Wer bin ich ?

  • Ich dachte mir, wir könnten ja auch noch ein Spiel eröffnen, wo es ums Spieler erraten geht. Derjenige User der dran ist, sucht sich einen Fußballer/Trainer aus und gibt dann 3 Tips. Sollte nach einer längeren Zeit (sagen wir mal 18-36 Stunden, oder je nach Laune des Users) keine richtige Antwort vorliegen, erweitert der User um 1-3 neue Tips.
    Das hier ist eher ein Rate/Wissensspiel (oder halt Googlespiel :D ), also denke ich mal, dass wir auf Fragen/Antworten verzichten sollten.


    Hier der Anfang:
    1. Ich spielte über 50 Mal für meine Nationalmannschaft, konnte aber nie Weltmeister werden
    2. Den größten Teil meiner Karriere verbrachte ich in Italien
    3. Ich war kein Torwart und auch kein Abwehrspieler

  • Hans Peter Briegel


    Passt nicht. ;) Briegel hat den Hauptteil seiner Karriere in Deutschland, beim FCK gespielt.


    Hier auch nochmal, nur damit das klar ist und ihr nicht auf eine Antwort von mir wartet:


    Ich antworte hier auch jetzt nur noch, wenn ich die richtige Antwort lese, oder zu viele falsche Antworten vorliegen bzw. halt die Zeit "um ist" und neue Tipps von Nöten sind. (Für generelle Fragen zum Ablauf des Spiels bin ich aber da.)


    Ansonsten...ratet einfach, oder sucht den Anhaltspunkten entsprechend nach Teams. Ihr könnt auch mehrere Antworten auf einmal geben, solange ihr nicht eine ellenlange Liste präsentiert. ^^

  • Jop dachte Briegel hätte noch länger in Italien gespielt.


    Oliver Bierhoff?

    Siamesen kann niemand trennen.
    Schizophrene sind nie allein.
    Pädophile haben immer Bonbons.
    Und wir hassen Hoffenheim!
    :bier:

  • Gabriel Batistuta fiele mir noch ein.


    Tja... An genau den hatte ich gedacht (irgendwie auch logisch, dass man bei sowas seinen Favoriten nimmt). Die nächsten zwei Tipps wären gewesen:
    4. Meine Nationalmannschaft wurd mehrfach Weltmeister, gewann den letzten Titel aber vor meiner Zeit
    5. Ich konnte zweimal die Copa America gewinnen


    Wurde es also doch noch heute gelöst... 8| Panthera, du bist. ^^

  • 1. Ich gewann als Spieler den Europapokal der Landesmeister gegen eine deutsche Mannschaft.
    2. Im Anschluss bin ich nach Deutschland gewechselt, wo ich lediglich einmal Meister wurde und später das Finale um den Landesmeisterpokal ironischerweise gegen eine Mannschaft aus meinem Heimatland verlor.
    3. Ich habe zwar über 50 Spiele für eine ehemalige Weltmeisternation bestritten, aber zu meiner Zeit kam diese leider nie bis in die KO-Phase eines Turniers.

  • Kevin Keegan?


    - spielte 77 mit Liverpool gegen Gladbach und gewann 3:1.
    - spielte 80 mit dem HSV das Finale gegen Nottingham Forest und verlor 0:1.
    - hat 63 Länderspiele bestritten.
    - ENG war 78 gar nicht dabei und 82 nur in Runde 2. KO-Phase war da ja erst Halbfinale.


    Also ohne Recherche hab ich da null Ahnung!

  • Kevin Keegan?
    Also ohne Recherche hab ich da null Ahnung!


    Tja, null Ahnung hat lediglich für die richtige Lösung inkl. aller Hintergrunddaten genügt. Gemeint war tatsächlich Kevin Keegan. ;)

  • Tja, null Ahnung hat lediglich für die richtige Lösung inkl. aller Hintergrunddaten genügt. Gemeint war tatsächlich Kevin Keegan. ;)


    Da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Ich habe natürlich eifrig recherchiert. Da wäre ich schon ziemlich gut, hätte ich diese Infos aus dem Hemdärmel geschüttelt :D :D

  • Dann wäre ich ja jetzt an der Reihe:


    1. Als Felix Magath mein Trainer wurde, bekam ich mehr Einsätze, verließ im Winter aber trotzdem den Verein.
    2. Eineinhalb Jahre später trainierte mich der jetzige Co-Trainer eines deutschen Bundesligisten.
    3. Mit Eintracht Frankfurt stand ich mal in einem Pokalfinale.


    Wer bin ich?

  • Noch ein Tipp? Wäre super.

  • Ok, ist schon wirklich schwierig. Musste grade auch überlegen, wen ich eigentlich meinte. Schon ein Weilchen her...


    Amanatidis ist falsch.


    Nächster Tip:
    Betreffende Person absolvierte 117 Ligaspiele für einen Verein, mit dem er sogar zwei Jahre in der Bundesliga spielte.

  • o.k. dann gehen wir es nochmal systematisch an.


    >3. Mit Eintracht Frankfurt stand ich mal in einem Pokalfinale.


    o.k. die Eintracht stand zuletzt 2005/06 im Finale, davor ist schon gar nicht mehr war. Daraus folgt es muss einer aus dem Finalteam sein.


    >1. Als Felix Magath mein Trainer wurde, bekam ich mehr Einsätze, verließ im Winter aber trotzdem den Verein.


    o.k. wo war Felix Magath Trainer, muss ja eigentlich vor 05/06 gewesen sein, mal davon ab das danach unlogisch ist, es folgten Bayern und Wolfsburg und von wegen mehr Einsätze, eher mehr Spieler denn Einsätze. Lange Rede - er war in Stuttgart, in Frankfurt, Bremen, Nürnberg. Alles davor vergessen wir erstmal. Daraus folgert einer der Finalisten muss zeitgleich auch dort gewesen sein, ist dann aber vor Felix geflüchtet.


    Das hier ist damit der Kandidatenpool:
    Oka Nikolov – Marko Rehmer (34. Daniyel Cimen (82. Markus Weissenberger)), Aleksandar Vasoski, Marco Russ – Christoph Spycher, Benjamin Huggel, Patrick Ochs, Stefan Lexa (72. Francisco Copado), Benjamin Köhler, Alexander Meier – Ioannis Amanatidis


    Jetzt ist es nur noch eine reine Fleißarbeit oder man hat eine gewisse Ahnung.


    da ich die habe, haue ich jetzt den nächsten Namen raus. Francisco Copado


    Und die Kontrolle zeigt, der hat 117 Spiele für Unterhaching bestritten. check
    Dann habe ich geschluckt, es gibt keine Übereinstimmung Felix Magath bei den oben genannten Vereinen, der Fehler war, ich hab zu früh zugemacht. Felix war von 1995-1997 beim HSV (wer stellt die Frage? schorsch? Alarmstufe rot beim Wort HSV) und siehe da, Copado spielte von 91 - 96 beim HSV. check.


    Alles klaro?

    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.


    Autor: unbekannt

  • o.k.

    • Ich bin Weltmeister und Olympiadritter sowie Vize-Europameister
    • Ich habe vier Landesmeistertitel errungen in zwei verschiedenen Ländern
    • In der gerade abgelaufenen Saison habe ich mein u.a. 100. Ligaspiel für meinen aktuellen Verein bestritten.

    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.


    Autor: unbekannt