Eendracht maakt macht!


  • Es war so eigentlich nicht geplant und soll auch keineswegs bedeuten dass der Weg bei Stade Rennes ein Ende gefunden hat. Irgendwie bin ich da in eine Art Shortstory Schema gefallen quasi ein reines posten von Ergebnissen. Gerne würde ich aber auch etwas neben dem Platz anbieten weshalb ich Lancelot bitten würde das Thema „Sekt für die Scheichs Champagner für uns“ in die passendere Kategorie Shortstory zu verschieben.


    Was erwartet euch nun hier ganz genau? Eine hundertprozentige Antwort darauf habe ich noch nicht, ein bisschen mehr Rahmenprogramm als zuletzt in Rennes dürft ihr aber allemal erwarten. Auch möchte ich die Story möglichst aktuell halten, tu micv da einfach schwer wenn wie zuletzt in der Bretagne Spielstand und Story Fortschritt dermaßen weit auseinanderliegen.


    Ihr werdet schon bald von mir lesen,


    Grüße


    Stationen


    2021 - ?


    Inhaltsverzeichnis


    Kapitel 1 - Der Nächste bitte!


  • "Der Meistertitel von 2018 war der Startschuss für eine Abwärtsspirale bei der PSV Eindhoven. Man hat den Anschluss an den Rivalen Ajax zuletzt komplett verloren. Während man sich in der Liga viel zu inkonstant präsentierte und sich international phasenweise blamierte, soll nun der neuerliche Neuanfang zur Rückkehr zu alter Stärke führen. Das Kapitel Roger Schmidt ist nach einem zweiten Platz in der vergangenen Saison dadurch auch schon wieder vorbei. Er hat es einfach nicht geschafft aus dem durchaus vorhandenen Potential ein schlagfertiges Team zu basteln - hieß es von Vereinsseite.


    Dem neuen Übungsleiter wird nach den Abgängen von Pablo Rosario (Nizza) sowie Donyell Malen (BVB) ein sichtlich schwächeres Team zur Verfügung stehen als Schmidt noch im Jahr zuvor."


    Algemeen Dagblad

    PSV entscheidet sich erneut für deutschsprachigen Cheftrainer

    Enzo Happel (34) wird die PSV zur kommenden Saison übernehmen . Die Meldung kam vor wenigen Augenblicken von Sportdirektor John de Jong. Der Vertrag mit dem bis dato recht unbekannten Trainer soll angeblich bis zum 30.Juni 2023 Gültigkeit haben. Für einen so großen Verein wie die Philips' Sport Vereniging klingt das nach recht großem Risiko. Hier zählt wie man am Beispiel Roger Schmidt sehen konnte der schnelle Erfolg. Bleibt dieser aus so steht ein weiterer Name auf der monatlichen Gehaltsliste des 24-fachen niederländischen Meisters.


    Nun bin ich also hier. Voller Datendrang und heiß wie Frittenfett! Was reizte mich an diesem Verein, wohin möchte ich ihn führen und welche Mittel sind mir recht?


    - Allein der Name PSV Eindhoven steht für Fußball in seiner höchsten Form. Die besten Spieler der Geschichte des Fussballs schnürten ihre Stiefel einst im Philips Stadion. Ob Ronaldo, Romario, Luc Nilis, Ruud Van Nistelrooy, Eric Gerets, Ruud Gullit - die Liste ehemaliger Weltstars im rot-Weiß gestreiften Trikot nahezu endlos.


    - 24x wurde man niederländischer Fußballmeister, zehnmal alleine nach 2000. Den nationalen Pokal hat man zwar lediglich neunmal gewonnen zuletzt vor knapp zehn Jahren. Der große Rivale Ajax hingegen steht bei mehr als doppelt so vielen Pokalsieger (20). Zu den größten Erfolgen des Vereins zählen aber mit Sicherheit der UEFA Pokal Sieg 1978 sowie der Landesmeistercup im Jahr 1988 als man Benfica im Stuttgarter Neckarstadion im Elfmeterschießen bezwang. Trainer war damals der PSV Jahrhunderttrainer Guus Hiddink der übrigens auch in PSVs' Traumsaison 2004 auf der Trainerbank saß. Damals musste man sich dem AC Milan erst im Halbfinale der UEFA Champions League geschlagen geben (0:2/3:1). Seitdem wartet man in Eindhoven auf ein echtes internationales Ausrufezeichen. Da es der Erzrivale Ajax vor zwei Jahren vorgemacht hat ist auch unser Anspruch im Europapokal mal wieder an die besten Jahre des Vereins anzuschließen.


    - Der Kader ist deutlich schwächer als der von Erzrivale Ajax. Dennoch spielen mit Mario Götze, Eran Zahavi, Philip Max und Marco Van Ginkel echte Topspieler unter Vertrag. Was mich an der PSV noch reizte ist die starke Nachwuchsakademie auf die wir in Zukunft richtig stark setzen werden. Auch wenn in Eindhoven bisher größtenteils der Weg über die eigene Jugend ging so müssen wir auch weiterhin versuchen unser Heil darin zu finden. Generell wird es aber wichtig sein eine gute Mischung aus Talent und Erfahrung zu finden um am Ende die erhofften Erfolge einzufahren.


    Das schöne Spiel soll bei mir aber auch nicht zu kurz kommen und so möchte ich wann immer es geht mit einem positiven Stil an die Spiele herangehen. Auch hier wird es unumgänglich sein das richtige Gleichgewicht zu finden.


  • So nun bin ich also in Eindhoven angekommen habe mich erstmal an die neuen Gepflogenheiten des Spieles herangetastet. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bin ich mittlerweile aber teilweise mehr als begeistert vom neuen Spielfeeling. Der aktuelle Stand des Save Games ist derzeit der Abschluss der Hinrunde. Einfach weil ich beinahe entlassen wurde und ich schauen wollte wohin sich diese Story entwickeln kann. Wollte nicht gleich nach zwei bis drei Teilen wieder schreiben das ich entlassen wurde und deshalb aus der großen Ankündigung nichts wird. Ich lasse mir hier aber natürlich offen die Karriere im Falle einer gut möglichen Entlassung zu einem späteren Zeitpunkt eben als mein Alter Ego bei einem anderen Verein fortzusetzen. Gab mittlerweile einfach zu viel leere Versprechungen, daher diese Vorgehensweise.


    PSV Eindhovens' Geschichte in meinen eigenen Worten und gesammelten Gedanken zusammengefasst


    Gegründet wurde der Club 1913 als Betriebsmannschaft des in Eindhoven (damals) heimischen Unternehmens Philipps welches ursprünglich Glühlampen herstellte. Zu Beginn durften lediglich Betriebsinterne Spieler verpflichtet werden was sich aber wenige Zeit später änderte als man die Tore auch für andere Personen öffnete. Die größten Erfolge auf internationaler Ebene waren der UEFA Pokal Sieg 1978 sowie der Gewinn des Landesmeister Pokals zehn Jahre später im Jahr 1988. Guus Hiddink der die PSV später also Mitte der 2000er bis ins Champions League Halbfinale führte war 1988 Trainer beim Finaltriumpf über Benfica im Stuttgarter Neckarstadion. Das Spiel wurde erst im Elfmeterschießen entschieden und so schrieb der Erfolgscoach auch in einem anderen Geschichtsbuch ein paar Zeilen. Der ehemalige Benfica Trainer Béla Guttmann hatte den Verein nämlich verflucht und prophezeit dass er 100 Jahre kein internationales Finale mehr gewinnen würde. Es folgten auf diese Finalniederlage noch weitere. Nun aber wieder zurück zur PSV.


    24 Meistertitel, 9 KNVBB Pokalsiege und 12 Triumpfe im niederländischen Supercup sprechen eine klare Sprache. Man ist neben dem Erzrivalen Ajax gegen die die Duelle als "The Topper" bekannt sind und Feyenoord ganz klar eines der drei Spitzenteams des Landes. Zuletzt musste man dem Rivalen Ajax aber ganz klar die Vormachtstellung überlassen. Unter meiner Führung mit Hilfe von Topspielern wie Mario Götze & Zahavi, den erfahrenen Van Ginkel & Pröpper, "Wunderkind" Noni Madueke oder zahlreichen Rohdiamanten soll sich das Blatt aber wenden. Wir wollen in den Niederlanden wieder die Nummer Eins werden und auch international möchten wir versuchen vielleicht einmal wieder an einer großen Trophäe zu schnuppern.


    Der Weg ist also klar. Wir müssen versuchen Topspieler länger zu halten und im Hintergrund bereits die neue Generation zu schmieden. Ich bin sehr gespannt wie und ob uns das gelingen wird. Ich hoffe jedenfalls euch gut zu unterhalten und vielleicht den ein oder anderen vom - auf den ersten Blick langweiligen Projekt zu überzeugen.


    Bis bald:)


  • Unter dem Motto "Eendracht maakt macht" ging ich an die neue Herausforderung in Eindhoven heran.


    Champions League Hinspiel 2.Qualifikationsrunde


    Eine grottenschlechte erste Halbzeit ließ uns am Ende als verdienten Verlierer vom Platz gehen. In der 2.Halbzeit waren wir zwar klar verbessert jedoch wollte uns kein Treffer gelingen. Wir reisen am Ende mit einer knappen Niederlage nach Hause und behalten zumindest vorerst alle Hoffnungen fürs Rückspiel. Noni Madueke, Eran Zahavi, Cody Gakpo, Olivier Boscagli und Philipp Max bekommen am Ende eine Geldstrafe wegen unterirdischer Leistung von mir aufgebrummt. Allesamt waren einverstanden und so richteten wir den Fokus auf die kommende Aufgabe.


    Champions League Rückspiel 2.Qualifikationsrunde


    Wir gingen früh durch Flügelstürmer Gakpo in Führung und zeigen von Anfang an ein völlig anderes Gesicht wie noch vor einer Woche. Mitte der ersten Halbzeit verwandelte der Afrikaner Ibrahima Sangaré das Philips Stadion mit einem Traumtor in einen Hexenkessel und die Gäste mussten plötzlich selbst was zum Spiel beitragen. Im zweiten Durchgang wurden sie zwar etwas besser doch es sollte für mich und mein Team reichen. Da die Auswärtstorregel ja nicht mehr stattfindet, war ich auch nicht sonderlich unruhig das wir hier noch einen Schockmoment erleben. Wir hatten die Sache mehr oder weniger stetig unter Kontrolle.


    Champions League Hinspiel 3.Qualifikationsrunde


    Wir bekamen mit Shakhtar Donezk einen extrem starken Gegner zugelost entführen auswärts aber ein hervorragendes Ergebnis. André Ramalho war nach einer Max Ecke per Kopf zur Stelle und nickte zum Treffer des Tages ein. Ich möchte nicht unerwähnt lassen das wir in dieser Partie klar unterlegen waren und die Ukrainer sich mindestens ein Remis verdient hätten. Für das Rückspiel war aber höchste Konzentration gefordert, denn wenn sie etwas beherrschen dann das Konterspiel.


    Johan Cruijff Shaal


    Der erste Titel der Saison wurde vergeben. Im "The Topper" anlässlich des holländischen Supercups trafen wir vor ausverkauftem Haus auf den Rivalen Ajax. Ich musste im Vergleich zum Erfolg in Donezk auf Superstar Mario Götze verzichten während Ajax in Bestbesetzung ankam. Mein Team erwischte den besseren Start und so gingen wir sehr früh durch einen sehenswerten Sangaré Treffer in Führung. Bereits nach zehn Minuten aber der Ausgleich. Anthony reagierte nach einem Tadic Lattenkracher am schnellsten und schob zum Ausgleich ein. Bis zur Halbzeit änderte sich am Ergebnis dann nichts mehr. Kurz nach dem Seitenwechsel die erneute Führung durch Benfica Leihgabe Vinicius. Wir waren hier auch klar besser und das Tor war nur die logische Konsequenz. In der Schlussphase drehte dann der Serbe Tadic das Spiel etwas glücklich zugunsten der Gastgeber. Die Niederlage tat weh und man konnte an den Noten meiner Defensive erkennen das wir uns die Tore teilweise selbst geschossen haben. Schade um einen Titel der zwar niemanden interessiert, aber eben eine erste Kampfansage Richtung Konkurrenz gewesen wäre.


    Champions League Rückspiel 3.Qualifikationsrunde


    Wir wollten uns rehabilitieren und das bekam Shakhtar zu spüren. Der starke Gakpo und der erneut überragende Sangaré machten noch vor dem Pausenpfiff alles klar. Die Abwehr zeigte ein deutlich besseres Spiel und Superstar Mario Götze konnte ebenfalls überzeugen. Jetzt war noch eine Hürde zu nehmen ehe wir uns für die Gruppenphase qualifizieren würden.


    Champions League Hinspiel Play Off


    Mit Sparta Praha wartete der vermeintlich schwächste Gegner bislang. Ein mageres 1:1 zuhause sprach aber eine deutliche Sprache. Nach der Führung durch den Portugiesen Bruma reichte den Gästen ein Dockal Geniestreich zu einem tollen Ergebnis. Wir waren wieder einmal gefordert.


    1.Spieltag Eredivisie


    Der übliche Blitztreffer durch Sangaré auch am ersten Spieltag der Eredivisie auswärts bei Heracles. Madueke und Neuzugang Ferro (kam für 400k von Benfica) trumpften ebenfalls mit guten Leistungen auf. Ein wichtiges Erfolgserlebnis vor dem so wichtigen Rückspiel auswärts bei Sparta Praha.


    Champions League Rückspiel Play Off


    Ein relativ schnelles Tor durch Madueke brachte uns schnell in ruhigeres Fahrwasser. Der englische Youngster war es dann auch der in der 36.Minute einen Konter zum so wichtigen 2:0 abschloss. Wir qualifizierten uns am Ende verdient für die Gruppenphase der heurigen Champions League.

  • Okay, den ersten Titel vergeigt, aber gegen Ajax darf das schon mal sein. In der CL bist du nach holprigem Start auf dem Weg. Läuft also...


    Mich würde ja interessieren, ob der FootMan 2022 die Anschaffung lohnt (bei mir im Vergleich zum 2020-er). Gibt es wieder mehr Originalnamen oder eher weniger (Champions Cup, Zebre etc.)? Die Neuerungen bei den Statistiken kommen mir ja eher akademisch vor - nutzt du die? Und hat sich sonst was Entscheidendes geändert?

  • 1.0 Okay, den ersten Titel vergeigt, aber gegen Ajax darf das schon mal sein. In der CL bist du nach holprigem Start auf dem Weg. Läuft also...


    2.0 Mich würde ja interessieren, ob der FootMan 2022 die Anschaffung lohnt (bei mir im Vergleich zum 2020-er). Gibt es wieder mehr Originalnamen oder eher weniger (Champions Cup, Zebre etc.)? Die Neuerungen bei den Statistiken kommen mir ja eher akademisch vor - nutzt du die? Und hat sich sonst was Entscheidendes geändert?

    1.0 - Ja schade, besonders weil wir hier einfach besser waren und die Tore verschenkt haben. Das Erreichen der Gruppenphase war extrem wichtig. Hätte ich die verpasst hätte ich längst keinen Job mehr. Will aber noch nicht zu viel verraten.


    2.0 - Also ich hätte auch den 21er ein zweites mal gekauft, hätte man Seitens SI die Daten sprich Kader und Regeln aktualisiert. Du siehst also was mir am wichtigsten ist. Selbstgebastelte Datensätze sind irgendwie nicht Fisch nicht Fleisch. Das Namenproblem löst sich ja ohnehin mit der „real names Datei“ von bspw FM Scout. Das Datencenter nehm ich mir mal vor, bin aber eher kein Thomas Tuchel sondern eher ein Trainer der von seiner Leidenschaft lebt. Dabei achte ich eher was im Spiel passiert als das ich hunderte Statistiken durchforste. Eine entscheidende Änderung gab es aber doch. Das 3d Spiel wirkt insgesamt stark verbessert. Es passieren viele unerwartete Dinge speziell auf dem „erweiterte Highlights Modus“. Noch fallen mir aber zu viele Kopfball und Weitschusstore weshalb ich „noch“ keine Eckenvarianten einstelle.


    Fazit: Ich kann mir ein Spiel um 35€ prolemlos leisten da ich voll berufstätig bin. Von daher gibt es für mich auch kein Überlegen ob ich es kaufe oder nicht. Hätte ich finanzielle Engpässe würde ich das Geld wohl anders investieren, da tät der 21er auch reichen.


    Liebe Grüße