonga (ZM/24) per Leihe bis Saisonende. Es wird auch eine Symbolische Kaufoption von rund 23.000.000 € vereinbart. Hier kann man ohne Bedenken von einer echten verstärkung sprechen denn ab Januar sollten wir dank ihm noch besser in der Breite aufgestellt sein.



    * * * * * * * * *


    Ligue 1

    12.Spieltag


    12.November 2023 15:00


    :frankreich: Olympique Marseille vs Racing Lens :frankreich:


    :shirt: Lafont, Schär - Medina - Danso - Bard - Clauss, Doucouré - Berg(c) - Blas, Ajorque - Kalimuendo




    Leider agierten wir hier auswärts im Stade Velodromé glücklos. An und für sich waren wir über weite Strecken der Partie das klar bessere Team und auch nach 90 Minuten waren wir mindestens gleichwertig.


    Leider kam das 1:0 durch Alberto Moreno komplett aus dem Nichts, da hatte die Abwehr einfach gepennt und der Spanier machte aus der Halbchance das bis dahin glückliche Führungstor. Das Stadion explodierte!


    Wir liefen weiter an blieben aber in unserer letzten Aktion kopflos. Immer wieder scheiteten wir am überragenden Schlussmann Pau Lopes. Mitte der 2.Halbzeit reichte dann eine Ecke aus um uns den Zahn zu ziehen. Wir mussten nun komplett aufmachen und so besserte OM seine Statistiken erheblich auf. Zum Zeitpunkt des 2:0 waren wir komplett bestimmend in jeglicher Hinsicht mal abgesehen von den erzielten Toren.


    Schüsse 19(6) - 13(9)

    ExG 1.47 - 1.41

    Ballbesitz 55% - 45%



    Damit zog Marseille an uns vorbei auf die 5. Wir hingegen treten auf der Stelle befanden uns aber dennoch weiterhin in einer ordentlichen Position für die kommenden Aufgaben.


    * * * * * * * * *


    Ligue 1

    13.Spieltag


    25.November 2023 21:00


    :frankreich: Racing Lens vs AS Monaco :frankreich:


    :shirt: Lafont, Schär - Medina - Danso - Bard - Clauss, Doucouré - Berg(c) - Blas, Ajorque - Kalimuendo



    Es stand das so schwierige Heimspiel gegen die AS Monaco an wo alles andere als ein Sieg ein Rückschlag gewesen wäre.


    Am Ende feierten wir einen knappen und etwas glücklichen wenn auch keinesfalls unverdienten Sieg und konnten so weiterhin zumindest ein wenig von der erneuten Champions League Qualifikation träumen.


    Eröffnet wurde diese Partie mit einem wunderschönen Treffer von Ludovic Blas der Keeper Areola aus rund 25 Metern am falschen Fuß erwischte. Die Vorarbeit kam von Jonathan Clauss. Das 2:0 unmittelbar nach Wiederanpfiff resultierte aus einem langen Ball von Alban Lafont der über Umwege bei Blas landete der Ludovic Ajorque punktgenau hinter die Abwehr schickte.


    Im Finish, auch dank des schönen Treffers von Fofana wurde es noch einmal eng. Eine richtig große Torchance konnten sich die Monegassen aber gegen unsere gut gestaffelte Defensive nicht mehr herausspielen.


    Schüsse 8(6) - 15(8)

    ExG 0.77 - 1.79

    Ballbesitz 48% - 52%



    OM rutscht wieder hinter uns auf die 6 während Monaco durch die Niederlage gar von der OGC Nizza abgefangen wird. Wir hingegen waren wieder halbwegs zurück im Spiel um den großen Geldtopf und wollten im nächsten Ligaspiel auswärts beim Tabellenzweiten aus Brest ein Ausrufezeichen setzen. Zunächst aber stand das wohl entscheidende Spiel in der UEFA Conference League Gruppenphase an.


    * * * * * * * * *


    UEFA Conference League Gruppenphase

    5.Spieltag


    30.November 2023 20:00


    :frankreich: Racing Lens vs Viktoria Pilzen :tschechien:


    :shirt: Lesieur, Schär - Cobbaut - Danso - Clauss - Frankowski, Doucouré - Fofana(c) - D.Costa, Ajorque - Buksa




    Wir verabsäumten es hier zu gewinnen und hatten anstatt dessen zwei mehr oder minder schwer Verletzte zu beklagen. Fabian Schär fällt mit einer Bänderdehnung rund 7-8 Wochen aus, Adam Buksa mit einer Knöchelverdrehung 4-5 Wochen.


    Ansonsten war es ein ordentliches Spiel meiner Mannschaft die wie schon öfters in dieser Saison zu fahrlässig vor dem Tor agierte.


    Schüsse 15(6) - 6(2)

    ExG 1.51 - 0.28

    Ballbesitz 65% - 35%



    Es sollte aber dennoch reichen um sich vorzeitig für die nächste Runde zu qualifizieren. Wenn ich es aber recht in Erinnerung habe würde uns ein möglicher Gruppensieg die nächste Runde ersparen wodurch wir wenn ich richtig liege erst im Achtelfinale wieder eingreifen würden. Wir müssen also alles daran setzen unser abschließendes Spiel besser oder gleich gut zu bestreiten wie es der Konkurrent aus Belgrad macht.



    * * * * * * * * *


    Ligue 1

    14.Spieltag


    3.Dezember 2023 13:00


    :frankreich:Stade Brest vs Racing Lens :frankreich:


    :shirt: Lafont, Wooh - Medina - Danso - Bard - Clauss, Doucouré - Berg(c) - Blas, Ajorque - Kalimuendo



    Was für ein irre Auftritt meiner Mannschaft. Ausgerechnet beim Tabellen 2. aus Brest laufen wir heiß und schießen sie mit Sack und Pack aus dem eigenen Stadion.


    Alles begann wie schon so oft mit einem langen Abschlag von Torhüter Alban Lafont. Ludovic Ajorque lief zum Ball, neben ihm noch 3 Akteure der Brest Defensive die hier völlig auf Arnaud Kalimuendo vergaß. Unser 197cm Stürmer gewann das Kopfballduell und leitet für den durchstartenden Kalimuendo weiter der völlig blank auf den Torhüter zulief und keine Probleme hatte hier die Führung zu erzielen.


    Das 2:0 erzielte Ajorque dann selbst. Ein Freistoss von Ludovic Blas auf den langen Pfosten getreten stellte den großgewachsenen Angreifer vor keine groben Probleme per Kopf zu erhöhen.


    Das 3:0 folgte dann erneut nach einer Standard. Dieses mal war es eine Ecke von Facundo Medina die der Riese per Kopf im Tor unterbrachte.


    Das er auch mit dem Fuß etwas drauf hat zeigte er dann in Minute 75 als er per Doppelpass hauptverantwortlich für das zwischenzeitliche 0:4 durch Kalimuendo war.


    Für das 0:5 sorgte dann der inzwischen eingewechselte Belgier Elias Cobbaut der für Danso ins Spiel kam. Der Assist ging dieses mal aufs Konto von Jonathan Clauss.


    Für den Schlusspunkt sorgte dann erneut der überragende Torjäger Ludovic Ajorque der per Strafstoß zum 0:6 Endstand traf. Damit war er an 5 der 6 Tore direkt beteiligt und verdiente sich mit 3 Toren und 2 Vorlagen die Wertung 10.00!


    Schüsse 7(2) - 13(10)

    ExG 0.19 - 2.69

    Ballbesitz 48% - 52%



    Mit diesem fulminanten Auftritt meldeten wir uns endgültig im Rennen um das Spitzenfeld zurück. Die kommende Aufgabe auswärts gegen die OGC Nizza wird dabei ein weiterer echter Prüfstein der uns wohl endgültig zeigen wird wohin die Reise in dieser Saison gehen wird. Ehrlich gesagt strotzen wir derzeit nur so vor Selbstvertrauen. Ich muss das Team dennoch auf dem Boden der Tatsachen halten um nicht hochmütig abzustürzen.

    Kapitel 3.4.


    In diesem Kapitel werden wir den Monat Oktober 23 genauer unter die Lupe nehmen. Da wir aufgrund der Ligaverkleinerung insgesamt nur mehr 34 Ligaspiele absolvieren, müssen wir so langsam wieder in Fahrt kommen. Uns erwarten richtungsweisende Spiele in Rennes oder zuhause gegen Nantes sowie eine mögliche Vorentscheidung in der Gruppenphase der UEFA Conference League.


    * * * * * * * * *




    Der Auftakt war mit einem Sieg bereits geglückt. Nun ging es darum nachzulegen und die Weichen schnell auf Aufstieg in die K.O. Phase zu stellen. Mit dem 0:1 Auswärtserfolg in Pilzen bei deren Viktoria gelang das meinem Team auch dank des Treffers von Euroheld Adam Buksa.


    :star3: Prze Frankowski 8.2



    Auch der serbische Vertreter Partizan auf den wir als nächstes treffen machte erneut seine Hausaufgaben. Für uns bereits nach 2 gespielten Runden eine tolle Konstellation die wir nun mit einem Heimerfolg am 3.Spieltag beinahe schon veredeln könnten. Noch ist es aber nicht so weit und so gilt unsere uneingeschränkte Konzentration dem Heimspiel gegen die AS Saint-Etienne die es um jeden Preis zu schlagen gilt.


    * * * * * * * * *



    Drei Tage nach dem so wichtigen Auswärtssieg bei Pilzen mussten wir uns zuhause gemessen mit Les Verts mit einem mageren 1:1 Remis begnügen. Dabei hatten wir noch Glück denn unser Treffer zum 1:1 durch den bis dahin glücklosen Ludovic Ajorque gelang erst kurz vor Schluss. Für mich und mein Team wie schon die Wochen zuvor einfach viel zu wenig.


    :star3: Melvin Bard 8.0



    Damit treten wir weiterhin auf der Stelle und müssen früh unsere selbst gesteckten Ziele etwas herunterschrauben. Mit der Champions League Qualifikation wird es allem Anschein nach eher nichts werden. Wir versuchen zwar weiterhin alles zu geben doch realistisch betrachtet ist unser Kader einfach (noch) nicht stark genug.


    * * * * * * * * *


    17.Oktober 23

    Für die kommenden 4 Wochen so auch für das anstehende Spiel bei Stade Rennes, fällt Superstar Séko Fofana wegen eines Zehenbruchs aus.


    18.Oktober 23

    Auch Youngster Christopher Wooh (22) wird uns nicht zur Verfügung stehen. Er erlitt im Training einen Muskelfaserriss im Oberschenkel und fällt rund 2 Wochen aus. Zuletzt hatte er einen neuen Vertrag unterschrieben der ihn bis 2027 an den Verein bindet und ihm rund 450.000 € Jahresgage einbringt.



    Und was sagt man dazu?! Das Team wächst über sich hinaus und erwischt die Hausherren bereits im ersten Durchgang dreimal am falschen Fuß. Unsere zuletzt viel gescholtene Offensive brannte ein echtes Feuerwerk ab. Der herausragende Akteur dabei war Arnaud Kalimuendo der seine Teamkameraden mitriss. Im 2.Durchgang hatte Rennes dann eine gute Phase doch am Ende konnten sie heilfroh sein dass es lediglich bei diesem 3:0 blieb. Meine Jungs hatten Chancen für drei Spiele!


    Auch wenn die Chancenverwertung unterirdisch war, bin ich mit der Leistung in allen Mannschaftsteilen hochzufrieden.


    :star3: Alban Lafont 8.3


    Schüsse 19(9) - 15(5)

    ExG 1.37 - 2.95

    Ballbesitz 51% - 49%


    * * * * * * * * *



    Dank starker erster Halbzeit und einem kontrollierten Auftritt bis etwa Minute 65 gelang uns ein weiterer großer Schritt in Richtung Knockout Stage der heurigen UEFA Conference League. Unsere beiden Treffer wurden über rechts eingeleitet wo jeweils eine flache Hereingabe von Prze Frankowski den ideal postierten Arnaud Kalimuendo in Szene setzte. Der schnelle und wendige Angreifer war zuletzt als Stoßstürmer gesetzt und präsentierte sich in Höchstform.


    :star3: Arnaud Kalimuendo 8.1


    Schüsse 16(9) - 10(5)

    ExG 2.27 - 0.79

    Ballbesitz 52% - 48%


    * * * * * * * * *



    Der Monat fand ein gelungenes Ende mit dem Heimerfolg über den FC de Nantes. Wir entschieden uns erneut pro Da Costa und vorerst gegen Ludo Blas da wir ihn schonen wollten und gleichzeitig dem Youngster die Chance geben wollten zweimal hintereinander aufzulaufen. Der 22-Jährige zahlte das mit dem so wichtigen Führungstreffer zum 1:0 zurück. Die Vorlage von Arnaud Kalimuendo von der Grundlinie auf Höhe des Fünfers war aber ebenfalls erwähnenswert. Wir kontrollierten fortan die Partie und hatten nach einem Zupfer an Ludovic Ajorque gar die Chance kurz nach der Pause auf 2:0 zu stellen. Der gefoulte schoss selbst und ließ dem Keeper Radu mit einem scharfen Schuss ins Eck keine Chance. Für den Neuzugang war es bereits der 5.Ligue 1 Treffer im 8.Einsatz im Lens Trikot. Das alles entscheidende 3:0 durch den bis dato seit 10 Stunden ohne Torerfolg gebliebenen Ibrahima Baldé, kam wieder durch ein tolles Kalimuendo Zuspiel zustande. Nach einer Ecke der Gäste schaltete der 21-Jährige blitzschnell um und setzte den schnellen Baldé zum perfekten Zeitpunkt ein.


    :star3: Arnaud Kalimuendo 8.3


    Schüsse 13(6) - 5(3)

    ExG 2.95 - 0.17

    Ballbesitz 59% - 41%



    Damit sind wir immerhin wieder im Kampf um die europäischen Plätze mit dabei. Auf die erhofften Plätze 2 und 3 fehlt derzeit einfach noch ein wenig wobei ich speziell bei Stade Brest nicht an ein anhalten der guten Form glaube. Da könnte für die Teams in Lauerstellung auf jeden Fall noch etwas gehen.


    * * * * * * * * *




    Was in den bisherigen Monaten aber immer wieder auffiel war die Unterbesetzung im zentralen Mittelfeld wo mit Patrick Berg, Séko Fofana und Cheick Doucouré zwar 3 richtig starke Kicker im Kader standen aber eben dieser eine zu wenig. Unsere Scoutingabteilung leistete da ganze Arbeit und so sind wir zuversichtlich, zeitnah eine weitere hochklassige Option im zentralen Mittelfeld zur Verfügung zu haben. Vom finanziellen Aspekt aus wird es aber wohl eher ein Leih- anstelle eine Kaufgeschäfts.

    Kapitel 3.3


    10.September 2023
    • Ludovic Ajorque erkrankt an einem Virus und wird die nächsten 2-3 Wochen zuhause verbringen.



    Wieder einmal entpuppte sich Montpellier als richtig unangenehmer Gegner dem wir erneut gerade noch so die Butter vom Brot nehmen konnten. Eigentlich waren wir bis zum 1:2 durch Ludovic Blas völlig chancenlos, doch am Ende trauern wir gar einem möglichen Sieg hinterher. Hut ab vor meinem Team, was die in der 2.Halbzeit gezeigt haben war unglaublich.


    Schüsse 1.Halbzeit 10-1

    Schüsse 2.Halbzeit 4-11


    Der überragende Mann war einmal mehr Doppeltorschütze Ludovic Blas der nach recht mäßiger 1.Saison hier in Lens in dieser Spielzeit zu explodieren scheint. Der 25-Jährige torgefährliche Spielmacher steht damit bereits bei 5 Ligue 1 Toren in 4 Einsätzen.




    Auch im Heimspiel gegen Racing Straßburg brauchten wir etwas um ins Spiel zu kommen. Wir waren das bessere Team im ersten Durchgang doch unsere Chancenauswertung besonders die von Adam Buksa war grauenhaft. Kurz nach Wiederanpfiff dann der Schock. Die Gäste spielen ihren besten Mann Gerard Deulofeu blitzsauber frei und der Spanier lässt sich nicht zweimal bitte - 0:1! Wir agierten nahezu mit Brechstange und so fiel auch der Ausgleich durch Séko Fofana der einfach mal aus etwa 18 Metern von halblinks aufs Tor schoss. Der Flachschuss war für Mats Sels spät zu sehen und so muss man ihn von nahezu jeglicher Schuld freisprechen. Der 2:1 Siegestreffer durch Arnaud Kalimuendo wurde vom Man of the Match Ludovic Blas (8.30) eingeleitet.

    Auch wenn wir in weiterer Folge Chancen im Überfluss hatten, blieb es bei diesem knappen Ergebnis das uns immerhin 3 wichtige Punkte im Kampf um die Champions League Plätze bringt.


    Schüsse 21(9) - 8(5)

    ExG 2.93 - 0.38

    Ballbesitz 51% - 49%




    Auch im Auftaktspiel der UEFA Conference League Gruppenphase taten wir uns zu Beginn alles andere als leicht. Nach knapp 20 Minuten war dann auch noch alles angerichtet als die Gäste durch ein Bottani Supertor gar in Front lagen. Der Ausgleich durch Séko Fofana der in Abwesenheit von Ajorque und Blas vom Elfmeterpunkt antrat war unfassbar wichtig. Kurz vor der Pause richtete dann der Pole Adam Buksa mit einem seiner zuletzt seltenen Treffer den Schaden wieder einigeraßen. Für die verdiente und endgültige Entscheidung sorgte dann der spät eingewechselte Ludovic Blas nach tollem Steilpass von Melvin Bard.


    :star3: Kevin Danso 7.80


    Schüsse 16(10) - 6(2)

    ExG 2.15 - 0.81

    Ballbesitz 60% - 40%



    Es war also alles angerichtet für die erste richtig große Prüfung in der aktuell noch jungen Saison. In 3 Tagen geht es für uns zur Übermacht Paris Saint-Germain wo alles andere als eine Niederlage eine große Überraschung wäre. Derzeit sind wir jedenfalls noch ungeschlagen, warum sollten wir nicht auch im Parc des Princes bestehen wo wir zuletzt auch nur ganz knapp und spät als Verlierer fest standen. Vielleicht sind wir in dieser Saison reifer als noch im Jahr zuvor und können so ein erstes Ausrufezeichen setzen.


    • Ludovic Ajorque und David Da Costa meldeten sich pünktlich zurück im Training. Ob es für einen Einsatz reichen wird ist fraglich



    Und hier geht es los wie auf dem Rummelplatz. Bereits in der 8.Minute hat Adam Buksa die hundertprozentige Chance auf unsere Führung. Ein genialer Pass von Séko Fofana düpiert deren hochstehende Abwehr doch der Pole der bis auf den Abschluss hier alles richtig macht scheiterte an Donnarumma.


    In der 29.Minute kombinieren sich die Hausherren dann aber richtig stark in unseren Sechzehner und Lionel Messi ließ sich die Chance nach Zuspiel von Gabriel Jesus nicht nehmen und fixierte das 1:0 für die Pariser.


    In der 58.Minute steht dann Neymar am langen Pfosten goldrichtig nachdem Sergio Ramos eine scharfe Hereingabe an den Mann brachte - 2:0.


    Die endgültige Entscheidung führte dann erneut Messi nach Traum Zuspiel von Angelo herbei. Kurz zuvor hatte der eingewechselte Ibrahima Baldé die große Chance auf das 1:2 vergeben.


    :star3: Prze Frankowski 6.80


    Schüsse 12(4) - 5(3)

    ExG 1.37 - 0.54

    Ballbesitz 59% - 41%




    Zuhause gegen den FC Metz wollten wir Widergutmachung leisten doch das ging gehörig in die Hose. Nach gutem Start kamen die Gäste dann besser rein. Nach einigen Minuten mit großen Problemen lenkten wir die Geschicke dann aber wieder in unsere Richtung. So richtig klare Chancen konnten auch wir uns nicht herausspielen. Die Entscheidung fiel dann tief in der Nachspielzeit durch einen direkten Freistoss aus knapp 20 Metern. Zufrieden mit diesem Ergebnis wird wohl niemand sein. Wir müssen nun dringend wieder in die Spur finden und speziell offensiv gehörig zulegen.


    :star3: Facundo Medina 7.10


    Schüsse 10(5) - 10(4)

    ExG 0.83 - 1.07

    Ballbesitz 47% - 53%




    Auch in Lyon erzielen wir ein weiteres mal kein Tor. Am nächsten kam dem aber Ludovic Ajorque der aus der Drehung an den Pfosten schoss. Ansonsten war Lyon griffiger, zielstrebiger und vor allem hungriger. Reichen sollte es für sie aber dennoch nicht. Am Ende bleibt es etwas schmeichelhaft für uns bei diesem 0:0.


    :star3: Alban Lafont 7.20


    Schüsse 9(4) - 2(0)

    ExG 0.74 - 0.14

    Ballbesitz 63% - 37%


    Der Urlaub ist vorbei und nun bin ich wieder zuhause angekommen und kann hier beim Racing Club de Lens weitermachen. Die Ergebnisse liefen nicht wie gewünscht, zumindest die letzten 3 nicht. Ich hoffe natürlich auf eine schnelle Wende und dass wir hier noch lange in Ruhe weiter arbeiten können.

    Da bist du ja bestens angekommen in der Ligue 1. Überrascht bin ich erwas von Lens die auch in deinem Save scheinbar auf den richtigen Trainer setzen ^^


    Chapeau wie lange und erfolgreich du das Ding hier schon rockst. Viel Erfolg und vorallem viel Spaß weiterhin.


    Liebe Grüße :)

    Kapitel 3.2

    Veni, Vidi, Vici

    Mit der Ausbeute von 3 Siegen und 2 Niederlagen aus den 5 Testspielen starten wir nun zuhause gegen Clermont in die neue Ligue 1 Saison. Besonders freut mich die Leistungsschübe von Ludovic Blas und Jonathan Clauss die beide zumindest in den Tests das zeigten wozu sie grundsätzlich im Stande wären. Schaffen sie es diese Leistungen auch mit ihn die Saison zu nehmen so sollte die Konkurrenz vor uns gewarnt sein.




    Ligue 1 I Spieltag 1

    Samstag, 12.August 2023


    :pitch1: Stade Bollaert-Delelis


    :frankreich: Racing Lens vs Clermont Foot :frankreich:


    :shirt: Lafont, Danso - Schär - Medina - Clauss - Frankowski, Berg - Fofana (c) - Blas, Ajorque - Kalimuendo



    Bericht:

    Vor ausverkauftem Haus erwischten wir einen richtig guten Start. Bereits nach wenigen Minuten sorgte Neuzugang Ludovic Ajorque mit einem Stangenschuss aus rund 22 Metern für den ersten Aufschrei. Kurze Zeit später stellte er sein Visier dann richtig ein und ließ Gästekeeper mit einem scharfen Flachschuss überhaupt keine Abwehrmöglichkeit. Die Gäste waren zu weit aufgerückt und das nützte Jonathan Clauss für eine Flanke aus dem Halbfeld direkt in den Lauf des 197cm Stürmers. Der ließ sich nicht zweimal bitten und schloss unbedrängt ab. Mit der Führung im Rücken taten wir uns nun sichtlich leichter und kamen wie sollte es anders sein durch den derzeit stark aufspielenden Ludovic Blas zum 2:0. Vorausgegangen war hier eine schöne Kombination zwischen Kapitän Séko Fofana und Prze Frankowski der wunderbar freigespielt wurde. Der Pole bewies von der Grundlinie aus viel Übersicht und bediente den anstürmenden Ludovic Blas blitzsauer. Der hatte keine Probleme den Ball im kurzen Eck unterzubringen. In der 50.Minute scheiterte dann Ludovic Ajorque mit einem Elfmeter an Arthur Desmas und so blieb es "nur" beim 2-Tore-Unterschied-Sieg.


    Bester Lens Akteur:

    :star3: Jonathan Clauss 7.90


    Schüsse 15(5) - 7(1)

    ExG 2.80 - 0.49

    Ballbesitz 50% - 50%



    Ligue 1 I Spieltag 2

    Samstag 19.August 2023


    :pitch1: Stade Auguste-Delaune


    :frankreich: Stade Reims vs Racing Lens :frankreich:


    :shirt: Lafont, Danso - Schär - Medina - Clauss - Frankowski, Berg - Fofana (c) - Blas, Ajorque - Kalimuendo



    Bericht:

    Wir kamen eigentlich gar nicht gut in diese Partie, hatten wenig Ballbesitz und verloren auch so die Bälle viel zu leichtfertig. Aus dem Nichts dann die Führung durch Ludovic Ajorque der von Facundo Medina überragend in Szene gesetzt wurde. Eigentlich rechneten alle inklusive mir mit der Annullierung des Treffers wegen Abseits. Doch er zählte. Fortan wurden die Hausherren dann besser und kombinierten sich in der 37.Minute zum sehenswerten Ausgleich durch Dereck Kutesa. Auch im zweiten Durchgang blieben die Hausherren besser, wir versuchten deshalb nun etwas höher zu stehen um so vielleicht deren Spielfreude früher zu stören. Der erneute Führungstreffer für mein Team fiel dann wieder ohne Ansage. Séko Fofana sprang sich bei einem Facundo Medina Corner am höchsten und köpfte uns erneut in Front. Dieses mal ließen wir die Gastgeber aber nicht mehr zurück ins Spiel und so kontrollierten wir nicht nur das Geschehen sondern kamen in der 73.Minute durch Ludovic Blas nach Arnaud Kalimuendo Stanglpass zum vorentscheidenden 3:1. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann der an diesem Nachmittag überragende Ludovic Blas mit einem Weitschusstor in der Nachspielzeit. Auch wenn wir am Ende unterm Strich das bessere Team waren so wurden die Gastgeber sicher unter ihrem Wert geschlagen.


    Bester Lens Akteur:

    :star3: Facundo Medina 8.40


    Schüsse 12(2) - 15(6)

    ExG 0.91 - 1.79

    Ballbesitz 57% - 43%


    21.August 2023
    • David Pereira Da Costa fällt nach einer Knöchelverdrehung 5-6 Wochen aus


    UEFA Conference League I 4.Qualirunde

    24.August 2023


    :pitch1: Stade Bollaert-Delelis


    :frankreich: Racing Lens vs Zarkovo :slowenien:


    :shirt: Lesieur, Danso - Schär - Wooh - Clauss - Bard, Berg - Fofana (c) - Blas, Buksa - Kalimuendo



    Bericht:

    Vor der Partie in der 4.Qualifikationsrunde der UEFA Conference League haben wir ein wenig durchgetauscht um zum einen Kräfte zu sparen und zum anderen den sonst eher spärlich berücksichtigten Spielern die notwendige Spielzeit zu gewähren. Es dauerte gegen den Außenseiter bis zur 25.Minute als uns Ludovic Blas per Elfmeter in Führung brachte. Wir waren die meiste Zeit das spielbestimmende Team doch richtig klares konnten auch wir uns nicht herausspielen. Immerhin gelang Arnaud Kalimuendo nach einer tollen Flanke des jungen Außenspielers Melvin Bard das überfällige 2:0. Mit diesem Ergebnis beendete der Schiedsrichter dann nach etwas mehr als 90 Minuten diese Partie.


    Bester Lens Akteur:

    :star3: Melvin Bard 8.0


    Schüsse 20(8) - 1(0)

    ExG 2.45 - 0.07

    Ballbesitz 44% - 56%




    Ligue 1 I Spieltag 3

    27.August 2023


    :pitch1: Stade Bollaert-Delelis


    :frankreich: Racing Lens vs SCO Angers :frankreich:


    :shirt: Lafont, Danso - Schär - Medina - Clauss - Frankowski, Doucouré - Fofana (c) - Blas, Buksa - Kalimuendo



    Bericht:

    Zuhause gegen Angers gab es nach ordentlichem Beginn gleich nach 8 Minuten die erste Hiobsbotschaft. Der junge Arnaud Kalimuendo ging viel zu hart in einen Zweikampf und wurde vom Schiedsrichter mit Glatt Rot vom Platz geschickt. Für mich war die Entscheidung ein wenig hart doch sicher nicht völlig falsch. In Unterzahl taten wir uns zudem in Rückstand sehr schwer. Immerhin glückte dem Polen Adam Buksa nach einer Jonathan Clauss Hereingabe der Ausgleich. Viel mehr brachte mein Team an diesem Nachmittag nicht zustande weshalb ich mit dem Punkt eigentlich ganz gut leben kann.


    Bester Lens Akteur:
    :star3: Adam Buksa 7.10


    Schüsse 5(2) - 13(7)

    ExG 0.54 - 1.10

    Ballbesitz 36% - 54%


    UEFA Conference League I 4.Qualirunde

    31.August 2023


    :pitch1: Rajko-Mitic-Stadion


    :slowenien: Zarkovo vs Racing Lens :frankreich:


    :shirt: Lesieur, Danso - Medina - Wooh - Clauss - Rahman, Doucouré - Fofana (c) - Kalimuendo, Ajorque - Baldé



    Bericht:

    Im Retourspiel der letzten Hürde vor der Gruppenphase spielte sich Ludovic Ajoruqe in einen Rausch. Der Angreifer netzte viermal und wurde eines 5.Treffers aufgrund einer minimalen Abseitsstellung beraubt. Die Assists kamen von Kalimuendo (2), Medina (1) sowie von Séko Fofana (1). Die Gastgeber waren ähnlich überfordert wie im Hinspiel nur das wir vor dem Tor um einiges effizienter agierten als noch eine Woche zuvor.


    Bester Lens Akteur:

    :star3: Ludovic Ajorque 10.00


    Schüsse 3(2) - 22(7)

    ExG 0.06 - 2.14

    Ballbesitz 57% - 43%


    Gruppenauslosung:


    So ganz ohne sehe ich diese Gruppe nicht. Nichts desto trotz wäre alles andere als ein weiterkommen eine herbe Enttäuschung.



    Da ich übermorgen in den Urlaub fahre und nicht genau weiß ob ich morgen noch Zeit finde das Savegame weiter zu spielen und es dann auch noch auf Papier zu bringen wird diese Story wohl eine gute Woche stillstehen. Danke in der Zwischenzeit an alle Leser, ich freue mich wenn es hier weiter geht. Bis bald :)

    Kapitel 3.1


    L'equipe du Nord


    Nach einem mehr als gelungenen Transferfenster wo eigentlich nur 1 Puzzleteil auf der Strecke blieb stieg die Vorfreude auf die neue Saison natürlich von Tag zu Tag. Eigentlich wollte ich hinter Ludovic Blas noch einen starken Offensiven Mittelfeldspieler verpflichten doch wäre das gleichbedeutend der endgültige Untergang für den durchaus talentierten Portugiesen David Pereira Da Costa gewesen. Aus diesem einen Grund habe ich mich dazu entschieden zu pokern und dem 22-Jährigen als Back Up für Blas mein uneingeschränktes Vertrauen schenken.



    Auf der Torhüterposition haben wir ordentlich zugelegt. Neben dem durchaus talentierten Franco-Portugiesen Valentino Lesieur steht mit Alban Lafont einer der besten Shotstopper der Ligue 1 in unseren Reihen.




    Auch in der Defensive sehe ich und deutlich besser aufgestellt als die Jahre zuvor. Die jungen Christopher Wooh und Melvin Bard sind ganz nah dran am Niveau der ersten Elf und ich fordere von ihnen das in jedem Training zu zeigen um stetig besser zu werden und bald schon eine echte Alternative darzustellen. Megatalent Joao Maximo fehlt noch ein kleines Stück mehr doch sehe ich das nicht als weiters tragisch. Für ihn geht es diese Saison eher darum sich an das Niveau der Ligue 1 zu gewöhnen. Ansonsten möchte ich versuchen neben Jonathan Clauss der rechts spielen wird, auf links seinen eigentlichen Ersatzmann Prze Frankowski auszuprobieren.


    Der einzige der im Mittelfeld derzeit an Qualität hinterher hinkt ist der junge Portugiese David Pereira Da Silva. Ich sehe diese Saison als letzte Chance ihm dabei zu helfen sein Potential auszuschöpfen. Ansonsten verfügen wir über 3 erstklassige zentrale Mittelfeldspieler und mit Ludovic Blas eine exzellenten Offensiven Mittelfeldspieler der in der Vorsaison aber nicht ganz das zeigte wozu er im Stande wäre. Wie gesagt wäre eine weiterer 3 Sterne Attacking Midfielder nice gewesen doch will ich unbedingt David Da Costa zu Explosion bringen.



    Im Angriff verfügen wir über 4 richtig starke Optionen die allesamt Stammspieler Ambitionen hegen, und dass zu Recht. Natürlich werde ich versuchen den Angriff um Neuzugang Ludovic Ajorque herum aufzubauen denn dazu hat er einfach für unsere Verhältnisse zu viel gekostet. Da wir aber in 3 Wettbewerben bis zum Schluss dabei sein wollen bin ich mir sicher dass jeder einzelne hier auf seine gewünschte Spielzeit kommen wird.


    Des weiteren wurde auch der ein oder andere Vertrag verlängert:


    • Jonathan Clauss verlängert seinen Vertrag vorzeitig bis 30.Juni 2026 und verdient ab sofort 1.530.000 €
    • Auch Facundo Medina bleibt uns glücklicherweise länger erhalten. Der Argentinier unterzeichnet ein neues Arbeitspapier bis 30.Juni 2027 zu einem Netto Jahresgehalt von 1.450.000 €


    Mittlerweile lag auch die Testspielphase hinter uns, und der Start in die Neu Reformierte Ligue 1, nun mit 18 anstatt der bisher 20 Teams stand unmittelbar bevor. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen die Ligue 2 Vereine Chateauroux (1:0 Sieg) und Dijon (0:1 Niederlage) kam unsere Offensive erst gegen Bourg-Peronnás aus der französischen National (3.Liga) erstmals so richtig in Fahrt. Am Ende gab es einen deutlichen 5:1 Erfolg. Der vorletzte Test zuhause gegen den FC Paris die ebenfalls an der heurigen Ligue 1 teilnehmen gab es dann einen weiteren 5:0 Kantersieg. Vor dem endgültigen Start in die Saison wollten wir den eigenen Fans noch einen kleinen Leckerbissen bescheren und haben niemand geringeren als den großen FC Barcelona zu einem letzten Test ins Stade Felix Bollaert eingeladen.




    6.August 2023

    :frankreich: Racing Lens vs FC Barcelona :spanien:


    Starting XI: Lafont - Schär, Danso, Medina, Clauss, Rahman - Berg, Fofana(c), Blas - Kalimuendo, Ajorque



    Bester Lens Akteur: Ludovic Blas 7,1 :star3:


    Meine Jungs zeigten im letzten Test gegen den FC Barcelona richtig gute Ansätze. Nach der verdienten Führung durch den erneut starken Spielmacher Ludovic Blas ließ sich unsere Abwehr aber leider zweimal mit einem langen Ball hinter die Kette auf Ansu Fati düpieren. Wir zahlten schließlich Lehrgeld und das Team lernt hoffentlich aus diesen unnötigen Fehlern. Der Vorfreude auf den ersten Spieltag zuhause gegen Clermont und das Wiedersehen mit Florian Sotoca kann diese Niederlage aber nichts anhaben.


    Schüsse: 9(3) - 8(5)

    ExG: 1.09 - 0.60

    Ballbesitz: 35% - 65%

    Kapitel 3.0


    Saison 3

    Der Meister hinterlässt große Fußstapfen


    Es hat mich also erneut erwischt und es schmerzt dieses mal gefühlt am meisten. Irgendwie verstehe ich es auch nicht. Da unterschreibst du einen Vertrag über 2 1/2 Jahre und nach einem halbe Jahr sagst du, "Eigentlich habe ich keinen Bock mehr, am Saisonende lass ich es gut sein!" Ginge so etwas auch in Real Life? Möglicherweise ja, aber tut man sowas? Hier von mir ein klares Nein! Nichts desto trotz müssen wir weiter machen, ob mit oder ohne Giroud. Da wir dieses Jahr eine stattliche Summe für Transfers zur Verfügung haben hält sich mein Bedauern am Ende also doch in Grenzen. Einziges Manko ist natürlich die Auswahl der potentiellen Stürmerkandidaten. Da möchte ich die alte Schule. Groß, wuchtig, Ballabschirmer, Kopfballstark und trotzdem soll er auch technisch was am Kasten haben, geschweige denn sein Torriecher. Der sollte im Idealfall aus Nichts Tore machen. So wie eigentlich Olivier Giroud. Nur finden lässt sich nichts. Ich muss also Kompromisse eingehen, doch zunächst habe ich zusammen mit Florent Ghisolfi, seines Zeichen unser Sportdirektor, den zukünftigen Kader durchgeplant und versucht passendes Material zu finden und uns zudem zu verstärken. So musste auch der ein oder andere gehen da wir Platz für neues schaffen wollten/mussten. Es hat dadurch natürlich auch den ein oder anderen überraschenden Kandidaten erwischt.


    Beginnen wir von hinten nach vorne:


    Wuilker Farinez -->> Leeds Utd I 9.000.000 €

    Im Tor und das ist nichts neues spiele ich schon länger mit dem Gedanken eine Veränderung herbei zu führen. Trotz seiner beachtlichen Leistungen in den vergangenen beiden Spielzeiten störte mich am mittlerweile 25-Jährigen Venezolaner speziell seine geringe Körpergröße (180cm). Als Leeds mit dem akzeptablen Angebot ankam und sich die Möglichkeit bot den um ein Jahr jüngeren 193cm Franzosen Alban Lafont für die selbe Ablöse ins Team zu holen musste ich nicht lange überlegen. Auch von den Fähigkeiten her attestieren ihm meine Scouts deutlich bessere Werte als die seines Vorgängers. Wir gehen nun also mit einem 4-Sterne Keeper in die Saison und können damit eindeutig von einer Verstärkung sprechen.


    Gehalt: 2.000.000 €

    Vertrag bis: 2027



    Deiver Machado -->> Cortulua 1.200.000 €

    Auf der linken Abwehrseite war Baba Rahman zur Winterpause keine Wunschlösung sondern eher ein Mittel zum Zweck. Er spielte dennoch stark, hat ein gutes Alter und das ist auch der Grund warum er bleiben durfte und Deiver Machada für gut eine Million Euro verkauft wurde. Dahinter brauchen wir aber für die Zukunft eine starken Mann der zumindest jetzt noch zu stemmen war. Lange gingen die Verhandlungen mit Nizza für den 22-Jährigen Franzosen Melvin Bard hin und her. Am Ende sicherten wir uns seine Dienste für 7.000.000 €.


    Gehalt: 481.000 €

    Vertrag bis: 2027



    Olivier Giroud -->> Karrierende


    Aufgrund des überraschenden Karriereendes von Olivier Giroud mussten wir im Angriff ordentlich aufrüsten. So ein richtiger Wunschspieler offenbarte sich auch nach etlichen Stunden scouten und sortieren nicht. Entweder waren sie zu teuer oder passten mir nicht ins Profil. Mit Ibrahima Baldé steht zwar ein sehr ähnliches Profil wie das von Giroud im Kader doch er ist mir ehrlich gesagt noch zu jung um diese Bürde alleine zu tragen. Es musste also noch ein erfahrener Mann hinzu kommen. Mit Ludovic Ajorque ergab sich dann ein Spieler der mir immer mehr zu Gesicht steht je öfter ich seine Akte öffne. Der 197cm Hühne der durchaus auch technisch versiert ist erzielte für Racing Straßburg in den vergangenen 3 Spielzeiten jede Menge Tore sowie Scorerpunkte:


    2022: 37 Spiele, 19 Tore, 5 Vorlagen

    2021: 36 Spiele, 13 Tore, 9 Vorlagen

    2020: 35 Spiele, 16 Tore


    Ich würde hier von einer ausgezeichneten Quote sprechen zumal wir hier nicht von einem Topteam sprechen. Was weiters besonders auffällt ist die Anzahl der Spiele. Aufgrund dessen ist davon auszugehen dass der Spieler nicht oft verletzt war. Wir bezahlen stolze 10.750.000 € an die Elsässer und vereinbarten zusätzlich noch weitere 4.250.000 € als Bonuszahlungen.


    Gehalt: 2.600.000 €

    Vertrag bis: 2026



    Der erst 17-Jährige Franzose Joao Maximo kommt von der 2.Mannschaft hoch. In der abgelaufenen Saison wurde er in die 3.französische Liga zu FC Red Star verliehen und konnte dort absolut überzeugen. Er soll in dieser Saison langsam an die Mannschaft herangeführt werden und hoffentlich da weiter machen wo er seit seiner Aufnahme in unsere Jugendmannschaft vor 2 Jahren angefangen hat. In ihm sehe ich ein absolutes Megatalent welches es bis an die Spitze des Weltfussballs schaffen könnte. Ich will ihm dabei helfen dorthin zu kommen, mache mir aber nichts vor, denn lange werden wir ihn wohl nicht halten können.


    Gehalt: 123.000 €

    Vertrag bis: 2025


    Der belgische Abwehrallrounder stand schon länger als ablösefreier Transfer fest. Speziell ob unserer Ambitionen in allen 3 Wettbewerben ein sehr wichtiger Transfer. Er kann links als auch im Zentrum spielen und deshalb sehr wichtig für uns werden. Der 25-Jährige kommt vom RSC Anderlecht und ich bin sehr froh ihn bei uns begrüßen zu dürfen.


    Gehalt: 913.000 €

    Vertrag bis: 2027


    Insgesamt bin ich der Meinung das der Kader ordentlich an Qualität gewonnen hat. Zwar wurde als Saisonziel lediglich die Obere Tabellenhälfte ausgeschrieben doch intern wollen wir mehr. Wir wollen wieder zurück in die Champions League und insgeheim visiere ich das auch an. Den Spielern vermittle ich derzeit aber noch die billigere Variante und möchte zunächst etwas abwarten. Von den Medien werden wir wie schon in der Vorsaison auf Rang 7 erwartet doch dass deren Meinung nicht immer relevant ist, zeigte speziell der 3.Platz in meinem Debutsaison als wir lediglich auf dem 16.Platz erwartet wurden.


    Quote

    Alle Grafiken wurden eigenhändig erstellt und ich hoffe sie wissen zu überzeugen. Danke noch einmal an alle die diese für mich so spezielle Story zum Monatssieger gewählt haben. Nun sind wir also schon in der 3.Saison angekommen, dabei hatten bestimmt alle )inklusive mir) damit gerechnet dass sie nicht einmal die Winterpause der 1.Saison erlebt. Ich freue mich von euch zu hören/lesen und am allermeisten natürlich aufs weiterzocken. Liebe Grüße