Wahl zu Europas Fußballer des Jahres 2006

  • 1. Fabio Cannavaro -Real Madrid- 173 Stimmen
    2. Gianluigi Buffon -Juventus Turin- 124
    3. Thierry Henry -FC Arsenal- 121
    4. Ronaldinho -FC Barcelona- 73
    5. Zinedine Zidane -Real Madrid- 71
    6. Samuel Eto'o -FC Barcelona- 67
    7. Miroslav Klose -Werder Bremen- 29
    8. Didier Drogba -FC Chelsea- 25
    9. Andrea Pirlo- AC Mailand- 17
    10. Jens Lehmann -FC Arsenal- 13
    .
    .
    .
    17. Lukas Pdolski -FC Bayern München- 3 Stimmen
    .
    .
    .
    25. Philipp Lahn -FC Bayern München -1 Stimme


    Michael Ballack (FC Chelsea) und Bastian Schweinsteiger (FC Bayern) gingen trotz Nominierung leer aus.

  • *muhahaha* Ballack ohne Stimme! :devil:


    Aber Cannavaro hats mMn verdient.

    - ehemaliger Co-Koordinator für das A3-FMGate-File
    - ehemaliges 1-Mann-Wappenteam A3
    - ehemaliger Autor für Russland, Tschechien und die Ukraine
    - alteingesessener Userfile-Autor


    Der Mensch stammt vom Gattuso ab!

  • Zitat

    Original von Red_Phoenix
    *muhahaha* Ballack ohne Stimme! :devil:


    Aber Cannavaro hats mMn verdient.


    Japp, Ballack's Sponsoren- und Medienfreunde werden ganz schön dumm aus der Wäsche geschaut haben -und er selbst wohl auch. :D


    Dem "Schweini" hätte ich ein paar Stimmen gegönnt, denn der ist 'n Guter und hat 'ne klasse WM gespielt.


    Cannavaro hat im "hohen Fußballeralter" noch mal richtig aufgedreht und hat die Auszeichnung sicher verdient.

  • Ich frag mich allerdings grade wo Ronaldinho, Eto'o oder Drogba Europäer sind :beäug:


    Champions League Spieler des Jahres? Bei den Afrika Spieler des Jahres Wahlen werden Eto'o und Konsorten ja auch nominiert und das nich weil sie auf dem afrikanischen Kontinent spielen sondern daher kommen

  • Naja Schweinsteigers WM.... :beäug:
    Er hat gegen Costa Rica stark gespielt und im Spiel um Platz 3 gegen die Portugiesen ein geiles Spiel gemacht, aber zwischendrin?! Schweden, Argentinien, seine 50 Minuten gegen Italien...
    Da habe ich Ballack deutlich konstanter gesehen, aber eben in einer Rolle, die ihn "torungefährlicher" machte als sonst... Aber vielleicht ist da die Himmelblaue-Chemnitz-Brille schuld. ;)

  • naja drogba verstehe ich ja des is doch halb franzose aber etoo,und und ronaldinho??dat versteh ich auch nit. aber glückwunsch zu cannavaro,hat es verdient machte eine gute saison und dann noch die wm.ich hätte dem henry auch gegönnt naja mit dem gönnen könnte man vieles erreichen aber wie gesagt gönnen.^^

  • Zitat

    Original von Micha
    Michael Ballack (FC Chelsea) ging trotz Nominierung leer aus.


    Ach nein wie schade!



    Cannavaro is zwar klasse, aber ich glaub ich hätt meine Stimme eher Buffon gegeben, hat ne klasse-WM gespielt, ist wohl derzeit der weltbeste Torwart und ist trotz allem mit Juve in die zweite Liga gegangen, für mich is er einfach der Beste...

  • Die Wahl zum Fußballer Europas ist unabhängig davon, woher ein Spieler bezüglich seiner Abstammung kommt.
    Es ist vielmehr entscheidend, ob er bei einem europäischen Club spielt.

  • Ich finde Eto'o hätte es viel mehr verdient hatte letztes Jahr ne Spitzensaison mit Barca und enorm viele Tore in Meisterschaft und CL geschossen und für mich wichtiger als Ronaldinho gewesen.
    Cannavaro mag zwar der Abwehrchef bei Juve und dem Weltmeister gewesen sein, aber ihn gleich deswegen zum Fußballer des Jahres machen?
    Mir war aber klar, dass es ein Italiener wird, wenn WM oder auch manchmal EM ist, dann beeinflusst dass die Wahl schon immer recht stark, wer ins CL-Finale kommt ja sowieso, aber ich finde Herausragende Leistrungen auf längere Sicht wie eine Saison oder eine CL-Saison sollten mehr wiegen und daher sollte eher ein Eto'o oder Henry den Titel holen.


    Ich sehe schon trotz einer Spitzensaison und WM von Lehmann wird sicher Buffon Welttorhüter weil er halt auch Weltmeister wurde.
    Finde solche Wahlen sowieso immer viel zu sehr von Prestige und Titeln beeinflusst und nehme sie, ob nun für Europa, der Welt oder auch in Deutschand, meistens nicht für voll.

  • (Ich denke nicht, dass man für jedes Jahr einen neuen Thread aufmachen muss. Vielleicht kann ein Mod ja die Jahreszahl hinter dem Threadnamen entfernen...)
    _____________


    Europas Fußballer des Jahres kommt aus Brasilien und heißt Kaka. Der Offensivspieler von Champions-League-Sieger AC Mailand setzte sich bei der Wahl der französischen Zeitschrift France Football mit 444 Punkten klar vor dem Portugiesen Cristiano Ronaldo (Manchester United/277) und dem Argentinier Lionel Messi (FC Barcelona/255) durch und wurde mit dem goldenen Ball ausgezeichnet. Das Votum wurde von Journalisten aus 96 Ländern durchgeführt. Als bester Bundesliga-Profi erreichte Franck Ribery von Rekordmeister Bayern München den 17. Platz (10 Punkte). Sein Klubkollege Miroslav Klose erhielt keinen Zähler und wurde mit 14 weiteren Profis auf Rang 36 platziert.


    Der 25-jährige Kaka tritt die Nachfolge des italienischen Weltmeisters Fabio Cannavaro (Real Madrid) an und gilt auch als Favorit für die Wahl des Welt-Fußballers, der am 17. Dezember in Zürich gekürt wird. Kaka ist nach Ronaldo (1997, 2002), Rivaldo (1999) und Ronaldinho (2005) der vierte Brasilianer, der als bester Spieler in Europa ausgezeichnet wurde.


    fussball.de