Challenge Mai/Juni - Friedemann sucht seine (Tor)Chance

  • Friedemann sucht seine (Tor)Chance

    ... und zwar in Mainz


    Quasi wie die Jungfrau zum Kinde kam Friedemann Welti im Juli 2014 zu einem Trainerjob beim 1. FSV Mainz 05. Warum wollte es niemand anderes machen? Man munkelt, dass alle kompetenteren Kandidaten nur abgewunken haben, als sie den Kader sahen. Denn da gibt es zurzeit nur zwei Stürmer! Das allein solllte bereits Herausforderung genug sein.



    Dafür stehen derart viele Mittelfeldspieler unter Vertrag, dass der Kader voll ist und keine neuen Spieler verpflichtet werden können, wenn man da nicht ein bisschen aufräumt. Allerdings schreiben wir bereits den 4. August, das Transferfenster ist also nicht mehr allzu lange geöffnet.



    Das erste Ligaspiel gegen Außenseiter Paderborn lief vor eigenem Publikum schon mal nicht so ganz nach Wunsch.



    Dabei gelang in der Vorsaison die Qualifikation für den EU-Cup (aka Europa League), und das soll diesmal natürlich ebenfalls wieder gelingen. Unser Friedemann tanzt also auf drei Hochzeiten. International hat er es - wie es scheinen will - zunächst mit nicht ganz leichten Gegnern zu tun.



    Dennoch ist das Weiterkommen Pflicht. Und im D-Cup (früher: DFB-Pokal) hat man mit dem Viertligisten Rot-Weiß Oberhausen ein vermeintlich leichtes Los erwischt; da sollte das Achtelfinale eigentlich nicht zu viel verlangt sein.



    Die Erwartungen sind also klar: Platz sechs in der Bundesliga, international die K.O.-Phase und die dritte Runde im nationalen Pokal. Ob Friedemann das schafft?


    Technisches

    Gespielt wird mit dem Managergame "Torchance", von dem ich die Version 1.44 habe, mit der das Programm angabegemäß auf dem aktuellen Stand ist. Schwierigkeitsstufe ist "normal", es wird ohne Nationalmannschaft gespielt, die übrigen Einstellungen können natürlich individuell angepasst werden. Der Spielstand, den ich weiter unten zum Download einstelle, ist in der Datei 1.txt enthalten. Diese muss (bei mir) in das Verzeichnis C:\Users\user\AppData\Local\VirtualStore\Program Files (x86)\BigBlazeGames\Daten\Spielstand kopiert werden. Wenn es da (weil das der standardmäßig erste Spielstand ist) schon eine solche Datei gibt, solltet ihr die umbenennen oder verschieben (falls ihr sie nicht löschen wollt).


    Punktewertung

    In der Bundesliga gibt es Punkte erst ab Erreichen von Platz 6:

    50 für Platz 6, 100 für Platz 5, 150 für Platz 4, 200 für Platz 3, 250 für Platz 2 und 300 für die Meisterschaft.


    Im EU-Cup zählt ebenfalls erst das Weiterkommen, und zwar mit 50 Punkten für jede Runde.


    Und Entsprechendes gilt für den D-Cup: 50 Punkte für Erreichen des Achtelfinales, danach 50 Punkte für jede weitere Runde.


    Tore werden nur zu Punkten, um bei sonstiger Punktgleichheit eine Abschichtung zu haben. Deshalb gibt es in jedem Wettbewerb gesondert 0,01 Punkt für die (positive) Tordifferenz (Beispiele: Bei einem achten Platz in der Bundesliga (null ganze Punkte) und einem Torverhältnis von 70:58 gibt es für die Liga 0,12 Punkte. Ist man mit 2:1, 3:0, 1:0 und 1:4 ins Viertelfinale des Pokals gekommen, so gibt es dafür 100,02 Punkte). Bei negativer Tordifferenz werden entsprechend 0,01 Punkte usw. abgezogen.


    Zum Nachweis werden am Ende alle Screenshots gebraucht, die die nötigen Infos enthalten. Am einfachsten geht das mit der Taste F10, dann findet man die entsprechenden Screenshots in dem Verzeichnis (vgl. oben) C:\Users\user\AppData\Local\VirtualStore\Program Files (x86)\BigBlazeGames. Die Zeit für die Challenge endet am 30. Juni 2019 um Mitternacht. Am schönsten wäre es, wenn jeder, der teilnehmen will, das schon mal hier kundtut, damit man so ungefähr weiß, was uns erwartet.


    Das Savegame folgt gesondert im nächsten Post.

  • Der erste Monat dieser Challenge ist nun fast rum. Wie ich sehe, wurde die Savegame-Datei zweimal runtergeladen. Aber seine Teilnahme hat hier noch niemand angemeldet. Deswegen nochmal die Bitte: Gebt Bescheid, wenn ihr mitmacht! (Ich werde am Ende nicht als Einziger ein Ergebnis posten.)


    Zur Aufgabe selbst: Vielleicht hat es ja der eine oder andere (wie ich inzwischen auch) begriffen, dass das Transferfenster schon am 1. August dicht gemacht hat. Neuverpflichtungen kommen deshalb erst wieder im Januar in Betracht. Was an der Herausforderung als solcher nichts ändert. Viel Spaß noch allerseits!

  • Knapp 32 Stunden bleiben noch, um Friedemann und dem FSV Mainz zu Ruhm und sich selbst zu Challenge-Punkten zu verhelfen. Also: haut rein!


    Wie ich feststellen konnte, ist die Hinrunde eine ziemliche Herausforderung. Dafür kann man, wenn man im Januar erfolgreich einkauft, in der Rückrunde einiges gutmachen. Nochmal zur Ermunterung: Eine Saison lässt sich locker in ein paar Stunden durchspielen.