Champions League Saison 2014/15

  • Auch hier sind wir ja schon relativ weit, dennoch will ich mit dem Achtelfinale endlich diesen Thread eröffnen, ihr dürft gern darüber diskutieren.



    Champions League Achtelfinale:



    Heim

    FC Schalke 04

    -

    Real Madrid

    0:2

    4:3

    FC Basel

    -

    FC Porto

    1:1

    0:4

    Paris St. Germain

    -

    FC Chelsea

    1:1

    2:2 n.V.

    Schachtar Donezk

    -

    FC Bayern München

    0:0

    0:7

    Bayer Leverkusen

    -

    Atletico Madrid

    1:0

    0:1n.V. 2:3 n.E.

    FC Arsenal

    -

    AS Monaco

    1:3

    2:0

    Manchester City

    -

    FC Barcelona

    1:2

    0:1

    Juventus Turin

    -

    Borussia Dortmund

    2:1

    3:0


    Für mich sieht es so aus als wenn sämtliche Gruppensieger ins Viertelfinale marschieren könnten. Natürlich macht man sich bei Bayer Leverkusen nach dem überraschenden Erfolg Hoffnungen und auch Basel sollte man noch nicht abschreiben, dennoch, mein Tip steht. Alle Gruppensieger kommen weiter. Wie sieht ihr das?

    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.


    Autor: unbekannt

  • dennoch, mein Tip steht. Alle Gruppensieger kommen weiter


    Na da stehe ich gegen ;) Ich behaupte, Dortmund, Chelsea, Porto und Atlético streichen die Segel.

  • Also, zuerst das eindeutige: Real wird sicher durch sein :D


    Ansonsten würde ich auf Chelsea, Bayern, ManCity, Atletico und Dortmund setzten..


    Bei Basel bin ich mir total unsicher, hoffe aber dass sie weiter kommen, international präsentieren sie sich ja oft über ihren Möglichkeiten.


    Bei Arsenal bin ich so nen weng auf siika's Seite, einfach aber auch weil ich nen riesen Gunners Fan bin, nen 3:0 ist drinne, wenn sie nen guten Tag erwischen, schwer wirds aber allemal.

  • Von wegen Real ist sicher durch, das ist wohl die Überrachung schlechthin, auch wenn es für Schalke nicht gereicht hat, raus mit Applaus ist das mindeste was man Ihnen unterstellen muss.


    Mein Geheimfavorit Basel dagegen ohne Chance. Noch steht mein Tipp also.

    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.


    Autor: unbekannt

  • Richtig geiles Spiel gestern der Königsblauen. Man hat (leider) gesehen, dass solchen weltklasse Spielern wie denen, die Real hat, einzelne, wenige, Szenen reichen um ne Bude zu machen. Die Schalker hätten nach dem Auftritt ein Weiterkommen mehr als verdient gehabt, aber wie einige schon geschrieben haben, das mutlose Auftreten im Hinspiel hat das Weiterkommen versaut.


    Gerade was der Meyer Gestern gespielt hat war atemberaubend, ich sehe ihn bei solch einer Spielveranlagung (die Schalke immer an den Tag legen sollte) deutlich vor Boateng, der zwar den größeren Namen hat, aber lange nicht so gute Leistung zeigt.

  • Richtig starke Leistung von Schalke, mein lieber Mann =O Ich würde allerdings noch ergänzen wollen, sie haben die Runde im Hinspiel UND den beiden Szenen gestern, wo sie den im Moment ziemlich formschwachen Ronaldo einfach mal komplett vergessen haben. So wie Real gestern gespielt hat, hätte Schalke auch mit 2 Toren Differenz gewinnen können/müssen. Trotzdem, im Bernabeu zu gewinnen ist in der Champions League natürlich höchst respektabel, das letzte Mal davor ist das im Halbfinale 2011 passiert, damals noch gegen das vielleicht stärkste Barça der Guardiola-Ära.


    Enttäuschend fand ich Basel, hätte nicht gedacht, dass die sich so abschießen lassen.

  • Ach ja ...
    Wenn ich so 'was höre und lese (gesehen habe ich das Spiel leider nicht), dann frage ich mich, warum die Mannschaft nicht immer so spielen kann? Oder wenigstens öfter als sie es tut.
    Ich hoffe nun natürlich, dass
    - dieses Spiel und das Ergebnis der Mannschaft einen Schub für die Bundesliga gibt, damit dort noch mal der 3. Platz angegriffen werden kann.
    - das Ausscheiden aus der CL sich insofern lohnt als die gesparten Kräfte im BL-Endspurt von Vorteil sind, damit dort noch mal der 3. Platz angegriffen werden kann (ich wiederhole mich gerne ...)
    - RdM weiter verstärkt auf die junge Garde setzt.
    - sich der Verein von K-P Boateng trennt. Ich war wirklich begeistert, als er verpflichtet wurde. Er hat auch gut angefangen, mittlerweile scheint er aber eine Belastung für den Kader zu sein. Eine finanzielle ist er ohnehin.
    - der Verein sich nicht für eine Verpflichtung von Khedira entscheidet, weil ich befürchte, dass die Geschichte so endet wie bei K-P B.


    Verzeiht, das war etwas außerhalb der Tagesordnung, aber es musste mal raus.

  • oha die spanische Presse dreht Real durch den Wolf. Ist das eigentlich richtig was ich gehört habe, die Real Fans haben Schalke nach Spielende Beifall geklatscht?


    Inzwischen sind die nächsten beiden Partien absolviert. Bayern allen Unkenrufen zum Trotz mehr als souverän, hab das Spiel nicht gesehen, doch die Ukrainer sollen geradezu hilflos gewesen sein und Chelsea ist raus, womit mein Tipp geplatzt ist. Wohl aber nicht unverdient da PSG über eine Stunde auf Ibra verzichten durfte und trotzdem zweimal traf. So langsam scheinen die Franzosen nicht nur gut besetzt zu sein, sondern auch eine Mannschaft zu werden.

    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.


    Autor: unbekannt

  • Bayern hatte halt den Vorteil, ab der 4. Minute in Überzahl gewesen zu sein nach der Notbremse.
    Mit der Führung im Rücken und in Überzahl ist dann kaum was angebrannt, weil Donezk kaum was eingefallen ist und spätestens nach dem 3:0 war da Feierabend...

    Siamesen kann niemand trennen.
    Schizophrene sind nie allein.
    Pädophile haben immer Bonbons.
    Und wir hassen Hoffenheim!
    :beer:

  • @Lancelot sagen wir es so, die Real Fans haben den Schalkern teilweise schon Applaus geklatscht und ihre Mannschaft komplett ausgepfiffen, schon während dem Spiel die ganze Zeit. Aber Real hat auch recht schlecht gespielt, aber was will der Ancelotti auch machen, Ronaldo, Bale und Benzema bringen halt auch 0 für die Defensive ein und mit 7 Mann kannst du gegen so ein gut spielendes Team auch nicht alles Verteidigen.


    Das Paris - Chelsea Spiel war echt krass, sau viel Kampf und Leidenschaft drinne, gerade wegen des doch etwas zu hartem Platzverweis für Ibra. Klar, er geht da hart rein, aber er zieht sofort zurück, meiner Meinung nach hätte es da dunkel Gelb auch getan.


    Paris hat meiner Meinung nach aber auch das Weiterkommen verdient, überragend wie die Truppe das mit 90 Minuten Unterzahl gemacht hat.


    Krass fand ich, wie sehr David Luiz nach seinem Tor gejubelt hat, war da eigentlich nen Bruch zwischen ihm und Chelsea? Hab da nichts gravierendes mitbekommen. Vor allem wurde er ja nicht unbedingt willentlich verkauft, es wurde ja die 50 Mio € AK gezogen, wenn mich jetzt nicht alles täuscht.

  • Das war schon immer das Problem bei Real, die offensiven Spieler machen nichts oder fast nichts für die Defensive und wenn Sie dann auf nen stark agierenden Gegner treffen wirds eng. Und das Publikum in Madrid will halt verwöhnt werden und das kommt zu selten vor...


    Ja der Platzverweis war überzogen, zumal auch sein Gegenspieler volles Risiko rein ging. Gelb hätte es da auch getan. Schlimmer ist es für PSG sowieso, dass er nun mindestens im VF-Hinspiel fehlen wird...

    Siamesen kann niemand trennen.
    Schizophrene sind nie allein.
    Pädophile haben immer Bonbons.
    Und wir hassen Hoffenheim!
    :beer:

  • oha die spanische Presse dreht Real durch den Wolf.


    Ach, gar nicht sooo sehr, da hab ich schon schlimmeres gelesen ;)


    Bayern allen Unkenrufen zum Trotz mehr als souverän


    Mehr als würde ich nichtmal unbedingt sagen, nach vier Minuten in Führung und Überzahl gegen einen Gegner, der sich in der zweiten Halbzeit nicht mehr wirklich gewehrt hat. Ich würde sagen, das Spiel war Muster ohne Wert.


    gerade wegen des doch etwas zu hartem Platzverweis für Ibra


    Kuipers hat ziemlichen Müll gepfiffen - dass Ibrahimovic runter musste, war ziemlich übertrieben, dafür durften Luiz und Costa aus irgendeinem Grund draufbleiben, dazu der nicht gegebene Elfmeter für Chelsea - insgesamt keine gute Schiedsrichterleistung.


    Krass fand ich, wie sehr David Luiz nach seinem Tor gejubelt hat, war da eigentlich nen Bruch zwischen ihm und Chelsea? Hab da nichts gravierendes mitbekommen. Vor allem wurde er ja nicht unbedingt willentlich verkauft, es wurde ja die 50 Mio € AK gezogen, wenn mich jetzt nicht alles täuscht.


    Na so wie sich beide Teams gestern beharkt haben, gings ihm wohl weniger um Chelsea als Verein, als um die elf Spieler und insbes. Costa, die gestern auf dem Feld standen. Nachvollziehbar, fand ich.


    Schlimmer ist es für PSG sowieso, dass er nun mindestens im VF-Hinspiel fehlen wird...


    Sind bei grobem Fooulspiel (müsste ja die Bewertung des Schiris gewesen sein) nicht 2 Spiele das Minimum? Hart für PSG wird auch, dass Veratti im Hinspiel fehlen wird, der hat ne Gelbsperre.

  • Dass Donezk so auseinanderbricht, ist irgendwie auch nicht verwunderlich. Erst einmal haben die Spieler und alle anderen Beteiligten sicher gerade vieles um die Ohren, was die Konzentration auf den Fußball sehr erschwert.
    Und dann nach vier Minuten auswärts in Unterzahl zurückzuliegen - da hat man dann irgendwie schnell keine allzu große Lust auf Gegenwehr mehr.


    Aber das soll die Leistung der Bayern nicht schmälern, die haben sicher wieder Selbstvertrauen getankt. Und dann ich auch noch Chelsea ausgeschieden - es läuft so manches für die Bayern würde ich sagen.

  • Nachdem die Schalker letzte Woche noch so knapp gescheitert sind geht es heute also weiter mit den ersten 2 der letzten 4 Spiele:


    Atletico Madrid - Bayer Leverkusen (0:1)
    So wenig ich die Leverkusener als FC-Fan mag, so beeindruckt war ich von deren Auftreten im Hinspiel. Auch wenn ich Atletico gleichzeitig extrem schwach fand und der Trend in der Liga dies derzeit bestätigt, war das endlich mal ne mutige und couragierte Leistung von Leverkusen. Man hat endlich Mal dagegen gehalten! Auch wenn ich immer noch an ein Ausscheiden glaube, traue ich Leverkusen jetzt durchaus ein Weiterkommen zu, was ich vor dem Hinspiel nie und nimmer für möglich gehalten hätte. Mein Tipp ist ein unglückliches und spätes 3:1.


    AS Monaco - Arsenal London (3:1)
    Vorher war Arsenal mein Favorit, aber Monaco hat es wie in der Gruppe gegen Leverkusen geschafft aus wenig sehr viel zu machen. Das Bollwerk gerät zwar etwas ins Schwimmen, aber hält. Mein Tipp ist 1:2 oder 2:3. Arsenal wird Alarm machen, bleibt hinten aber zu anfällig.


    Borussia Dortmund - Juventus Turin (1:2)
    Tja, was soll man zur Borussia diese Saison sagen??? 4 Ligasiegen in Folge, folgten Zwei 0:0 gegen HSV und meinen FC. Gerade gegen den zwar auch defensiv starken FC war das sehr uninspiriert. So wird das gegen Italiener sicher nix. Bei denen fehlt zwar Pirlo, beim BVB aber auch Sahin und wahrscheinlich schlimmer, Lewandowski ;) Ich glaube man sieht jetzt wie wichtig er für das Spiel war, ich meine gar nicht seine Tore, sondern vielmehr sein Wirken als Ballhalter und auch als Ballverteiler. Immerhin scheint eine gewisse defensive Stabilität Einkehr gefunden zu haben, wobei ein Tevez gewiss nicht so schlampig abschließen wird wie ein Deyverson. Dennoch glaube ich mit meiner deutschen Brille an ein 1:0 oder 2:0 durch Reus! Für mich ist das jedenfalls die engste Partie!


    FC Barcelona - Manchester City (2:1)
    Messi ist zurück! City international nach wie vor zu schlecht! Das reicht. 3:1! Viertelfinale ohne England!


    Was meint ihr? Morgen und am Donnerstag sind wir jedenfalls dann alle schlauer :D

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!